J. J. Abrams entwickelt neue Science Fiction-Fernsehserie

Auch wenn man J. J. Abrams in let­zter Zeit eher von Kino-Block­bustern ken­nt, sowie von der Über­set­zung von ural­ten Fran­chis­es wie STAR TREK oder STAR WARS in die mod­erne Zeit und seinem eige­nen Pro­jekt CLOVERFIELD, liegen seine Wurzeln doch eigentlich beim Fernse­hen. Beispiel­sweise bei Serien wie ALIAS, FRINGE oder LOST.

Jet­zt will er über seine Fir­ma Bad Robot eine neue Sci­ence Fic­tion-Serie pro­duzieren. Wie immer wenn Abrams in ein Pro­jekt involviert ist, sind die Infor­ma­tio­nen eher knapp, aber es soll um ein junges Mäd­chen und dessen Vater gehen, die auf eine fremde Welt ver­schla­gen wer­den und dort mon­ströse, repres­sive Kräfte bekämpfen müssen.

Abrams und sein Co-Pro­duzent Ben Stephen­son sind dem Vernehmen nach derzeit auf der Suche nach einem Sender oder Stream­ing­di­enst. Es würde mich wun­dern, wenn angesichts dieses Schw­ergewichts nicht schnell jemand zuschla­gen würde.

Bild J.J. Abrams (2016) von Dick Thomas John­son, aus der Wikipedia, CC BY

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­los­er Nerd mit natür­lich­er Affinität zu Pix­eln, Bytes, Buch­staben und Zah­n­rädern. Kon­sum­iert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.