Trailer: J.J. Abrams‹ OVERLORD

Trailer: J.J. Abrams‹ OVERLORD

OVERLORD (in Deutsch­land OPERATION OVERLORD) ist der neueste Film von J.J. Abrams. Dies­mal geht es um zwei US-Sol­dat­en, die am D-Day in ein von Nazis beset­ztes Dorf in Frankre­ich geschickt wer­den, um dort eine wichtige Mis­sion zu erfüllen, dort tre­f­fen sie allerd­ings auf genetisch hochgezüchtete Super­sol­dat­en.

Let the splat­ter com­mence.

J.J. Abrams pro­duziert, Regie führt Julius Avery nach einem Drehbuch von Bil­ly Ray und Mark L. Smith. Es spie­len u.a. Wyatt Rus­sellPilou AsbækBokeem Wood­bine und Iain De Caesteck­er.

Deutsch­er Kinos­tart ist am 8. Novem­ber 2018.

Der Trail­er ist möglicher­weise für Per­so­n­en irgen­deines Alters nicht geeignet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

J. J. Abrams‹ SF-Serie DEMIMONDE bei HBO

J. J. Abrams‹ SF-Serie DEMIMONDE bei HBO

Ich hat­te neulich über ein neues Sci­ence Fic­tion-Serien­pro­jekt von J. J. Abrams berichtet. Dazu gibt es Neuigkeit­en: Nach einem Bieterkrieg zwis­chen Apple (die verzweifelt auf der Suche nach Mate­r­i­al für ihren kostenpflichti­gen Stream­ing­di­enst sind) und HBO, ging die Show an let­ztere. Das ergibt natür­lich auch deswe­gen Sinn, weil Abrams bere­its bei WESTWORLD mit dem Kabelsender zusam­me­nar­beit­et, dort fungiert er als aus­führen­der Pro­duzent.

Die Serie wird den Titel DEMIMONDE tra­gen, das ist ursprünglich franzö­sisch für »Halb­welt«, wird aber auch im Englis­chen so ver­wen­det.

Die Geschichte ver­fol­gt eine Fam­i­lie, deren Leben durcheinan­der gerät, als die Mut­ter, eine Wis­senschaft­lerin, nach einem Verkehrsun­fall in ein Koma fällt. Die Tochter find­et im Keller ein Exper­i­ment der Mut­ter – und das ver­set­zt sie in eine fremde Welt, die sich in einem epis­chen Kampf gegen Unter­drück­er befind­et. Als ihr Vater her­aus­find­et was passiert ist, fol­gt er ihr.

Abrams wird die Sto­ry schreiben und als aus­führen­der Pro­duzent agieren, diesel­ben Jobs hat Ben Stephen­son, Chef der Abteilung Fernse­hen bei Bad Robot. Da die Show bei HBO läuft darf man annehmen, dass sie aufwendig pro­duziert sein wird.

Bild J.J. Abrams (2016) von Dick Thomas John­son, aus der WikipediaCC BY

Dritter CLOVERFIELD-Film bei Netflix?

Dritter CLOVERFIELD-Film bei Netflix?

CLOVERFIELD (2008) war der erste, 10 CLOVERFIELD LANE (2016) der zweite und der Streifen mit dem Arbeit­sti­tel GOD PARTICLE (2018) war der dritte Film in J.J. Abrams‹ Rei­he aus dem­sel­ben Uni­ver­sum, bei dem noch unklar ist, wie das alles zusam­men­hängt. Teil drei kön­nte nun den Titel CLOVERFIELD STATION tra­gen (bei all den Smoke­screen um die Serie ist das aber nicht zwin­gend auch tat­säch­lich so).

Eigentlich war nach bere­its zwei Ter­min­ver­schiebun­gen der 30. April 2018 als Kinos­tart geplant, jet­zt gibt es aber Gerüchte, dass Net­flix mit Para­mount in Ver­hand­lun­gen ste­ht, um den Film zu zeigen. Das wäre dann der zweite solche Deal zwis­chen den bei­den Fir­men nach Alex Gar­lands ANNIHILATION mit Natal­ie Port­man, der nur in den USA, Kana­da und Chi­na in Kinos zu sehen sein wird, im Rest der Welt beim Stream­ing­di­enst.

GOD PARTICLE wurde bere­its 2012 zum ersten Mal angekündigt und offen­bar inzwis­chen ein paar Mal grundle­gend umge­baut, denn es gab diverse Reshoots. Regie führt Julius Onah, es spie­len David Oyelowo, Daniel Brühl, Eliz­a­beth Debic­ki, Gugu Mbat­ha-Raw und Chris O’Dowd. Es geht um die Besatzung ein­er Raum­sta­tion, die fest­stellen muss, dass nach einem Exper­i­ment mit einem Teilchenbeschle­u­niger die Erde plöt­zlich ver­schwun­den ist.

In Abrams-typ­is­ch­er Geheimnistuerei gibt es bish­er wed­er Trail­er noch Szenen­bilder.

Pro­mo­fo­to CLOVERFIELD Copy­right Para­mount Pic­tures

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

J. J. Abrams entwickelt neue Science Fiction-Fernsehserie

J. J. Abrams entwickelt neue Science Fiction-Fernsehserie

Auch wenn man J. J. Abrams in let­zter Zeit eher von Kino-Block­bustern ken­nt, sowie von der Über­set­zung von ural­ten Fran­chis­es wie STAR TREK oder STAR WARS in die mod­erne Zeit und seinem eige­nen Pro­jekt CLOVERFIELD, liegen seine Wurzeln doch eigentlich beim Fernse­hen. Beispiel­sweise bei Serien wie ALIAS, FRINGE oder LOST.

Jet­zt will er über seine Fir­ma Bad Robot eine neue Sci­ence Fic­tion-Serie pro­duzieren. Wie immer wenn Abrams in ein Pro­jekt involviert ist, sind die Infor­ma­tio­nen eher knapp, aber es soll um ein junges Mäd­chen und dessen Vater gehen, die auf eine fremde Welt ver­schla­gen wer­den und dort mon­ströse, repres­sive Kräfte bekämpfen müssen.

Abrams und sein Co-Pro­duzent Ben Stephen­son sind dem Vernehmen nach derzeit auf der Suche nach einem Sender oder Stream­ing­di­enst. Es würde mich wun­dern, wenn angesichts dieses Schw­ergewichts nicht schnell jemand zuschla­gen würde.

Bild J.J. Abrams (2016) von Dick Thomas John­son, aus der Wikipedia, CC BY

Sorry, Redshirts: Tarantino will STAR TREK-Film machen

Sorry, Redshirts: Tarantino will STAR TREK-Film machen

Regis­seur Quentin Taran­ti­no möchte gern einen STAR TREK-Film machen. Wie ver­schiedene US-Quellen (beispiel­sweise THR und Dead­line) bericht­en, hat er bere­its bei J.J. Abrams eine Sto­ry ein­gere­icht, der war äußerst ange­tan, und ange­blich stellen die bei­den ger­ade einen Writer’s Room von Autoren zusam­men, die daraus ein Drehbuch machen sollen. Sollte es dazu kom­men, wird Taran­ti­no Regie führen und Abrams pro­duzieren, man darf davon aus­ge­hen, dass mit dem Film die Kinoaben­teuer in der Kelvin-Zeitlin­ie fort­ge­set­zt wer­den.

Taran­ti­no beze­ich­net sich selb­st als großen STAR TREK-Fan. Den­noch ist es ungewöhn­lich für ihn, bei einem existieren­den Fran­chise die Regie zu übernehmen, bish­er real­isierte er zumin­d­est beim Film nur eigene, orig­i­nale Pro­jek­te. Im Fernse­hen führte er allerd­ings bere­its Regie bei Serien wie CSI oder EMERGENCY ROOM.

Auch wenn die Kinofilme der Abrams-Ära deut­lich action­re­ich­er daher kom­men, als die früheren STAR TREK-Inkar­na­tio­nen, sollte man nicht davon aus­ge­hen, dass man einen typ­is­chen Taran­ti­no zu sehen bekommt, denn die Rechtein­hab­er dürften gewisse Gren­zen set­zen.

Para­mount hat Kom­mentare dazu abgelehnt.

Ich höre die alteingesse­nen, ver­bohrten Hard­core-Fans und Abrams-Has­s­er schon toben … :)

Pro­mo­grafik STAR TREK Copy­right Para­mount Pic­tures

SDCC: Trailer zu WESTWORLD Staffel zwei

SDCC: Trailer zu WESTWORLD Staffel zwei

Es war bere­its angekündigt und nach dem großen Erfolg der ersten Staffel wun­derte es auch nie­man­den, als vom Cable-Chan­nel HBO schnell eine weit­ere Sea­son von WESTWORLD angekündigt wurde.

Und selb­stver­ständlich gab es auch dazu einen Trail­er auf der Com­ic-Con.

Staffel 2 startet irgend­wann in 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zu J.J. Abrams´ OVERLORD

Neues zu J.J. Abrams´ OVERLORD

OVERLORD ist der Titel eines neuen Films von J.J. Abrams (STAR TREK, STAR WARS, CLOVERFIELD, FRINGE usw., usf.). Der ist endlich mal wieder keine Fort­führung eines Fran­chise, son­dern orig­i­naler und auch orig­inellerer Stoff. Dies­mal geht es um den D-Day, also die Offen­sive der Alli­ierten gegen die Nazis und Über­natür­lich­es.

Die Prämisse (Über­set­zung von mir):

On the eve of D-Day, Amer­i­can para­troop­ers are dropped behind ene­my lines to car­ry out a mis­sion cru­cial to the invasion’s suc­cess. But as they approach their tar­get, they begin to real­ize there is more going on in this Nazi-occu­pied vil­lage than a sim­ple mil­i­tary oper­a­tion. They find them­selves fight­ing against super­nat­ur­al forces, part of a Nazi exper­i­ment.

Am Vor­abend des D-Day sprin­gen amerikanis­che Fallschirm­springer hin­ter den Fein­deslin­ien ab, um eine Mis­sion durchzuführen, die entschei­dend für den Erfolg der Inva­sion ist. Aber als sie sich ihrem Ziel näh­ern dass in diesem von Nazis beset­zten Dorf mehr vor sich geht, als eine ein­fache mil­itärische Oper­a­tion. Sie find­en sich im Kampf gegen über­natür­liche Kräfte, die Teil eines Nazi-Exper­i­ments sind.

Abrams pro­duziert zusam­men mit Lind­sey Weber (STAR TREK BEYOND), aus­führen­der Pro­duzent ist Jo Burn, das Drehbuch schrieben Bil­ly Ray und Mark L. Smith, Regie führt Julius Avery (SON OF A GUN). Es spie­len unter anderem: Jovan Ade­po (The Left­overs), Wyatt Rus­sell (Cow­boys & Aliens), Jacob Ander­son (Game of Thrones), Pilou Asbæk (Game of Thrones), Dominic Apple­white (The King’s Speech), Iain De Caesteck­er (Agents of S.H.I.E.L.D.), John Mag­a­ro (THE GOOD WIFE), Mathilde Ollivi­er (The Mis­for­tunes of Fran­cois Jane) und Bokeem Wood­bine (SPIDER-MAN: HOMECOMING).

Gerücht­en zufolge kön­nte es sich um einen Film aus der CLOVER­FIELD-Rei­he han­deln, in den US-Kinos wird er am 19. Okto­ber 2018 starten.

Bild J.J. Abrams von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Science Fiction-Serie von J. J. Abrams auf HBO: GLARE

Science Fiction-Serie von J. J. Abrams auf HBO: GLARE

Darauf haben die SF-Fans lange gewartet: Eine vom Cable-Chan­nel HBO aufwendig pro­duzierte Sci­ence Fic­tion-Serie. Und die kommt auch noch von J. J. Abrams, der wieder­holt bewiesen hat, dass er nicht nur vorhan­dene Fran­chis­es adap­tieren, son­dern auch haufen­weise orig­inelle eigene Stoffe entwick­eln kann. Nach der über­aus erfol­gre­ichen Zusam­me­nar­beit mit HBO in Sachen WESTWORLD hat man sich entschlossen, mit ihm ein weit­eres pres­tigeträchtiges Pro­jekt zu starten: GLARE.

Abrams‹ BAD ROBOT pro­duziert zusam­men mit Warn­er Tele­vi­sion und HBO, als Haup­tau­tor und kreativ­er Kopf agiert Javier Gul­lón (ENEMY), der ist zusam­men mit J. J. auch aus­führen­der Pro­duzent.

Details zur Serie sind auf­grund des frühen Pro­jek­t­sta­di­ums noch äußerst spär­lich, aber es soll um die Kolonisierung eines Plan­eten gehen. Weit­ere Details werde ich melden, sobald ich sie erfahre.

Fun fact am Rande: »glare« ist auch ein Syn­onym für »lens flare« … Selb­stironie kann er ja, der J.J. …

Bild J.J. Abrams von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA

 

J. J. Abrams´ nächstes Projekt: GOD PARTICLE

J. J. Abrams´ nächstes Projekt: GOD PARTICLE

J. J. AbramsNach der Regie an STAR WARS – THE FORCE AWAKENS wen­dete sich Star­regis­seur J. J. Abrams weit­eren Pro­jek­ten zu, das neueste davon trägt den Namen GOD PARTICLE und ist wenig über­raschend wieder ein fan­tastis­ch­er Film.

In GOD PARTICLE geht es um eine Gruppe von Astro­naut­en, die auf ein­mal allein im All sind, nach­dem ein wis­senschaftlich­es Exper­i­ment die ganze Erde hat ver­schwinden lassen, und die in ein­er alter­na­tiv­en Real­ität ums Über­leben kämpfen müssen. Das klingt doch mal nach orig­ineller Sci­ence Fic­tion.

Noch inter­es­san­ter daran ist allerd­ings, dass es sich dem Vernehmen nach um den drit­ten Teil der CLOVERFIELD-Rei­he han­deln soll. Ange­blich plant Para­mount sog­ar eine ganze Rei­he im CLOVER­FIELD-Uni­ver­sum, von der jährlich ein Film erscheinen soll.

Ob das tat­säch­lich so ist, wird die Zukun­ft zeigen, denn wir wis­sen, dass  J. J. Abrams der Meis­ter des Smoke­screens und der Fehlin­for­ma­tio­nen ist. Auch 10 CLOVERFIELD LANE wurde ursprünglich unter dem tar­nen­den Titel THE CELLAR pro­duziert. Vielle­icht kommt also auch GOD PARTICLE nicht mit diesem Namen in die Lich­spiel­häuser.

Bild JJ Abrams von David Shankbone, aus der Wikipedia, CC BY

Details zu STAR TREK 4

Details zu STAR TREK 4

Chris Hemsworth als George Kirk

Erst kür­zlich berichtete ich, das J.J. Abrams einen vierten Teil der STAR TREK-Film­serie in der Kelvin-Zeitlin­ie bestätigt hat, jet­zt gibt es eine offizielle Pressemit­teilung.

Und die bein­hal­tet schon einen Knüller: Chris Hemsworth (THOR) wird erneut die Rolle spie­len, die er bere­its im ersten Film des Reboots innehat­te: Cap­tain James T. Kirk trifft auf seinen ver­stor­be­nen Vater George. Jet­zt darf man natür­lich spekulieren, wie das möglich sein wird. Zeitreise? Wird die Zeitlin­ie nochmal ver­bo­gen? Unwahrschein­lich.

Das Drehbuch schreiben J.D. Payne (STAR TREK: BEYOND) und Patrick McK­ay (eben­falls BEYOND), J.J. Abrams und Lind­sey Weber pro­duzieren für Bad Robot, aus­führende Pro­duzen­ten sind David Elli­son und Dana Gold­berg von Sky­dance. Ein Regis­seur wurde noch nicht benan­nt, eben­sowenig gibt es einen Start­ter­min.

Pro­mo­fo­to Chris Hemsworth als George Kirk Copy­right Para­mount

Wird es STAR TREK IV geben?

Wird es STAR TREK IV geben?

Star Trek Logo

Der neueste STAR TREK-Film BEYOND ist noch nicht in den Kinos, aber bere­its jet­zt geht die Frage um, ob es einen vierten Teil der ENTER­PRISE-Aben­teuer aus der Kelvin-Zeitlin­ie geben wird. Das dürfte nicht zulet­zt auch davon abhän­gen, wie sich der aktuelle Film an den Kinokassen schlägt.

Pro­duzent und Regis­seur der ersten bei­den Teile J. J. Abrams hat dazu allerd­ings Ein­deutiges zu sagen: Es sei 100-prozentig so, dass es einen weit­eren Film geben werde und dass das ziem­lich span­nend wird (aber das sagt er immer).

Das sind große Aus­sagen, denn wir ken­nen die weißen, alten Män­ner bei Para­mount, die nicht nur das Fan­dom immer wieder in den Hin­tern treten, son­dern die auch garantiert keine Kohle raus­rück­en, sollte sich STAR TREK BEYOND an den Kinokassen nicht grandios schla­gen. Ich gehe allerd­ings davon aus, dass auch dieser Film wieder erfol­gre­ich sein, auch wenn manch ver­bohrter Hard­core-Fan vom Hat­en über die neuen Filme bere­its Flusen an den Lip­pen haben dürfte. Glück­licher­weise inter­essieren die aber nicht, son­dern die Kinobe­such­er.

Logo STAR TREK Copy­right Para­mount Pic­tures

Knüller: Teaser-Trailer zu HBOs WESTWORLD

Knüller: Teaser-Trailer zu HBOs WESTWORLD

Ich hat­te bere­its darauf hingewiesen, dass man aus dem SF-Klas­sik­er WESTWROLD eine Fernsehserie machen möchte. Und zwar nicht irgendw­er, son­dern HBO.

Es spie­len unter anderem: Ben Barnes, Ingrid Bol­sø Berdal, Clifton Collins Jr., Ed Har­ris, Antho­ny Hop­kins, Sidse Babett Knud­sen, James Mars­den und Thandie New­ton. Showrun­ner sind Lisa Joy und Jonathan Nolan, J.J. Abrams pro­duziert.

Starten wird die Serie im Okto­ber 2016 auf HBO, ich gehe mal davon aus, dass das auch schnell bei uns zu sehen sein wird, beispiel­sweise via Ama­zon Prime Video.

Der Trail­er ist auf jeden Fall schon mal ein ziem­lich­er Knüller.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=eX3u0IlBBO4[/ytv]

Dank an Mirko Schröder fürs find­en.