WONDER WOMAN 1984

WONDER WOMAN 1984

Dass der zweite WONDER WOMAN-Film wohl in den 1980ern spielen soll, wissen wir seit ca. einem Jahr, aber jetzt wurde das auch offiziell bestätigt. Regisseurin Patty Jenkins tat nicht nur das, sondern nannte auch den offiziellen Titel der Fortsetzung: WONDER WOMAN 1984.

Offenbar möchte man bei Warner und DC sich nicht auf nur auf den erfolg des ersten Teils verlassen, sondern wählt auch noch ein Setting, das ohnehin wieder schwer angesagt ist, nicht zuletzt durch STRANGER THINGS oder READY PLAYER ONE. Und natürlich hofft man auf den Nostalgiefaktor bei den älteren Nerds und Nerdinnen.

Interessanterweise soll Chris Pine als Dianas Lover Steve Trevor wieder mit dabei sein, ich würde mal davon ausgehen, dass das nur ein Rückblick sein wird, denn der wurde ja eigentlich im ersten Teil recht nachdrücklich entsorgt. Wobei: Bei Comis weiß man ja nie … Kristen Wiig soll Cheetah spielen, welche Version aus der umfangreichen WONDER WOMAN-Comic-History ist allerdings noch offen. Gerüchten zufolge spielt auch Lynda Carter mit …

Die Dreharbeiten haben soeben begonnen, gedreht wird in Washington D.C., Alexandria, Virginia, England, Spanien und auf den Kanaren. US-Kinostart soll am 1. November 2019 sein.

Promofoto Copyright Warner Bros. und DC Comics

Erster Trailer: A WRINKLE IM TIME

Erster Trailer: A WRINKLE IM TIME

Vor einiger Zeit hatte ich über die Verfilmung des Jugenbuchs A WRINKLE IN TIME berichtet, dazu gibt es jetzt einen neuen Trailer, der für die USA gedacht ist. International gab es bereits im Juli einen Vorgucker.

Regie führte Ava DuVernay, nach einem Drehbuch von Jennifer Lee. Es spielen unter anderem Chris PineReese WitherspoonGugu Mbatha-RawBellamy YoungMindy Kaling und Zach Galifianakis.

Deutschlandstart ist am 5. April 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: A WRINKLE IN TIME

Trailer: A WRINKLE IN TIME

Im November 2011 hatte ich gemeldet, dass aus dem Jugendbuch A WRINKLE IN TIME (1968) von der US-amerikanischen Autorin Madeleine L’Engle ein Kinofilm werden solle. Das ist jetzt weit fortgeschritten und es gibt einen ersten Trailer, der sehr vielversprechend aussieht.

Es spielen unter anderem: Chris Pine (Dr. Alex Murry), Gugu Mbatha-Raw (Dr. Kate Murry), Reese Witherspoon (Mrs. Whatsit), Storm Reid (Meg Murry), Zach Galifianakis, Oprah Winfrey und Michael Peña. Regie führt Ava DuVernay (SELMA).

US-Kinostart ist am 9. März 2018, in Deutschland erst am 5. April.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Final Trailer: WONDER WOMAN

Final Trailer: WONDER WOMAN

Na das ist ja schön, dass man neuerdings den letzten Trailer jetzt so deutlich ankündigt. Wenn es denn stimmt. Zu den MTV Movie Awards wurde ein neuer Vorgucker zu WONDER WOMAN veröffentlicht. Ja, der ist wieder mal ziemlich actionlastig, aber das sollte man bei einem Superheldinnen-Origin-Film eigentlich auch erwarten. Es ist allerdings sehr erfrischend zu sehen, dass Chris Pines Charakter mit Einzeilern immer wieder für Humor zu sorgen scheint. Hoffen wir, dass die Gags aus den Trailern nicht die einzigen im Film sind, denn nach dem ganzen Zack Snyder grim dark-Zeugs könnte das DC-verse ein wenig Humor wahrlich gut brauchen.

WONDER WOMAN startet in Deutschland am 15. Juni 2017.

Wir sehen uns dann demnächst beim endgültig allerletzten Trailer. :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

A WRINKLE IN TIME wird zum Kinofilm

A WRINKLE IN TIME wird zum Kinofilm

CoverAWrinkleInTimeA WRINKLE IN TIME ist ein Jugendbuch der US-amerikanischen Autorin Madeleine L’Engle, welches bereits im Jahr 1963 erschien (deutsch als DIE ZEITFALTE), und das drei Nachfolgebände hat. Hauptperson ist die dreizehnjährige Meg Murry, Tochter in einer Familie von Wissenschaftlern. Bei einem Frühstück erläutert ihr Nachbar Mr. Whatsit der Mutter, dass es etwas wie einen Tesseract tatsächlich gibt, woraufhin diese starke Erregung zeigt, denn daran hatte ihr verschwundener Mann gearbeitet. Was dann folgt, ist eine Reise der Familie durch Raum und Zeit, auf der Suche nach dem Vater.

Bereits 2014 gab es Gerüchte über eine Verfilmung, erst jetzt wurde das Projekt allerdings seitens Disney offiziell bestätigt. Regie wird Ava DuVernay (SELMA) führen, die war zuerst für BLACK PANTHER im Gespräch, da übernahm allerdings Ryan Coogler. Dafür machte man jetzt einen Vertrag für WRINKLE mit ihr. Das Drehbuch verfasste Jennifer Lee (FROZEN, WRECK IT RALPH).

Es spielen unter anderem: Chris Pine (Dr. Alex Murry), Gugu Mbatha-Raw (Dr. Kate Murry), Reese Witherspoon (Mrs. Whatsit), Storm Reid (Meg Murry), Zach Galifianakis, Oprah Winfrey und Michael Peña.

US-Kinostart soll am 6. April 2018 sein.

Coverabbildung A WRINKLE IN TIME Copyright Macmillan USA 2008

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ein erster Blick: WONDER WOMAN

Ein erster Blick: WONDER WOMAN

Gestern Nacht lief auf The CW ein Special mit dem Titel “Dawn of the Justice League”. Darin zeigte man nicht nur einen neuen Trailer zu SUICIDE SQUAD (davon haben wir ja nun schon reichlich gesehen), sondern auch Neues zu WONDER WOMAN. Im Studio waren auch Gal Gadot, Chris Pine und Regisseurin Patty Jenkins, die ein wenig Werbung für den Film machten, der im Rahmen von DCs “Cinematic Universe” (sie wollen ja gern den Erfolg von Marvel nachmachen) im Jahr 2017 erscheinen wird.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: STAR TREK BEYOND

Trailer: STAR TREK BEYOND

Ihr habt ihn vermutlich alle schon gestern abend gesehen, aber ich zeige ihn trotzdem nochmal. Gestern veröffentlichte Paramount den ersten Trailer zu STR TREK BEYOND. Natürlich nehmen Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon PeggJohn Cho und Anton Yelchin ihre Rollen wieder auf. In weiteren sind zu sehen: Idris Elba und Sofia Boutella. Am Drehbuch phaserten Doug Jung, Roberto Orci, John D. Payne, Patrick McKay und Simon Pegg  herum. Regie führt Justin Lin.

Und da der Trailer zum einen reichlich actionlastig ist und zum anderen mit ungewöhnlicher Musik daher kommt, ist das Heulen und Zähneklappern bei gewissen “Fans” natürlich wieder groß. Mann, immer das Vorabgehate, wartet doch den Film erstmal ab, bevor ihr rumnölt. Ja, ich weiß, euch haben die bisherigen auch nicht gefallen, dann schaut euch den eben auch nicht an. Und nervt nicht. Ja, der kann tatsächlich schlecht werden, der kann aber auch das bewerte ich dann, wenn ich ihn gesehen habe. Das ist halt nicht mehr Opas STAR TREK. Und das war bisher auch gut so. Ja, euch fehlt der “STAR TREK-Gedanke”, ich habs jetzt oft genug gehört. Dann ist es halt ein Actionfilm. So be it. Den “STAR TREK-Gedanken” bekommt ihr garantiert in der neuen TV-Serie, aber das wird euch auch wieder nicht recht sein, wetten?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Internationaler Trailer – JACK RYAN: SHADOW RECRUIT

Internationaler Trailer – JACK RYAN: SHADOW RECRUIT

Hier ist der internationale Trailer zu Kenneth Branaghs (THOR) Film JACK RYAN: SHADOW RECRUIT, einem Thriller nach den Romanen von Tom Clancy. Das Drehbuch wurde von David Koepp verfasst. Die Besetzung kann sich sehen lassen, es spielen unter anderem Chris Pine (Kirk im STAR TREK-Reboot), Kevin Costner (MAN OF STEEL) und Keira Knighley (PIRATES OF THE CARIBBEAN).

http://www.youtube.com/watch?v=u8_OpOqUvLQ

 

 

STAR TREK INTO DARKNESS – Teaser-Trailer die zweite, diesmal japanisch

Ich glaube, ich habe hier noch nie an einem Tag zwei Trailer zum selben Film gezeigt. Und die Regel wird das ganz sicher auch nicht werden. Dennoch: die japanische Version des Teasers zu STAR TREK INTO DARKNESS hat mehr Szenen als der internationale Trailer von heute morgen, der größte Teil ist identisch, doch am Ende …. Und diese letzte Szene hat es in sich, die ist nämlich eine eindeutige Remineszenz an einen sehr viel älteren STAR TREK-Film. Ob das etwas zu bedeuten hat? Ob sie wirklich …?

Warnung: das könnte ein Spoiler sein, deswegen: wer nichts wissen möchte, sieht ihn sich nicht an!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Update: Na gut, das Vorschaubild verrät eh schon alles … :(

Und da ist er: Teaser-Trailer zu STAR TREK INTO DARKNESS

Man darf Filme nicht nach ihren Trailern bewerten, das ist eine hart erlernte Weisheit. Demnach könnte man davon ausgehen, dass in STAR TREK INTO DARKNESS nicht die ganze Zeit die Post abgeht. Andererseits …

Spielt Benedict Cumberbatch vielleicht einen aufgetauten Colonel Green? Im Mai wissen wir mehr.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der neue STAR TREK-Film hat einen Titel: INTO DARKNESS

Irgendwie ist heute STAR TREK-Tag. Die Macher suchen ja bereits seit Längerem nach einem Titel für den zweiten Teil des Reboots, bei dem erneut J. J. Abrams Regie führt. Wie man vernehmen konnte, wollte man nichts mit einem Doppelpunkt haben, warum auch immer das so ist. Jetzt hat man sich endlich geeinigt. Der Titel wird lauten:

STAR TREK INTO DARKNESS

Ganz ehrlich? Meiner Meinung nach sieht das ohne Doppelpunkt irgendwie … seltsam aus. Aber vielleicht geht das ja nur mir so. Und wie ich die deutschen Verleiher kenne, werden die garantiert einen einbauen – oder einen ganz anderen (dummen) englischen Titel finden.

Wie schon bei so vielen anderen Streifen, soll der zweite Teil deutlich düsterer daher kommen, als der erste (das sagt ja bereits der Titel), zudem wird in Sachen Action mehr los sein. Kirk-Darsteller Chris Pine sagte jedenfalls gegenüber Mania zu dem Thema:

Es wird auch Spaß geben, ich denke, dass J. J. gerade dabei einen großartigen Job gemacht hat, genau wie im ersten, aber es kommen auch einige sehr ernste Umstände vor. Ich würde sagen, in diesem [Teil] ist die Bedrohung sogar noch deutlich größer [als im ersten]. Die Macht, auf die  die Crew trifft, ist erheblich furchterregender. Der Film ist vollgepackt mit unerbittlicher Action und in Sachen Charakterentwicklung geht er in Richtungen, die man nie erwarten würde. Der Handlungsbogen für alle Charaktere ist gigantisch. Es ist eine wirklich große Story, ich kann das gar nicht genug loben!

Noch “größer” als die Vernichtung von Vulcan und die Beinahe-Zerstörung der Erde? Es wird interessant sein zu sehen, ob bei all der Action noch was von STAR TREK übrig bleibt, allerdings habe ich in der Hinsicht durchaus Vertrauen in Abrams, Orci, Kurtzman und Lindelof. Abzuwarten bleibt zudem, ob an den Khan-Gerüchten was dran war oder ob das eine gezielte Fehlinformation darstellte und Film-Bösewicht Benedict Cumberbatch jemand ganz anderen spielt.

Creative Commons License

Promofoto STAR TREK Copyright 2009 Paramount Pictures & Bad Robot

 

STAR TREK 12: Erster Teaser

Edit: War natürlich ein Aprilscherz, für den ich mich gnadenlos bei anderen gefakten Trailern (und anderswo) bedient habe. Ich hoffe, Abrams und Paramount sehen es mir nach… :o)

Die Arbeiten an STAR TREK 12 scheinen schon weiter gediehen zu sein, als man allgemein angenommen hat, denn es gibt einen ersten Teaser. Regie führt wieder J. J. Abrams, der auch zusammen mit Roberto Orci und Alex Kurtzman das Drehbuch verfasst hat. Es spielen Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin und Nestor Carbonell als Khan.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.