The Force Awakens

Video: STAR WARS – wie aus Lupita Nyong’o Maz Kanata wurde

Auch wenn Regis­seur J. J. Abrams und das Team für die STAR WARS-Epi­so­de THE FORCE AWAKENS eine Men­ge Wert auf prak­ti­sche Effek­te und ech­te Props gelegt haben, gan es natür­lich auch hau­fen­wei­se CGI. Weit vor­ne dabei natür­lich der Cha­rak­ter Maz Kanata, die durch Moti­on Cap­tu­ring ent­stand, und von der Oscar-Gewin­ne­rin Lupi­ta Nyong’o gespielt wurde.

Aber auch hier ein inter­es­san­ter Ansatz: Der Kopf des Cha­rak­ters wur­de real als Modell gebaut, dann ein­ge­scannt und das wur­de dann als Basis für die Com­pu­ter­ani­ma­ti­on genommen.

Mehr dazu, wie Maz rea­li­siert wur­de, im fol­gen­den Video.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

THE FORCE AWAKENS: Kein Directors Cut auf DVD

Poster The Force Awakens

Die ers­te Schnitt­fas­sung der STAR WARS Epi­so­de 7 ali­as THE FORCE AWAKENS hat­te eine Län­ge von sagen­haf­ten 170 Minu­ten. Die Kino­fas­sung war dann nur noch 136 Minu­ten lang. Dem­entspre­chend gibt es noch jede Men­ge Mate­ri­al – dar­un­ter garan­tiert höchst inter­es­san­tes. Da liegt es nahe, dass man anneh­men wür­de, es käme eine län­ge­re Ver­si­on her­aus, wenn der Film auf Kon­ser­ve erscheint, all­ge­mein nennt man sowas einen »Director´s Cut«.

Lei­der wird dar­aus aber nichts, denn Regis­seur J. J. Abrams hasst Director´s Cuts. Des­we­gen wird es zwar auf DVD und BlueR­ay all die­se Sze­nen geben, aber eben nur als Zusatz­ma­te­ri­al, nicht in den Film geschnit­ten, so berich­tet Enter­tain­ment Weekly.

Ich fin­de das sehr bedau­er­lich, denn es ist davon aus­zu­ge­hen, dass da jede Men­ge Sze­nen dabei sind, die THE FORCE AWAKENS ver­bes­sern wür­den, weil sie ver­meint­li­che Löcher erklä­ren. Ich gehe mal davon aus, dass es kurz nach dem Erschei­nen der Sil­ber­schei­ben (natür­lich ille­ga­le) Fan-Edits geben wird, die die aus­ge­las­se­nen Inhal­te ein­bau­en. Denn die Fans wer­den das sehen wol­len, war­um Dis­ney und Abrams das dann nicht anbie­ten wol­len, ver­ste­he ich nicht wirk­lich. Aber viel­leicht will man die Enthu­si­as­ten auch nur absei­hen: erzählt jetzt, es gäbe kei­nen und ver­dient dann spä­ter, wenn er doch erscheint, ein­fach nochmal.

Pro­mo­pos­ter THE FORCE AWAKENS Copy­right Dis­ney und LucasFilm

Wie erwartet: THE FORCE AWAKENS bricht (fast) alle Rekorde

Poster The Force Awakens

Man hat­te es im Vor­feld anhand der Vor­be­stel­lun­gen bereits ange­nom­men, aller­dings hät­te es ja immer noch so sein kön­nen, dass der Film schlecht ist. Ist er aber nicht. Und des­we­gen zer­schmet­tert er (fast) alle bis­he­ri­gen Ein­nah­me­re­kor­de mit links – nur gegen Dinos kam er nicht an.

Am Start­wo­chen­en­de hat DAS ERWACHEN DER MACHT welt­weit ins­ge­samt 517 Mil­lio­nen Dol­lar ein­ge­nom­men (ca. 238 Mil­lio­nen in den USA und 279 Mil­lio­nen im Rest der Welt). Damit ist er der zwei­te Film nach JURASSIC WORLD, der an sei­nem Start­wo­chen­en­de die 500 Mil­lio­nen über­schritt. Das Sau­ri­er-Aben­teu­er schaff­te mit 524,9 Mil­lio­nen aller­dings noch mehr. In den USA sieg­te TFA aller­dings gegen die Dinos mit 238 zu 208 Millionen.

Wei­ter­hin brach der Film in den USA fol­gen­de wei­te­re Rekorde:

  • Größ­te Ein­nah­men am Pre­view-Don­ners­tag: 57 Mil­lio­nen Dollar
  • Größ­te Ein­nah­men am Frei­tag damit auch erfolg­reichs­ter Ein­nah­me­tag: 120,5 Mil­lio­nen Dollar
  • Ers­ter Film über­haupt, der an einem Tag über 100 Mil­lio­nen Dol­lar einnimmt
  • Schnells­ter Film beim Errei­chen von 100 und 200 Mil­lio­nen Dollar
  • Größ­test Dezem­ber-Debut (bei­na­he drei­mal soviel wie der bis­he­ri­ge Rekord von 84,6 Mil­lio­nen Dollar)
  • Größ­tes Eröff­nungs­wo­chen­en­de aller Zei­ten in Deutsch­land (und Aus­tra­li­en, Russ­land, Schwe­den, Nor­we­gen, Finn­land, Öster­reich, Polen, Däne­mark, Rumä­ni­en, Ungarn, Kroa­ti­en, Ukrai­ne, Island, Ser­bi­en, Neuseeland).
  • Mit 48 Mil­lio­nen US-Dol­lar größ­tes inter­na­tio­na­les IMAX-Debut.

Dazu passt die Mel­dung, dass über STAR WARS-Spiel­zeu­ge bis zum Ende 2015 welt­weit über 500 Mil­lio­nen Dol­lar ein­ge­nom­men werden.

Von mir aus dür­fen sich Dis­ney und Lucas­Film an THE FORCE AWAKENS dumm und duss­lig verdienen.

[Update:] Angeb­lich haben sie neu­es­ten Zah­len zufol­ge JURASSIC WORLD doch geknackt.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Dis­ney und LucasFilm

Doch noch ein Trailer: STAR WARS – THE FORCE AWAKENS

Und sie­he da, auf ein­mal gab es doch noch einen neu­en Trai­ler zu STAR WARS – THE FORCE AWAKENS, der hier ist für den chi­ne­si­schen Markt bestimmt – und es sind tat­säch­lich neue Sze­nen drin. Alles wei­te­re zu Regis­seur, Film und Schau­spie­lern spa­re ich mir an der Stel­le mal, das hat­ten wir ja schon oft genug.

https://www.youtube.com/watch?v=p1C1TBJWGsI

STAR WARS – THE FORCE AWAKENS Featurette: Legacy

Nein, TV-Spots sind kei­ne Trai­ler und Fea­tur­et­ten natür­lich auch nicht. Des­we­gen war die Aus­sa­ge, es gebe kei­ne Trai­ler mehr, eigent­lich schon ganz kor­rekt. Die Fea­tur­et­te LEGACY zeigt eini­ge wirk­lich schö­ne Sze­nen von den Dreh­ar­bei­ten zu STAR WARS – THE FORCE AWAKENS, und man bekommt eine Men­ge Mil­le­ni­um Fal­con zu sehen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

STAR WARS – THE FORCE AWAKENS TV Spot #1

Es gibt kei­ne Trai­ler zu STAR WARS – THE FORCE AWAKENS mehr, hieß es. Dann kam der japa­ni­sche. Und nun die­ser Fern­seh­spot, der auch noch expli­zit die Num­mer eins trägt. Mal sehen, was da noch so alles nicht an Vor­gu­ckern kommt. :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

STAR WARS – THE FORCE AWAKENS Trailer Supercut

Es gibt hier nichts Neu­es zu sehen, aller­dings ist der Zusam­men­schnitt der Inhal­te aus den bis­her gezeig­ten THE FORCE AWAKENS-Trai­lern den­noch so abso­lut sehens­wert und erzeugt Gänsehaut.

Man muss auch mal ganz klar sehen, dass wir bis­her tat­säch­lich nur mini­mas­te Schnip­sel zu sehen bekom­men haben, das gan­ze Ding ist gera­de mal 3:40 lang, der Film dürf­te bestimmt zwei Stun­den oder mehr lau­fen. Des­we­gen kann ich auch die Kri­ti­ker nicht ver­ste­hen, die mei­nen, es wer­de zu viel gezeigt. Na gut, ande­re wer­fen JJ Abrams vor, es wür­de nicht genug über den Inhalt ver­öf­fent­lich – was mei­ner Ansicht nach auch sehr gut so ist. Man kann es halt kei­nem recht machen.

Egal, schaut euch das an, es rockt.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.

Und da ist der neue Trailer: STAR WARS – THE FORCE AWAKENS

Da ist er, wie ange­kün­digt: der neue Trai­ler zu STAR WARSTHE FORCE AWAKENS, der sieb­ten Epi­so­de der Saga. Jun­ge­jun­ge, da geht’s aber mal so rich­tig ab.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst. Damit gelten die Datenschutzerklärungen der externen Abieter.
Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen