Neues zu STAR TREK-Kinofilmen

Es geht angeb­lich wie­der los … wie­der mal … Der letz­te STAR TREK-Kino­film BEYOND liegt fünf Jah­re zurück und danach soll­te es eigent­lich wei­ter gehen. Sowohl mit einer Fort­set­zung, die aber nie so rich­tig Fahrt auf­nahm (und bei der es Que­re­len mit Gagen­for­de­run­gen von Chris Pine gab) als auch einem Quen­tin Taran­ti­no-Pro­jekt, das aber inzwi­schen wohl nicht zuletzt auf­grund von Fan-Pro­tes­ten vom Tisch ist.

Aktu­ell dreht der nächs­te Film aber offen­bar wie­der auf Kurs, das mel­den ver­schie­de­ne Quel­len, und die Pro­duk­ti­on soll 2022 beginnen.

Para­mount Pic­tures und J.J. Abrams’ Bad Robot Pro­duc­tions haben Matt Shak­man ange­heu­ert, um Regie zu füh­ren. Das ist eine sehr gute Nach­richt, denn er hat­te die­sen Job auch bei allen acht Epi­so­den von WANDAVISION inne (und hat bei hau­fen­wei­se Fern­seh­se­ri­en­epi­so­den Regie geführt). Es exis­tiert sogar bereits ein neu­es Dreh­buch, geschrie­ben von Lind­sey Beer (THE MAGIC ORDER) und Gen­e­va Robert­son (CAPTAIN MARVEL).

Noch völ­lig unklar ist im Moment, ob es ein Film in der Kel­vin-Zeit­li­ne mit der bis­he­ri­gen Besat­zung wer­den wird, oder etwas ande­res. Da Bad Robot pro­du­ziert, wür­de ich aller­dings eher anneh­men, dass es ein Wie­der­se­hen mit der bekann­ten Kino­crew geben wird.

Einen Start­ter­min gibt es der­zeit noch nicht.

Logo Copy­right Para­mount Pictures

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen