SF-Kurzfilm: 7TH AEON

SF-Kurzfilm: 7TH AEON

7TH AEON ist ein computeranimierter SF-Kurzfilm von Mads Broni, der durch seine handgezeichnet wirkende Animé-Ästhetik besticht.

“Racing to the red light, only to find themselves wanting to go further. They have ripped the natural world apart and surrendered their freedom to a joyless gratification.”

Direction, Animation: Mads Broni, Illustration, Character Animation: Salla Lehmus
Music, Sound Design: Echoic Audio, Narration: Gillian Burke, Special thanks to: Amber Parson, Simon Trotz, Veronica Moray.

Mehr auch unter bndl.tv

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Science Fiction-Kurzfilm: AD ASTRA

Science Fiction-Kurzfilm: AD ASTRA

Absolventen der französischen Computergrafik-Schule ArtFX haben den Kurzfilm AD ASTRA geschaffen, der sich um den schicksalshaften letzten Flug eines Kosmonauten dreht. Realisiert wurde der Film von Lauric Bonnemort, Clementin Massin, Pierre Vallerich und Florian Coquaz. Zum Film existiert auch eine Facebook-Seite.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SIGGRAPH 2016 – Computer Animation Festival Submissions

SIGGRAPH 2016 – Computer Animation Festival Submissions

Anlässlich des Warmlaufens für die diesjährige SIGGRAPH (Special Interest Group on Graphics and Interactive Techniques), der weltweit größten Computerspiel-Konferenz, bei der auch Werke ausgezeichnet werden, zeigt der Veranstalter einen Trailer mit Einreichungen der letzten Jahre. Und der kann was, zeigt die gesamte Bandbreite der Computergrafik- und Animation.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Video: STAR WARS – wie aus Lupita Nyong’o Maz Kanata wurde

Video: STAR WARS – wie aus Lupita Nyong’o Maz Kanata wurde

Auch wenn Regisseur J. J. Abrams und das Team für die STAR WARS-Episode THE FORCE AWAKENS eine Menge Wert auf praktische Effekte und echte Props gelegt haben, gan es natürlich auch haufenweise CGI. Weit vorne dabei natürlich der Charakter Maz Kanata, die durch Motion Capturing entstand, und von der Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong’o gespielt wurde.

Aber auch hier ein interessanter Ansatz: Der Kopf des Charakters wurde real als Modell gebaut, dann eingescannt und das wurde dann als Basis für die Computeranimation genommen.

Mehr dazu, wie Maz realisiert wurde, im folgenden Video.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.