Official Trailer: Apples SEE – mit Jason Momoa

Official Trailer: Apples SEE – mit Jason Momoa

Auch Apple will sich nicht lum­pen las­sen, um Abon­nen­ten für sei­nen neu­en Strea­ming­dienst Apple TV+ zu fan­gen und setzt auf die Zug­kraft von Jason Mom­oa. Der spielt eine Haupt­rol­le in der Serie SEE, die laut Vor­gu­cker eine Mischung aus End­zeit (meh, schon wie­der), Fan­ta­sy und sonst­was zu sein scheint. Auf mich wirkt das Gan­ze irgend­wie zer­fah­ren, als woll­te man zu viel in den Trai­ler und die Serie packen. Abge­holt und die­ses »muss ich sehen!«-Gefühl aus­ge­löst hat zumin­dest mich das nicht. Aber es ist eine Bin­sen­weis­heit, dass man von Trai­lern nicht auf das fer­ti­ge Pro­dukt schlie­ßen darf. Per­sön­lich habe ich auf Post­apo­ka­lyp­sen und End­zeit echt kei­nen Bock mehr, die haben wir dank igno­ran­ter Poli­ti­ker und merk­be­frei­ter Bür­ger ohne­hin bald.

Die Prä­mis­se klingt wie folgt:

Far in a dys­to­pi­an future, the human race has lost the sen­se of sight, and socie­ty has had to find new ways to inter­act, build, hunt, and to sur­vi­ve. All of that is chal­len­ged when a set of twins with sight is born.

Aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Ste­ven Knight (PEAKY BLINDERS) und Fran­cis Law­rence (HUNGER GAMES). Neben Mom­oa spie­len Chris­ti­an Camar­goNes­ta Coo­perYad­i­ra Gue­va­ra-PripHera Hil­marSyl­via Hoeks und Chris­ti­an Slo­an.

SEE star­tet am 1. Novem­ber 2019 auf Apple TV+.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Offiziell bestätigt: AQUAMAN 2

Offiziell bestätigt: AQUAMAN 2

Nach dem Erfolg an den Kino­kas­sen wun­dert es exakt nie­man­den: Es wird eine Fort­füh­rung der Aben­teu­er von AQUAMAN geben, dar­ge­stellt von Jason Mom­oa. Der Film hat bereits über 1.1 Mil­li­ar­den US-Dol­lar ein­ge­spielt, da ist eine Fort­set­zung fürs Stu­dio ein No-Brai­ner.

David Les­lie John­son-McGold­rick, der schon das Dreh­buch für den ers­ten Teil schrieb, arbei­tet bereits am zwei­ten. Ob James Wan als Regis­seur zurück­kehrt ist der­zeit noch unklar. Klar ist aller­dings bereits das Start­da­tum: AQUAMAN 2 soll am 16. Dezem­ber 2022 in die US-Kinos kom­men, bei uns ver­mut­lich einen Tag frü­her.

Das geht ver­mut­lich des­we­gen nicht schnel­ler, weil Mom­oa ein gefrag­ter Mann ist, er spielt nicht nur in der Apple-Serie SEE, son­dern stellt auch noch Dun­can Ida­ho in Denis Ville­neu­ves DUNE-Adap­ti­on dar. Ich gehe davon aus, dass die Dreh­ar­bei­ten auf­grund von Mom­o­as vol­lem Ter­min­ka­len­der nicht schnel­ler star­ten kön­nen.

pro­mo AQUAMAN Copy­right DC Comics & War­ner Bros.

Neuer Trailer: AQUAMAN

Neuer Trailer: AQUAMAN

Es gibt mal wie­der einen neu­en Trai­ler zu dem Super­hel­den, den laut BIG BANG THEORY kei­ner mag: AQUAMAN. Es sieht so aus, als wür­de der Film in der Hin­sicht eines Bes­se­ren beleh­ren. Es kann natür­lich auch sein, dass sie Jason Mom­oa nur des­we­gen in der Rol­le besetzt haben, damit sich kei­ner mehr traut, das zu sagen … :)

(Der Trai­ler sieht aber tat­säch­lich sehr viel­ver­spre­chend aus)

AQUAMAN star­tet am 20. Dezem­ber 2018 in den deut­schen Licht­spiel­häu­sern.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Extended Trailer: AQUAMAN

Extended Trailer: AQUAMAN

Nie­mand mag AQUAMAN. Die­ses Zitat aus THE BIG BANG THEORY könn­te sich bald als unwahr her­aus­stel­len, wenn Jason Mom­oa den Drei­zack des DC-Super­hel­den auf der Kino­lein­wand schwingt. Jetzt gibt es auch end­lich einen Trai­ler zu dem Spek­ta­kel.

Neben Mom­oa spie­len Amber HeardNico­le Kid­manRand­all ParkPatrick Wil­sonDolph LundgrenWil­lem DafoeTemu­e­ra Mor­ri­son und Dji­mon Houn­sou (spielt der eigent­lich neu­er­dings in jedem Film mit?). Regie führt James Wan (FAST & FURIOUS 7) nach einem Dreh­buch von Will Beall, das auf einer Sto­ry von ihm, Wan und Geoff Johns basiert.

Deut­scher Kino­start ist am 20. Dezem­ber 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

THE CROW-Reboot mal wieder ohne Regisseur und Star

THE CROW-Reboot mal wieder ohne Regisseur und Star

Wenn eine Film­pro­duk­ti­on unter einem schlech­ten Stern steht, dann ist es wohl der Ver­such, James O’Barrs Comic THE CROW mal wie­der auf die gro­ße Lein­wand zu bekom­men. Sony ver­sucht das jetzt bereits seit meh­re­ren Jah­ren, und man hat schon meh­re­re Regis­seu­re (z.B. F. Javier Gutiér­rez und Rob Zom­bie) und Haupt­dar­stel­ler (z.B. Brad­ley Coo­per, James McA­voy, Nor­man Ree­dus, Luke Evans und Jack Hus­ton) kom­men und gehen sehen.

Jetzt hat­te bereits die Vor­pro­duk­ti­on begon­nen und Sony hat­te sogar schon einen Start­ter­min ange­ge­ben, näm­lich den 11. Okto­ber 2019. Mit den Dreh­ar­bei­ten soll­te in Kür­ze ange­fan­gen wer­den.

Das ist jetzt alles für die Füße, denn sowohl der seit 2015 gesetz­te Regis­seur Corin Har­dy als auch der aktu­el­le Haupt­dar­stel­ler Jason Mom­oa haben jetzt hin­ge­wor­fen, damit ist der Pro­duk­ti­ons­be­ginn in einem Monat hin­fäl­lig. Als Grund wer­den nicht nur die übli­chen »krea­ti­ven Dif­fe­ren­zen« ange­ge­ben, son­dern auch »finan­zi­el­le Schwie­rig­kei­ten« mit dem Pro­du­zen­ten Samu­el Hadi­da von Davis Films. Wegen die­ser Geld­pro­ble­me könn­te es zudem sein, dass Sony sich aus dem Pro­jekt zurück zieht.

Ich wür­de jetzt ehr­lich gesagt nicht dar­auf wet­ten, dass wir die­sen Film zu sehen bekom­men. Was viel­leicht auch gut so ist …

Bild Jason Mom­oa von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Jason Momoa in JUST CAUSE

Jason Momoa in JUST CAUSE

Jasom Mom­oa hat aktu­ell eine Men­ge zu tun, bei­spiels­wei­se arbei­tet der Mime an AQUAMAN und dem Remake von THE CROW. Des­we­gen wird es noch ein wenig dau­ern, bis er sich einem wei­te­ren Pro­jekt zuwen­den kann: Der Kinoad­ap­ti­on der Com­pu­ter­spiel­rei­he JUST CAUSE. Video­spiel­adap­tio­nen sind aktu­ell ja mal wie­der ange­sagt, bei­spiels­wei­se TOMB RAIDER oder RAMPAGE.

JUST CAUSE ist ein 2006 für Win­dows, Xbox und PS2 erschie­ne­ner Third Per­son Shoo­ter vom Ent­wick­ler Avalan­che Stu­di­os, ver­trie­ben von Eidos. Das Spiel dreht sich um den ame­ri­ka­ni­schen Geheim­agen­ten Rico Rodri­guez, der auf die Insel San Espe­ri­to ent­standt wird, um dort einen Regie­rungs­wech­sel her­bei­zu­füh­ren. Im Game ist die unge­fähr 1000 Qua­drat­ki­lo­me­ter gro­ße Insel dabei frei erkund­bar. Die Ent­wick­ler sagen zum Hel­den Rodri­guez:

He is the child of one thousand comic books and action movies. He is James Bond, Mad Max, El Maria­chi, Wol­veri­ne, Punis­her, Ram­bo, Tony Mon­ta­na, Jack Bau­er, Han Solo and Vin­cent Vega all rol­led into one. With a touch of Enri­que Igle­si­as to top it all off!

Und genau die­se Rol­le wird nun Jason Mom­oa in der fil­mi­schen Umset­zung über­neh­men. Regie führt Brad Pey­ton (RAMPAGE), der hat­te mit Mom­oa bereits für die Net­flix-Serie FRONTIER zusam­men­ge­ar­bei­tet. Der­zeit wer­keln die bei­den gemein­sam an einem Dreh­buch, Pey­ton sag­te, dass man auf der einen Sei­te die Erwar­tun­gen der Fans des Spiel beach­ten, aber gleich­zei­tig auch neue, eigen­stän­di­ge Akzen­te set­zen müs­se, was nicht ganz ein­fach sei.

Ach was … Ja, Com­pu­ter­spiel­adap­tio­nen haben es in Hol­ly­wood nicht gera­de leicht …

Pro­mo­gra­fik JUST CAUSE 3 Copy­right Eidos Inter­ac­tive. Bild Jason Mom­oa 2017 von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Letzter Trailer: JUSTICE LEAGUE

Letzter Trailer: JUSTICE LEAGUE

Es ist der angeb­lich letz­te Trai­ler zu DCs und War­ner Bros. Super­hel­den-Klop­pe­rei JUSTICE LEAGUE, mit dem die bei­den hof­fen, zur schie­ren Cool­ness des Mar­vel Cine­ma­tic auf­schlie­ßen zu kön­nen (war­ten wir also mal ab, wie vie­le Vor­gu­cker noch gezeigt wer­den). Nach dem was man so sieht, könn­te es nach all den uncoo­len Fil­men wenigs­tens zu einer Annä­he­rung kom­men.

Deut­scher Kino­start ist am 16. Novem­ber 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dolph Lundgren im AQUAMAN-Film

Dolph Lundgren im AQUAMAN-Film

Bekann­ter­ma­ßen spielt Schwer­ge­wicht Jason Mom­oa den Titel­hel­den in der AQUAMAN-Ver­fil­mung und in JUSTICE LEAGUE. Dem muss man natür­lich einen adäqua­ten Gegen­spie­ler ent­ge­gen­set­zen.

Laut Hol­ly­wood Repor­ter wird das schwe­disch­stäm­mi­ge Action­film-Urge­stein Dolph Lundgren einen der Ant­ago­nis­ten geben, näm­lich King Nereus, den Over­lord des Unter­was­ser-König­reichs Xebel. Lundgren ist kein Neu­ling in Sachen DC, er stell­te bei­spiels­wei­se bereits in ARROW einen rus­si­schen Bös­watz dar.

Wei­te­re Geg­ner von Arthur Cur­ry (ali­as Aqua­man) wer­den Yahya Abdul-Mate­en II als Black Man­ta und Patrick Wil­son als Orm, Aqua­mans Halb­bru­der, sein.

In wei­te­ren Rol­len: Nico­le Kid­man (Aqua­mans Mut­ter) und Amber Heard als Mera, Köni­gin von Atlan­tis. Regie führt James Wan (SAW), das Dreh­buch schrieb Will Beall.

Die Dreh­ar­bei­ten begin­nen im Mai, in die US-Kinos kommt AQUAMAN im Juni 2018.

Bild Dolph Lundgren von LBarns76, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA (Bear­bei­tung von mir)

Jason Momoa als Aquaman

Jason Momoa als Aquaman

Zack Sny­der hat da ein Bild get­wit­tert. Wer immer noch glaubt, das mit Jason Mom­oa als Aqua­man sei eine Schnaps­idee gewe­sen, soll­te dar­über viel­leicht noch­mal nach­den­ken. Auch die Bin­sen­weis­heit »kei­ner will Aqua­man sein« aus THE BIG BANG THEORY könn­te sich in Zukunft wohl mög­li­cher­wei­se ändern … Nur war­um er Herz­chen auf dem einen Schul­ter­pan­zer hat, weiß ver­mut­lich kei­ner … :)

Aquaman

Pro­mo­fo­to Copy­right War­ner Bros.

Es ist offiziell: Jason Momoa ist Aquaman

Es ist offiziell: Jason Momoa ist Aquaman

Jason MomoaIn den letz­ten Tagen gab es aus ver­schie­de­nen Quel­len das Gerücht, dass Jason Mom­oa (CONAN, GAME OF THRONES) die Rol­le des Aqua­man ali­as Arthur Cur­ry in BATMAN V  SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE über­neh­men soll. Das wur­de jetzt offi­zi­ell sei­tens War­ner Bros. bestä­tigt. Die Rol­le in die­sem Film wird erst ein­mal nur klein sein, aller­dings führt DAWN hin zum geplan­ten Strei­fen THE JUSTICE LEAGUE.

Mom­oa gesellt sich damit zu Schau­spie­lern wie Hen­ry Cavill (Super­man), Ben Aff­leck (Bat­man), Gal Gadot (Won­der Woman) und Jes­se Eisen­berg (Lex Luthor). Ich den­ke, die Rol­le ist damit ein wenig gegen das Vor­bild besetzt, aber das muss ja nicht zwin­gend etwas Schlech­tes sein.

US-Kino­start von BATMAN V  SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE ist am 6. Mai 2016, der Ter­min für den Deutsch­land­start ist ein Tag vor­her (Wobei sich das auf­grund der lan­gen Vor­lauf­zeit noch ändern könn­te).

Bild: Jason Mom­oa, von Lee Snow­den, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Conan interviewt Conan

Con­an O´Brien inter­viewt den CON­AN-Dar­stel­ler Jason Mom­oa zum neu­en Film…

(ja, ich weiß, es wird Wer­bung vor den eigent­li­chen Video ein­ge­blen­det – das greift lei­der um sich…)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.