Trailer: J.J. Abrams‹ OVERLORD

Trailer: J.J. Abrams‹ OVERLORD

OVERLORD (in Deutsch­land OPERATION OVERLORD) ist der neu­es­te Film von J.J. Abrams. Dies­mal geht es um zwei US-Sol­da­ten, die am D‑Day in ein von Nazis besetz­tes Dorf in Frank­reich geschickt wer­den, um dort eine wich­ti­ge Mis­si­on zu erfül­len, dort tref­fen sie aller­dings auf gene­tisch hoch­ge­züch­te­te Super­sol­da­ten.

Let the splat­ter com­mence.

J.J. Abrams pro­du­ziert, Regie führt Juli­us Avery nach einem Dreh­buch von Bil­ly Ray und Mark L. Smith. Es spie­len u.a. Wyatt Rus­sellPilou AsbækBokeem Wood­bi­ne und Iain De Cae­s­te­cker.

Deut­scher Kino­start ist am 8. Novem­ber 2018.

Der Trai­ler ist mög­li­cher­wei­se für Per­so­nen irgend­ei­nes Alters nicht geeig­net.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

J. J. Abrams‹ SF-Serie DEMIMONDE bei HBO

J. J. Abrams‹ SF-Serie DEMIMONDE bei HBO

Ich hat­te neu­lich über ein neu­es Sci­ence Fic­tion-Seri­en­pro­jekt von J. J. Abrams berich­tet. Dazu gibt es Neu­ig­kei­ten: Nach einem Bie­ter­krieg zwi­schen Apple (die ver­zwei­felt auf der Suche nach Mate­ri­al für ihren kos­ten­pflich­ti­gen Strea­ming­dienst sind) und HBO, ging die Show an letz­te­re. Das ergibt natür­lich auch des­we­gen Sinn, weil Abrams bereits bei WESTWORLD mit dem Kabel­sen­der zusam­men­ar­bei­tet, dort fun­giert er als aus­füh­ren­der Pro­du­zent.

Die Serie wird den Titel DEMIMONDE tra­gen, das ist ursprüng­lich fran­zö­sisch für »Halb­welt«, wird aber auch im Eng­li­schen so ver­wen­det.

Die Geschich­te ver­folgt eine Fami­lie, deren Leben durch­ein­an­der gerät, als die Mut­ter, eine Wis­sen­schaft­le­rin, nach einem Ver­kehrs­un­fall in ein Koma fällt. Die Toch­ter fin­det im Kel­ler ein Expe­ri­ment der Mut­ter – und das ver­setzt sie in eine frem­de Welt, die sich in einem epi­schen Kampf gegen Unter­drü­cker befin­det. Als ihr Vater her­aus­fin­det was pas­siert ist, folgt er ihr.

Abrams wird die Sto­ry schrei­ben und als aus­füh­ren­der Pro­du­zent agie­ren, die­sel­ben Jobs hat Ben Ste­phen­son, Chef der Abtei­lung Fern­se­hen bei Bad Robot. Da die Show bei HBO läuft darf man anneh­men, dass sie auf­wen­dig pro­du­ziert sein wird.

Bild J.J. Abrams (2016) von Dick Tho­mas John­son, aus der Wiki­pe­diaCC BY

Dritter CLOVERFIELD-Film bei Netflix?

Dritter CLOVERFIELD-Film bei Netflix?

CLOVERFIELD (2008) war der ers­te, 10 CLOVERFIELD LANE (2016) der zwei­te und der Strei­fen mit dem Arbeits­ti­tel GOD PARTICLE (2018) war der drit­te Film in J.J. Abrams‹ Rei­he aus dem­sel­ben Uni­ver­sum, bei dem noch unklar ist, wie das alles zusam­men­hängt. Teil drei könn­te nun den Titel CLOVERFIELD STATION tra­gen (bei all den Smo­ke­s­creen um die Serie ist das aber nicht zwin­gend auch tat­säch­lich so).

Eigent­lich war nach bereits zwei Ter­min­ver­schie­bun­gen der 30. April 2018 als Kino­start geplant, jetzt gibt es aber Gerüch­te, dass Net­flix mit Para­mount in Ver­hand­lun­gen steht, um den Film zu zei­gen. Das wäre dann der zwei­te sol­che Deal zwi­schen den bei­den Fir­men nach Alex Gar­lands ANNIHILATION mit Nata­lie Port­man, der nur in den USA, Kana­da und Chi­na in Kinos zu sehen sein wird, im Rest der Welt beim Strea­ming­dienst.

GOD PARTICLE wur­de bereits 2012 zum ers­ten Mal ange­kün­digt und offen­bar inzwi­schen ein paar Mal grund­le­gend umge­baut, denn es gab diver­se Res­hoots. Regie führt Juli­us Onah, es spie­len David Oye­lo­wo, Dani­el Brühl, Eliza­beth Debicki, Gugu Mba­tha-Raw und Chris O’Dowd. Es geht um die Besat­zung einer Raum­sta­ti­on, die fest­stel­len muss, dass nach einem Expe­ri­ment mit einem Teil­chen­be­schleu­ni­ger die Erde plötz­lich ver­schwun­den ist.

In Abrams-typi­scher Geheim­nis­tue­rei gibt es bis­her weder Trai­ler noch Sze­nen­bil­der.

Pro­mo­fo­to CLOVERFIELD Copy­right Para­mount Pic­tures

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

J. J. Abrams entwickelt neue Science Fiction-Fernsehserie

J. J. Abrams entwickelt neue Science Fiction-Fernsehserie

Auch wenn man J. J. Abrams in letz­ter Zeit eher von Kino-Block­bus­tern kennt, sowie von der Über­set­zung von uralten Fran­chises wie STAR TREK oder STAR WARS in die moder­ne Zeit und sei­nem eige­nen Pro­jekt CLOVERFIELD, lie­gen sei­ne Wur­zeln doch eigent­lich beim Fern­se­hen. Bei­spiels­wei­se bei Seri­en wie ALIAS, FRINGE oder LOST.

Jetzt will er über sei­ne Fir­ma Bad Robot eine neue Sci­ence Fic­tion-Serie pro­du­zie­ren. Wie immer wenn Abrams in ein Pro­jekt invol­viert ist, sind die Infor­ma­tio­nen eher knapp, aber es soll um ein jun­ges Mäd­chen und des­sen Vater gehen, die auf eine frem­de Welt ver­schla­gen wer­den und dort mons­trö­se, repres­si­ve Kräf­te bekämp­fen müs­sen.

Abrams und sein Co-Pro­du­zent Ben Ste­phen­son sind dem Ver­neh­men nach der­zeit auf der Suche nach einem Sen­der oder Strea­ming­dienst. Es wür­de mich wun­dern, wenn ange­sichts die­ses Schwer­ge­wichts nicht schnell jemand zuschla­gen wür­de.

Bild J.J. Abrams (2016) von Dick Tho­mas John­son, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Sorry, Redshirts: Tarantino will STAR TREK-Film machen

Sorry, Redshirts: Tarantino will STAR TREK-Film machen

Regis­seur Quen­tin Taran­ti­no möch­te gern einen STAR TREK-Film machen. Wie ver­schie­de­ne US-Quel­len (bei­spiels­wei­se THR und Dead­line) berich­ten, hat er bereits bei J.J. Abrams eine Sto­ry ein­ge­reicht, der war äußerst ange­tan, und angeb­lich stel­len die bei­den gera­de einen Writer’s Room von Autoren zusam­men, die dar­aus ein Dreh­buch machen sol­len. Soll­te es dazu kom­men, wird Taran­ti­no Regie füh­ren und Abrams pro­du­zie­ren, man darf davon aus­ge­hen, dass mit dem Film die Kino­aben­teu­er in der Kel­vin-Zeit­li­nie fort­ge­setzt wer­den.

Taran­ti­no bezeich­net sich selbst als gro­ßen STAR TREK-Fan. Den­noch ist es unge­wöhn­lich für ihn, bei einem exis­tie­ren­den Fran­chise die Regie zu über­neh­men, bis­her rea­li­sier­te er zumin­dest beim Film nur eige­ne, ori­gi­na­le Pro­jek­te. Im Fern­se­hen führ­te er aller­dings bereits Regie bei Seri­en wie CSI oder EMERGENCY ROOM.

Auch wenn die Kino­fil­me der Abrams-Ära deut­lich action­rei­cher daher kom­men, als die frü­he­ren STAR TREK-Inkar­na­tio­nen, soll­te man nicht davon aus­ge­hen, dass man einen typi­schen Taran­ti­no zu sehen bekommt, denn die Rech­te­inha­ber dürf­ten gewis­se Gren­zen set­zen.

Para­mount hat Kom­men­ta­re dazu abge­lehnt.

Ich höre die alt­ein­gesse­nen, ver­bohr­ten Hard­core-Fans und Abrams-Has­ser schon toben … :)

Pro­mo­gra­fik STAR TREK Copy­right Para­mount Pic­tures

SDCC: Trailer zu WESTWORLD Staffel zwei

SDCC: Trailer zu WESTWORLD Staffel zwei

Es war bereits ange­kün­digt und nach dem gro­ßen Erfolg der ers­ten Staf­fel wun­der­te es auch nie­man­den, als vom Cable-Chan­nel HBO schnell eine wei­te­re Sea­son von WESTWORLD ange­kün­digt wur­de.

Und selbst­ver­ständ­lich gab es auch dazu einen Trai­ler auf der Comic-Con.

Staf­fel 2 star­tet irgend­wann in 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neues zu J.J. Abrams´ OVERLORD

Neues zu J.J. Abrams´ OVERLORD

OVERLORD ist der Titel eines neu­en Films von J.J. Abrams (STAR TREK, STAR WARS, CLOVERFIELD, FRINGE usw., usf.). Der ist end­lich mal wie­der kei­ne Fort­füh­rung eines Fran­chise, son­dern ori­gi­na­ler und auch ori­gi­nel­le­rer Stoff. Dies­mal geht es um den D‑Day, also die Offen­si­ve der Alli­ier­ten gegen die Nazis und Über­na­tür­li­ches.

Die Prä­mis­se (Über­set­zung von mir):

On the eve of D‑Day, Ame­ri­can para­tro­o­pers are drop­ped behind ene­my lines to car­ry out a mis­si­on cru­ci­al to the invasion’s suc­cess. But as they approach their tar­get, they begin to rea­li­ze the­re is more going on in this Nazi-occu­pied vil­la­ge than a simp­le mili­ta­ry ope­ra­ti­on. They find them­sel­ves figh­t­ing against super­na­tu­ral forces, part of a Nazi expe­ri­ment.

Am Vor­abend des D‑Day sprin­gen ame­ri­ka­ni­sche Fall­schirm­sprin­ger hin­ter den Fein­des­li­ni­en ab, um eine Mis­si­on durch­zu­füh­ren, die ent­schei­dend für den Erfolg der Inva­si­on ist. Aber als sie sich ihrem Ziel nähern dass in die­sem von Nazis besetz­ten Dorf mehr vor sich geht, als eine ein­fa­che mili­tä­ri­sche Ope­ra­ti­on. Sie fin­den sich im Kampf gegen über­na­tür­li­che Kräf­te, die Teil eines Nazi-Expe­ri­ments sind.

Abrams pro­du­ziert zusam­men mit Lind­sey Weber (STAR TREK BEYOND), aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Jo Burn, das Dreh­buch schrie­ben Bil­ly Ray und Mark L. Smith, Regie führt Juli­us Avery (SON OF A GUN). Es spie­len unter ande­rem: Jovan Ade­po (The Lef­tovers), Wyatt Rus­sell (Cow­boys & Ali­ens), Jacob Ander­son (Game of Thro­nes), Pilou Asbæk (Game of Thro­nes), Domi­nic App­le­white (The King’s Speech), Iain De Cae­s­te­cker (Agents of S.H.I.E.L.D.), John Maga­ro (THE GOOD WIFE), Mat­hil­de Olli­vi­er (The Mis­for­tu­nes of Fran­cois Jane) und Bokeem Wood­bi­ne (SPIDER-MAN: HOMECOMING).

Gerüch­ten zufol­ge könn­te es sich um einen Film aus der CLOVER­FIELD-Rei­he han­deln, in den US-Kinos wird er am 19. Okto­ber 2018 star­ten.

Bild J.J. Abrams von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

Science Fiction-Serie von J. J. Abrams auf HBO: GLARE

Science Fiction-Serie von J. J. Abrams auf HBO: GLARE

Dar­auf haben die SF-Fans lan­ge gewar­tet: Eine vom Cable-Chan­nel HBO auf­wen­dig pro­du­zier­te Sci­ence Fic­tion-Serie. Und die kommt auch noch von J. J. Abrams, der wie­der­holt bewie­sen hat, dass er nicht nur vor­han­de­ne Fran­chises adap­tie­ren, son­dern auch hau­fen­wei­se ori­gi­nel­le eige­ne Stof­fe ent­wi­ckeln kann. Nach der über­aus erfolg­rei­chen Zusam­men­ar­beit mit HBO in Sachen WESTWORLD hat man sich ent­schlos­sen, mit ihm ein wei­te­res pres­ti­ge­träch­ti­ges Pro­jekt zu star­ten: GLARE.

Abrams‹ BAD ROBOT pro­du­ziert zusam­men mit War­ner Tele­vi­si­on und HBO, als Haupt­au­tor und krea­ti­ver Kopf agiert Javier Gul­lón (ENEMY), der ist zusam­men mit J. J. auch aus­füh­ren­der Pro­du­zent.

Details zur Serie sind auf­grund des frü­hen Pro­jekt­sta­di­ums noch äußerst spär­lich, aber es soll um die Kolo­ni­sie­rung eines Pla­ne­ten gehen. Wei­te­re Details wer­de ich mel­den, sobald ich sie erfah­re.

Fun fact am Ran­de: »gla­re« ist auch ein Syn­onym für »lens fla­re« … Selbst­iro­nie kann er ja, der J.J. …

Bild J.J. Abrams von Gage Skid­mo­re, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

 

J. J. Abrams´ nächstes Projekt: GOD PARTICLE

J. J. Abrams´ nächstes Projekt: GOD PARTICLE

J. J. AbramsNach der Regie an STAR WARS – THE FORCE AWAKENS wen­de­te sich Star­re­gis­seur J. J. Abrams wei­te­ren Pro­jek­ten zu, das neu­es­te davon trägt den Namen GOD PARTICLE und ist wenig über­ra­schend wie­der ein fan­tas­ti­scher Film.

In GOD PARTICLE geht es um eine Grup­pe von Astro­nau­ten, die auf ein­mal allein im All sind, nach­dem ein wis­sen­schaft­li­ches Expe­ri­ment die gan­ze Erde hat ver­schwin­den las­sen, und die in einer alter­na­ti­ven Rea­li­tät ums Über­le­ben kämp­fen müs­sen. Das klingt doch mal nach ori­gi­nel­ler Sci­ence Fic­tion.

Noch inter­es­san­ter dar­an ist aller­dings, dass es sich dem Ver­neh­men nach um den drit­ten Teil der CLOVERFIELD-Rei­he han­deln soll. Angeb­lich plant Para­mount sogar eine gan­ze Rei­he im CLOVER­FIELD-Uni­ver­sum, von der jähr­lich ein Film erschei­nen soll.

Ob das tat­säch­lich so ist, wird die Zukunft zei­gen, denn wir wis­sen, dass  J. J. Abrams der Meis­ter des Smo­ke­s­creens und der Fehl­in­for­ma­tio­nen ist. Auch 10 CLOVERFIELD LANE wur­de ursprüng­lich unter dem tar­nen­den Titel THE CELLAR pro­du­ziert. Viel­leicht kommt also auch GOD PARTICLE nicht mit die­sem Namen in die Lich­spiel­häu­ser.

Bild JJ Abrams von David Shank­bone, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

Details zu STAR TREK 4

Details zu STAR TREK 4

Chris Hemsworth als George Kirk

Erst kürz­lich berich­te­te ich, das J.J. Abrams einen vier­ten Teil der STAR TREK-Film­se­rie in der Kel­vin-Zeit­li­nie bestä­tigt hat, jetzt gibt es eine offi­zi­el­le Pres­se­mit­tei­lung.

Und die beinhal­tet schon einen Knül­ler: Chris Hems­worth (THOR) wird erneut die Rol­le spie­len, die er bereits im ers­ten Film des Reboots inne­hat­te: Cap­tain James T. Kirk trifft auf sei­nen ver­stor­be­nen Vater Geor­ge. Jetzt darf man natür­lich spe­ku­lie­ren, wie das mög­lich sein wird. Zeit­rei­se? Wird die Zeit­li­nie noch­mal ver­bo­gen? Unwahr­schein­lich.

Das Dreh­buch schrei­ben J.D. Pay­ne (STAR TREK: BEYOND) und Patrick McK­ay (eben­falls BEYOND), J.J. Abrams und Lind­sey Weber pro­du­zie­ren für Bad Robot, aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten sind David Elli­son und Dana Gold­berg von Sky­dance. Ein Regis­seur wur­de noch nicht benannt, eben­so­we­nig gibt es einen Start­ter­min.

Pro­mo­fo­to Chris Hems­worth als Geor­ge Kirk Copy­right Para­mount

Wird es STAR TREK IV geben?

Wird es STAR TREK IV geben?

Star Trek Logo

Der neu­es­te STAR TREK-Film BEYOND ist noch nicht in den Kinos, aber bereits jetzt geht die Fra­ge um, ob es einen vier­ten Teil der ENTER­PRI­SE-Aben­teu­er aus der Kel­vin-Zeit­li­nie geben wird. Das dürf­te nicht zuletzt auch davon abhän­gen, wie sich der aktu­el­le Film an den Kino­kas­sen schlägt.

Pro­du­zent und Regis­seur der ers­ten bei­den Tei­le J. J. Abrams hat dazu aller­dings Ein­deu­ti­ges zu sagen: Es sei 100-pro­zen­tig so, dass es einen wei­te­ren Film geben wer­de und dass das ziem­lich span­nend wird (aber das sagt er immer).

Das sind gro­ße Aus­sa­gen, denn wir ken­nen die wei­ßen, alten Män­ner bei Para­mount, die nicht nur das Fan­dom immer wie­der in den Hin­tern tre­ten, son­dern die auch garan­tiert kei­ne Koh­le raus­rü­cken, soll­te sich STAR TREK BEYOND an den Kino­kas­sen nicht gran­di­os schla­gen. Ich gehe aller­dings davon aus, dass auch die­ser Film wie­der erfolg­reich sein, auch wenn manch ver­bohr­ter Hard­core-Fan vom Haten über die neu­en Fil­me bereits Flu­sen an den Lip­pen haben dürf­te. Glück­li­cher­wei­se inter­es­sie­ren die aber nicht, son­dern die Kino­be­su­cher.

Logo STAR TREK Copy­right Para­mount Pic­tures

Knüller: Teaser-Trailer zu HBOs WESTWORLD

Knüller: Teaser-Trailer zu HBOs WESTWORLD

Ich hat­te bereits dar­auf hin­ge­wie­sen, dass man aus dem SF-Klas­si­ker WESTWROLD eine Fern­seh­se­rie machen möch­te. Und zwar nicht irgend­wer, son­dern HBO.

Es spie­len unter ande­rem: Ben Bar­nes, Ingrid Bol­sø Ber­d­al, Clif­ton Col­lins Jr., Ed Har­ris, Antho­ny Hop­kins, Sid­se Babett Knud­sen, James Mars­den und Than­die New­ton. Showrun­ner sind Lisa Joy und Jona­than Nolan, J.J. Abrams pro­du­ziert.

Star­ten wird die Serie im Okto­ber 2016 auf HBO, ich gehe mal davon aus, dass das auch schnell bei uns zu sehen sein wird, bei­spiels­wei­se via Ama­zon Prime Video.

Der Trai­ler ist auf jeden Fall schon mal ein ziem­li­cher Knül­ler.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=eX3u0IlBBO4[/ytv]

Dank an Mir­ko Schrö­der fürs fin­den.