HBO produziert GREEN LANTERN-Serie mit DC Studios

Gerüch­te gab es schon län­ger, jetzt ist es offi­zi­ell: HBO pro­du­ziert eine Real­se­rie namens LANTERNS, die auf den DC Comics um die diver­sen Inkar­na­tio­nen der GREEN LANTERNS und ihr gleich­na­mi­ges Corps basiert. Das hat James Gunn vor ca. zehn Stun­den in einem Post auf insta­gram bestä­tigt.

Pro­du­zen­ten sind Peter Safran und Gunn, die Chefs von DC Stu­di­os, Chris Mun­dy (OZARK) ist Show­run­ner und aus­füh­ren­der Pro­du­zent. Wei­te­re aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Damon Linde­l­of (WATCHMEN) und Tom King (SUPERGIRL: WOMAN OF TOMORROW), die sol­len zusam­men mit Mun­dy auch die Sto­ries und Dreh­bü­cher verfassen.

Gehen soll es um die bei­den Green Lan­terns Hal Jor­dan und John Ste­wart. Wer nicht weiß, wor­um es geht: Das Green Lan­tern Corps ist eine inter­ga­lak­ti­sche Orga­ni­sa­ti­on, deren Mit­glie­dern jeweils ein Sek­tor Welt­raum über­tra­gen wird, über den sie wachen. Dazu bekom­men sie einen Ring, der ihnen über­mensch­li­che Kräf­te ver­leiht und der durch eine Art grü­ne Later­ne auf­ge­la­den wer­den muss.

Die ers­te Staf­fel von LANTERNS soll acht Epi­so­den umfassen.

Details zu Beset­zun­gen gibt es auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se noch nicht, auch kei­nen Starttermin.

Übri­gens soll Nathan Fili­on in James Gunns kom­men­dem SUPER­MAN-Film eine ande­re Lan­tern-Inkar­na­ti­on spie­len, näm­lich Guy Gard­ner.

Pro­mo­gra­fik LANTERNS Copy­right DC Studios

Views: 9

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen