Neues zur STAR TREK-Animationsserie

Es ist schon län­ger bekannt, dass CBS eine neue, halb­stün­di­ge Ani­ma­ti­ons­se­rie um das The­ma STAR TREK machen möch­te (also ca. 20 Minu­ten net­to, ohne Wer­bung). Jetzt gibt es wei­te­re Details:

Die Show wird eine Come­dy und soll LOWER DECKS hei­ßen. Dar­in wird es um Crew­mit­glie­der gehen, die man sonst nicht so oft zu sehen bekommt, das bedeu­tet Mit­ar­bei­ter im Ser­vice- und Sup­port­be­reich, mög­li­cher­wei­se Tech­ni­ker die sich um nicht­kri­ti­sche Schiffs­sys­te­me küm­mern, und die man sonst nur sel­tenst zu Gesicht bekam.

Der Autor hin­ter der Show ist Mike McMa­han, den kennt man von RICK AND MORTY, er hat aber auch bereits für SOUTH PARK, sowie ein SHORT TREK geschrie­ben. McMa­han scheint ein Fan zu sein, denn sei­ne Kat­ze heißt Riker und sein Sohn Sagan, das sag­te zumin­dest Pro­du­zent Alex Kurtz­man.

Laut Popu­lar Mecha­nics wur­den sogar bereits zwei Staf­feln von LOWER DECKS geneh­migt, es ist aller­dings noch unklar, mit wie vie­len Epi­so­den jeweils. Eben­falls unbe­kannt ist der­zeit wann die Show spie­len wird. Aller­dings ist McMa­han ein gro­ßer Fan von TNG.

LOWER DECKS wird die ers­te Rück­kehr des Fran­chise zu ani­mier­ten Inhal­ten seit STAR TREK: THE ANIMATED SERIES, die von 1973 bis 1974 lief. Das ist lan­ge her.

Logo Copy­right CBS

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.