PACIFIC RIM 2: Dreharbeiten haben begonnen

Promoposter "Pacific Rim"

Es gab bekann­ter­ma­ßen eine Men­ge Hin und Her in Sachen der Fort­set­zung von Guil­ler­mo del Toros gran­dio­sem Mech-Klop­pers PACIFIC RIM. Zwi­schen­durch sah es schon so aus, als sei das Pro­jekt abge­bla­sen, und es wür­de sich nie­mand mehr dar­um küm­mern, den Kai­jus zu zei­gen, wo der Erd­ling den Most holt. Doch offen­sicht­lich sagt man zu einem del Toro nicht ein­fach »Nein«, denn die Dreh­ar­bei­ten haben jetzt begon­nen.

Offi­zi­ell bestä­tigt das von Haupt­dar­stel­ler John Boy­e­ga, der ein Bild des Dreh­buchs auf Insta­gram pos­te­te und Regis­seur Ste­ven DeKnight (SPARTACUS, DAREDEVIL) twit­ter­te »Day 1 of shoo­ting. The adven­ture begins…« und füg­te dem ein Foto der beim Dreh ver­wen­de­ten Klap­pe bei. Der zwei­te Teil bekam auch einen neu­en Namen, der lau­tet PACIFIC RIM MAELSTROM. Es pro­du­zie­ren Tho­mas Tull, Guil­ler­mo del Toro und Mary Parent.

Uni­ver­sal und Legen­da­ry Pic­tures haben auch bereits einen Start­ter­min für MAELSTROM bekannt gege­ben, er wird am 23. Febru­ar 2018 in die US-Licht­spiel­häu­ser kom­men. Da das aller­dings eine Woche nach dem Start von BLACK PANTHER ist und eine Woche vor Jason Stat­hams MEG, könn­te es sein, dass sich der Ter­min noch ver­schiebt.

Pro­mo­fo­to PACIFIC RIM Copy­right Uni­ver­sal Pic­tures

 

Avatar

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.