Superhelden-Comedy POWERLESS hat Starttermin

Superhelden-Comedy POWERLESS hat Starttermin

POWERLESS ist eine Work­place Come­dy im Uni­ver­sum der DC-Comics. Es geht um Way­ne Secu­ri­ty, eine Toch­ter von Way­ne Enter­pri­ses, die Pro­duk­te her­stellt, mit denen sich nor­ma­le Bür­ger weni­ger hilf­los füh­len sol­len, wenn es um Super­hel­den geht. Emi­ly Locke (Vanes­sa Hud­gens, SUCKER PUNCH) wird als Lei­te­rin der Abtei­lung For­schung und Ent­wick­lung ein­ge­stellt, und muss fest­stel­len, dass sich ihre Ambi­tio­nen nicht unbe­dingt mit denen ihres Chefs (Alan Tudyk, FIREFLY) und ihrer Mit­ar­bei­ter (Dan­ny Pudi, COMMUNITY & Chris­ti­na Kirk, A‑Z) decken.

Der Start der Serie hat­te sich ver­scho­ben, nach­dem sie ihren Showrun­ner Ben Queen ver­lo­ren hat­te, aber jetzt hat NBC einen Start­ter­min bekannt gege­ben: es geht am 2. Febru­ar 2017 um 20:30 ET los.

Was hat Thor eigentlich während CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR gemacht?

Was hat Thor eigentlich während CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR gemacht?

Eine Fra­ge die sich vie­le stell­ten: Wo war eigent­lich THOR wäh­rend der Ereig­nis­se in CIVIL WAR? Die­se Fra­ge wird nun in einem Video end­gül­tig beant­wor­tet. Der Hems­worth wie­der … :D

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: DUDES & DRAGONS

Trailer: DUDES & DRAGONS

Äh. Ja … Was soll ich dazu sagen? :D

Wer von durch­ge­styl­ter Film-Fan­ta­sy im Tol­ki­en-Stil eines Peter Jack­son die Nase voll hat, soll­te viel­leicht mal einen Blick auf die via Crowd­fun­ding rea­li­sier­te Come­dy DUDES & DRAGONS wer­fen.

Es spie­len unter ande­rem Kait­lin Dou­ble­day (EMPIRE) und James Marsters. Ja, genau, Spike aus BUFFY. Ich gehe mal davon aus, die bei­den wur­den gezwun­gen. Mit Geld. Zudem gibt es einen Cameo-Auf­tritt von Luke Per­ry. Das Ding erscheint am 1. März auf VoD-Platt­for­men und DVD. Mal sehen, ob das auch in Deutsch­land irgend­wo zu bekom­men ist – und wie­viel­Al­ko­hol man trin­ken muss, um es sich anse­hen zu kön­nen. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=yFq_fOa5rEk[/ytv]

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mulder und Scully bei Jimmy Kimmel

Mul­der und Scul­ly sind zurück. Bis zum X‑FILES-Spe­cial müs­sen wir lei­der noch ein wenig war­ten, aber in der Jim­my Kim­mel-Show bekom­men wir schon­mal einen Vor­ge­schmack dar­auf, wie die bei­den FBI-Agen­ten in der moder­nen Welt von Smart­pho­nes und Inter­net zurecht kom­men. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=L6pLxYXpW8I[/ytv]

Dank an Mat­thi­as fürs Fin­den.

 

In der Todesstern-Kantine

In der Todesstern-Kantine

Man glaubt es kaum, aber der WDR hat tat­säch­lich ein wit­zi­ges Video rund um STAR WARS pro­du­ziert (und auch noch frei auf You­tube gestellt). In der Rei­he »Die unwahr­schein­li­chen Ereig­nis­se im Leben von …« besucht man die Kan­ti­ne des Todes­sterns und ein paar Storm­t­ro­oper … innen. Poli­tisch kor­rekt ist das alles so aller­dings nicht ganz (und der Humor stel­len­wei­se hart am Stamm­tisch-Niveau). :)

Aller­dings ist die Form des Todes­sterns für die Alder­a­an-Refe­renz lei­der falsch. :)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=_yl_reBjVqU[/ytv]

 

Zeitreise-Comedy IN TIME bei Fox

Zeitreise-Comedy IN TIME bei Fox

Miller und Lord

Fox hat einen soge­nann­ten »Put Pilot« der Zeit­rei­se-Come­dy­se­rie IN TIME geor­dert. Bei einem »Put Pilot« ver­pflich­tet sich der Sen­der, den Pilot­film ent­we­der als Serie oder als Spe­cial auch tat­säch­lich zu sen­den. Bei einem »nor­ma­len« Pilo­ten kön­nen Sen­der sich immer noch ent­schei­den, die­sen oder eine Serie nicht zu kau­fen und zu sen­den.

IN TIME stammt von den aus­füh­ren­den Pro­du­zen­ten bei LAST MAN ON EARTH Phil Lord und Chris­to­pher Mil­ler (die den Job auch hier inne­ha­ben wer­den) und dreht sich um drei Freun­de, die ihre Zeit­rei­se­aben­teu­er in Ein­klang mit ihrem ganz nor­ma­len Leben brin­gen müs­sen. Geschrie­ben wur­de das Gan­ze von Juli­us Shar­pe (FAMILY GUY, THE CLEVELAND SHOW), der eben­falls als aus­füh­ren­der Pro­du­zent dabei ist.

Zum Port­fo­lio von Lord und Mil­ler gehö­ren unter ande­rem LEGO MOVIE, 21 JUMP STREET und WOLKIG MIT AUSSICHT AUF FLEISCHBÄLLCHEN. Zudem sol­len sie Regie beim Han Solo STAR WARS-Film füh­ren.

Auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se gibt es noch kei­ne Infor­ma­tio­nen zur Beset­zung oder wann die Show star­tet.

Bild: Chris Mil­ler und Phil Lord auf dem Won­der­con, von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

DAMAGE CONTROL: Comedyserie im Marvel Cinematic Universe

DAMAGE CONTROL: Comedyserie im Marvel Cinematic Universe

Cover Damage ControlAls wäre Mar­vels Cine­ma­tic Uni­ver­se nicht bereits aus­la­dend genug, mit sei­nen Unmen­gen von Fil­men und gestar­te­ten oder dem­nächst anlau­fen­den TV-Seri­en. Jetzt ver­sucht man sich zusam­men mit ABC auch noch in Come­dy. Unter dem Titel MARVEL´S DAMAGE CONTROL pro­du­ziert man halb­stün­di­ge Sin­gle-Came­ra-Epi­so­den um ein Team von Spe­zia­lis­ten, das auf­räumt, nach­dem die Hel­den alles in Schutt und Asche gelegt haben. Die Serie basiert auf einem gleich­na­mi­gen Comic, das erst­ma­lig 1989 erschien und von dem bis­her ver­gleichs­wei­se weni­ge Aus­ga­ben erschie­nen.

Ben Kar­lin (THE DAILY SHOW, MODERN FAMILY) ent­wi­ckelt die Serie und wird zusam­men mit David Miner (BROOKLY NINE-NINE, PARKS AND RECREATION) und Mar­vels Fern­seh­chef Jeff Loeb als aus­füh­ren­der Pro­du­zent auf­tre­ten.

Mar­vel und ABC machen zusam­men bereits AGENTS OF S.H.I.E.L.D. und AGENT CARTER, in Ent­wick­lung befin­det sich zudem MARVEL´S MOST WANTED.

Cover DAMAGE CONTROL Copy­right Mar­vel

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SUPER CLYDE: Superhelden-Comedy bei CBS

Ich ver­mu­te mal, dass der Erfolg der geeki­gen Come­dy BIG BANG THEORY nicht ganz unschul­dig dar­an gewe­sen sein dürf­te, dass man bei der CBS einen Pilo­ten für eine Sin­gle Came­ra-Comedy namens SUPER CLYDE in Auf­trag gege­ben hat. Der Macher ist Greg Gar­cia (FAMILY GUY, MY NAME IS EARL), der hat­te wohl nach etli­chen erfolg­rei­chen Jah­ren Arbeit für Fox Tele­vi­si­on die Nase voll und wech­selt für das Pro­jekt zurück zum Kon­kur­ren­ten, für den er frü­her bereits gear­bei­tet hat­te, und unter­schrieb dort gleich einen Vier­jah­res­ver­trag, berich­tet Dead­line.

Kon­zep­tio­nell scheint SUPER CLYDE an KICK ASS zu erin­nern, denn es geht um einen eigent­lich sanf­ten und beschei­de­nen Ange­stell­ten eines Fast Food-Restau­rants, der sich ent­schließt, ein Super­held zu wer­den.

Ob man die Serie hier­zu­lan­de jemals zu sehen bekom­men wird? Wer weiß. Aber sicher schlecht syn­chro­ni­siert, sie­he TBBT.

Creative Commons License

CBS-Logo Copy­right CBS (obwohl laut Wiki­pe­dia für ein Urhe­ber­recht nicht die nöti­ge Schöp­fungs­hö­he erreicht wird)

RED DWARF: neue Episoden

Die bri­ti­sche Kult-SF-Come­dy RED DWARF kommt zurück. Nein, es han­delt sich nicht um ein Reboot oder Remake, nach sagen­haf­ten 12 Jah­ren fin­den sich die dama­li­ge Beset­zung sowie Erfin­der und Autor Doug Nay­lor zusam­men, um den Fans neue Fol­gen zu prä­sen­tie­ren.

Gesen­det wer­den soll das Gan­ze im Herbst 2012 im bri­ti­schen »Dave Chan­nel« (BBC World­wi­de), unten schon mal ein Video als Ein­stim­mung, man sieht dar­in Make­up-Arbei­ten an Dan­ny John-Jules als Cat und Robert Lle­wel­lyn als Andro­ide Kry­ten.

Noch ist nichts über die Inhal­te der neu­en Fol­gen bekannt, es ist aber davon aus­zu­ge­hen, das »Smegheads« dar­in vor­kom­men wer­den… :)

RED DWARF ist hier­zu­lan­de lei­der wei­test­ge­hend unbe­kannt, es han­delt sich um eine ziem­lich schrä­ge bri­ti­sche Come­dy-Serie um das Raum­schiff glei­chen Namens, in dem ein unbe­deu­ten­des Man­schafts­mit­glied (Tech­ni­ker drit­ter Klas­se Dave Lis­ter) wegen eines Ver­ge­hens für ein paar Mona­te in Sta­sis gehen soll. Nach­dem er wie­der auf­ge­weckt wird, muss er fest­stel­len, dass drei Mil­li­on Jah­re ver­gan­gen sind, sein schlimms­ter Kol­le­ge als Holo­gramm wei­ter exis­tiert und aus sei­ner Kat­ze ein (ähem) intel­li­gen­ter Huma­no­ider gewor­den ist. RED DWARF ist – wie man es von einer bri­ti­schen Serie erwar­ten darf – über­aus schräg, aber auch sehr erfri­schend. Soweit ich weiß, lie­fen bei uns nur ver­ein­zel­te Epi­so­den in drit­ten Pro­gram­men.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License