WONDER WOMAN 1984

WONDER WOMAN 1984

Dass der zweite WONDER WOMAN-Film wohl in den 1980ern spie­len soll, wis­sen wir seit ca. einem Jahr, aber jet­zt wurde das auch offiziell bestätigt. Regis­seurin Pat­ty Jenk­ins tat nicht nur das, son­dern nan­nte auch den offiziellen Titel der Fort­set­zung: WONDER WOMAN 1984.

Offen­bar möchte man bei Warn­er und DC sich nicht auf nur auf den erfolg des ersten Teils ver­lassen, son­dern wählt auch noch ein Set­ting, das ohne­hin wieder schw­er ange­sagt ist, nicht zulet­zt durch STRANGER THINGS oder READY PLAYER ONE. Und natür­lich hofft man auf den Nos­tal­giefak­tor bei den älteren Nerds und Nerdinnen.

Inter­es­san­ter­weise soll Chris Pine als Dianas Lover Steve Trevor wieder mit dabei sein, ich würde mal davon aus­ge­hen, dass das nur ein Rück­blick sein wird, denn der wurde ja eigentlich im ersten Teil recht nach­drück­lich entsorgt. Wobei: Bei Comis weiß man ja nie … Kris­ten Wiig soll Chee­tah spie­len, welche Ver­sion aus der umfan­gre­ichen WONDER WOMAN-Com­ic-His­to­ry ist allerd­ings noch offen. Gerücht­en zufolge spielt auch Lyn­da Carter mit …

Die Drehar­beit­en haben soeben begonnen, gedreht wird in Wash­ing­ton D.C., Alexan­dria, Vir­ginia, Eng­land, Spanien und auf den Kanaren. US-Kinos­tart soll am 1. Novem­ber 2019 sein.

Pro­mo­fo­to Copy­right Warn­er Bros. und DC Comics

Erster Trailer: A WRINKLE IM TIME

Erster Trailer: A WRINKLE IM TIME

Vor einiger Zeit hat­te ich über die Ver­fil­mung des Jugen­buchs A WRINKLE IN TIME berichtet, dazu gibt es jet­zt einen neuen Trail­er, der für die USA gedacht ist. Inter­na­tion­al gab es bere­its im Juli einen Vorguck­er.

Regie führte Ava DuVer­nay, nach einem Drehbuch von Jen­nifer Lee. Es spie­len unter anderem Chris PineReese With­er­spoonGugu Mbat­ha-RawBel­lamy YoungMindy Kaling und Zach Gal­i­fi­anakis.

Deutsch­land­start ist am 5. April 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: A WRINKLE IN TIME

Trailer: A WRINKLE IN TIME

Im Novem­ber 2011 hat­te ich gemeldet, dass aus dem Jugend­buch A WRINKLE IN TIME (1968) von der US-amerikanis­chen Autorin Madeleine L’Engle ein Kinofilm wer­den solle. Das ist jet­zt weit fort­geschrit­ten und es gibt einen ersten Trail­er, der sehr vielver­sprechend aussieht.

Es spie­len unter anderem: Chris Pine (Dr. Alex Mur­ry), Gugu Mbat­ha-Raw (Dr. Kate Mur­ry), Reese With­er­spoon (Mrs. What­sit), Storm Reid (Meg Mur­ry), Zach Gal­i­fi­anakis, Oprah Win­frey und Michael Peña. Regie führt Ava DuVer­nay (SELMA).

US-Kinos­tart ist am 9. März 2018, in Deutsch­land erst am 5. April.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Final Trailer: WONDER WOMAN

Final Trailer: WONDER WOMAN

Na das ist ja schön, dass man neuerd­ings den let­zten Trail­er jet­zt so deut­lich ankündigt. Wenn es denn stimmt. Zu den MTV Movie Awards wurde ein neuer Vorguck­er zu WONDER WOMAN veröf­fentlicht. Ja, der ist wieder mal ziem­lich action­lastig, aber das sollte man bei einem Super­heldin­nen-Ori­gin-Film eigentlich auch erwarten. Es ist allerd­ings sehr erfrischend zu sehen, dass Chris Pines Charak­ter mit Einzeil­ern immer wieder für Humor zu sor­gen scheint. Hof­fen wir, dass die Gags aus den Trail­ern nicht die einzi­gen im Film sind, denn nach dem ganzen Zack Sny­der grim dark-Zeugs kön­nte das DC-verse ein wenig Humor wahrlich gut brauchen.

WONDER WOMAN startet in Deutsch­land am 15. Juni 2017.

Wir sehen uns dann dem­nächst beim endgültig aller­let­zten Trail­er. :)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

A WRINKLE IN TIME wird zum Kinofilm

A WRINKLE IN TIME wird zum Kinofilm

CoverAWrinkleInTimeA WRINKLE IN TIME ist ein Jugend­buch der US-amerikanis­chen Autorin Madeleine L’Engle, welch­es bere­its im Jahr 1963 erschien (deutsch als DIE ZEITFALTE), und das drei Nach­fol­ge­bände hat. Haupt­per­son ist die dreizehn­jährige Meg Mur­ry, Tochter in ein­er Fam­i­lie von Wis­senschaftlern. Bei einem Früh­stück erläutert ihr Nach­bar Mr. What­sit der Mut­ter, dass es etwas wie einen Tesser­act tat­säch­lich gibt, woraufhin diese starke Erre­gung zeigt, denn daran hat­te ihr ver­schwun­den­er Mann gear­beit­et. Was dann fol­gt, ist eine Reise der Fam­i­lie durch Raum und Zeit, auf der Suche nach dem Vater.

Bere­its 2014 gab es Gerüchte über eine Ver­fil­mung, erst jet­zt wurde das Pro­jekt allerd­ings seit­ens Dis­ney offiziell bestätigt. Regie wird Ava DuVer­nay (SELMA) führen, die war zuerst für BLACK PANTHER im Gespräch, da über­nahm allerd­ings Ryan Coogler. Dafür machte man jet­zt einen Ver­trag für WRINKLE mit ihr. Das Drehbuch ver­fasste Jen­nifer Lee (FROZEN, WRECK IT RALPH).

Es spie­len unter anderem: Chris Pine (Dr. Alex Mur­ry), Gugu Mbat­ha-Raw (Dr. Kate Mur­ry), Reese With­er­spoon (Mrs. What­sit), Storm Reid (Meg Mur­ry), Zach Gal­i­fi­anakis, Oprah Win­frey und Michael Peña.

US-Kinos­tart soll am 6. April 2018 sein.

Cov­er­ab­bil­dung A WRINKLE IN TIME Copy­right Macmil­lan USA 2008

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ein erster Blick: WONDER WOMAN

Ein erster Blick: WONDER WOMAN

Gestern Nacht lief auf The CW ein Spe­cial mit dem Titel »Dawn of the Jus­tice League«. Darin zeigte man nicht nur einen neuen Trail­er zu SUICIDE SQUAD (davon haben wir ja nun schon reich­lich gese­hen), son­dern auch Neues zu WONDER WOMAN. Im Stu­dio waren auch Gal Gadot, Chris Pine und Regis­seurin Pat­ty Jenk­ins, die ein wenig Wer­bung für den Film macht­en, der im Rah­men von DCs »Cin­e­mat­ic Uni­verse« (sie wollen ja gern den Erfolg von Mar­vel nach­machen) im Jahr 2017 erscheinen wird.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=i9Ur4De7yT8[/ytv]

Trailer: STAR TREK BEYOND

Trailer: STAR TREK BEYOND

Ihr habt ihn ver­mut­lich alle schon gestern abend gese­hen, aber ich zeige ihn trotz­dem nochmal. Gestern veröf­fentlichte Para­mount den ersten Trail­er zu STR TREK BEYOND. Natür­lich nehmen Chris Pine, Zachary Quin­to, Karl Urban, Zoë Sal­daña, Simon PeggJohn Cho und Anton Yelchin ihre Rollen wieder auf. In weit­eren sind zu sehen: Idris Elba und Sofia Boutel­la. Am Drehbuch phaserten Doug Jung, Rober­to Orci, John D. Payne, Patrick McK­ay und Simon Pegg  herum. Regie führt Justin Lin.

Und da der Trail­er zum einen reich­lich action­lastig ist und zum anderen mit ungewöhn­lich­er Musik daher kommt, ist das Heulen und Zäh­neklap­pern bei gewis­sen »Fans« natür­lich wieder groß. Mann, immer das Vor­abge­hate, wartet doch den Film erst­mal ab, bevor ihr rum­nölt. Ja, ich weiß, euch haben die bish­eri­gen auch nicht gefall­en, dann schaut euch den eben auch nicht an. Und nervt nicht. Ja, der kann tat­säch­lich schlecht wer­den, der kann aber auch das bew­erte ich dann, wenn ich ihn gese­hen habe. Das ist halt nicht mehr Opas STAR TREK. Und das war bish­er auch gut so. Ja, euch fehlt der »STAR TREK-Gedanke«, ich habs jet­zt oft genug gehört. Dann ist es halt ein Action­film. So be it. Den »STAR TREK-Gedanken« bekommt ihr garantiert in der neuen TV-Serie, aber das wird euch auch wieder nicht recht sein, wet­ten?

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=XRVD32rnzOw[/ytv]

Internationaler Trailer – JACK RYAN: SHADOW RECRUIT

Internationaler Trailer – JACK RYAN: SHADOW RECRUIT

Hier ist der inter­na­tionale Trail­er zu Ken­neth Branaghs (THOR) Film JACK RYAN: SHADOW RECRUIT, einem Thriller nach den Roma­nen von Tom Clan­cy. Das Drehbuch wurde von David Koepp ver­fasst. Die Beset­zung kann sich sehen lassen, es spie­len unter anderem Chris Pine (Kirk im STAR TREK-Reboot), Kevin Cost­ner (MAN OF STEEL) und Keira Knigh­ley (PIRATES OF THE CARIBBEAN).

http://www.youtube.com/watch?v=u8_OpOqUvLQ

 

 

STAR TREK INTO DARKNESS – Teaser-Trailer die zweite, diesmal japanisch

Ich glaube, ich habe hier noch nie an einem Tag zwei Trail­er zum sel­ben Film gezeigt. Und die Regel wird das ganz sich­er auch nicht wer­den. Den­noch: die japanis­che Ver­sion des Teasers zu STAR TREK INTO DARKNESS hat mehr Szenen als der inter­na­tionale Trail­er von heute mor­gen, der größte Teil ist iden­tisch, doch am Ende .… Und diese let­zte Szene hat es in sich, die ist näm­lich eine ein­deutige Rem­i­neszenz an einen sehr viel älteren STAR TREK-Film. Ob das etwas zu bedeuten hat? Ob sie wirk­lich …?

War­nung: das kön­nte ein Spoil­er sein, deswe­gen: wer nichts wis­sen möchte, sieht ihn sich nicht an!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Update: Na gut, das Vorschaubild ver­rät eh schon alles … :(

Und da ist er: Teaser-Trailer zu STAR TREK INTO DARKNESS

Man darf Filme nicht nach ihren Trail­ern bew­erten, das ist eine hart erlernte Weisheit. Dem­nach kön­nte man davon aus­ge­hen, dass in STAR TREK INTO DARKNESS nicht die ganze Zeit die Post abge­ht. Ander­er­seits …

Spielt Bene­dict Cum­ber­batch vielle­icht einen aufge­taut­en Colonel Green? Im Mai wis­sen wir mehr.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der neue STAR TREK-Film hat einen Titel: INTO DARKNESS

Irgend­wie ist heute STAR TREK-Tag. Die Mach­er suchen ja bere­its seit Län­gerem nach einem Titel für den zweit­en Teil des Reboots, bei dem erneut J. J. Abrams Regie führt. Wie man vernehmen kon­nte, wollte man nichts mit einem Dop­pelpunkt haben, warum auch immer das so ist. Jet­zt hat man sich endlich geeinigt. Der Titel wird laut­en:

STAR TREK INTO DARKNESS

Ganz ehrlich? Mein­er Mei­n­ung nach sieht das ohne Dop­pelpunkt irgend­wie … selt­sam aus. Aber vielle­icht geht das ja nur mir so. Und wie ich die deutschen Ver­lei­her kenne, wer­den die garantiert einen ein­bauen – oder einen ganz anderen (dum­men) englis­chen Titel find­en.

Wie schon bei so vie­len anderen Streifen, soll der zweite Teil deut­lich düster­er daher kom­men, als der erste (das sagt ja bere­its der Titel), zudem wird in Sachen Action mehr los sein. Kirk-Darsteller Chris Pine sagte jeden­falls gegenüber Mania zu dem The­ma:

Es wird auch Spaß geben, ich denke, dass J. J. ger­ade dabei einen großar­ti­gen Job gemacht hat, genau wie im ersten, aber es kom­men auch einige sehr ern­ste Umstände vor. Ich würde sagen, in diesem [Teil] ist die Bedro­hung sog­ar noch deut­lich größer [als im ersten]. Die Macht, auf die  die Crew trifft, ist erhe­blich furchter­re­gen­der. Der Film ist voll­gepackt mit uner­bit­tlich­er Action und in Sachen Charak­ter­en­twick­lung geht er in Rich­tun­gen, die man nie erwarten würde. Der Hand­lungs­bo­gen für alle Charak­tere ist gigan­tisch. Es ist eine wirk­lich große Sto­ry, ich kann das gar nicht genug loben!

Noch »größer« als die Ver­nich­tung von Vul­can und die Beina­he-Zer­störung der Erde? Es wird inter­es­sant sein zu sehen, ob bei all der Action noch was von STAR TREK übrig bleibt, allerd­ings habe ich in der Hin­sicht dur­chaus Ver­trauen in Abrams, Orci, Kurtz­man und Lin­de­lof. Abzuwarten bleibt zudem, ob an den Khan-Gerücht­en was dran war oder ob das eine gezielte Fehlin­for­ma­tion darstellte und Film-Bösewicht Bene­dict Cum­ber­batch jemand ganz anderen spielt.

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to STAR TREK Copy­right 2009 Para­mount Pic­tures & Bad Robot

 

STAR TREK 12: Erster Teaser

Edit: War natür­lich ein Aprilscherz, für den ich mich gnaden­los bei anderen gefak­ten Trail­ern (und ander­swo) bedi­ent habe. Ich hoffe, Abrams und Para­mount sehen es mir nach… :o)

Die Arbeit­en an STAR TREK 12 scheinen schon weit­er gediehen zu sein, als man all­ge­mein angenom­men hat, denn es gibt einen ersten Teas­er. Regie führt wieder J. J. Abrams, der auch zusam­men mit Rober­to Orci und Alex Kurtz­man das Drehbuch ver­fasst hat. Es spie­len Chris Pine, Zachary Quin­to, Karl Urban, Zoë Sal­daña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin und Nestor Car­bonell als Khan.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.