Neue Fernsehserie von Joss Whedon: THE NEVERS

Neue Fernsehserie von Joss Whedon: THE NEVERS

Joss Whe­don macht mal wie­der eine neue Fern­seh­se­rie. Das ist die ers­te gute Nach­richt. Es ist nicht das ange­kün­dig­te BUFFY-Reboot. Das ist die zwei­te gute Nach­richt. Eine wei­te­re gute Nach­richt ist, dass er die Show zusam­men mit dem Kabel­sen­der HBO machen wird, was ver­mut­lich ein ordent­li­ches Bud­get bedeu­tet.

Wie er auf dem SDCC ent­hüll­te, ist der Titel der Serie THE NEVERS und die Prä­mis­se dürf­te auch Steam­punks auf­hor­chen las­sen: Es geht um »eine Grup­pe vik­to­ria­ni­scher Frau­en, die ent­de­cken, dass sie unge­wöhn­li­che Fähig­kei­ten haben, um uner­bitt­li­che Fein­de, und um eine Mis­si­on, die die Welt ver­än­dern könn­te«. Nach Aus­sa­ge von Whe­don in einem Inter­view ist die­se Welt bis 1895 »ganz nor­mal« und dann »ver­än­dert sich etwas«. Hof­fent­lich liegt’s nicht am Æther … ;)

Wei­te­re Details wie Beset­zung oder einen Start­ter­min gibt es auf­grund der sehr frü­hen Pha­se des Pro­jekts der­zeit noch nicht.

Bild Joss Whe­don von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

BATGIRL: Joss Whedon nimmt den Hut

BATGIRL: Joss Whedon nimmt den Hut

Bis­her war Joss Whe­don der Regis­seur des BAT­GIRL-Films für War­ner und DC Comics. Das ist jetzt nicht mehr so. Als Grund dafür, dass Whe­don das Pro­jekt ver­lässt, wer­den nicht wie so oft »krea­ti­ve Dif­fe­ren­zen« ange­ge­ben, kon­kret geht es offen­bar um die Sto­ry des Films. Doch Mei­nungs­un­ter­schie­de kann man sich gut vor­stel­len, War­ner-Ober­muf­tis waren in der Ver­gan­gen­heit immer wie­der nega­tiv auf­ge­fal­len, weil sie sich mit schlech­ten Ent­schei­dun­gen in die Comic-Ver­fil­mun­gen ein­misch­ten – mit den bekann­ten Ergeb­nis­sen: Etli­che Fil­me mit DC-Hel­den blei­ben weit hin­ter den Erwar­tun­gen zurück.

Öffent­lich nimmt Whe­don das auf sei­ne Kap­pe, denn er sag­te, dass er ein­fach kei­ne Sto­ry gefun­den habe. Das hal­te ich für wenig wahr­schein­lich, denn das ist ja kein Job einer Ein­zel­per­son.

Whe­don hat­te für War­ner zuletzt JUSTICE LEAGUE über­nom­men, nach­dem Zack Sny­der auf­grund einer Fami­li­en­tra­gö­die den Job als Regis­seur auf­ge­ben muss­te.

Ich wür­de jetzt mal ver­mu­ten, dass das Pro­jekt nicht abge­bla­sen wer­den wird, son­dern nach einem neu­en Regis­seur oder sogar einer Regis­seu­rin sucht, denn bekann­ter­ma­ßen war WONDER WOMAN äußerst erfolg­reich und hat gezeigt, wie gut Fil­me mit Super­hel­din­nen in der Haupt­rol­le funk­tio­nie­ren kön­nen.

Wenn Whe­don jetzt Zeit hat, kann er sich ja mal wie­der neu­en Fern­seh­se­ri­en zuwen­den. Net­flix oder Ama­zon wür­den ganz sicher zugrei­fen.

Bild Joss Whe­don von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

JUSTICE LEAGUE: Musik von Danny Elfman

JUSTICE LEAGUE: Musik von Danny Elfman

Ursprüng­lich hat­te Regis­seur Zack Sny­der den Kom­po­nis­ten Jun­kie XL (Tom Hol­ken­borg) ange­heu­ert, um für den DC-Film JUSTICE LEAGUE die Film­mu­sik zu machen. Vor eini­gen Wochen ist Sny­der aus per­sön­li­chen Grün­den aus dem Pro­jekt aus­ge­stie­gen und Joss Whe­don hat über­nom­men. Unter die­ser neu­en Ägi­de hat man sich ument­schie­den, offen­bar woll­te man einen »grö­ße­ren Namen« für die Kom­po­si­ti­on des Scores, den Job hat jetzt Dan­ny Elf­man, der für eini­ge der bekann­tes­ten Sound­tracks des Film­ge­schich­te ver­ant­wort­lich zeich­net. Whe­don arbei­te­te mit Elf­man bereits bei AVENGERS: AGE OF ULTRON zusam­men, der Kom­po­nist schrieb aber auch die Musik bei­spiels­wei­se zu BEETLEJUICE, EDWARD SCISSORHANDS, BATMAN RETURNS, SPIDER-MAN 3 oder zur Trick­se­rie THE SIMPSONS.

Bild Dan­ny Elf­man von The Kuhns­ter, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Joss Whedon macht BATGIRL-Film

Joss Whedon macht BATGIRL-Film

War­ner und DC kom­men mit ihrem DC Exten­ded Uni­ver­se (dem Gegen­stück zum Mar­vel Cine­ma­tic Uni­ver­se) nicht so rich­tig in Wal­lung. Die Fil­me schla­gen lan­ge nicht so ein, wie die der Kon­kur­ren­ten Mar­vel und Dis­ney. Das liegt mei­ner Ansicht nach am Klam­mern an ner­vi­gem »Grim Dark«, feh­len­dem Humor und der ver­geb­li­chen Über­an­stren­gung, es unbe­dingt rich­tig machen zu wol­len.

Jetzt soll es laut Varie­ty offen­bar der Mann rich­ten, der schon das MCU maß­geb­lich geprägt hat: Joss Whe­don (BUFFY, FIREFLY, AVENGERS, AGENTS OF S.H.I.E.L.D.) wur­de ange­heu­ert, um einen BAT­GIRL-Film zu rea­li­sie­ren. Dabei wird er nicht nur Regie füh­ren, son­dern auch Sto­ry und Dreh­buch schrei­ben, sowie pro­du­zie­ren, sprich: die gesam­te Pro­duk­ti­on liegt in wei­ten Tei­len in sei­nen Hän­den. Natür­lich schwebt er dabei nicht völ­lig in der Luft, denn selbst­ver­ständ­lich mischen auch Her­ren von War­ner mit, genau­er gesagt Toby Emme­richJon Berg und Geoff Johns. Whe­don hat­te sich im ver­gan­ge­nen Monat mit Berg und Johns getrof­fen, dabei wur­de der Film in tro­cke­ne Tücher gebracht.

Dass Whe­don einen Film mit einer weib­li­chen Haupt­fi­gur macht (es wäre nach WONDER WOMAN der zwei­te im DCver­se), ergibt eine Men­ge Sin­ne, denn er ist bekann­ter­ma­ßen der Spe­zia­list wenn es um star­ke Frau­en­cha­rak­te­re geht.

Das bekann­tes­te BATGIRL trat in DCs Comics zum ers­ten Mal im Jahr 1967 auf, damals als Bar­ba­ra Gor­don, die Toch­ter von Com­mis­sio­ner Gor­don. Das ers­te BATGIRL war Bet­ty Kane im Jahr 1961.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Film gibt es der­zeit auf­grund der frü­hen Pro­jekt­pha­se noch nicht.

Bild Joss Whe­don auf dem San Die­go Comic Con 2015 von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Teaser: AVENGERS – AGE OF ULTRON

Teaser: AVENGERS – AGE OF ULTRON

Zum zwei­ten Teil der Aben­teu­er des AVEN­GERS-Teams nach den Mar­vel-Comics und unter der Ägi­de von Fan­lieb­ling Joss Whe­don gibt es einen ers­ten Teaser. Der Film wird – das ist schon län­ger bekannt – MARVEL´S THE AVENGERS – AGE OF ULTRON hei­ßen und ich bin sicher, dass die deut­schen Ver­lei­her sich einen blö­den Titel aus­den­ken wer­den. Kino­start bei uns ist am 30 April 2015. Inhalts­an­ga­be und offi­zi­el­le Pres­se­info:

Als Tony Stark ver­sucht, ein nicht mehr akti­ves Frie­dens­pro­gramm neu­zu­star­ten, ent­wi­ckeln sich die Din­ge in die fal­sche Rich­tung und die mäch­tigs­ten Super­hel­den der Welt, bestehend aus Iron Man, Cap­tain Ame­ri­ca, Thor, dem Unglaub­li­chen Hulk, Black Widow und Haw­keye, müs­sen sich der ulti­ma­ti­ven Prü­fung stel­len, denn das Schick­sal des Pla­ne­ten steht auf der Kip­pe. Als sich der böse Ultron erhebt, liegt es an den Aven­gers, ihn auf­zu­hal­ten, und ihn an der Durch­set­zung sei­nes schreck­li­chen Plans zu hin­dern. Schwan­ken­de Bünd­nis­se und uner­war­te­te Aktio­nen füh­ren zu einem epi­schen und ein­zig­ar­ti­gen glo­ba­len Aben­teu­er.

Marvel’s The Aven­gers 2: Age of Ultron ist hoch­ka­rä­tig besetzt mit Robert Dow­ney Jr., der als Iron Man zusam­men mit Chris Evans als Cap­tain Ame­ri­ca, Chris Hems­worth als Thor und Mark Ruf­fa­lo als Hulk zurück­keh­ren wird. Zusam­men mit Scar­lett Johans­son als Black Widow und Jere­my Ren­ner als Haw­keye, und der zusätz­li­chen Unter­stüt­zung von Samu­el L. Jack­son als Nick Fury und Cobie Smul­ders als Agent Maria Hill, muss sich das Team zusam­men fin­den, um James Spa­der als Ultron, einen beängs­ti­gen­den tech­ni­schen Böse­wicht, der es auf die Zer­stö­rung der Mensch­heit abge­se­hen hat, zu besie­gen. Auf dem Weg wer­den sie mit zwei mys­te­riö­sen und mäch­ti­gen New­co­mern kon­fron­tiert, Wan­da Maxi­moff, gespielt von Eliza­beth Olsen, und Pie­tro Maxi­moff, gespielt von Aaron Tay­lor-John­son, und tref­fen einen alten Freund in neu­er Form, wenn Paul Bet­t­a­ny zu The Visi­on wird.

Regie führ­te erneut Joss Whe­don, pro­du­ziert hat Kevin Fei­ge.

Und zum Trai­ler: Main lie­ber Herr Gesangs­ver­ein … oO

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

FIREFLY Fanfilm THE VERSE

FIREFLY Fanfilm THE VERSE

Von der Sei­te Loot­cra­te kommt ein Fan­film mit dem Titel THE VERSE, der im Uni­ver­sum von Joss Whe­dons Kult-SF-Serie FIREFLY ange­sie­delt ist. Das ist wirk­lich hübsch.

Writ­ten for fans and by fans who are inspi­red by the beloved cult sci-fi series »Fire­fly«. An exci­ting new look at this world fea­turing a new crew, a new ship and a hea­ping dose of mis­be­ha­vin’!

Erwäh­nens­wert ist noch, dass die Raum­schiff­sze­nen in der Engi­ne des dem­nächst erschei­nen­den MMOs FIREFLY ONLINE rea­li­siert wur­den.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Amy Acker in AGENTS OF S.H.I.E.L.D.

Amy Acker in AGENTS OF S.H.I.E.L.D.

Amy AckerAmy Acker ist kei­ne Unbe­kann­te im Whe­don­ver­se, des­we­gen kommt es nicht ganz über­ra­schend, dass sie eine fes­te Rol­le in AGENTS OF S.H.I.E.L.D. bekom­men wird. Die soll dicht mit dem Schick­sal des wie­der­erweck­ten Agent Coul­son ver­knüpft sein. Sie ist die mys­te­riö­se Cel­lo­spie­le­rin, die er ein­mal bei­läu­fig erwähn­te, die eine Schlüs­sel­rol­le in sei­nem frü­he­ren Leben spiel­te und die annimmt, er seit tot.

Man darf davon aus­ge­hen, dass sie mehr zu tun hat als nur Cel­lo spie­len und dass an der Figur mehr dran ist, als es auf den ers­ten Blick den Anschein hat. Aber das ist bei Whe­don-Seri­en eine Bin­sen­weis­heit.

Clark Gregg und Amy Acker haben schon ein­mal zusam­men mit Joss Whe­don gear­bei­tet, näm­lich in MUCH ADO ABOUT NOTHING. Acker konn­te man zuvor auch als Fred in ANGEL und in einer Rol­le in DOLLHOUSE sehen.

In die­ser Woche setz­te AGENTS OF S.H.I.E.L.D. in den USA aus, in der nächs­ten Woche wird eine Epi­so­de mit dem viel­sa­gen­den Namen END OF THE BEGINNING gesen­det, unten eine Pro­mo.

https://www.youtube.com/watch?v=Z2elr642by4

Bild Amy Acker von Tony Shek, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

AGENTS OF S.H.I.E.L.D.: Interview mit Joss Whedon

AGENTS OF S.H.I.E.L.D.: Interview mit Joss Whedon

Mit­te der Woche ist es so weit: Im US-Fern­se­hen star­tet die Serie AGENTS OF S.H.I.E.L.D. nach Moti­ven aus Mar­vel-Comics. Kopf hin­ter dem Gan­zen ist Nerd-Iko­ne Joss Whe­don, der bereits mit AVENGERS gezeigt hat, wie Super­hel­den heu­te aus­se­hen müs­sen. Mavel Enter­tain­ment zeigt nun kurz vor dem Start noch­mal ein Inter­view mit dem Macher.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: AGENTS OF S.H.I.E.L.D.

Teaser: AGENTS OF S.H.I.E.L.D.

Gera­de erst wur­de gemel­det, dass die Serie grü­nes Licht erhal­ten hat, schon gibt es einen kur­zen Pro­mo-Clip zu Mar­vels AGENTS OF S.H.I.E.L.D. Der wur­de ursprüng­lich ges­tern abend (US-Zeit) zu ONCE UPON A TIME gezeigt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Marvels AGENTS OF S.H.I.E.L.D. erhält grünes Licht

Marvels AGENTS OF S.H.I.E.L.D. erhält grünes Licht

Eigent­lich nicht uner­war­tet: der Sen­der ABC hat nach dem Begut­ach­ten des Pilot­films grü­nes Licht für die auf Mar­vel-Comics basie­ren­de Fern­seh­se­rie AGENTS OF S.H.I.E.L.D gege­ben.

Clark Gregg wird sei­ne Rol­le als Agent Phil Coul­son aus den Kino­fil­men erneut auf­neh­men als sol­cher und eine Grup­pe von Spe­zi­al­agen­ten zusam­men­stel­len, die sich um eigen­ar­ti­ge Fäl­le rund um den Glo­bus küm­mern. Sie wol­len die nor­ma­len Men­schen vor dem Para­nor­ma­len schüt­zen. An sei­ner Sei­te ste­hen der in Kampf und Spio­na­ge aus­ge­bil­de­te Agent Grant Ward (Brett Dal­ton), die in fern­öst­li­cher Kampf­kunst aus­ge­bil­de­te Melin­da May (Ming-Na Wen), die gleich­zei­tig eine her­aus­ra­gen­de Pilo­tin ist, der bril­li­an­te Inge­nieur Leo Fitz (Iain De Cae­s­te­cker) und die genia­le Bio­che­mi­ke­rin Jem­ma Sim­mons (Eli­sa­beth Hen­s­tridge). Eben­falls zum Team stößt die Hacke­rin Skye (Chloe Ben­nett).

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Joss Whe­don (AVENGERS, FIREFLY, BUFFY), zusam­men mit Jed Whe­don und Mau­ris­sa Tan­cha­ro­en (DOLLHOUSE). Die haben auch das Dre­buch zum Pilo­ten ver­fasst, zusam­men mit Jef­frey Bell (ANGEL, ALIAS) und Jeph Loeb (SMALLVILLE, LOST, HEROES). Es pro­du­zie­ren ABC Stu­di­os und Mar­vel Tele­vi­si­on.

Creative Commons License

Quel­le: ABC-Pres­se­mit­tei­lung, Pro­mo­fo­to AGENTS OF SHIELD Copy­right ABC

FIREFLY OWNER MONTHLY

Joss Whe­don teil­te am Sams­tag auf sei­ner Face­book-Sei­te ein Bild auf dem eine Cover-Abbil­dung eines fik­ti­ven Maga­zins mit dem Titel FIREFLY OWNER MONTHLY. Völ­lig kom­men­tar­los. Natür­lich gin­gen im Web sofort die Spe­ku­la­tio­nen los, was das bedeu­ten könn­te … Oder es ist ein­fach nur ein Gag …

[Update 11:50:] Das Cover stammt vom Grah­amTG auf Devi­ant­Art. Joss Whe­don hat es offen­bar nur geteilt, weil er es cool fand. Dank an Tony Schmich auf G+ für den Hin­weis.

Cover FIREFLY OWNER MONTHLY von Grah­amTG, Bild auf Tisch mit Tas­se von Joss Whe­don

FIREFLY UNIVERSE ONLINE wieder auf Kurs?

Im Juni 2011 hat­te ich auf ein MMO in Joss Whe­dons FIRE­FLY-Uni­ver­sum hin­ge­wie­sen, das ver­blüf­fen­der­wei­se ohne Rech­te an der IP aus­kom­men soll­te. Danach wur­den die Infor­ma­tio­nen spär­lich und irgend­wann Mit­te die­sen Jah­res schlief auch die Face­book-Sei­te ein. Damit hat­te sich FIREFLY UNIVERSE ONLINE wohl erle­digt, zumin­dest war ich die­ser Ansicht.

Doch das war offen­sicht­lich ver­früht, denn jetzt kommt vom Ent­wick­ler Dark­Cryo völ­lig über­ra­schen die Mel­dung, dass man die Face­book-Sei­te reak­ti­viert hat, weil man eine Kick­star­ter-Kam­pa­gne plant (die star­tet in 15 Tagen) und dass man dies mit »den bes­ten Wün­schen von Fox« tut. Beson­ders wit­zig in die­sem Zusam­men­hang der Text am unte­ren Ende der Dark­Cryo-Web­sei­te:

©2012 Dark­Cryo Enter­tain­ment. No rights reser­ved.

Dass Fox ein­ge­lenkt hat kann man eigent­lich nur als Sen­sa­ti­on bezeich­nen, denn gera­de die Fox ist nicht eben dafür bekannt, gegen­über sol­chen Pro­jek­ten all­zu nach­sich­tig zu sein. Es wäre wirk­lich span­nend, mal zu erfah­ren, was da hin­ter den Kulis­sen abge­gan­gen ist.

Über­aus span­nend! Und zur Kick­star­ter-Kam­pa­gne kann ich nur sagen: Shut up and take my money!

Creative Commons License

Pro­mo­gra­fik FIREFLY UNIVERSE ONLINE Copy­right Dark­Cryo