SF-Kurzfilm: 7TH AEON

SF-Kurzfilm: 7TH AEON

7TH AEON ist ein com­put­era­n­imiert­er SF-Kurz­film von Mads Broni, der durch seine handgeze­ich­net wirk­ende Ani­mé-Ästhetik besticht.

»Rac­ing to the red light, only to find them­selves want­i­ng to go fur­ther. They have ripped the nat­ur­al world apart and sur­ren­dered their free­dom to a joy­less grat­i­fi­ca­tion.«

Direc­tion, Ani­ma­tion: Mads Broni, Illus­tra­tion, Char­ac­ter Ani­ma­tion: Sal­la Lehmus
Music, Sound Design: Echoic Audio, Nar­ra­tion: Gillian Burke, Spe­cial thanks to: Amber Par­son, Simon Trotz, Veron­i­ca Moray.

Mehr auch unter bndl.tv

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: AD ASTRA

Science Fiction-Kurzfilm: AD ASTRA

Absol­ven­ten der franzö­sis­chen Com­put­er­grafik-Schule Art­FX haben den Kurz­film AD ASTRA geschaf­fen, der sich um den schick­sal­shaften let­zten Flug eines Kos­mo­naut­en dreht. Real­isiert wurde der Film von Lau­ric Bon­nemort, Clementin Massin, Pierre Val­lerich und Flo­ri­an Coquaz. Zum Film existiert auch eine Face­book-Seite.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SIGGRAPH 2016 – Computer Animation Festival Submissions

SIGGRAPH 2016 – Computer Animation Festival Submissions

Anlässlich des Warm­laufens für die diesjährige SIGGRAPH (Spe­cial Inter­est Group on Graph­ics and Inter­ac­tive Tech­niques), der weltweit größten Com­put­er­spiel-Kon­ferenz, bei der auch Werke aus­geze­ich­net wer­den, zeigt der Ver­anstal­ter einen Trail­er mit Ein­re­ichun­gen der let­zten Jahre. Und der kann was, zeigt die gesamte Band­bre­ite der Com­put­er­grafik- und Ani­ma­tion.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=g65Cp_pakM0[/ytv]

Video: STAR WARS – wie aus Lupita Nyong’o Maz Kanata wurde

Video: STAR WARS – wie aus Lupita Nyong’o Maz Kanata wurde

Auch wenn Regis­seur J. J. Abrams und das Team für die STAR WARS-Episode THE FORCE AWAKENS eine Menge Wert auf prak­tis­che Effek­te und echte Props gelegt haben, gan es natür­lich auch haufen­weise CGI. Weit vorne dabei natür­lich der Charak­ter Maz Kana­ta, die durch Motion Cap­tur­ing ent­stand, und von der Oscar-Gewin­ner­in Lupi­ta Nyong’o gespielt wurde.

Aber auch hier ein inter­es­san­ter Ansatz: Der Kopf des Charak­ters wurde real als Mod­ell gebaut, dann einges­can­nt und das wurde dann als Basis für die Com­put­eran­i­ma­tion genom­men.

Mehr dazu, wie Maz real­isiert wurde, im fol­gen­den Video.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=OM58kkZpTNw[/ytv]