Verschoben: PACIFIC RIM UPRISING

Verschoben: PACIFIC RIM UPRISING

Der zwei­te Teil der Klop­pe­rei­en zwi­schen Rie­sen­ro­bo­tern und Kai­jus mit dem Ti­tel PA­CI­FIC RIM UPRI­SING wur­de um ei­nen Mo­nat nach hin­ten ver­scho­ben. Neu­er US-Ki­no­start ist jetzt am 23. März 2018, ur­sprüng­lich soll­te der Film am 23. Fe­bru­ar in die ame­ri­ka­ni­schen Licht­spiel­häu­ser kom­men. Für den Deutsch­land­start li­sten di­ver­se Sei­ten nach wie vor den 1. März, ob das stimmt wage ich al­ler­dings zu be­zwei­feln.

Der Grund für die Ver­schie­bung wur­de nicht an­ge­ge­ben. Da­mit star­tet UPRI­SING am sel­ben Ki­no­wo­chen­en­de mit RO­BIN HOOD ORIG­INS, aber ins­be­son­de­re auch mit Ste­ven Spiel­bergs RE­ADY PLAY­ER ONE. Ob das so ein schlau­er Plan war?

In der Fort­set­zung spie­len John Boy­e­ga (als Sohn von Id­ris El­bas Cha­rak­ter aus dem er­sten Film), Scott East­wood, Tian Jing, Cai­lee Spae­ny, Rinko Ki­ku­chi, Burn Gor­man, Adria Ar­jo­na und Char­lie Day.

Re­gie soll­te ur­sprüng­lich er­neut Guil­ler­mo del Toro füh­ren, nach­dem das Pro­jekt aber durch schwe­re Was­ser ging und es zwi­schen­durch so­gar so aus­sah, als sei es gecan­celt wor­den, über­nahm dann Ste­ven S. De­Knight (DAR­EDE­VIL). Die Sto­ry schrieb del Toro, das Dreh­buch ver­fass­ten Emi­ly Car­mi­cha­el, De­Knight, T.S. Now­lin und Kira Sny­der.

Pro­mo­fo­to Co­py­right Uni­ver­sal Stu­di­os

SDCC: Teaser zu PACIFIC RIM 2: UPRISING

SDCC: Teaser zu PACIFIC RIM 2: UPRISING

Eine Zeit lang sah es ja so aus, als sei der zwei­te Teil von PA­CI­FIC RIM auf Eis ge­legt wor­den, bis Guil­ler­mo del Toro dann doch die fro­he Bot­schaft ver­kün­de­te, dass die Pro­duk­ti­on be­gon­nen hat. Der Star un­ter den Ja­ger-Pi­lo­ten ist dies­mal John Boy­e­ga, den ken­nen wird aus ei­nem ge­wis­sen Ster­nen­krieg.

Re­gie führt dies­mal Ste­ven S. De­Knight, es spie­len ne­ben Boy­e­ga Scott East­wood, Tian Jing, Adria Ar­jo­na, Char­lie Day und Rinko Ki­ku­chi.

Der Teaser zu PA­CI­FIC RIM 2: UPRI­SING gibt uns er­ste Hin­wei­se auf das »Pan Pa­ci­fic De­fen­se Corps Mark VI Ja­e­ger Pro­gram«.  Star­ten soll die Fort­set­zung der Kai­ju-Klop­pe­rei­en in deut­schen Ki­nos am 1. März 2018.

PACIFIC RIM 2: Dreharbeiten abgeschlossen!

PACIFIC RIM 2: Dreharbeiten abgeschlossen!

Nach­dem es lan­ge so aus­sah, als wür­de die Fort­set­zung von Guil­ler­mo del To­ros gran­dio­ser Rie­sen­ro­bo­ter-ge­gen-Ali­ens-Klop­pe­rei in der Pro­duk­ti­ons­höl­le ver­schwin­den, wur­de nun zu Pro­to­koll ge­ge­ben, dass die Dreh­ar­bei­ten an PA­CI­FIC RIM 2 ab­ge­schlos­sen wur­den. Jetzt be­ginnt die Pha­se der Post­pro­duk­ti­on, die we­gen der auf­wen­di­gen Spe­zi­al­ef­fek­te auch noch ei­ni­ge Zeit in An­spruch neh­men wird.

Haupt­dar­stel­ler John Boy­e­ga (THE FORCE AWA­KENS) po­ste­te am 28. März auf In­sta­gram:

It’s been an ama­zing six mon­ths! That’s a wrap

Ne­ben Boy­e­ga gibt es ein Wie­der­se­hen mit Char­lie Day und Burn Gor­man, in wei­te­ren Rol­len spie­len Scott East­wood (FURY) and Tian Jing (KONG: SKULL IS­LAND). Re­gie führt Ste­ven De­Knight (SMALL­VIL­LE, MARVEL’S DAR­EDE­VIL), del Toro pro­du­ziert.

Der zwei­te Teil wird den Ti­tel PA­CI­FIC RIM: UPRI­SING tra­gen und Ende Fe­bru­ar 2018 in die US-Ki­nos kom­men.

Pro­mo­gra­fik PA­CI­FIC RIM Co­py­right War­ner Bros.

Trailer: THE CIRCLE

Trailer: THE CIRCLE

THE CIR­CLE ist ein Thril­ler, ba­sie­rend auf dem gleich­na­mi­gen Buch von Dave Eg­gers, mit Emma Wat­s­on, Tom Hanks, Ka­ren Gil­lanJohn Boy­e­ga, Bill Pax­t­on und Pat­ton Os­walt. Es han­delt um eine jun­ge Frau, die bei ei­ner gro­ßen Tech-Fir­ma an­ge­stellt wird, die Par­al­le­len zu Goog­le oder Ap­ple sind un­über­seh­bar. Zu­erst ist sie be­gei­stert von den Mög­lich­kei­ten, doch dann ent­deckt sie, dass nicht al­les so groß­ar­tig ist, wie sie dach­te, und dass un­ter der chrom­glän­zen­den Ober­flä­che dü­ste­re Ab­grün­de war­ten. Das Gan­ze er­in­nert ein we­nig an die Kon­zep­te in BLACK MIR­ROR.

Re­gie führ­te Ja­mes Pon­soldt, der schrieb auch das Dreh­buch. Es han­delt sich um eine Co­pro­duk­ti­on zwi­schen den USA und den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten, die Pro­duk­ti­ons­fir­men sind Image­na­ti­on Abu Dha­bi, Li­kely Sto­ry und Play­to­ne. US-Kiost­art soll am 28. April 2017 sein, für Deutsch­land gibt es noch kei­nen Ter­min.

PACIFIC RIM 2: Dreharbeiten haben begonnen

PACIFIC RIM 2: Dreharbeiten haben begonnen

Promoposter "Pacific Rim"

Es gab be­kann­ter­ma­ßen eine Men­ge Hin und Her in Sa­chen der Fort­set­zung von Guil­ler­mo del To­ros gran­dio­sem Mech-Klop­pers PA­CI­FIC RIM. Zwi­schen­durch sah es schon so aus, als sei das Pro­jekt ab­ge­bla­sen, und es wür­de sich nie­mand mehr dar­um küm­mern, den Kai­jus zu zei­gen, wo der Erd­ling den Most holt. Doch of­fen­sicht­lich sagt man zu ei­nem del Toro nicht ein­fach »Nein«, denn die Dreh­ar­bei­ten ha­ben jetzt be­gon­nen.

Of­fi­zi­ell be­stä­tigt das von Haupt­dar­stel­ler John Boy­e­ga, der ein Bild des Dreh­buchs auf In­sta­gram po­ste­te und Re­gis­seur Ste­ven De­Knight (SPAR­TA­CUS, DAR­EDE­VIL) twit­ter­te »Day 1 of shoo­ting. The ad­ven­ture be­gins…« und füg­te dem ein Foto der beim Dreh ver­wen­de­ten Klap­pe bei. Der zwei­te Teil be­kam auch ei­nen neu­en Na­men, der lau­tet PA­CI­FIC RIM MA­EL­STROM. Es pro­du­zie­ren Tho­mas Tull, Guil­ler­mo del Toro und Mary Par­ent.

Uni­ver­sal und Le­gen­da­ry Pic­tures ha­ben auch be­reits ei­nen Start­ter­min für MA­EL­STROM be­kannt ge­ge­ben, er wird am 23. Fe­bru­ar 2018 in die US-Licht­spiel­häu­ser kom­men. Da das al­ler­dings eine Wo­che nach dem Start von BLACK PAN­THER ist und eine Wo­che vor Ja­son Stat­hams MEG, könn­te es sein, dass sich der Ter­min noch ver­schiebt.

Pro­mo­fo­to PA­CI­FIC RIM Co­py­right Uni­ver­sal Pic­tures