Neues zu George R. R. Martins WILD CARDS-Fernsehserie

Neues zu George R. R. Martins WILD CARDS-Fernsehserie

Der ein oder andere wird sich erin­nern: Es gab vor zwei Jahren Mel­dun­gen, dass WILD CARDS, die Shared Worlds-Buch­serie von George R. R. Mar­tin und Melin­da Snod­grass in eine Fernsehserie adap­tiert wer­den sollte. Und dann wurde daraus nichts, deswe­gen hat sich die Pro­duk­tions­fir­ma UCP jet­zt einen neuen Part­ner gesucht, mit dem sie losle­gen kön­nen: Hulu (ein Gemein­schaft­sun­ternehmen von NBC Uni­ver­sal, Fox Enter­tain­ment Group, Time Warn­er und Disney–ABC Tele­vi­sion Group).

Jet­zt wur­den min­destens zwei Serien bestätigt, mit der Option auf mehr, die Pro­duzen­ten wollen einen gemein­samen Writ­ers Room zusam­men­stellen, der die Kon­ti­nu­ität sich­er stellen soll. Showrun­ner, also Autor und aus­führen­der Pro­duzent, ist Andrew Miller (THE SECRET CIRCLE, TREMORS 2018), Mar­tin und Snod­grass wer­den eben­falls als Pro­duzen­ten genan­nt.

Die Zusam­men­fas­sung der bei­den Serien liest sich laut Dead­line wie fol­gt:

Set in the present, the series explores the after­math of an alien virus, released over Man­hat­tan in 1946 that killed 90% of those it infect­ed. In the sur­vivors, DNA was altered, cre­at­ing grotesque phys­i­cal defor­mi­ties, except for a tiny per­cent­age who devel­op super human pow­ers instead. Called the Wild Card virus, it has passed down through gen­er­a­tions, and can go unde­tect­ed until sud­den­ly acti­vat­ed by a trau­mat­ic event — at which point the car­ri­er is either killed, mutat­ed or grant­ed god-like pow­ers. Effects that are large­ly a man­i­fes­ta­tion of the victim’s emo­tion­al state, mak­ing them vul­ner­a­ble to rev­er­ence or ridicule on a deeply per­son­al lev­el. Now, after decades of soci­o­log­i­cal tur­moil, hav­ing been wor­shipped, oppressed, exploit­ed and ignored… Vic­tims of the virus want to define their own future.

Die Serie, die in der Gegen­wart spielt, beschäftigt sich mit den Fol­gen eines außerirdis­chen Virus, das 1946 über Man­hat­tan freige­set­zt wurde und 90% der­jeni­gen tötete, die es infizierte. Bei den Über­leben­den wurde die DNA verän­dert, was zu grotesken physis­chen Defor­ma­tio­nen führte, mit Aus­nahme eines winzi­gen Prozentsatzes, der stattdessen über­men­schliche Kräfte entwick­elt. Der so genan­nte Wild Card-Virus wurde durch die Gen­er­a­tio­nen weit­ergegeben und kann unent­deckt bleiben, bis er plöt­zlich durch ein trau­ma­tis­ches Ereig­nis aktiviert wird – zu diesem Zeit­punkt wird der Träger entwed­er getötet, mutiert oder erhält gottgle­iche Kräfte. Effek­te, die weit­ge­hend eine Man­i­fes­ta­tion des emo­tionalen Zus­tands des Opfers sind und ihn auf ein­er zutief­st emo­tionalen Ebene anfäl­lig für Verehrung oder Spott machen. Jet­zt, nach Jahrzehn­ten des sozialen Aufruhrs, nach­dem sie verehrt, unter­drückt, aus­ge­beutet und ignori­ert wur­den … wollen die Opfer des Virus ihre eigene Zukun­ft definieren.

Die ersten WILD CARDS-Büch­er erschienen 1986, bis heute gibt es 27 davon, weit­ere sind in arbeit. Dazu Ableger in weit­eren Medi­en, wie Comics, Graph­ic Nov­els, Rol­len­spiel­büch­er, Antholo­gien, Mosa­ic Nov­els und Geschicht­en, die von vie­len Ver­schiede­nen Autorten ver­fasst wur­den, wobei  Mar­tin und Snod­grass (die das Set­ting zusam­men erfun­den haben) als Her­aus­ge­ber fungierten.

Cov­er­ab­bil­dung WILD CARDS Copy­right TOR Books

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GAME OF THRONES-Spinoff im »Golden Age Of Heroes«

GAME OF THRONES-Spinoff im »Golden Age Of Heroes«

HBO hat bekan­nter­maßen nach Ideen für GAME OF THRONES-Spin­off-Serien gerufen und es gibt sage und schreibe fünf Konzepte, bei denen die Möglichkeit beste­ht, dass sie konkreter wer­den. Bei einem davon ist das jet­zt passiert und der Kabelka­nal hat ein Drehbuch für einen Piloten bestellt.

Schreiben soll das Ganze Jane Gold­man, die hat zuvor Drehbüch­er für KICK-ASS, X-MEN: FIRST CLASS, KINGSMAN und STARDUST ver­fasst. ins­beson­dere let­zteres lässt für eine Fan­ta­sy-Serie hof­fen.

Die neue Show soll ange­blich in Wes­t­eros‹ »Zeital­ter der Heroen« (»Age Of Heroes«) han­deln, ein­er 4000 Jahre andauern­den mythis­chen Ära voller großer Magie, epis­chen Helden­tat­en und High Fan­ta­sy. Es war die Zeit von Bran dem Baumeis­ter (Erbauer der großen Mauer) und der Win­terkönige. Andeu­tun­gen und Sto­ries zu dieser Zeit gibt es reich­lich im Werk von George R. R. Mar­tin – und der schrieb auch die über­greifende Sto­ry für die neue Fan­ta­sy-Show, an der sich Gold­mans Drehbüch­er ori­en­tieren.

Das große Prob­lem dürfte hier­bei sein, eine neue Serie zu erschaf­fen, die sich auch deut­lich von der Mut­terserie abhebt und nicht ein­fach nur eine Kopie davon wird.

Viel Zeit ist nicht, denn die kom­mende Staffel von GAME OF THRONES ist die let­zte.

Game Of Thrones Pro­mo­fo­to Copy­right HBO

George R.R. Martins THE ICE DRAGON wird zum Kinofilm

George R.R. Martins THE ICE DRAGON wird zum Kinofilm

Während die Fange­meinde hän­derin­gend auf GRRMs näch­sten Roman wartet, tut sich an ander­er Stelle etwas mit ein­er sein­er Kurzgeschicht­en.

THE ICE DRAGON, ange­blich die erste von Mar­tin geschriebene Fan­ta­sy-Sto­ry, ist eine Kurzgeschichte für Kinder. Warn­er Ani­ma­tion hat die Rechte erwor­ben, um einen Kinofilm daraus zu machen. Die Sto­ry erschien erst­mals 1980 in Ace Books Anthol­o­gy Drag­ons Of Light und hat nichts mit Wes­t­eros zu tun.

GRRM soll als Pro­duzent auftreten und eventuell auch das Drehbuch schreiben, bericht­en der Hol­ly­wood Reporter und andere Quellen.

In der Sto­ry geht es um das Mäd­chen Adara, das sich als kleines Kind im Win­ter mit einem Eis­drachen anfre­un­det. Als Feuer­drachen aus dem Nor­den das Land angreifen, stellt sie sich denen mit ihrem Drachen ent­ge­gen.

Pro­moab­bil­dung Coypright Tor Books

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Nnedi Okorafors WHO FEARS DEATH wird zur Fernsehserie

Nnedi Okorafors WHO FEARS DEATH wird zur Fernsehserie

WHO FEARS DEATH ist ein Buch von Nne­di Oko­rafor aus dem Jahr 2010, die im darauf­fol­gen­den Jahr den World Fan­ta­sy Award für die beste Nov­el­le gewann. Es ver­mis­cht SF- mit Fan­ta­sy-Ele­menten und spielt in einem postapoka­lyp­tis­chen Sudan, in dem die hell­häuti­gen Nuru die dunkel­häuti­gen Okeke unter­drück­en. Die Pro­tag­o­nistin Onyeson­wu (Igbo für »who fears death«) ist das Kind ein­er Okeke-Frau, die von einem Nuru verge­waltigt wurde. Als sie erwach­sen wird beg­ibt sie sich auf eine Quest, um ihren magiebe­gabten Vater zu töten, denn auch sie hat magis­che Kräfte. Eine Fort­set­zung mit dem Titel THE BOOK OF PHOENIX erschien 2015.

HBO entwick­elt eine Fernsehserie daraus, ein­er der aus­führen­den Pro­duzen­ten ist George R. R. Mar­tin. Da sich das Ganze in einem sehr frühen Sta­di­um befind­et, sind weit­ere Infor­ma­tio­nen dazu noch äußerst spär­lich. Ursprünglich hat­te es sog­ar geheißen, GRRM sei der Showrun­ner, diesen Irrtum hat­te der Autor allerd­ings schnell aus­geräumt.

Bild Nne­di Oko­rafor von ihr selb­st, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GAME OF THRONES Season 7 Trailer

GAME OF THRONES Season 7 Trailer

Auch die siebte Staffel von GAME OF THRONES dräut und hierzu liefert HBO nach diversen Clips noch einen Trail­er.

Sea­son sieben begin­nt auf HBO am 16. Juli 2017. Im Rest der Welt kurz danach.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Featurette zur dritten Staffel GAME OF THRONES

Die GAME OF THRONES-Fans fiebern wahrschein­lich nicht auf dieses Fest Ende Dezem­ber hin, son­dern wis­sen zum einen ohne­hin, dass der Win­ter kommt, und ihr Feiertag ist eher der 31. März. Denn dann startet die dritte Staffel der Erfol­gsserie nach den Roma­nen von George R. R. Mar­tin. Wie schon in den let­zten Jahren ver­süßt HBO den Wartenden die Zeit mit haufen­weise Trail­ern und Fea­turet­ten (im Gegen­satz zu anderen Sendern ohne die hiesi­gen Zuschauer durch Geolo­ca­tion auszus­per­ren). Hier ist eine:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Essen wie auf Westeros: A FEAST OF ICE & FIRE

Was als spaßiges Blog­pro­jekt über Speisen rund um George R. R. Mar­tins A SONG OF ICE AND FIRE begann, wurde nun zu einem außergewöhn­lichen Kochbuch. Direkt aus dem »Gasthaus an der Kreuzung« wer­den inter­es­sante und hof­fentlich leckere kuli­nar­ische Klein­o­di­en aus den Sieben Kön­i­gre­ichen vorgestellt. Ver­fasserin­nen sind Chelsea Mon­roe-Cas­sel und Sar­i­anne Lehrer. Erstere schreibt in einem Artikel auf Suvudu:

Over the past year, I have dined with the broth­ers of the Night’s Watch, snitched fruit tarts from the kitchen with Arya Stark, and indulged in a star­tling vari­ety of meats, root veg­eta­bles, and ingre­di­ents so strange they would nev­er have oth­er­wise come into my kitchen. My every­day has been eat­en up (small pun intend­ed) by fic­tion­al foods, and what start­ed as a fun blog project has evolved into a beau­ti­ful cook­book.

Der Unter­ti­tel des Werkes lautet THE OFFICIAL COMPANION COOKBOOK TO A GAME OF THRONES, damit bezieht es sich eher auf die Fernsehserie als die Buchrei­he, aber das sind wohl Kleinigkeit­en. Wie offiziell das Buch tat­säch­lich ist, zeigt allein schon, dass Alt­meis­ter Mar­tin selb­st das Vor­wort ver­fasst hat.

die 240 gebun­de­nen Seit­en im For­mat 19,5 mal 23,9 cm kosten ca. 22 Euro und kön­nen beispiel­sweise bei Ama­zon bestellt wer­den. Auch eine Kin­dle-Aus­gabe ist ver­füg­bar (13,99 Euro), die wurde aber für »größere Bild­schirme opti­miert«, dürfte also auf den kleineren Mod­ellen nicht gut zu nutzen sein.

Creative Commons License

Cov­er Copy­right 2012 Ban­tam Books

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: GAME OF THRONES Season 2

Das macht den Ein­druck, als sei die zweite Staffel noch aufwendi­ger pro­duziert als die erste … :O

http://www.youtube.com/watch?v=UV3RflsNxak

Ach ja, GAME OF THRONES ist auch bei den Simp­sons angekom­men, das bedeutet dann wohl die endgültige Adlung der Serie. :o) Die Introse­quenz der Simp­sons im GOT-Stil kann man bei io9 begutacht­en.

GAME OF THRONES DVD und BluRay vorbestellbar

Ab sofort kann man sie offiziell bekom­men und ist nicht mehr auf­grund der Dösigkeit des Pub­lish­ers auf graue Quellen angewiesen: die Kult-Fan­ta­sy­serie GAME OF THRONES nach den Büch­ern von George R. R. Mar­tin gibt es ab Ende März pünk­tlich kurz vor dem Start der neuen Staffel im April auf sil­ber­nen Scheiben, also DVD und Blu­Ray.

Damit man den Fans ein wenig mehr Geld aus der Nase ziehen kann, han­delt es sich in bei­den Fällen um eine »lim­i­tierte Erstau­flage« mit zusät­zlichen Gim­micks, beispiel­sweise einem (wahrschein­lich über­flüs­si­gen) »Foto­buch«. Die Zusatz­in­halte der DVD sind:

  • Gesamt­führer durch Wes­t­eros
  • Mak­ing-of Game of Thrones
  • Die Entste­hung der Eröff­nungsse­quenz
  • Vom Buch auf den Bild­schirm
  • Charak­ter­pro­file
  • Die Nachtwache
  • Die Entste­hung der Dothra­ki-Sprache
  • Audiokom­mentare

Auf der Blu­Ray find­en sich zusät­zlich noch»Anatomie ein­er Episode«, »Führer inner­halb der Episo­den« und »Ver­steck­te Drachen-Eier«.

Klap­pen­text:

Die Som­mer dauern mehrere Dekaden und die Win­ter kön­nen ein Leben lang anhal­ten in der fan­tastis­chen Welt der neuen her­aus­ra­gen­den HBO®-Serie basierend auf der erfol­gre­ichen Fan­ta­sy-Buchrei­he Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Mar­tin. Vom ränkevollen Süden bis hin zu den wilden Ostlän­dern, im eisi­gen Nor­den und an der ural­ten Mauer, die das Land von der Dunkel­heit tren­nt, kämpfen die machtvollen Fam­i­lien der sieben Kön­i­gre­iche ver­bis­sen um den Eis­er­nen Thron. Es ist ein hin­ter­gründi­ges und betrügerisches Spiel um Ein­fluss und Ehre, Unter­w­er­fung und Tri­umph.
Im Game of Thrones, dem Spiel um den Thron, gibt es nur zwei Möglichkeit­en: Gewinn oder stirb.

Der Preis für die DVD-Fas­sung liegt auf Amazon.de bei 33,99, der für die Blu­Ray-Ver­sion bei 39,99. Das geht wohl trotz der ange­blichen »Lim­i­tierung« in Ord­nung.

Creative Commons License

Copy­right Presse­fo­to Warn­er Home Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GAME OF THRONES-Wochenende auf RTL II

Dass RTL II sich die Rechte an der HBO-Serie GAME OF THRONES nach den Roma­nen von George R. R: Mar­tin gesichert hat, darüber habe ich Mitte Jan­u­ar bere­its berichtet. Neu ist jet­zt die infor­ma­tion laut DWDL, dass der Sender alle Episo­den an einem Woch­enende zeigen wird. Diese eher »kom­pakt« zu nen­nende Sende­folge ergibt sich laut DWDL aus der Angst vor Zuschauer­schwund bei ein­er länger gezo­ge­nen Ausstrahlung. Wie bitte?

Am 23., 24. und 25. März wird es jew­eils ab 20:15 Uhr Fol­gen der von Fans und Kri­tik­ern gelobten Serie zu sehen geben:

  • Fre­itag, 23. März
    • Der Win­ter naht, Der Königsweg, Lord Schnee
  • Sam­stag, 24. März
    • Krüp­pel, Bas­tarde und Zer­broch­enes, Der Wolf und der Löwe, Eine gold­ene Kro­ne und Gewinn oder stirb!
  • Son­ntag, 25. März
    • Das spitze Ende, Baelor, Feuer und Blut

Es darf bei der Uhrzeit angesichts der Sex- und Gewalt­szenen sich­er davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass RTL II die Serie schnei­det, denn solche Darstel­lun­gen sind laut deutschem Jugend­schutz erst ab 22:00 möglich. Aus der Angst vor dem Zuschauer­schwund darf man mein­er Ansicht nach ent­nehmen, dass die für die Serie gezahlte Summe erkleck­lich war und man sich keines­falls Wer­beein­nah­men ent­ge­hen lassen will. Inter­essierten Fans rate ich dazu, sich das Orig­i­nal anzuse­hen.

Creative Commons License

Pro­mo-Foto GAME OF THRONES Copy­right 2011 HBO

GAME OF THRONES bei RTL II

Der Sender RTL II hat sich die Free-TV-Senderechte für HBOs über­aus erfol­gre­iche und preis­gekrönte epis­che Fan­ta­sy­serie GAME OF THRONES nach den Büch­ern von George R. R. Mar­tin gesichert und will diese noch im Jahr 2012 ausstrahlen. Der Erfolg ist also auch an deutschen Fernsehmach­ern nicht vor­bei gegan­gen. Man darf ges­pan­nt sein, wie stark der Sender die Episo­den ver­stüm­meln wird. Ich gehe nicht davon aus, dass GOT auf RTL II ungeschnit­ten gezeigt wer­den wird, dafür ist die Vor­lage stel­len­weise doch etwas derbe, und ich nehme an, dass man GAME OF THRONES zum Erzie­len höher­er Wer­beein­nah­men vor 22:00 Uhr senden möchte. So bleibt nur der Rat, auf die deutsche DVD zu warten, oder sich die Serie lieber gle­ich im englis­chen Orig­i­nal anzuse­hen.

Für diejeni­gen die das let­zte Jahr in einem Erd­loch ver­bracht haben nochmal ein Trail­er, näm­lich der sechsminütige vom Comic­Con: ;o)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.