Stolen Picture adaptiert RIVERS OF LONDON in Fernsehserie

Stolen Picture adaptiert RIVERS OF LONDON in Fernsehserie

Sto­len Pic­tu­re ist die Pro­duk­ti­ons­fir­ma von Simon Pegg und Nick Frost. Die haben jetzt den Zuschlag bekom­men, Ben Aaro­no­vitchs Buch­rei­he THE RIVERS OF LONDON um den magi­schen Poli­ce Cons­ta­bler Peter Grant in eine Fern­seh­se­rie umzu­set­zen. Oder bes­ser gesagt nur den ers­ten Band, sicher­lich mit Optio­nen auf eine Fort­set­zung.

Es hat­te bereits meh­re­re Ansät­ze gege­ben, den Stoff zu ver­fil­men, bis­her war dar­aus aller­dings nichts Sub­stan­zi­el­les gewor­den. Autor Aaro­no­vitch, der auch pro­du­ziert, hat­te nach eige­nem Bekun­den Sor­ge, dass sein Stoff nicht adäquat adap­tiert wer­den wür­de und freu­te sich des­we­gen über die Betei­li­gung von Pegg und Frost, bei denen er die Rei­he gut auf­ge­ho­ben sieht. Das wür­de ich so unter­schrei­ben wol­len. Die bei­den gaben zu Pro­to­koll, dass sie bei der Umset­zung eng mit dem Autor zusam­men­ar­bei­ten wol­len.

Die ers­te Staf­fel soll soll acht oder zehn ein­stün­di­ge Epi­so­den umfas­sen. Hin­ter dem Stu­dio steht Sony Pic­tures, so dass auch Geld kei­ne Rol­le spie­len dürf­te.

Auf­grund des frü­hen Zeit­punkt gibt es der­zeit noch kei­ne Details zu Beset­zung oder Start­ter­min.

Pres­se­fo­to Nick Frost, Miles Ket­ley (CEO Sto­len Pic­tu­re) und Simon Pegg Copy­right Sto­len Pic­tu­re

Trailer: SLAUGHTERHOUSE RULEZ

Trailer: SLAUGHTERHOUSE RULEZ

SLAUGHTERHOUSE RULEZ ist eine bri­ti­sche Hor­ror-Komö­die in der Simon Pegg und Nick Frost end­lich mal wie­der zusam­men spie­len, auch wenn sie dies­mal nicht die Haupt­rol­len über­neh­men. Die­se haben Asa But­ter­field und Her­mio­ne Cor­field inne, die spie­len Schü­ler an einem Inter­nat, das dum­mer­wei­se direkt an einer Pfor­te zur Höl­le errich­tet wur­de.

Pegg spielt einen Leh­rer, eben­so wie Micha­el She­en, Nick Frost wird als dubio­ser Dro­gen­dea­ler zu sehen sein.

Regie führt Cris­pian Mills, mit dem hat­te Pegg bereits für des­sen Debut A Fan­tastic Fear Of Ever­ything zusam­men gear­bei­tet. Mills ver­fass­te auch zusam­men mit Hen­ry Fitz­her­bert das Dreh­buch.

Auf den bri­ti­schen Inseln star­tet SLAUGHTERHOUSE RULEZ an Hal­lo­ween in den Kinos, für #neu­land gibt es kei­nen Start­ter­min. Ver­mut­lich wer­den wir das wie­der nur als Stream oder Sil­ber­schei­be zu sehen bekom­men …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: INTO THE BADLANDS Season 2

Trailer: INTO THE BADLANDS Season 2

INTO THE BADLANDS ist eine AMC-Serie, die Post­apo­ka­lyp­se mit Mar­ti­al Arts und Wild West mischt. Die ers­te Staf­fel war schon sehr unter­halt­sam, aller­dings auch expli­zit, was die Gewalt anging, also nichts für Zart­be­sai­te­te. Die zwei­te Staf­fel wird in den USA am 19. März star­ten, Ama­zon Prime hat zwar die Rech­te für Tei­le der rest­li­chen Welt, der­zeit ist aller­dings noch unklar, wann und in wel­chen Län­dern die Show dort zu sehen sein wird.

An der Sei­te von Sun­ny (Dani­el Wu) sehen wir in Staf­fel zwei ein Gesicht, das nicht nur Nerds bekannt sein dürf­te: Den bri­ti­schen Komi­ker Nick Frost (HOT FUZZ, PAUL).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Simon Pegg und Nick Frost in THE WORLD´S END

Trailer: Simon Pegg und Nick Frost in THE WORLD´S END

Simon Pegg und Nick Frost sind zurück. Nach SHAUN OF THE DEAD, HOT FUZZ und PAUL haben sie es dies­mal mit der Apo­ka­lyp­se zu tun, dem Ende der Welt, der Titel des Films lau­tet dann auch pas­sen­der­wei­se THE WORLD´S END.

Regie führt wie bei SHAUN und HOT FUZZ Edgar Wright, es spie­len unter ande­rem Simon Pegg, Nick Frost, Mar­tin Free­man, Pad­dy Con­sidi­ne, Eddie Mar­san und Rosa­mund Pike.

Inter­na­tio­na­ler Kino­start ist im August, bei uns lei­der erst am 12. Sep­tem­ber.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer: PAUL

Zur Ali­en-Komö­die PAUL (eine Art E.T. auf Speed) mit Simon Pegg und Nick Frost gibt es einen neu­en Trai­ler, es han­delt sich um den US-ame­ri­ka­ni­schen Vor­gu­cker. Einer der Unter­schie­de ist, dass Paul hier nicht wie in der bri­ti­schen Vari­an­te sei­nen Hin­tern an die Wohn­mo­bil­schei­be hal­ten darf (Ame­ri­ka­ner…). Es gibt aber auch noch ein paar neue Sze­nen zu begut­ach­ten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pegg und Frost sind zurück: erster Kinotrailer für PAUL

Das bewähr­te Team Simon Pegg und Nick Frost dies­mal auf den Spu­ren (und in den Rol­len) von Sci­Fi-Nerds, die sich in der Nähe von Area 51 ein ech­tes Ali­en ein­fan­gen: Paul. Es folgt ein Road Movie und der Ver­such, E.T nach Hau­se zu brin­gen – das kann nur gut wer­den! :o) Nach dem Teaser nun ein Trai­ler.

Den Trai­ler gibt’s bis­lang lei­der nur unein­bett­bar auf Yahoo Movies.

Pro­mo­fo­to PAUL Copy­right 2010 Uni­ver­sal Pic­tures

Internationaler Trailer: PAUL

Wenn sich die Kum­pels Simon Pegg und Nick Frost zusam­men tun, kann man davon aus­ge­hen, dass dabei etwas Komi­sches her­aus kommt, bei­spiels­wei­se SHAUN OF THE DEAD oder HOT FUZZ. Ihr aktu­el­les Pro­jekt führt ins Sci­ence Fic­tion-Gen­re und trägt den Titel PAUL.

Es spie­len neben Pegg und Frost auch noch Seth Rogen (der spricht Paul), Jason Bateman, Kris­ten Wiig, Bill Hader, Jane Lynch, Sigour­ney Wea­ver, Joe Lo Truglio, John Car­roll Lynch, Bly­the Dan­ner und David Koech­ner. Greg Mot­to­la führt nach einem Dreh­buch von Pegg und Frost Regie.

Plot: Zwei Sci­Fi-Geeks machen sich auf eine Rei­se ins UFO-Zen­trum Ame­ri­kas. Dort tref­fen sie eher zufäl­lig auf einen Außer­ir­di­schen, wel­cher sie auf einen abge­fah­re­nen Road Trip führt, der ihr Uni­ver­sum für immer ver­än­dern wird. In den letz­ten sech­zig Jah­ren muss­te ein Ali­en namens Paul in einer streng gehei­men US-Mili­tär­ba­sis her­um­hän­gen. Dann hat er die Faxen dicke und ent­schließt sich zu tür­men. Dum­mer­wei­se trifft er auf die bei­den Geeks…
Gejagt wird das Trio nicht nur vom Regie­rungs­agen­ten son­dern auch noch vom Vater einer jun­gen Frau, die sie aus Ver­se­hen kid­nap­pen, wäh­rend die zwei ver­su­chen, Paul zu sei­nem Mut­ter­schiff zu schaf­fen. Dabei könn­ten aus Außen­sei­tern galak­ti­sche Hel­den wer­den…

Kino­start (ver­mut­lich in den USA) ist am 18. März 2011.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.