J. J. Abrams’ SF-Serie DEMIMONDE bei HBO

Ich hatte neulich über ein neues Science Fiction-Serienprojekt von J. J. Abrams berichtet. Dazu gibt es Neuigkeiten: Nach einem Bieterkrieg zwischen Apple (die verzweifelt auf der Suche nach Material für ihren kostenpflichtigen Streamingdienst sind) und HBO, ging die Show an letztere. Das ergibt natürlich auch deswegen Sinn, weil Abrams bereits bei WESTWORLD mit dem Kabelsender zusammenarbeitet, dort fungiert er als ausführender Produzent.

Die Serie wird den Titel DEMIMONDE tragen, das ist ursprünglich französisch für “Halbwelt”, wird aber auch im Englischen so verwendet.

Die Geschichte verfolgt eine Familie, deren Leben durcheinander gerät, als die Mutter, eine Wissenschaftlerin, nach einem Verkehrsunfall in ein Koma fällt. Die Tochter findet im Keller ein Experiment der Mutter – und das versetzt sie in eine fremde Welt, die sich in einem epischen Kampf gegen Unterdrücker befindet. Als ihr Vater herausfindet was passiert ist, folgt er ihr.

Abrams wird die Story schreiben und als ausführender Produzent agieren, dieselben Jobs hat Ben Stephenson, Chef der Abteilung Fernsehen bei Bad Robot. Da die Show bei HBO läuft darf man annehmen, dass sie aufwendig produziert sein wird.

Bild J.J. Abrams (2016) von Dick Thomas Johnson, aus der WikipediaCC BY

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harmloser Nerd mit natürlicher Affinität zu Pixeln, Bytes, Buchstaben und Zahnrädern. Konsumiert zuviel SF und Fantasy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.