Trailer: SUICIDE SQUAD 2

Auf den ers­ten und zwei­ten Blick sieht es so aus, als sei es eine ziem­lich gute Idee gewe­sen, den zwei­ten Teil von SUICIDE SQUAD an James Gunn als Regis­seur zu geben – er hat dann auch gleich das Dreh­buch geschrie­ben. Gunn hat­te den Job unter ande­rem des­we­gen bekom­men, weil er Zeit hat­te, denn Dis­ney war dazu mani­pu­liert wor­den, ihn als Regis­seur von GUARDIANS OF THE GALAXY raus­zu­schmei­ßen (was spä­ter revi­diert wurde).

Man erkennnt Gunns Hand­schrift doch sehr deut­lich und es sieht so aus, als wür­de er sich dem The­ma mit weit­aus mehr drin­gend not­wen­di­gem Humor nähern, als im ers­ten Film. Es sieht wei­ter­hin so aus, als sei SUICIDE SQUAD 2 völ­lig over the top, genau so wie man das haben möch­te. Und offen­bar hat Gunn für den Film eini­ge DC-Super­schur­ken aus­ge­gra­ben, die zu Recht ver­ges­sen waren. Pol­ka-Dot-Man? Serious­ly? :D

Es spie­len u.a. Mar­got Rob­bieTaika Wai­ti­tiJoel Kin­na­manSyl­ves­ter Stal­lo­ne (als Stim­me von King Shark), Ali­ce Bra­gaIdris ElbaMicha­el Roo­kerNathan Fil­li­onJai Court­neyJohn Cena und Peter Capal­di.

Start­ter­min in den USA ist am 30 Juli 2021, in Deutsch­land ver­blüf­fen­der­wei­se erst am 5. August.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.