Letzter Trailer: JUSTICE LEAGUE

Letzter Trailer: JUSTICE LEAGUE

Es ist der angeblich letzte Trailer zu DCs und Warner Bros. Superhelden-Klopperei JUSTICE LEAGUE, mit dem die beiden hoffen, zur schieren Coolness des Marvel Cinematic aufschließen zu können (warten wir also mal ab, wie viele Vorgucker noch gezeigt werden). Nach dem was man so sieht, könnte es nach all den uncoolen Filmen wenigstens zu einer Annäherung kommen.

Deutscher Kinostart ist am 16. November 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

JUSTICE LEAGUE Official New York Comic Con Trailer

JUSTICE LEAGUE Official New York Comic Con Trailer

Hossa! Auch zu JUSTICE LEAGUE gibt es einen neuen Trailer vom New York Comic Con. So langsam bin ich verhalten optimistisch, was den Streifen angeht.

Alles weitere über den Film ist ohnehin bekannt, deswegen spare ich mir, das nochmal zu repetieren (und man findet die hinter dem Link zur IMDB). Deutscher Kinostart ist am 16. November 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

JUSTICE LEAGUE: Musik von Danny Elfman

JUSTICE LEAGUE: Musik von Danny Elfman

Ursprünglich hatte Regisseur Zack Snyder den Komponisten Junkie XL (Tom Holkenborg) angeheuert, um für den DC-Film JUSTICE LEAGUE die Filmmusik zu machen. Vor einigen Wochen ist Snyder aus persönlichen Gründen aus dem Projekt ausgestiegen und Joss Whedon hat übernommen. Unter dieser neuen Ägide hat man sich umentschieden, offenbar wollte man einen “größeren Namen” für die Komposition des Scores, den Job hat jetzt Danny Elfman, der für einige der bekanntesten Soundtracks des Filmgeschichte verantwortlich zeichnet. Whedon arbeitete mit Elfman bereits bei AVENGERS: AGE OF ULTRON zusammen, der Komponist schrieb aber auch die Musik beispielsweise zu BEETLEJUICE, EDWARD SCISSORHANDS, BATMAN RETURNS, SPIDER-MAN 3 oder zur Trickserie THE SIMPSONS.

Bild Danny Elfman von The Kuhnster, aus der Wikipedia, CC BY-SA

JUSTICE LEAGUE offizieller Trailer eins

JUSTICE LEAGUE offizieller Trailer eins

Zum Expanded Universe von DC gesellt sich demnächst der Multi-Spandexträger-Film JUSTICE LEAGUE, in dem sich das Comicstudio und Warner nach SUICIDE SQUAD zum zweiten Mal an einem Ensemble-Film versuchen – einer Variante, die Marvel bekanntermaßen aus dem FF beherrscht.

Man möge mir vergeben, dass ich nicht überzeugt bin. Man darf Filme nicht nach Trailern beurteilen, das ist eine Binsenweisheit, aber dieser Vorgucker kommt bei mir leider völlig uninspiriert und beliebig aneinandergereiht an. Mit Highlights zwischendurch, aber ansonsten in der typischen “Das! ist! hier! nicht! lustig! sondern! ernst!” Stock-im-Arsch-Attitüde, die man aus Warners anderen DC-Verfilmungen bereits kennt. Und das ist nach den wirklich ansprechenden WONDER WOMAN-Trailern ein übler Kontrast.

Es spielen unter anderem: Gal GadotHenry CavillAmy AdamsJason MomoaBen AffleckEzra MillerRay Fisher und Willem Dafoe. Regie führt leider mal wieder Zack Snyder, der schrieb auch mit Chris Terrio das Drehbuch.

Deutschlandstart am 16. November 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

WONDER WOMAN und JUSTICE LEAGUE Comic Con Trailer

WONDER WOMAN und JUSTICE LEAGUE Comic Con Trailer

Und wie zu erwarten war, gab es auf dem Comic Con auch zu WONDER WOMAN neue Bewegtbilder zu sehen (sowie einen Vorgucker auf JUSTICE LEAGUE). Erfreulich ist daran in meinen Augen insbesondere, dass sie das ultradüstere dann offenbar ähnlich wie bei Marvel mit ein paar Gags aufzulockern scheinen. Endlich. Das Grit-Getue von Herrn Snyder konnte ich auch nicht mehr sehen.

“I hear you can talk to fish” :D

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

MAN OF STEEL ist der große Test

Inzwischen hat wahrscheinlich schon jeder davon gehört, dass DC Comics zusammen mit Warner Bros. geplant haben, einen JUSTICE LEAGUE-Film zu machen. Doch ob daraus tatsächlich etwas wird, entscheidet sich durch Zack Snyders MAN OF STEEL. Kevin Tsujihara, CEO bei Warner, hat gegenüber Variety erläutert, dass man erstmal den Erfolg des Stählernen an den Kinokassen weltweit abwarten möchte, bevor man sich entscheidet, das Projekt JUSTICE LEAGUE oder andere Umsetzungen von DC-Helden zu starten. Es wird zwar bereits an einem Drehbuch gearbeitet, aber weiter ist noch nichts gediehen.

Das so vor dem Start des Films auszuplaudern ist natürlich nicht sonderlich nett gegenüber Regisseur Zack Snyder, dem damit die Last auferlegt wird, dafür verantwortlich zu sein, ob es weitere DC-Verfilmungen geben wird oder nicht. Und der dann auch die ganze Fan-Schelte abbekommen wird, statt Warner, wie es eigentlich sein sollte.

Warner und DC setzen beim MAN OF STEEL wie schon bei Nolans DARK KNIGHT auf düster und dreckig. Vielleicht sollten sie besser mal einen Blick auf AVENGERS und dessen Film-Vorgänger (IRON MAN, THOR, CAPTAIN AMERICA) werfen, bei denen trotz aller Dramatik der Humor nicht zu kurz kam …

Creative Commons License

Poster MAN OF STEEL Copyright Warner Bros.