Eil: James Gunn ist wieder Regisseur von GUARDIANS OF THE GALAXY 3

Eil: James Gunn ist wieder Regisseur von GUARDIANS OF THE GALAXY 3

Ja, es ist eine unge­wöhn­li­che Uhr­zeit für einen Bei­trag hier auf Phan­ta­News, aber der zieht einem die Schu­he aus: Wie Dead­line soeben mel­det, wur­de James Gunn von Dis­ney nun doch wie­der als Regis­seur von GUARDIANS OF THE GALAXY 3 ein­ge­setzt.

Das Maus-Haus hat­te den Regis­seur nach einer von Alt-Right-Arsch­lö­chern initi­ier­ten Schmutz­kam­pa­gne raus­ge­wor­fen. Gunn hat­te sich stets deut­lich gegen Donald Trump posi­tio­niert und das hat­te gewis­sen krei­sen nicht gefal­len, sei­ne Geg­ner hat­ten dar­auf­hin uralte Tweets aus Gunns Rüpel­zeit aus­ge­gra­ben in der er pro­vo­zie­ren woll­te. Der Regis­seur hat­te die Tweets im Rah­men des Raus­wurfs nie ver­neint, sich aber aus­drück­lich davon distan­ziert. Die gesam­te Schau­spiel­er­rie­ge von GUARDIANS hat­te sich für Gunn ein­ge­setzt und her­vor­ge­ho­ben, dass der sich seit sei­ner Rüpel­zeit völ­lig gewan­delt habe. Dave Bau­tis­ta hat­te sogar gesagt, dass er für die Rol­le von Drax nicht mehr zur Ver­fü­gung ste­hen wür­de, soll­te Dis­ney Gunn nicht reha­bi­li­tie­ren.

Laut Dead­line wur­de die Wie­der­ein­set­zung sowohl von Dis­ney wie auch von Gunns Ver­tre­tern bestä­tigt. Offen­bar hat sich Dis­ney-Chair­man Alan Horn mehr­mals mit James Gunn getrof­fen und die­se Gesprä­che hat­ten Horn über­zeugt und ihn ent­schei­den las­sen, den Raus­wurf rück­gän­gig zu machen.

Das ist ers­tens eine äußerst gute Nach­richt für GUAR­DI­ANS-Fans und zwei­tens ein wich­ti­ges Zei­chen, dass Dis­ney im Gegen­satz zur Ver­gan­gen­heit offen­sicht­lich neu­er­dings in der Lage ist, Feh­ler rück­gän­gig zu machen.

Ich wür­de davon aus­ge­hen, dass GUARDIANS OF THE GALAXY 3 damit auch im Ter­min­ka­len­der wie­der deut­lich nach vor­ne rutscht, nach­dem der drit­te Teil wegen des Ver­lusts des Regis­seurs auf unbe­stimm­te Zeit ver­scho­ben wur­de.

Update: James Gunn auf Twit­ter:

Dank an Jens Scholz fürs Fin­den.

PARTY!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bild James Gunn von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

BRIGHTBURN: Neuer Film von James Gunn

BRIGHTBURN: Neuer Film von James Gunn

Nach dem Raus­schmiss bei Dis­ney möch­te Regis­seur James Gunn offen­bar zei­gen, was man ohne die Fes­seln des Maus-Hau­ses so alles machen kann und pro­du­ziert BRIGHTBURN. Das The­ma des Films ist so grob: »Was wäre, wenn jemand mit Super­kräf­ten auf die Erde kommt, aber nicht so ein net­ter Kerl wie Clark Kent ist?« Oder auch: Es han­delt sich um den ver­mut­lich ers­ten Super­hel­den-Hor­ror­film.

Regie führt  David Yaro­ves­ky nach einem Dreh­buch von Bri­an Gunn und Mark Gunn. Es spie­len: Eliza­beth BanksMer­edith HagnerMatt JonesDavid Den­manJen­ni­fer Hol­landGre­go­ry Alan Wil­liamsSte­ve Agee und Becky Wahl­strom.

In den USA star­tet BRIGHTBURN am 24. Mai 2019, in Deutsch­land einen Tag vor­her.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Disney stoppt GUARDIANS OF THE GALAXY 3

Disney stoppt GUARDIANS OF THE GALAXY 3

Nach den Que­re­len und dem Raus­schmiss von Regis­seur James Gunn war unklar was wei­ter mit dem drit­ten Teil der Kino­aben­teu­er der GUARDIANS OF THE GALAXY pas­sie­ren wür­de. Erst hieß es, alles gin­ge wei­ter wie geplant, man suche nur nach einem neu­en Regis­seur, man wol­le sogar Gunns Dreh­buch wei­ter ver­wen­den.

Nach Gunns Raus­schmiss hat­te sich die gesam­te Beset­zung für eine Wie­der­ein­stel­lung des Regis­seurs aus­ge­spro­chen, ins­be­son­de­re Dave Bau­tis­ta (Drax) tat sich her­vor, unter ande­rem mit der Ankün­di­gung, dass er für die Rol­le mög­li­cher­wei­se nicht mehr zur Ver­fü­gung ste­he, soll­te Dis­ney nicht umden­ken. Auch Fans hat­ten sich für Gunn aus­ge­spro­chen. Der war gefeu­ert wor­den, nach­dem jemand uralte und äußerst geschmack­lo­se Tweets aus­ge­gra­ben hat­te, hier wird von ver­schie­de­nen Sei­ten eine Kam­pa­gne der US-Alt-Rights gegen Gunn ver­mu­tet. Man muss sich auch fra­gen, war­um jemand wie Gunn fliegt, John­ny Depp aller­dings gera­de für einen wei­te­ren PIRATES OF THE CARIBBEAN ange­heu­ert wur­de, obwohl des­sen Aktio­nen in letz­ter Zeit auch nicht eben zu einem vor­geb­lich »fami­li­en­freund­li­chen« Unter­neh­men wie Dis­ney pas­sen.

Es gab bis­her noch kei­nen offi­zi­el­len Ter­min für GOTG 3, aber die Pre­pro­duk­ti­on soll­te in Kür­ze begin­nen, die Dreh­ar­bei­ten dann in 2019 star­ten und es war ange­nom­men wor­den, dass er 2020 in die Kinos kom­men wür­de. Dem hat Dis­ney jetzt eine Absa­ge erteilt und die Pro­duk­ti­on offi­zi­ell ange­hal­ten. Ich neh­me an, dass es wei­ter gehen wird, sobald man einen neu­en Regis­seur gefun­den hat, denn bei der Popu­la­ri­tät der Trup­pe kann ich mir nicht vor­stel­len, dass das Pro­jekt kom­plett ein­ge­stampft wird.

Pro­mo­gra­fik GUARDIANS OF THE GALAXY Copy­right Dis­ney Pic­tures und Mar­vel Stu­di­os

STARSKY & HUTCH bei Amazon

STARSKY & HUTCH bei Amazon

Kürz­lich hat­te ich gemel­det, dass GUARDIANS OF THE GALA­XY-Regis­seur James Gunn mit Sony Tele­vi­si­on eine neue Serie um die Bud­dy Cops STARSKY & HUTCH machen will.

Mit im Boot ist jetzt Ama­zon, da wird das Gan­ze lau­fen, Ama­zon hat die Serie bereits geneh­migt und ist co-pro­du­zie­ren­de Fir­ma, die müs­sen aller­dings noch die Dreh­bü­cher der Gunn-Fami­lie abseg­nen (was ver­mut­lich nicht das Pro­blem sein dürf­te).

In einem Inter­view gab Gunn zu Pro­to­koll, dass er ein gro­ßer Fan der Show sei. Sie wäre damals die ers­te »Erwachsenen«-Serie gewe­sen, die er gese­hen habe, und es war Lie­be auf den ers­ten Blick. Als er dann  gefragt wur­de, ob er bei einer Neu­auf­la­ge mit­ma­chen wol­le, hat er des­we­gen sofort zuge­sagt.

Dass Gunn ein so gro­ßer Fan ist lässt für den Reboot hof­fen. Ange­kün­digt wur­de zudem, dass die Serie eine »neue, ein­zig­ar­ti­ge Her­an­ge­hens­wei­se an ein Cha­rak­ter-zen­trier­tes Pro­ce­du­ral« haben wird.

Es bleibt span­nend.

Pro­mo­fo­to Stars­ky & Hutch Copy­right Sony Pic­tures Home Enter­tain­ment

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Sony rebootet STARSKY & HUTCH als Fernsehserie

Sony rebootet STARSKY & HUTCH als Fernsehserie

STARSKY & HUTCH war eine von Wil­liam Blinn geschaf­fe­ne Bud­dy-Cop-Serie, die zwi­schen 1975 und 1979 in den USA pro­du­ziert wur­de. In den Haupt­rol­len waren Paul Micha­el Gla­ser (Micha­el Stars­ky) und David Soul (Ken “Hutch” Hut­chin­son) zu sehen, die in der erfun­de­nen kali­for­ni­schen Stadt Bay City auf humo­ri­ge Wei­se für Recht und Ord­nung sorg­ten.

Sony Tele­vi­si­on will das als Fern­seh­se­rie reboo­ten (es gab 2004 einen Kino­film mit Ben Stil­ler und Owen Wil­son in den Titel­rol­len). Nor­ma­ler­wei­se wür­de mir das maxi­mal ein Gäh­nen ent­lo­cken, wäre da nicht der desi­gnier­te Showrun­ner: Den Job soll kein ande­rer als James Gunn über­neh­men, der hat nicht nur Regie bei den bei­den GUARDIANS OF THE GALA­XY-Fil­men geführt, son­dern war dabei auch für die Dreh­bü­cher und Tei­le der Musik ver­ant­wort­lich. Gunn soll nicht nur als aus­füh­ren­der Pro­du­zent agie­ren, son­dern auch zusam­men mit sei­nem Bru­der Bri­an und sei­nem Cou­sin Mark die Dreh­bü­cher schrei­ben. Ob er auch bei Epi­so­den Regie füh­ren wird ist unklar. Eben­falls aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind Neal Moritz und Pavun Shet­ty von Ori­gi­nal Films.

Wei­te­re Details feh­len bis­her, wenn das Pro­jekt Fahrt auf­nimmt, wür­de ich mal mit Herbst 2018 als Start­ter­min rech­nen.

Pro­mo­fo­to Stars­ky & Hutch Copy­right Sony Pic­tures Home Enter­tain­ment

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GUARDIANS OF THE GALAXY 3 bestätigt

GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2 ist noch nicht mal im Kino, da wird bereits ein drit­ter Teil bestä­tigt. Das hat Regis­seur James Gunn in einem Face­book-Arti­kel aus­ge­sagt, nach­dem er auf einer Pres­se­tour für Teil zwei noch kei­ne Details preis­ge­ben woll­te. Gunn wird erneut nicht nur Regie füh­ren, son­dern auch das Dreh­buch schrei­ben.

Er schrieb (Über­set­zung von mir):

Das meis­te von dem was in den letz­ten zehn Jah­ren im MCUp­as­siert ist führ­te ganz wesent­lich zu AVENGERS: INFINITY WAR. GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 3 wird danach statt­fin­den. Es wird die Geschich­te die­ser Ite­ra­ti­on von GUARDIANS OF THE GALAXY abschlie­ßen und dabei hel­fen, sowohl alte wie auch neue Mar­vel-Cha­rak­te­re in die nächs­ten zehn Jah­re und dar­über hin­aus zu kata­pul­tie­ren. Ich arbei­te Sei­te an Sei­te mit Kevin Fei­ge und der Gang, um zu ent­wi­ckeln, wo die­se Geschich­ten hin­ge­hen wer­den, um sicher zu stel­len, dass die Zukunft des Mar­vel Cos­mic Uni­ver­se so spe­zi­ell, authen­tisch und magisch bleibt, wie wir es bis­her erschaf­fen haben.

Einen Start­ter­min für GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 3 nann­te er noch nicht, ich wür­de mal mit 2020 rech­nen.

Pro­mo­gra­fik GOTG2 Copy­right Mar­vel & Dis­ney

GUARDIANS OF THE GALAXY 2: Dreharbeiten haben begonnen

GUARDIANS OF THE GALAXY 2: Dreharbeiten haben begonnen

Von Regis­seur James Gunn per­sön­lich kam auf Twit­ter die Mel­dung, dass die Dreh­ar­bei­ten zum zwei­ten Teil von GUARDIANS OF THE GALAXY begon­nen haben. Wie man dem gepos­te­ten Bild ent­neh­men kann, ist das Team wie­der zusam­men. Ein beson­ders char­man­tes Detail ist für mich der klei­ne Groot auf Dra­xens Schul­ter.

Bemer­kens­wert ist beim zwei­ten Teil, dass Kurt Rus­sell mit­spie­len wird. Start­ter­min ist der 5. Mai 2017.

GOTG2

Foto­quel­le: James Gunn auf Twit­ter

Trailer: GUARDIANS OF THE GALAXY

Trailer: GUARDIANS OF THE GALAXY

Und da ist er, der ers­te Trai­ler zu Mar­vels neu­es­ter Film­um­set­zung GUARDIANS OF THE GALAXY. Allein am Wasch­bä­ren sieht man bereits, dass es sich um eine der merk­wür­di­ge­ren Hel­den­trup­pen han­delt. Regie führt James Gunn, es spie­len oder spre­chen unter ande­rem Chris Pratt, Brad­ley Coo­per, Vin Die­sel, Zoe Sald­ana, Lee Pace, Karen Gil­lan, Beni­cio Del Toro, Dji­mon Houn­sou und Dave Bau­tis­ta. Deut­scher Kino­start ist am 28. August 2014.

»Huga huga huga tsch­ak­ka«? :D

https://www.youtube.com/watch?v=pTZ2Tp9yXyM