HBO

HBO produziert GREEN LANTERN-Serie mit DC Studios

Gerüch­te gab es schon län­ger, jetzt ist es offi­zi­ell: HBO pro­du­ziert eine Real­se­rie namens LANTERNS, die auf den DC Comics um die diver­sen Inkar­na­tio­nen der GREEN LANTERNS und ihr gleich­na­mi­ges Corps basiert. Das hat James Gunn vor ca. zehn Stun­den in einem Post auf insta­gram bestä­tigt.

Pro­du­zen­ten sind Peter Safran und Gunn, die Chefs von DC Stu­di­os, Chris Mun­dy (OZARK) ist Show­run­ner und aus­füh­ren­der Pro­du­zent. Wei­te­re aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Damon Linde­l­of (WATCHMEN) und Tom King (SUPERGIRL: WOMAN OF TOMORROW), die sol­len zusam­men mit Mun­dy auch die Sto­ries und Dreh­bü­cher verfassen.

Gehen soll es um die bei­den Green Lan­terns Hal Jor­dan und John Ste­wart. Wer nicht weiß, wor­um es geht: Das Green Lan­tern Corps ist eine inter­ga­lak­ti­sche Orga­ni­sa­ti­on, deren Mit­glie­dern jeweils ein Sek­tor Welt­raum über­tra­gen wird, über den sie wachen. Dazu bekom­men sie einen Ring, der ihnen über­mensch­li­che Kräf­te ver­leiht und der durch eine Art grü­ne Later­ne auf­ge­la­den wer­den muss.

Die ers­te Staf­fel von LANTERNS soll acht Epi­so­den umfassen.

Details zu Beset­zun­gen gibt es auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se noch nicht, auch kei­nen Starttermin.

Übri­gens soll Nathan Fili­on in James Gunns kom­men­dem SUPER­MAN-Film eine ande­re Lan­tern-Inkar­na­ti­on spie­len, näm­lich Guy Gard­ner.

Pro­mo­gra­fik LANTERNS Copy­right DC Studios

Offizieller Trailer: HOUSE OF THE DRAGON Season 2

HBO möch­te wei­ter­hin am Erfolg von GAME OF THRONES par­ti­zi­pie­ren und spen­diert des­we­gen eine zwei­te Staf­fel der Spin­off-Serie HOUSE OF THE DRAGON um die Targaryens.

Und so wie es im Trai­ler aus­sieht geht es da auch wei­ter­hin ab in Sachen Intri­gen und Macht­spiel­chen. Plus Dra­chen. Nimmt mich irgend­wie nicht so rich­tig mit.

Seri­en­s­höp­fer sind Ryan J. Con­dal und Geor­ge R.R. Mar­tin, es spie­len Rhys IfansMatt SmithGra­ham McTa­vishFabi­en Fran­kelSte­ve Tous­saintEve BestEmma D’Ar­cy und andere.

Die zwei­te Staf­fel von HOUSE OF THE DRAGON star­tet bei HBO Max am 16. Juni 2024. ich gehe davon aus, dass hier­zu­lan­de einer der Strea­ming­diens­te übernimmt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Warner kündigt weiteres GAME OF THRONES-Spinoff an

Eins kann man zu War­ner Bros. sagen: Sie geben stets alles, eine Kuh so lan­ge zu mel­ken, bis nur noch das Gerip­pe übrig ist, um damit mög­lichst viel Koh­le zu schef­feln. Ein Bei­spiel dafür ist GAME OF THRONES. Nach dem Erfolg der Serie basie­rend auf GRRMs Büchern hat man noch HOUSE OF THE DRAGON nach­ge­scho­ben und um wei­ter Coin zu gene­rie­ren, soll jetzt auch noch A KNIGHT OF THE SEVEN KINGDOMS: THE HEDGE KNIGHT fol­gen. Der Titel ist ein wenig klo­big und ver­mut­lich fast län­ger als die Kurz­ge­schich­te HEDGE KNIGHT auf der die Serie basie­ren wird.

War­ner bas­telt gera­de sei­ne Strea­ming­platt­for­men Dis­co­very+ und HBO Max um und fasst die­se in einen Dienst zusam­men zusam­men. Bei der Prä­sen­ta­ti­on des neu­en Pro­dukts, das nur noch »Max« hei­ßen wird, stell­te man unter ande­rem die­ses Pro­jekt vor, sowie das ande­re, das-nicht-genannt-werden-soll.

Geor­ge R.R. Mar­tin und Ira Par­ker über­neh­men neben Ryan Con­dal und Vin­ce Gerar­dis die Rol­len der Autoren und aus­füh­ren­den Pro­du­zen­ten, einen Start­ter­min gibt es noch nicht.

Pro­mo­gra­fik Copy­right War­ner Bros./HBO

Startermin für GAME OF THRONES-Spinoff HOUSE OF THE DRAGON

Wie bereits berich­tet wird es eine Spin­off-Serie von GAME OF THRONES bei HBO geben. Die dreht sich um das Haus Tar­ga­ry­en und soll lan­ge vor GoT han­deln, das ist soweit nichts Neu­es, auch nicht, dass sie den Titel HOUSE OF THE DRAGON tra­gen soll.

Neu ist aller­dings der soeben etwas über­ra­schend bekannt gege­be­ne Start­ter­min: bereits am 21. August 2022 soll die neue Show bei HBO und HBO Max starten.

HOUSE OF THE DRAGON basiert auf Geor­ge R.R. Mar­tins Buch FIRE AND BLOOD, das im Jahr 2019 erschien, und dreht sich, wie der Name schon sagt, um das Haus Tar­ga­ry­en. Die Show han­delt 200 Jah­re vor den Ereig­nis­sen der Mutterserie.

Seri­en­schöp­fer sind Ryan J. Con­dal und Geor­ge R.R. Mar­tin, es spie­len unter ande­rem Pad­dy Con­sidi­neOli­via Coo­keEmma D’Ar­cyMatt SmithSte­ve Tous­saintEve Best und Rhys Ifans.

Pro­mo­gra­fik Copy­right HBO

Teaser: THE NEVERS – viktorianische Superheldinnen

Ich hat­te bereits mehr­fach über THE NEVERS berich­tet. Das hät­te eigent­lich die nächs­te Show von BUFFY- und FIRE­FLY-Erfin­der Joss Whe­don wer­den sol­len, doch der hat das Pro­jekt vor Kur­zem ver­las­sen – krea­ti­ve Dif­fe­ren­zen und so. Die Pro­duk­ti­on ging natür­lich ohne ihn weiter.

In THE NEVERS geht es um eine Grup­pe von Frau­en mit außer­ge­wöhn­li­chen Fähig­kei­ten im vik­to­ria­ni­schen Zeit­al­ter, also eine Art frü­he Super­hel­din­nen (Drei­punkt­lan­dung!). Dazu gibt es jetzt einen ers­ten Teaser und dar­in kann man auch ganz kurz Steam­punk-Ele­men­te auf­blit­zen sehen.

Socie­ty fears what it can­not under­stand. Expe­ri­ence the power of The Nevers

Geschrie­ben wur­de die Serie von Joss Whe­donDou­glas Petrie und Jane Espen­son. Es spie­len unter ande­rem Eliza­beth Ber­ring­tonAnna Dev­linLau­ra Don­nel­lyVin­nie Hea­venAmy Man­sonRochel­le Neil und Nick Frost.

THE NEVERS star­tet in den USA im April auf HBO­Max, bei uns wird sicher irgend­ein Strea­ming­dienst zuschlagen.

https://www.youtube.com/watch?v=CWdpBQFgdxQ

Joss Whedon verlässt Produktion von THE NEVERS

Ich hat­te bereits dar­über berich­tet, dass Joss Whe­don (BUFFY, FIREFLY) als Show­run­ner für HBO an einer neu­en Mys­tery-Serie namens THE NEVERS arbei­tet. Die dreht sich um eine Grup­pe Frau­en mit außer­ge­wöhn­li­chen Fähig­kei­ten in der vik­to­ria­ni­schen Zeit. Er rea­li­sier­te das seit ca. zwei Jah­ren in Zusam­men­ar­beit mit sei­nen lang­jäh­ri­gen Autoren Jane Espen­son und Dou­glas Petrie (BUFFY, ANGEL).

Jetzt mel­den HBO und er selbst, dass Whe­don das Pro­jekt ver­las­sen hat. HBO schreibt gegen­über dem Hol­ly­wood Reporter:

We have par­ted ways with Joss Whe­don. We remain exci­ted about the future of The Nevers and look for­ward to its pre­miè­re in the sum­mer of 2021

Whe­don selbst, der sonst auf Twit­ter recht aktiv ist, war dort in den ver­gan­ge­nen zwei Wochen ver­däch­tig still. Er schrieb zum Thema:

This year of unpre­ce­den­ted chal­lenges has impac­ted my life and per­spec­ti­ve in ways I could never have ima­gi­ned, and while deve­lo­ping and pro­du­cing THE NEVERS has been a joyful expe­ri­ence, I rea­li­ze that the level of com­mit­ment requi­red moving for­ward, com­bi­ned with the phy­si­cal chal­lenges of making such a huge show during a glo­bal pan­de­mic, is more than I can hand­le wit­hout the work begin­ning to suffer.

Trotz der, sagen wir mal, »vor­sich­ti­gen« For­mu­lie­run­gen auf bei­den sei­ten darf man wohl davon aus­ge­hen, dass es mal wie­der die berühm­ten »krea­ti­ven Dif­fe­ren­zen« waren, die dafür gesorgt haben, dass man sich trenn­te. Da Espen­son und Petrie wei­ter dabei sind, gehe ich davon aus, dass man den­noch eine unter­halt­sa­me und inno­va­ti­ve Show zu sehen bekom­men wird.

Bild Joss Whe­don von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­diaCC BY-SA

HBO ordert THE LAST OF US-Fernsehserie

THE LAST OF US (2013) ist ein von Naugh­ty Dog ent­wi­ckel­tes und von Sony Inter­ac­ti­ve ver­trie­be­nes dys­to­pi­sches Com­pu­ter­spiel für die Play­sta­ti­on 4, das auf­grund sei­nes ela­bo­rier­ten Set­tings und Sto­rytel­lings inter­na­tio­nal eini­ge Beach­tung erhielt und eine gro­ße Fan­ge­mein­de gewann. Ins­ge­samt ver­kauf­ten sich bis­her 3,4 Mil­lio­nen Exem­pla­re des Games – und es wer­den wohl noch mehr:

Denn HBO hat eine Fern­seh­se­rie nach dem Spiel ange­kün­digt, die soll den Inhalt des ers­ten Teils des Com­pu­ter­spiels nacherzählen:

The sto­ry takes place twen­ty years after modern civi­liza­ti­on has been des­troy­ed. Joel, a har­den­ed sur­vi­vor, is hired to smugg­le Ellie, a 14-year-old girl, out of an oppres­si­ve qua­ran­ti­ne zone. What starts as a small job soon beco­mes a bru­tal, heart­brea­king jour­ney, as they both must tra­ver­se across the U.S. and depend on each other for survival.

Die Geschich­te spielt zwan­zig Jah­re nach der Zer­stö­rung der moder­nen Zivi­li­sa­ti­on. Joel, ein abge­brüh­ter Über­le­ben­der, wird ange­heu­ert, um Ellie, ein 14-jäh­ri­ges Mäd­chen, aus einer repres­si­ven Qua­ran­tä­ne­zo­ne zu schmug­geln. Was als ein­fa­cher Job beginnt, wird bald zu einer bru­ta­len, herz­zer­rei­ßen­den Rei­se, wäh­rend sie bei­de die USA durch­que­ren müs­sen und für ihr Über­le­ben auf­ein­an­der ange­wie­sen sind.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Neil Druck­mann (der Autor des Com­pu­ter­spiels, der wird auch Dreh­bü­cher ver­fas­sen), Craig Mazin (CHERNOBYL) und HBOs Caro­lyn Strauss (GAME OF THRONES).

Das Gan­ze soll irgend­wann in 2021 auf HBO oder HBO Max laufen.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Sony Interactive

Trailer: LOVECRAFT COUNTRY

HBO spen­diert einen wei­te­ren Trai­ler zu sei­ner Seri­en­um­set­zung des Romans LOVECRAFT COUNTRY, den Matt Ruff im jahr 2016 ver­öf­fent­lich­te (ich hat­te bereits berich­tet).

Man­che Inhal­te des Film dürf­ten aktu­el­ler sein denn je zuvor, denn abge­se­hen von den Hor­ror- und Grus­le- Ein­flüs­sen im Love­craft-Stil, spielt die Hand­lung in den USA der 1950er und die waren noch viel ras­sis­ti­scher als heute.

Es spie­len u.a.: Jona­than MajorsMar­cus A. Grif­fin Jr.Cha­se BrownAbbey LeeAun­ja­nue EllisWun­mi Mosa­kuJur­nee Smol­lett-Bell und Court­ney B. Van­ce. Show­run­ner sind Pee­le und Misha Green.

In den USA star­tet LOVECRAFT COUNTRY im August bei HBO.

https://www.youtube.com/watch?v=VJV9acMsDwM

Trailer: LOVECRAFT COUNTRY

J.J. Abrams und Gru­sel­spe­zia­list Jor­dan Pee­le tun sich als aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten für die HBO-Serie LOVECRAFT COUNTRY zusam­men, die basiert auf dem gleich­na­mi­gen Buch von Matt Ruff aus dem Jahr 2016. Die Hand­lung dreht sich um einen jun­gen Afro­ame­ri­ka­ner, der in den 1950ern ver­sucht, sei­nen Vater zu fin­den und mischt die klas­si­schen Ras­sis­mus-Tro­pes der Zeit mit Lovecraft-Elementen.

Es spie­len u.a.: Jona­than MajorsMar­cus A. Grif­fin Jr.Cha­se BrownAbbey LeeAun­ja­nue EllisWun­mi Mosa­kuJur­nee Smol­lett-Bell und Court­ney B. Van­ce. Show­run­ner sind Pee­le und Misha Green.

Die ers­te Staf­fel wird acht Fol­gen umfas­sen und ab August 2020 auf dem US-Sen­der HBO laufen.

https://www.youtube.com/watch?v=LWEASasO-tI

Ent­hält einen Wer­be­link zu Ama­zon, erkenn­bar am Amazon-Icon

Trailer: PERRY MASON

HBO bringt eine neue Fern­seh­se­rie um den Ver­tei­di­ger PERRY MASON auf den Weg. Die basiert nicht auf der gleich­na­mi­gen TV-Serie, die von 1957 bis 1966 lief, und auch nicht auf den danach fol­gen­den Fern­seh­fil­men mit Ray­mond Burr in der Titel­rol­le, son­dern auf den zugrun­de lie­gen­den Büchern von Erle Stan­ley Gard­ner. Dem Trai­ler nach zu urtei­len sieht das nach einer Umset­zung im Film Noir-Stil aus, wie es der Vor­la­ge ange­mes­sen ist.

PERRY MASON wird in den USA bei HBO lau­fen, die beschrei­ben Ihre Serie wie folgt:

You know his name, but not his past. The new ori­gi­nal series Per­ry Mason, star­ring Emmy win­ner Matthew Rhys, pre­mie­res June 21. Based on cha­rac­ters crea­ted by Erle Stan­ley Gard­ner, this dra­ma series fol­lows the ori­g­ins of Ame­ri­can Fiction’s most legen­da­ry cri­mi­nal defen­se lawy­er, Per­ry Mason. When the case of the deca­de breaks down his door, Mason’s relent­less pur­su­it of the truth reve­als a frac­tu­red city and just may­be, a pathway to redemp­ti­on for himself.

Der Titel­held wird dar­ge­stellt von Matthew Rhys, in wei­te­ren Rol­len spie­len: Jede­diah JenkDrew Walt­onHea­ther ShieldsDenis Toly­aren­ko und Jean­ne Carr. Show­run­ner sind Ron Fitz­ge­rald und Rolin Jones.

PERRY MASON star­tet am 21. Juni in den USA bei HBO, mal sehen, wel­cher Strea­ming­dienst zuschlägt.

https://www.youtube.com/watch?v=CwURtbhpm60

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen