Trailer: MIRACLE WORKERS

Trailer: MIRACLE WORKERS

Ich meine: Steve Busce­mi als angenervter Gott, der von sein­er Schöp­fung die Schnau­ze voll hat und sich anderen Pro­jek­ten zuwen­den will, wer kann dazu schon »nein« sagen? Die Com­e­dy MIRACLE WORKERS dreht sich um den Him­mel und eine Abteilung in der Engel Gebete beant­worten müssen und basiert auf dem Roman WHAT IN GOD’S NAME von Simon Rich.

Die Engel wer­den gespielt von Daniel Rad­cliffe (HARRY POTTER), Geral­dine Viswanathan und Karan Soni. Serien­schöpfer und Showrun­ner ist Simon Rich (SATURDAY NIGHT LIVE).

MIRACLE WORKERS startet in den USA am 12. Feb­ru­ar 2019 beim Sender TBS, ich hoffe sehr, dass das ein­er der üblichen Verdächti­gen fürs Stream­ing in Deutsch­land einkauft, denn das sieht ziem­lich witzig aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

VICTOR FRANKENSTEIN

VICTOR FRANKENSTEIN

Poster Victor FrankensteinMary Shel­leys FRANKENSTEIN war schon oft das The­ma von Ver­fil­mungen, manche davon bess­er, andere soll­ten eher vergessen wer­den. Eine Erfind­ung, die aus den Fil­men stammt und nicht aus dem Buch, ist Igor, der buck­lige Helfer des Wis­senschaftlers. Der kommt aus der Ver­fil­mung von James Whale aus dem Jahr 1931 und hieß da noch Fritz.

In der neuesten Kinoad­ap­tion mit dem Titel VICTOR FRANKENSTEIN wird Daniel Rad­cliffe (HARRY POTTER) die Rolle Igors übernehmen, der zen­tralen Fig­ur in dieser Vari­ante. Er wird einen deformierten Zirkus­clown spie­len, der vom bril­lianten aber ego­man­is­chen Wis­senschaftler Dok­tor Franken­stein, gespielt von James McAvoy (X-MEN), als Assis­tent ange­heuert wird, und ihm bei seinen gruseli­gen Exper­i­menten hil­ft. Dabei entwick­elt er eine ans fanatis­che gren­zende Loy­al­ität zu Franken­stein. Das liegt auch daran, dass dieser Igors groteskes Äußeres zum Pos­i­tiv­en verän­dert und ihn in die Gesellschaft ein­führt.

Mal ein etwas ander­er Blick auf das The­ma, bin schon sehr ges­pan­nt, wie das umge­set­zt wird.

In weit­eren Rollen Jes­si­ca Brown Find­layCharles Dance und Mark Gatiss, Regie führt Paul McGuigan, das Drehbuch ver­fasste Max Lan­dis. Kinos­tart ist in den USA am 25. Novem­ber 2015, bei uns lei­der erst im April 2016. Däm­liche Ver­lei­her.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=7pxZxY_Siyc[/ytv]

 

Trailer: HORNS

Trailer: HORNS

Ich hat­te vor län­ger­er Zeit (2012) bere­its über HORNS berichtet, einen Film nach dem Roman von Joe Hill (deutsch: TEUFELSZEUG), in dem Daniel Rad­cliffe einen jun­gen Mann namens Ig Per­rish spielt, der damit zurecht kom­men muss, dass seine Fre­undin ermordet wurde. Eines Tages stellt er fest, dass ihm ein paar Hörn­er gewach­sen sind, die ihm spezielle Fähigkeit­en ver­lei­hen. Er nutzt diese Kräfte, um mehr über ihren Tod her­auszufind­en. Regie führte Ale­jan­dre Aja. Jet­zt gibt es einen Trail­er aus den USA. Wenn ich mich nicht sehr täusche, müsste HORNS auf Film­fes­ti­vals bere­its gelaufen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

HARRY POTTER-Trio dreht wieder zusammen

HARRY POTTER-Trio dreht wieder zusammen

PotterTrio

Heiliger Dum­b­le­dore! Daniel Rad­cliffe, Emma Wat­son und Rupert Grint kom­men zusam­men, um noch ein­mal ein Aben­teuer des Zauber­lehrlings HARRY POTTER zu ver­fil­men. Bevor die Fans jet­zt allerd­ings Schnap­pat­mung bekom­men: um das entste­hende Werk zu sehen, wird man nach Orlan­do, Flori­da reisen müssen. Warum? Ein­fach: die Drehar­beit­en sind für einen Ride (deutsch: Fahrgeschäft) in den Uni­ver­sal Stu­dios Orlan­do. Alan Gilmore wird Regie führen, so wie er das auch bere­its bei den Pot­ter-Kinofil­men tat. Der sagte gegenüber MTV (Über­set­zung von mir):

They’ll be there! It’s quite excit­ing. They’re regroup­ing for one last adven­ture. … It’s all new, it’s a brand new film. And it’s absolute­ly film qual­i­ty, involv­ing the films team, a merg­ing of the film team and the Uni­ver­sal pro­duc­tion team.

Sie wer­den dabei sein! Das ist ziem­lich aufre­gend. Sie tun sich noch ein­mal für ein let­ztes Aben­teuer zusam­men, Es ist völ­lig neu, ein brand­neuer Film. Und es wird abso­lut Kino­qual­ität haben, das Filmteam macht mit, eine Mis­chung aus dem Filmteam und dem Pro­duk­tion­steam bei Uni­ver­sal.

The­ma des Rides mit dem Titel HARRY POTTER AND THE ESCAPE FROM GRINGOTTS: er ver­set­zt die Teil­nehmer in die Rolle von Gringotts-Kun­den, die zusam­men mit Pot­ter & Co. durch die höh­le­nar­ti­gen Kav­er­nen der Bank vor Bel­la­trix Lestrange (Hele­na Bon­ham Carter) fliehen müssen. Eben­falls wieder mit dabei ist War­wick Davis als Griphook.

Pro­mo­fo­to HARRY POTTER AND THE DEATHLY HALLOWS Copy­right Warn­er Bros.

Daniel Radcliffe in FRANKENSTEIN?

Daniel Rad­cliffe, wohl am besten bekan­nt­durch seine Darstel­lung des Zauber­lehrlings HARRY POTTER, bleibt dem phan­tastis­chen Genre treu. Nach sein­er Rolle in WOMAN IN BLACK ste­ht er laut Vari­ety in finalen Ver­hand­lun­gen mit 20th Cen­tu­ry Fox, um in ein­er weit­eren Ver­fil­mung von Mary Shel­leys FRANKENSTEIN nicht etwa die Titel­rolle zu übernehmen, son­dern die des buck­li­gen Gehil­fen Igor – aber das ist dies­mal die Haup­trol­le.

Soll­ten die Gespräche erfol­gre­ich sein, wer­den die Drehar­beit­en begin­nen, sobald Rad­cliffes The­ater-Engage­ment am West End im Stück CRIPPLE OF INISHMAAN been­det ist. Das Drehbuch zur Neu­fas­sung des Klas­sik­ers wird von Max Lan­dis (CHRONICLE) kom­men, Regie soll Paul McGuigan (LUCKY NUMBER SLEVIN) führen.

Der Drehbuchau­tor sagte gegenüber »Shock Till you Drop«:

Ich hat­te ange­fan­gen, unsere bish­eri­gen Ken­nt­nisse um FRANKENSTEIN auseinan­der zu nehmen und ent­deck­te, dass die heutige Form des Mythos wie das Pub­likum ihn ken­nt, aus ein­er Mil­lion unter­schiedlich­er Orte kommt. Ich habe mich inten­siv der Auf­gabe angenom­men, das in einen neuen Kon­text zu set­zen, so dass das alles in ein­er Sto­ry funk­tion­iert. Let­z­tendlich ist es ein His­to­rien­stück und, ja, es ist aus der Per­spek­tive von Igor, aber, mann, es ist cool. Das ist das Beste was ich bish­er geschrieben habe.

Einen Start­ter­min gibt es bis­lang noch nicht.

Creative Commons License

Bild: Daniel Rad­cliffe 2012, von Elen Nivrae, aus der Wikipedia, CC BY

Daniel Radcliffe übernimmt Hauptrolle in HORNS

Daniel Rad­cliffe übern­immt nach sein­er Rolle in THE WOMAN IN BLACK erneut einen Charak­ter bei der Pro­duk­tion eines Films mit phan­tastis­chem Hin­ter­grund. Der Titel lautet HORNS, es han­delt sich um die Umset­zumg des gle­ich­nami­gen Romans von Joe Hill, dem Sohn von Stephen King (deutsch unter dem Titel TEUFELSZEUG erschienen).

Es pro­duzieren Red Gran­ite Pic­tures und Man­dalay Pic­tures, Regie führt Alexan­dre Aja (THE HILLS HAVE EYES, PIRANHA 3D), das Drehbuch ver­fasste Kei­th Bunin. Als Pro­duzen­ten sind an Bord Riza Aziz, Joey McFar­land, Cathy Schul­man (Präsi­dentin von Man­dalay Pic­tures) Und Adam Stone. Aus­führende Pro­duzen­ten sind Joe Gat­ta von Red Gran­ite und Joe Hill.

HORNS ist ein über­natür­lich­er Thriller, ver­fol­gt wird die Geschichte von Ignatius Per­rish (Rad­cliffe), der der Verge­wal­ti­gung und des Mordes an sein­er Fre­undin verdächtigt wird. Nach ein­er Nacht hefti­gen Alko­hol­genuss­es erwacht er eines Mor­gens mit einem gewalti­gen Kater und muss fest­stellen, dass Hörn­er aus sein­er Stirn gewach­sen sind. Diese bringern Per­so­n­en dazu, ihre Sün­den zu geste­hen und sich ihren ego­is­tis­chsten und unaussprech­lich­sten Wün­schen hinzugeben. Das sind effek­tive Werkzeuge auf der Suche nach den wahren Umstän­den des Todes sein­er Fre­undin – und bei der Durch­führung sein­er Rache.

Der zugrunde liegende Roman war von der Kri­tik in den USA recht wohlwol­lend aufgenom­men wor­den und hielt sich sechs Wochen auf der Best­sellerliste der New York Times.

Creative Commons License

Bild Daniel Rad­cliffe von David­DjJohn­son, aus der Wikipedia, CC-BY

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Daniel Radcliffe in WOMAN IN BLACK

Die Tage in der Robe des Nach­wuch­sza­uber­ers und Auser­wählten HARRY POTTER sind für Daniel Rad­cliffe offen­sichtlich vor­bei, deswe­gen kann er sich in anderen Film­pro­jek­ten umtun. Er bleibt allerd­ings auch bei seinem aktuellen Pro­jekt WOMAN IN BLACK beim Über­natür­lichen.

Ihm zur Seite ste­hen Cia­rán Hinds (ROME), der ger­ade erst eine Rolle in DEATHLY HALLOWS als Dum­b­le­dores Brud­er gespielt hat, und Janet McTeer, das Drehbuch basiert auf dem gle­ich­nami­gen Roman von Susan Hill (Erstaus­gabe 1983) sowie dem The­ater­stück und wurde ver­fasst von Jane Gold­man (KICK ASS), Regie führt James Watkins (EDEN LAKE). Der Stoff wurde in Eng­land im Jahr 1989 bere­its als Fernse­hfilm umge­set­zt.

Rad­cliffe spielt den jun­gen britis­chen Anwalt Arthur Kipps, der in der vik­to­ri­an­is­chen Zeit den Auf­trag erhält, in eine abgele­gene Gegend Eng­lands zu reisen, um sich dort um den let­zten Willen eines kür­zlich ver­stor­be­nen Kun­den zu küm­mern. Während er allein in einem ural­ten und isolierten Haus arbeit­et, begin­nt er tragis­che Geheimnisse zu ent­deck­en. Sein Unbe­ha­gen wächst, als er fest­stellt, dass das gesamte Dorf vom rach­süchti­gen Geist ein­er ver­schmäht­en Frau als Geiseln genom­men wurde. Hinds wird einen Landbe­sitzer darstellen, der dem Anwalt hil­ft, während der ver­sucht, das vik­to­ri­an­is­che Rät­sel zu lösen; McTeer spielt die Frau dieses Landbe­sitzers.

Vik­to­ri­an­is­ch­er Grusel, in Großbri­tan­nien pro­duziert, hört sich nach Pflicht­pro­gramm an. Bleibt nur die Frage, ob das in Deutsch­land über­haupt eine Kinolein­wand sehen wird…

Creative Commons License

Bild: Daniel Rad­cliffe 2007, aus der Wikipedia

DEATHLY HALLOWS Preview Clip

Auch der erste Teil des let­zten HARRY POT­TER-Aben­teuers rückt unaufhalt­sam näher und so sollte es nie­man­den ver­wun­dern, dass sich auch hier in Sachen Trail­ern was tut. Bis Novem­ber ist zwar noch ein biss­chen hin, aber es kann ja nie schaden, den Fans frühzeit­ig Bröckchen vorzuw­er­fen.

Es spie­len: Daniel Rad­cliffe, Rupert Grint, Emma Wat­son, Ralph Fiennes, Bill Nighy, John Hurt, Rhys Ifans, Hele­na Bon­ham Carter, Rob­bie Coltrane, Imel­da Staunton, Jason Isaacs, Miran­da Richard­son, War­wick Davis, Alan Rick­man, Mag­gie Smith, Bren­dan Glee­son, Cia­ran Hinds, Tim­o­thy Spall, David Thewlis, Julie Wal­ters, Tom Fel­ton, Bon­nie Wright, Jamie Camp­bell Bow­er, Richard Grif­fiths, Matthew Lewis, Evan­na Lynch, Fiona Shaw, Helen McCro­ry, David O’Hara und Natalia Tena. Regie führt wieder David Yates, das Drehbuch stammt von Steve Kloves.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.