STAR WARS – THE FORCE AWAKENS Trailer Supercut

STAR WARS – THE FORCE AWAKENS Trailer Supercut

Es gibt hier nichts Neu­es zu sehen, aller­dings ist der Zusam­men­schnitt der Inhal­te aus den bis­her gezeig­ten THE FORCE AWAKENS-Trai­lern den­noch so abso­lut sehens­wert und erzeugt Gän­se­haut.

Man muss auch mal ganz klar sehen, dass wir bis­her tat­säch­lich nur mini­mas­te Schnip­sel zu sehen bekom­men haben, das gan­ze Ding ist gera­de mal 3:40 lang, der Film dürf­te bestimmt zwei Stun­den oder mehr lau­fen. Des­we­gen kann ich auch die Kri­ti­ker nicht ver­ste­hen, die mei­nen, es wer­de zu viel gezeigt. Na gut, ande­re wer­fen JJ Abrams vor, es wür­de nicht genug über den Inhalt ver­öf­fent­lich – was mei­ner Ansicht nach auch sehr gut so ist. Man kann es halt kei­nem recht machen.

Egal, schaut euch das an, es rockt.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=XIRoASL90EI[/ytv]

STAR WARS – THE FORCE AWAKENS Teaser Trailer 2

STAR WARS – THE FORCE AWAKENS Teaser Trailer 2

Gera­de lief das Eröff­nungs­pa­nel der STAR WARS Cele­bra­ti­on in Ana­heim. Zum Abschluss kün­di­gent Kath­le­en Ken­ne­dy und J. J. Abrams den neu­en Trai­ler zu THE FORCE AWAKENS an. Aber er kam nicht, Stream zu Ende. Was hat­te ich einen Hals …

Glück­li­cher­wei­se hat­ten sie ein Ein­se­hen und er war sofort auf dem offi­zi­el­len STAR WARS You­tube-Kanal online.

Hier ist er, der zwei­te Teaser-Trai­ler zu Epi­so­de VII – THE FORCE AWAKENS. Und er ist groß­ar­tig!

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=ngElkyQ6Rhs[/ytv]

Miltos Yerolemou aus GAME OF THRONES in STAR WARS EPISODE VII

Miltos Yerolemou aus GAME OF THRONES in STAR WARS EPISODE VII

Miltos Yerolemou»Wer?«, wer­den ver­mut­lich vie­le fra­gen, wenn der Name des Schau­spie­lers Mil­tos Yero­le­m­ou genannt wird. Doch die Auf­lö­sung ist ganz ein­fach: Yero­le­m­ou spiel­te in GAME OF THRONES den Schwert­meis­ter Syrio Forel, der Arya Stark in die Geheim­nis­se des Schwert­kamp­fes ein­weih­te.

Die BBC mel­de­te jetzt, dass der Schau­spie­ler der Beset­zung der STAR WARS EPISODE VII hin­zu­ge­fügt wur­de. Da Yero­le­m­ou tat­säch­lich ein her­vor­ra­gen­der Schwert­kämp­fer ist, darf spe­ku­liert wer­den, dass er im Film mit einem Laser­schwert han­tie­ren wird.

Er ist nicht der ers­te Mime aus GAME OF THRONES, der bei EPISODE VII mit­spielt, bereits im Juni stieß Gwen­do­li­ne Chris­tie ali­as Bri­en­ne of Tart zur Beset­zung. Bei bei­den ist selbst­ver­ständ­lich völ­lig unklar, wen oder was sie spie­len wer­den, aber das wun­dert bei der Geheim­nis­krä­me­rei um das Pro­jekt auch nicht.

Mil­tos Yero­le­m­ous bekann­tes­te Rol­le dürf­te die in GAME OF THRONES sein, aller­dings war er seit den 1990ern bereits in diver­sen Film- und Fern­seh­pro­duk­tio­nen zu sehen, und ist zudem im Rah­men der Roy­al Shake­speare Com­pa­ny auf der Büh­ne auf­ge­tre­ten – und da kommt nicht jeder rein.

STAR WARS – EPISODE VII soll im Dezem­ber 2015 in die Licht­spiel­häu­ser kom­men. Neben Yero­le­m­ou und Chris­tie spie­len Har­ri­son Ford, Car­rie Fisher, Mark Hamill, Antho­ny Dani­els, Peter May­hew, Ken­ny Baker, John Boy­e­ga, Dai­sy Rid­ley, Adam Dri­ver, Oscar Isaac, Andy Ser­kis, Domhnall Glee­son, Lupi­ta Nyong’o, Crys­tal Clar­ke, Pip Ander­son, Chris­ti­na Chong und Max von Sydow.

Pro­mo­bild aus GAME OF THRONES Copy­right HBO

STAR WARS – EPISODE VII – Force For Change: Update von J. J. Abrams

STAR WARS – EPISODE VII – Force For Change: Update von J. J. Abrams

Vor ca. acht Wochen hat­te ich ein Video gezeigt, in dem J. J. Abrams, der Regis­seur der STAR WARS EPISODE VII auf das Pro­jekt Force For Chan­ge hin­wies. Gegen eine Spen­de an Unicef erhält man die Mög­lich­keit, einen Gast­auf­tritt im nächs­ten STAR WARS-Film zu gewin­nen.

Dazu gibt es jetzt ein Update – und erneut zeigt Abrams etwas aus dem Film: Einen Raum­jä­ger (nein, es han­delt sich dabei mei­ner Mei­nung nach nicht um einen X-Wing, wie anders­wo kol­por­tiert).

Eine Woche hat man noch Zeit, zu spen­den. Wer mit­macht kann nun auch gewin­nen, EPISODE VII vor allen ande­ren zu sehen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

STAR WARS Episode VII – zwei weitere Schauspieler

STAR WARS Episode VII – zwei weitere Schauspieler

Pip Andersen & Crystal Clarke

In einer recht fri­schen offi­zi­el­len Pres­se­mit­tei­lung wird mit­ge­teilt, dass der Beset­zung der STAR WARS Epi­so­de VII zwei wei­te­re Schau­spie­ler hin­zu­ge­fügt wur­den.

Zum einen han­delt es sich um Crys­tal Clar­ke, eine US-ame­ri­ka­ni­sche Dar­stel­le­rin, die der­zeit in Glas­gow stu­diert. Sie hat sowohl Lein­wand- wie auch Büh­nen­er­fah­rung und wird 2015 in ihrem ers­ten Film mit dem Titel THE MOON AND THE SUN zu sehen sein. Der ande­re ist der bri­ti­sche Mime Pip Ander­sen, der unter ande­rem auch ein geüb­ter Parkour-Sport­ler ist. Beim Parkour über­win­det man einen Kurs in einer belie­bi­gen Umge­bung rein mit den Mög­lich­kei­ten des mensch­li­chen Kör­pers. Im Web fin­det man hau­fen­wei­se Vide­os zu die­ser span­nen­den Sport­art. Pip hat sei­ne Fer­tig­kei­ten im Parkour erst kürz­lich in einem SPI­DER-MAN-Wer­be­vi­deo für Sony demons­triert.

Wei­ter­hin heißt es, dass die Dreh­ar­bei­ten in den Lon­do­ner Pine­wood-Stu­di­os wei­ter gehen, nach­dem die Drehs on loca­ti­on in Abu Dha­bi Ende Mai abge­schlos­sen wur­den.

Im August wer­den die Arbei­ten am Film eine zwei­wö­chi­ge Pau­se ein­le­gen, in die­ser Zeit wird es einei­ge Ände­run­gen an den Dreh­ter­mi­nen geben, die durch Har­ri­son Fords Fuß­ver­let­zung not­wen­dig wer­den. Ford geht es der Mit­tei­lung nach gut und er wird bald wie­der vor der Kame­ra ste­hen kön­nen. Auch mit den Pro­ble­men blei­ben alle Ter­mi­ne beim alten und der Kino­start­ter­min ist wei­ter­hin der 18. Dezem­ber 2015.

Pro­mo­fo­tos Pip Ander­sen und Crys­tal Clar­ke Copy­right Walt Dis­ney Cor­po­ra­ti­on und Lucas­Film

STAR WARS EPISODE VII: Die Dreharbeiten, begonnen sie haben

STAR WARS EPISODE VII: Die Dreharbeiten, begonnen sie haben

Ste­phen Gal­lo­way ist ein Head­hon­cho bei Walt Dis­nes Stu­di­os und hat in einem Inter­view am 2. April bestä­tigt, dass die Dreh­ar­bei­ten für den nächs­ten Teil der STAR WARS-Saga nun tat­säch­lich begon­nen haben. Er erzählt unter ande­rem dar­über, dass der schwie­rigs­te Teil bis­her die Beset­zung war. Die ist noch nicht abge­schlos­sen und er kann auch kei­ne details zu bereits besetz­ten Rol­len oder Schau­spie­lern geben. Bis­her wur­de das Haupt­au­gen­merk aufs Dreh­buch gelegt. Und: die drei neu­en Epi­so­den wer­den nicht »am Stück« gedreht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

David Hasselhoff in STAR WARS Episode VII

David Hasselhoff in STAR WARS Episode VII

The Hoff als Imperator

Jaja, natür­lich war das der April­scherz. Ich hät­te doch vor­her lie­ber noch­mal einen Arti­kel brin­gen sol­len, dass Arnie noch­mal den T-800 spielt. Das hät­te sicher­lich eini­ge ver­wirrt … :)

Ver­schie­de­ne Quel­len aus den USA wie bei­spiels­wei­se der LA Repor­ter mel­den, dass David Has­sel­hoff (KNIGHT RIDER, BAYWATCH) eine Rol­le in der von Fans sehn­lich erwar­te­ten Fort­set­zung der STAR WARS-Saga erhal­ten hat. Die Infor­ma­tio­nen stam­men angeb­lich von meh­re­ren Per­so­nen, die in die Pro­duk­ti­on invol­viert sind, wie immer bei sol­chen Infos soll­te man sie mit etwas Vor­sicht genie­ßen.

Glaubt man aller­dings den Tipp­ge­bern, so han­delt es sich nicht nur um Gesprä­che, son­dern die Beset­zung ist bereits in tro­cke­nen Tüchern. Vor­ge­se­hen ist »The Hoff« für die Rol­le des Impe­ra­tors. Der Hin­ter­grund wur­de offen­bar zumin­dest bei Comics aus dem Hau­se Dark Hor­se ange­lehnt, angeb­lich geht das Bewusst­sein Pal­pa­ti­nes in einen Klon­kör­per über, der aus Gen­ma­te­ri­al des Ori­gi­nals auf Geo­no­sis gezüch­tet wur­de. Die­sen Plot kennt man bereits aus der eben bei Dark Hor­se erschie­ne­nen Comicrei­he DARK EMPIRE. Gerüch­te über die­se Rück­kehr gab es bereits Mit­te 2013.

Einen Kom­men­tar hier­zu gibt es bis­lang weder von Dis­ney, noch von Lucas­Film oder dem Regis­seur J.J. Abrams. Letz­te­rer ist ja dafür bekannt, aus Infor­ma­tio­nen zu sei­nen Fil­men ein Gehem­nis zu machen. All­ge­mein wird aller­dings als Bestä­ti­gung gewer­tet, dass es ande­rer­seits bis­her auch kein Demen­ti gab. Es war bereits vor Wochen bekannt gewor­den, dass der schot­ti­sche Schau­spie­ler Ian McDi­ar­mid aus Ter­min­grün­den nicht erneut für die Rol­le des Impe­ra­tors zur Ver­fü­gung ste­hen wür­de.

The Hoff als Impe­ra­tor, Foto­mon­ta­ge von mir, Pro­mo­fo­to Copy­right Dis­ney & Lucas­Film, Bild von David Has­sel­hoff von iri­na slut­sky, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Falls sich jemand für STAR WARS EPSIODE VII als Schauspieler bewerben möchte …

Falls sich jemand für STAR WARS EPSIODE VII als Schauspieler bewerben möchte …

Star Wars Episode VII

Es gibt eine Aus­schrei­bung für jun­ge und unbe­kann­te Schau­spie­ler für den nächs­ten STAR WARS-Film. Man kann sich tat­säch­lich via Video um Rol­len für die bis dato unbe­nann­te EPISODE VII bewer­ben. Vor­erst sol­len auf die­sem Weg zwei Cha­rak­te­re besetzt wer­den:

See­king young woman to play 17–18 year old. Must be beau­ti­ful, smart and ath­le­tic. Open to all eth­ni­ci­ties (inclu­ding bi and mul­ti-raci­al) Must be over 16.
Rachel – Was qui­te young when she lost her par­ents. With no other fami­ly, she was forced to make her way in a tough, dan­ge­rous town. Now 17, she has beco­me street smart and strong. She is able to take care of herself using humor and guts to get by.
Always a sur­vi­vor, never a vic­tim, she remains hope­ful that she can move away from this harsh exis­tence to a bet­ter life. She is always thin­king of what she can do to move ahead

See­king young man to play 19–23 years old. Must be hand­so­me, smart and ath­le­tic. Must be over 18.
Tho­mas – Has grown up wit­hout a father’s influ­ence. Wit­hout the model of being a man, he doesn’t have the stron­gest sen­se of him­s­elf. Despi­te this he is smart, capa­ble and shows cou­ra­ge when it is nee­ded. He can appre­cia­te the absur­di­ties in life and under­stands you can’t take life to serious­ly.

Man darf davon aus­ge­hen, dass die Rol­len nicht wirk­lich »Rachel« und »Tho­mas« hei­ßen wer­den. Wer sich bewer­ben will, kann sein Video auf www.OpenCastingCall2013.com ein­rei­chen, aller­dings wohl nur dann, wenn man auf der eng­li­schen Insel (dort wird gedreht) oder in den USA wohnt, denn dort fin­den die »End­aus­schei­dun­gen« statt.

Quel­le: Varie­ty

Logo STAR WARS – EPISODE VII Copy­right Lucas­Film und Dis­ney

Ein offener Brief an J. J. Abrams zum Thema STAR WARS – als Video

Ein offener Brief an J. J. Abrams zum Thema STAR WARS – als Video

Ein paar Hin­wei­se an J. J. Abrams, der bekann­ter­ma­ßen bei der nächs­ten STAR WARS-Epi­so­de Regie füh­ren wird. Lie­be­voll umge­setzt als ani­mier­tes Video. Etli­che der Hin­wei­se sind wirk­lich vali­de, mal davon abge­se­hen, dass es »nied­lich« auch schon in Epi­so­de VI gab, wie wir alle wis­sen. Ich bin auch der Ansicht, dass man Coru­scant oder Corel­lia ruhig mal zei­gen darf und nicht alles auf Hin­ter­wäld­ler­pla­ne­ten spie­len muss (der Grund dafür war bei der ers­ten Tri­lo­gie das lie­be Geld – oder: bes­ser die Abwe­sen­heit des­sel­ben, sowie die Trick­tech­nik, die das damals noch nicht ohne Auf­wand her­gab). Aber ansons­ten: Han schoss zuerst!

http://www.youtube.com/watch?v=_joDNOpeWWo

 

STAR WARS Episode VII wird auf Film gedreht

STAR WARS Episode VII wird auf Film gedreht

Star Wars Episode VII

Heut­zu­ta­ge wer­den Block­bus­ter und ins­be­son­de­re SFX-las­ti­ge Fil­me nicht mehr auf … eben Film gedreht, son­dern digi­tal gespei­chert. Erstaun­li­cher­wei­se wird man beim nächs­ten Teil der STAR WARS-Saga einen ande­ren Weg gehen. Dan Min­del, der Kame­ra­mann für die Epi­so­de VII, hat ange­kün­digt, dass er auf einem fast schon klas­si­sche zu nen­nen­den Medi­um dre­hen wird: 35 mm Film, genau­er gesagt dem Typ Kod­ak 5219.

Das ist eine durch­aus ver­blüf­fen­de Ankün­di­gung. Macht aber Sinn, wenn man ver­su­chen möch­te, »look & feel« der ursprüng­li­chen Tri­lo­gie ein­zu­fan­gen – und es ent­fernt sich dia­me­tral von Geor­ge Lucas´ digi­ta­len (und in Tei­len völ­lig über­flüs­si­gen) Über­ar­bei­tungs­or­gi­en der ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­te. Das könn­te zudem dar­auf hin­wei­sen, dass man nicht plant, die neu­en STAR WARS-Fil­me auf Sith komm raus in 3D zu pro­du­zie­ren. Aller­dings soll­te man nicht ver­ges­sen, dass man auch hier­bei nach­träg­lich alles in den Strei­fen rein­ren­dern kann, was man möch­te.

Dan Min­del ist einer der ren­no­mier­tes­ten Kame­ra­män­ner Hol­ly­woods, er arbei­te­te unter ande­rem für SHANGHAI NOON, MISSION IMPOSSIBLE 2, SUPER 8 und STAR TREK INTO DARKNESS.

Der Start­ter­min von Epi­so­de VII wur­de übri­gens gera­de vom übli­chen Mai (in die­sem Monat star­te­ten alle ande­ren STAR WARS-Fil­me) in den Dezem­ber 2015 ver­legt.

Creative Commons License

Logo Epi­so­de VII Copy­right Dis­ney & Lucas­Film

STAR WARS kehrt in die Pinewood-Studios zurück

STAR WARS kehrt in die Pinewood-Studios zurück

Logo Episode VII

Nost­al­gi­sche Gefüh­le für STAR WARS-Fans der ers­ten Stun­de:  Beset­zung und Crew keh­ren in die Pine­wood-Stu­di­os 32 Kilo­me­ter west­lich von Lon­don zurück, in denen bereits die ers­te Tri­lo­gie gedreht wur­de.

Die Stu­di­os haben einen engen besetz­ten Kalen­der, denn­be­vor die Pro­duk­ti­on von EPISODE VII im Früh­jahr 2014 an den Start geht, dort wer­den auch Auf­nah­men für CINDERELLA, GUARDIANS OF THE GALAXY und THE AVENGERS 2 statt­fin­den.

Das Dreh­buch der bis­lang unbe­ti­tel­ten EPISODE VII ver­fasst Micha­el Arndt (TOY STORY 3) und wie inzwi­schen wohl jeder mit­be­kom­men haben dürf­te, führt J. J. Abrams Regie. Der Kino­start ist für den Som­mer 2015 geplant.

Logo STAR WARS EPISODE VII Copy­right Lucas­Film & The Walt Dis­ney Com­pa­ny