Ben Affleck

Letzter Trailer: JUSTICE LEAGUE

Es ist der angeb­lich letz­te Trai­ler zu DCs und War­ner Bros. Super­hel­den-Klop­pe­rei JUSTICE LEAGUE, mit dem die bei­den hof­fen, zur schie­ren Cool­ness des Mar­vel Cine­ma­tic auf­schlie­ßen zu kön­nen (war­ten wir also mal ab, wie vie­le Vor­gu­cker noch gezeigt wer­den). Nach dem was man so sieht, könn­te es nach all den uncoo­len Fil­men wenigs­tens zu einer Annä­he­rung kommen.

Deut­scher Kino­start ist am 16. Novem­ber 2017.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Neuer BATMAN-Film mit Ben Affleck geplant

Ben Affleck als Batman

Um es mal vor­sich­tig aus­zu­drü­cken: Die Mei­nun­gen zu BATMAN V SUPERMAN sind äußerst gespal­ten und kon­tro­vers. Wor­in sich aller­dings vie­le Kri­ti­ker und Fans einig waren: trotz aller Res­sen­ti­ments im Vor­aus war Ben Afflecks Dar­stel­lung des Fle­der­maus­man­nes gut ange­kom­men. Bereits seit eini­ger Zeit gab es Gerüch­te über einen neu­en Film um BATMAN, bei dem Affleck die Haupt­rol­le spie­len soll­te. Offen­bar haben die posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen in Sachen der Figur im aktu­el­len Film dazu geführt, dass das Pro­jekt jetzt Fahrt aufnimmt.

Wäh­rend des Cine­ma­Con gab es eine Ver­an­stal­tung von War­ner Bros. Hier kün­dig­te CEO Kevin Tsu­ji­ha­ra offi­zi­ell an, dass es einen »BAT­MAN-Film mit Ben Affleck« geben wird.

Da blei­ben natür­lich noch Fra­gen offen. Bedeu­tet das, dass er den Super­hel­den spie­len wird, oder führt er Regie, oder bei­des? Das Wall Street Jour­nal behaup­tet: bei­des. Auch am Dreh­buch arbei­tet er mit.

Einen offi­zi­el­len Start­ter­min gibt es noch nicht, aber der wird sicher bald fol­gen. Bei War­ner und DC möch­te man aber offen­bar trotz des durch­wach­sen ange­nom­me­nen BATMAN V SUPERMAN an der eige­nen Vari­an­te eines »Expan­ded Cine­ma­tic Uni­ver­se« festhalten.

Pro­mo­fo­to Ben Affleck als Bat­man Copy­right War­ner Bros

Finaler Trailer: BATMAN V SUPERMAN

Als angeb­lich letz­ten Trai­ler vor dem Kino­start haut War­ner noch­mal einen Vor­gu­cker auf das DC-Vor­zei­ge­hel­den-Geklop­pe BATMAN V SUPERMAN – DAWN OF JUSTICE raus. Lus­ti­ger ist das seit dem letz­ten Trai­ler nicht gewor­den … ;) Kal El wird immer noch dar­ge­stellt von Hen­ry Cavill und der Flat­ter­mann ist Ben Affleck. Regie führt Zack Sny­der.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

 

Offizieller Trailer 2: BATMAN V SUPERMAN

Es war nach dem Teaser kürz­lich zu erwar­ten: Ein neu­er Trai­ler zum Span­d­ex-Geklop­pe BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE wur­de auf die Fan­ge­mein­de los­ge­las­sen. Erfreu­lich fin­de ich, dass es trotz der bei DC wie immer über­trie­be­nen Düs­ter­nis offen­bar trotz­dem Zeit für ein paar lose Sprü­che gibt. Kal-El kommt in die­sem Trai­ler auch nicht mehr als so übler Unsym­path rüber wie bisher.

Es spie­len unter ande­rem Hen­ry Ca­villBen Aff­leck, Gal Ga­dot, Jef­frey Dean Mor­gan, Ja­son Mo­moa, Amy Adams, Dia­ne Lane, Mi­chael Shan­non und Jes­se Ei­sen­berg. Regie führt wie schon bei MAN OF STEEL Zack Sny­der.

Deut­scher Ki­no­start ist am 24. März 2016.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

SUPERMAN VS. BATMAN verschoben

supermanundbatman

Im Jahr 2015 kom­men im Kino hau­fen­wei­se poten­ti­el­le Block­bus­ter auf uns zu, dar­un­ter ist nun aller­dings nicht mehr das Auf­ein­an­der­tref­fen der bei­den wohl iko­nischs­ten Super­hel­den aus dem DC-Uni­ver­sum. SUPERMAN VS. BATMAN wur­de auf einen noch nicht näher benann­ten Ter­min im Jahr 2016 ver­scho­ben. Den Start­platz erhält PAN, ein Film dar­über, wie aus einem ein­fa­chen Jun­gen Peter Pan wurde.

War­ners Aus­sa­ge zum Ver­schie­ben ist kurz gesagt: »Wir benö­ti­gen mehr Zeit, um unse­re Visi­on voll­stän­dig umset­zen zu kön­nen«. Mög­li­cher­wei­se ist der Grund für den neu­en Ter­min aller­dings, dass man noch kei­nen Dar­stel­ler für den Film­bö­se­wicht gefun­den hat. Der­zeit ist Gerüch­ten zufol­ge Joa­quín Phoe­nix im Gespräch.

Die Ter­min­än­de­rung kol­li­diert mit Ben Afflecks Agen­da, denn der soll­te nach dem Ende der Dreh­ar­bei­ten sofort die Regie bei LIVE BY NIGHT über­neh­men. Wird sich die­ses Pro­jekt ver­schie­ben, oder steht Affleck damit mög­li­cher­wei­se nicht mehr für die Rol­le als BATMAN zur Ver­fü­gung? Fra­gen über Fragen …

Der Druck auf War­ner und Zack Sny­der ist groß, denn die Kon­kur­rent Mar­vel und Dis­ney haben eine über­aus erfolg­rei­che Rei­he von Super­hel­den-Fil­men am Start, die 2015 im zwei­ten Teil der AVENGERS kul­mi­nie­ren wer­den. Außer­dem ste­hen GUARDIANS OF THE GALAXY und ANT-MAN in den Start­lö­chern. Abge­se­hen von der DARK KNIGHT-Tri­lo­gie hat­te DC mit den Ver­fil­mun­gen sei­ner Comics im Ver­gleich dazu eher Pech.

[cc]

Pro­mo­fo­tos aus MAN OF STEEL und DARK KNIGHT Coyp­right War­ner Bros.

Wer ist BATMAN? Ben Affleck ist BATMAN!

Ben Affleck 2011

Obwohl der Zack Sny­der-Film MAN OF STEEL an den Kino­kas­sen nicht so gut ankam wie gedacht, soll es einen wei­te­ren Strei­fen um den DC-Hel­den SUPERMAN geben und zwar zusa­men mit dem ande­ren, noch viel iko­ni­sche­ren Hero­en aus dem Hau­se: BATMAN. Klar war bereits, dass Hen­ry Cavill erneut die Rol­le des Kryp­to­niers über­neh­men soll. Für den Fle­der­maus­mann wäre einem als ers­tes Chris­ti­an Bale in den Sinn gekom­men, der hat­te aller­dings zu ver­ste­hen gege­ben, dass nach Nolans DARK KNIGHT-Tri­lo­gie Schluss sei, mit dem schwar­zen Anzug.

Wie Varie­ty jetzt berich­tet wur­de ein BATMAN gefun­den: Ben Affleck wird die Rol­le des »Caped Cru­saders« übernehmen.

Zack Sny­der sag­te dazu (Über­set­zung von mir):

Ben lie­fert ein inter­es­san­tes Gegen­ge­wicht zu Hen­rys SUPERMAN. Er hat mehr als reich­lich Schau­spiel-Erfah­rung um ein viel­schich­ti­ges Por­trait eines Man­nes abzu­lie­fern, der älter und wei­ser ist als Clark Kent, und er trägt die Nar­ben eines bewähr­ten und gereif­ten Ver­bre­chens­be­kämp­fers, hat sich aber den­noch den Charme erhal­ten, den die Welt im Mil­li­ar­där Bruce Way­ne sieht. Ich kann es nicht abwar­ten, mit ihm zu arbeiten.

Mei­ner Ansicht nach: eine gute Wahl. Schon im völ­lig zu Unrecht unter­schätz­ten und unter­ge­gan­ge­nen DAREDEVIL hat Affleck einen groß­ar­ti­gen Super­hel­den abge­lie­fert, vom bril­li­an­ten DOGMA wol­len wir erst gar nicht reden. Und das Kinn für die Mas­ke hat er auch.

Der bis dato titel­lo­se zwei­te SUPER­MAN-Film wird am 17 Juli 2015 in den US-Kinos star­ten. Dia­ne Lane und Amy Adams wer­den neben Hen­ry Cavill ihre Rol­len wiederaufnehmen.

[cc]

Foto: Ben Affleck 2011, von Medill DC, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen