Trailer: IO

Trailer: IO

Der post­apo­ka­lyp­ti­sche Film IO ist eine Net­flix-Pro­duk­ti­on. Er dreht sich um die Erde in einer nahen Zukunft, in der das Leben hier auf­grund der toxi­schen Umge­bung unmög­lich wur­de, wes­we­gen die Mensch­heit zum Jupi­ter­mond IO umge­zo­gen ist. Zwei Nach­züg­ler ver­su­chen ver­zwei­felt das letz­te Shut­tle zu bekom­men.

In der offen­bar äußerst mini­ma­lis­ti­schen Pro­duk­ti­on spie­len Mar­ga­ret Qual­leyAntho­ny Mackie und Dan­ny Hus­ton, Regie führ­te Jona­than Hel­pert (HOUSE OF TIME) nach einem Dreh­buch von Clay JeterCharles Spa­no und Will Bas­an­ta.

IO star­tet am 18. Janu­ar 2019 auf Net­flix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SNOWPIERCER wird zur Fernsehserie

SNOWPIERCER wird zur Fernsehserie

Snowpiercer

Der korea­ni­sche Sci­ence Fic­tion-Film SNOWPIERCER war ein post­apo­ka­lyp­ti­scher Under­dog, den so recht kei­ner auf dem Schirm hat­te, der sich aber ins­be­son­de­re bei den DVD-Ver­käu­fen gera­de in den USA sehr ordent­lich schlug. Das mag an dem Kniff gele­gen haben, neben Korea­nern bekann­te US-Schau­spie­ler zu beset­zen, bei­spiels­wei­se Chris Evans (CAPTAIN AMERICA), Til­da Swin­ton, John Hurt und Ed Har­ris. SNOWPIERCER basiert auf dem fran­zö­si­schen Comic Le Tran­sper­cenei­ge, deutsch als SCHNEEKREUZER.

Mar­ty Adel­stein von Tomor­row Stu­di­os macht dar­aus jetzt eine Fern­seh­se­rie. Man soll­te das alles mit Vor­sicht betrach­ten, da noch kein Sen­der gefun­den wur­de. Das muss aller­dings nichts bedeu­tet, es wur­de bereits bekannt, dass Josh Fried­man die Sto­ry und Dreh­bü­cher ver­fas­sen soll, den kennt man bei­spiels­wei­se von SARAH CONNOR CHRONICLES, CROSSBONES oder der nicht von Fox gekauf­ten Comic­se­rie LOCKE & KEY. Und nicht zuletzt arbei­tet er gera­de mit James Came­ron an AVATAR 2 und 3. Da ITV Stu­di­os einer der Teil­ha­ber an Tomor­row ist, kann es immer noch sein, dass das Gan­ze dann halt auf ITV läuft.

SNOWPIERCER erzählt die Geschich­te einer post­apo­ka­lyp­ti­schen Eis­zeit, in der die kläg­li­chen Res­te der Mensch­heit in einem Zug ohne Unter­lass und ohne jemals anzu­hal­ten durch die Eis­wüs­te rasen. Dabei gibt es eine am Zugen­de zusam­men­ge­pferch­te Unter­schicht und eine Ober­schicht, die »vor­ne« resi­diert. Im Film kommt es zu einer Rebel­li­on, obwohl zahl­lo­se zuvor geschei­tert waren.

Pro­mo­fo­to Snow­pier­cer Copy­right Ascot Éli­te Home Enter­tain­ment

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neu beim Luzifer Verlag: 900 MINUTEN von S. Jonathan Davis

Neu beim Luzifer Verlag: 900 MINUTEN von S. Jonathan Davis

Cover900MinutenBeim Luzi­fer Ver­lag ist soeben der Roman 900 MINUTEN von S. Jona­than Davis erschie­nen. Es han­delt sich dabei um die Fort­set­zung der Ver­lags­jah­res­best­sel­lers 2014 mit dem Titel 900 MEILEN. Zum Inhalt:

John ist Vater. Das war er nicht immer. Vor der Apo­ka­lyp­se hat­te er einen ande­ren Job.
Sie­ben Mona­te nach den Ereig­nis­sen von 900 MEILEN tref­fen wir wie­der auf Kyle und John, die sich nach Ava­lon zurück­ge­zo­gen haben.
Sie müs­sen die schüt­zen­den Mau­ern ver­las­sen und sich in die Welt wagen, die von den Toten beherrscht wird. Sie müs­sen plün­dern. Eigent­lich soll­te es ein Rou­ti­ne­ein­satz sein, jedoch mer­ken sie schnell, dass Kräf­te im Spiel sind, die die­se Rei­se alles ande­re als leicht machen …
Die Rück­kehr nach Ava­lon wird zu einem töd­li­chen Wett­lauf gegen die Zeit – durch eine Welt vol­ler Ver­rück­ter, die ver­ses­sen dar­auf sind, ihnen das Letz­te zu neh­men, was ihnen noch geblie­ben ist: das nack­te Leben.
Letzt­lich muss John her­aus­fin­den, ob er nach den Regeln die­ser neu­en Welt spie­len will. Einer Welt, in der die meis­ten Men­schen bereit sind, für das eige­ne Über­le­ben zu mor­den. Einer Welt, in der die Mensch­heit die eigent­li­che Pla­ge ist.
Wie weit wür­de ein Vater gehen, um sei­nen Sohn zu ret­ten?
Macht euch bereit und springt wie­der mit Kyle und John in den Hum­mer – in die­sem tem­po­ge­la­de­nen Thril­ler, einer Mischung aus Zom­bie-Hor­ror und mit­tel­al­ter­li­cher Bela­ge­rungs­schlacht!

Der Roman ist 320 Sei­ten stark und kommt als Klap­pen­bro­schur im For­mat 12,5 x 19 cm, der Preis für die Papier­aus­ga­be liegt bei 13,95 Euro, für das eBook muss man 4,99 Euro berap­pen.

Cover 900 MINUTEN Copy­right Luzi­fer Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Game-Trailer: THE LAST OF US

Exklu­siv für die Play­sta­ti­on 3 erscheint im Mai 2013 das Spiel THE LAST OF US, das den Spie­ler in ein post­apo­ka­lyp­ti­sches Ame­ri­ka führt.

THE LAST OF US ver­bin­det Action mit Über­lens­kampf, um eine cha­rak­ter­zen­trier­te Sto­ry zu erzäh­len. Die Bevöl­ke­rung wur­de von einer moder­nen Vari­an­te der Pest dezi­miert (und die hat offen­bar mal wie­der eine Art Zom­bies erschaf­fen). Die Städ­te sind ver­las­sen und wer­den von der Natur zurück erobert. Die rest­li­chen Men­schen töten für Nah­rung, Waf­fen und ande­re Din­ge. Joel, ein gna­den­lo­ser Über­le­ben­der und Ellie, eine Teen­age­rin, die rei­fer und wei­ser ist, als man ange­sichts ihres Alters anneh­men wür­de, müs­sen zusam­men­ar­bei­ten, um ihre Rei­se durch die Über­res­te der Ver­ei­nig­ten Staa­ten zu über­le­ben.

Ver­blüf­fend fin­de ich bei die­sem Spiel die erstaun­lich natür­li­che Mimik der Figu­ren.

THE LAST OF US wird von Naugh­ty Dog ent­wi­ckelt, von denen stam­men Hits wie CRASH BANDICOOT, JAK AND DEXTER oder UNCHARTED. Mehr auf der offi­zi­el­len Web­sei­te des Spiels.

Ach ja: der Trai­ler ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net und NSFC (not safe for christ­mas). ;o)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Roman von Andreas Dresen: DAS BUCH DES HÜTERS

Im Aca­bus-Ver­lag erschien soeben das neue Buch von Andre­as Dre­sen, bekannt durch AVA UND DIE STADT DES SCHWARZEN ENGELS, der auch zu den STEAMPUNK-CHRONIKEN mit LILLYS ZUKUNFT eine Geschich­te bei­getra­gen hat.

Klap­pen­text:

?»Kom­man­do 9. August. Wir befrei­en Sie vom Dik­tat des Stroms und der Herr­schaft des Com­pu­ters. Leben Sie natür­lich.« Die­se Sät­ze lei­ten das Ende der uns bekann­ten Welt ein: Als radi­ka­le Umwelt­schüt­zer die gesam­te Strom­ver­sor­gung zum Erlie­gen brin­gen, bedeu­tet dies eine Kata­stro­phe für die Mensch­heit: Atom­kraft­wer­ke explo­die­ren, Tie­re begin­nen sich gegen die Men­schen zu rich­ten und die Natur erobert die Erde zurück.
Hun­dert Jah­re spä­ter fris­ten die Bewoh­ner des indus­tri­el­len Nor­dens ihr Leben in einer grau­en Stadt vol­ler Maschi­nen und Fabri­ken, wäh­rend in der mit­tel­al­ter­li­chen Gesell­schaft von Panäa, dem ver­fein­de­ten Süden des Lan­des, alle tech­no­lo­gi­schen Neue­run­gen ver­bo­ten sind.
In die­ser Welt bekommt Pejo, ein jun­ger Mann aus dem Nor­den, auf einer Expe­di­ti­on in den Süden ein geheim­nis­vol­les Buch von einem ster­ben­den Mäd­chen anver­traut. Schnell stellt Pejo fest, dass die Mäch­ti­gen sowohl im Nor­den als auch im Süden des Lan­des alles dar­an set­zen wür­den, in den Besitz die­ses Schrift­stü­ckes zu gelan­gen, und dass er zwi­schen die Fron­ten eines alten Krie­ges gera­ten ist. Auf sei­nem Weg durch den Süden, auf dem er Hei­le­rin­nen, Mutan­ten und gefähr­li­chen »Vie­chern« begeg­net, muss er nicht nur Gefah­ren trot­zen, son­dern sich auch der Ver­gan­gen­heit sei­nes Lan­des und sei­nen eige­nen Gefüh­len stel­len – denn nur so kann er am Ende die rich­ti­ge Ent­schei­dung tref­fen.

DAS BUCH DES HÜTERS ist ab sofort über­all im Buch­han­del und bei Ama­zon und Co zum Preis von EUR 12,90 erhält­lich.

DAS BUCH DES HÜTERS
Andre­as Dre­sen
post­apo­ka­lyp­ti­sche SF
Bro­schiert
Dezem­ber 2011
220 Sei­ten, EUR 12,90
ISBN-10: 386282053X
ISBN-13: 978–3862820535
Aca­bus-Ver­lag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

ZORRO-Reboot – als Science Fiction?

Erfolg­los waren die letz­ten ZORRO-Fil­me mit Anto­nio Ban­de­ras kei­nes­falls und wei­test­ge­hend gelun­gen oder zumin­dest unter­halt­sam waren sie alle­mal. Den­noch ist man der Ansicht, das The­ma sei in der bis­he­ri­gen Form (nen­nen wir sie ein­fach mal »klas­sisch«) aus­ge­lutscht und ist auf die Idee ver­fal­len, den berit­te­nen und mas­kier­ten Kämp­fer für das Gute in die Zukunft zu trans­plan­tie­ren.

Die Cent­fox hat ein Pro­jekt namens ZORRO REBORN gestar­tet, in dem genau das gesche­hen soll. Visu­al Effec­ts-Künst­ler Rpin Suwan­nath (NARNIA, X-MEN, MATRIX) küm­mert sich für Hol­ly­wood ansons­ten unter ande­rem um die soge­nann­te »Prä-Visua­li­sie­rung«, das bedeu­tet, er erstellt vor­ab Bil­der und Sze­nen für FX-las­ti­ge Fil­me, damit man bei den Stu­di­os einen Ein­druck davon hat, wie ein fer­ti­ges Pro­dukt aus­se­hen könn­te, bevor auch nur eine Sze­ne gedreht wur­de. Nun hat die 20th Cen­tu­ry Fox Suwan­nath mit der Umset­zung von ZORRO REBORN beauf­tragt, das Dreh­buch stammt von Lee Ship­man and Bri­an McGree­vy, die soeben auch das Skript zu War­ners HARKER ver­fasst haben.

ZORRO REBORN ver­legt die Hand­lung in eine düs­te­re, post-apo­ka­lyp­ti­sche Zukunft in der der Titel­held offen­bar weni­ger ein mas­kier­ter Kämp­fer für die Gerech­tig­keit als viel­mehr ein Vigi­lant auf der Suche nach Rache sein soll. Das liest sich wie eine Mischung aus DARK KNIGHT mit einem futu­ris­ti­schen Ser­gio Leo­ne-Wes­tern.

Das Pro­jekt befin­det sich in einer sehr frü­hen Pha­se, des­we­gen ist noch nicht end­gül­tig sicher, dass es auch tat­säch­lich zu die­sem Film kommt, bemerk­te ein »Insi­der«.

Bild: Cover DVD-Set MASKE und LEGENDE DES ZORRO, Copy­right 2006 Sony Pic­tures Home Enter­tain­ment, erhält­lich bei­spiels­wei­se bei Ama­zon