DUAL UNIVERSE Trailer: Community-Made Outposts

DUAL UNIVERSE Trailer: Community-Made Outposts

Ich hat­te an dieser Stelle bere­its mehrfach über DUAL UNIVERSE von Novaquark berichtet. Es han­delt sich dabei um ein via Crowd­fund­ing finanziertes (unter anderem auch von mir) Mul­ti­play­er-Com­put­er­spiel mit Schw­er­punkt auf User Gen­rat­ed Con­tent. UGC halte ich für einen der zen­tralen Punk­te in der Zukun­ft der Spiel­e­branche, denn Betreiber großer MMOs kön­nen allein längst nicht mehr mit dem Wun­sch der Spiel­er nach neuem Con­tent mithal­ten. Wenn beispiel­sweise eine neue Erweiterung für WORLD OF WARCRAFT her­aus kommt, dann führt das für wenige Wochen wieder zu erhe­blichem Spiel­erzuwachs. Von denen wan­dern allerd­ings etliche auch nach ver­gle­ich­sweise kurz­er Zeit wieder ab, wenn sie den neuen Con­tent durchge­spielt haben. Mit UGC kön­nte es ständig neuen Con­tent geben, auch wenn der natür­lich üblicher­weise vor Veröf­fentlichung vom Betreiber auf Recht­skon­for­mität über­prüft wer­den muss. Der Aufwand hier­für dürfte allerd­ings deut­lich geringer sein, als immer neue Erweiterun­gen rauszupumpen, zudem man Kon­for­mität mit Regeln auch durch Peer Reviews sich­er­stellen kön­nte, also auch das kann man zumin­d­est teil­weise in die Com­mu­ni­ty aus­lagern.

DUAL UNIVERSE ist derzeit in der Pre-Alpha-Phase und und wenn die Serv­er alle paar Tage aktiv sind wird getestet, was die Vox­el-Engine jet­zt schon kann, die es Spiel­ern ermöglicht, Bauw­erke oder Raum­schiffe zu bauen – vom kleinen Ein­mann-Hov­er­craft bis zum Raum­schiff in der Größe eines Sternz­er­stör­ers.

Aus ein­er aktuellen Pressemit­teilung:

Den Kern von Dual Uni­verse bildet eine völ­lig neue Tech­nolo­gie, der CSSC (Con­tin­u­ous Sin­gle-Shard Clus­ter). Dieser ver­wal­tet das Metaver­sum, ein einzelnes Uni­ver­sum, welch­es Mil­lio­nen von Spiel­ern gle­ichzeit­ig beherbergt und ohne Lade­bild­schirme auskommt. Diese Frei­heit repräsen­tiert die Vision von Wis­senschaftler und KI-Experte Jean-Christophe Bail­lie, dem Grün­der von Novaquark.

Lei­der kann ich bish­er noch keine Spiel­berichte oder Screen­shots liefern, da nach wie vor eine Ver­schwiegen­heitsverpflich­tung aktiv ist. Aber ein Video kann ich anbi­eten, in dem Novaquark selb­st zeigt, was Spiel­er schon so alles gebaut haben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Spannend: Trailer zum VR-Drama KISS ME FIRST

Spannend: Trailer zum VR-Drama KISS ME FIRST

Nein, die Serie wird nicht in der virtuellen Real­ität präsen­tiert, aber sie ist das zen­trale The­ma in der Chan­nel 4-Rei­he KISS ME FIRST, die sich darum dreht, wie virtuelle Wel­ten das reale Leben bee­in­flussen kön­nen.

Neulich gab es eine merk­würdi­ge virale Wer­bung für ein neues Gam­ing Device namens Azan­a­Band. Wie ich schon anhand des Web­seit­en­in­hab­ers her­aus­find­en kon­nte, han­delte es sich dabei tat­säch­lich um wer­bung für irgen­dein Pro­jekt von Chan­nel 4, und es ging eben um diese Serie.

KISS ME FIRST fol­gt den Aben­teuern des trauern­den Mauerblüm­chens Leila (Tal­lu­lah Had­don) und des extro­vertierten Par­ty­girls Tess (Simona Brown). Die ver­brin­gen ihre Freizeit in der Onlinewelt Azana. Eine virtuelle Umge­bung in der sie eine per­sön­liche Zuflucht gefun­den haben – und die Ein­fluss auf ihr reales Leben nimmt.

Man darf sehr ges­pan­nt sein, wie das umge­set­zt wurde. Gamer erken­nen Par­al­le­len zu WORLD OF WARCRAFT oder anderen MMORPGs, und es dürfte span­nend wer­den zu sehen, ob kom­pe­tent mit dem The­ma umge­gan­gen wird, oder ob man nur Klis­chees der Offliner bedi­ent. Bei den Englän­dern mache ich mir da allerd­ings erhe­blich weniger Sor­gen, als wenn es sich um eine deutsche Serie han­deln würde, bei der man von haufen­weise mah­nend erhobe­nen Zeigefin­gern aus­ge­hen kön­nte.

KISS ME FIRST startet in Eng­land am 2. April 2018, wir bekom­men das möglicher­weise via Net­flix zu sehen.

Das sieht ziem­lich span­nend aus.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Reveal Trailer: Steamfantasy-MMO ASCENT: INFINITE REALM

Reveal Trailer: Steamfantasy-MMO ASCENT: INFINITE REALM

Blue­hole, der süd­ko­re­anis­che Entwick­ler hin­ter dem diesjähri­gen Spiele-Über­raschungser­folg PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS (mehr als 20 Mil­lio­nen Verkäufe) haben einen neuen Titel angekündigt. Und der ist ein over the top-Steam­fan­ta­sy-MMO mit dem Titel ASCENT: INFINITE REALM.

Neben dominieren­den Steam­punk-Ele­menten wie Luftschif­f­en find­en sich unter anderem Mecha, Schw­ertkämpfe, Magie und sog­ar Drachen in dem MMORPG. Das Open World-Game soll unter anderem Realm vs Realm-Luftschif­fkämpfe ermöglichen.

Blue­hole sagt dazu:

Ascent: Infi­nite Realm takes place in a high fan­ta­sy steam­punk world where machines and mag­ic rule and every­one is depen­dent on flight to explore, trav­el, and con­quer. In search of a new home, adven­tur­ers take to the skies using a wide selec­tion of air­ships, vehi­cles, and fly­ing mounts to tra­verse A:IR’s open, high­ly ver­ti­cal world.

Ein Erschei­n­ungs­da­tum wurde bish­er nicht genan­nt.

Die üblichen Trolle trollen über die schein­bar geringe Fram­er­ate, die der Trail­er zeigt, dabei sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man hier eine frühe Fas­sung des Spiels sehen dürfte, die noch nicht opti­miert wurde.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

[gamescom] DUAL UNIVERSE startet in die Pre-Alpha

[gamescom] DUAL UNIVERSE startet in die Pre-Alpha

DUAL UNIVERSE ist ein Com­put­er­spiel, bei dem die Spiel­er die Umwelt, Sta­tio­nen und auch Raum­schiffe aus Vox­eln gestal­ten kön­nen. Im ver­gan­genen Jahr war das Spiel der große Gewin­ner beim Crowd­fund­ing auf Kick­starter und kon­nte ordentlich Geld ein­heim­sen. Seit­dem informiert man mit monatlichen Videos über die Fortschritte. Gestern kon­nte ich mir auf der gamescom in Köln eine per­sön­liche Präsen­ta­tion anse­hen und ich bin sehr beein­druckt, was die aktuelle Pre-Alpha-Entwick­lerver­sion bere­its zu leis­ten in der Lage ist. Ich habe daraufhin zuhause meinen Sil­ver-Plegde auf einen Gold-Sta­tus gehoben, um bei der für Spiel­er zugänglichen pre-Alpha dabei zu sein und das Game testen zu kön­nen.

Denn wie gestern angekündigt wurde, startet diese Pre-Alpha für die Backer am 30. Sep­tem­ber 2017. Wer noch dabei sein will hat bis zum 7. Sep­tem­ber Zeit, seinen Backer-Sta­tus auf Gold-Lev­el zu heben. Das ist auf der offiziellen Web­seite zum Spiel möglich.

Entwick­ler Novaquark ist äußerst ambi­tion­iert, was dieses MMO mit User Gen­er­at­ed Con­tent ange­ht: Das gesamte Spiel soll sich auf einem einzi­gen Serv­er abspie­len (sin­gle shard), das bedeutet, alle Spiel­er sind gemein­sam auf diesem einen Serv­er und gestal­ten zusam­men die Welt und agieren zusam­men – oder eben gegeneinan­der.

Novaquark wurde 2014 von Vet­er­a­nen aus der Spiel­e­branche gegrün­det, die zuvor beispiel­sweise für Ubisoft, Sony, Apple oder Gameloft gear­beit­et haben.

Als Erk­lär­bärvideos hier der ursprüngliche Kick­starter-Clip:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

… und das let­zte der monatlichen Dev Diary-Updates:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Hell and damnation, Cowboy! Großartig! Gameplay Video zu WILD WEST ONLINE

Hell and damnation, Cowboy! Großartig! Gameplay Video zu WILD WEST ONLINE

Wow. In einem Game­play-Video zeigen die Entwick­ler von WILD WEST ONLINE ihre Game Engine zum ersten mal in Aktion. Und das sieht ein­fach jet­zt schon ver­teufelt gut aus, obwohl sie natür­lich darauf hin­weisen, dass es sich erst um eine Pre-Alpha-Ver­sion han­delt.

WILD WEST ONLINE soll noch in 2017 ges­tartet wer­den, die Alphat­ests begin­nen Anfang August. Ich werde bericht­en.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

WILD WEST ONLINE: Jede Menge neue Informationen auf der offiziellen Webseite

WILD WEST ONLINE: Jede Menge neue Informationen auf der offiziellen Webseite

Eigentlich soll­ten weit­ere Details zum West­ern-MMO WILD WEST ONLINE erst deut­lich später veröf­fentlicht wer­den, aber ver­mut­lich auf­grund der grandiosen Res­o­nanz im Web haben sich die Cow­boys von 612 Games offen­bar entschlossen, vorzuziehen. Auf der offiziellen Web­seite gibt es neue Bilder und reich­lich Details zum Game.

Die ver­mut­lich wichtig­ste Infor­ma­tion ist, dass es doch nicht auss­chließlich um PvP gehen wird, es sollen auch NPCs bere­its ste­hen, die Mis­sio­nen vergeben kön­nen. Das hat­te ich mir allerd­ings auch schon so gedacht.

Die Entwick­ler schreiben:

Wir wer­den WWO mit ein­er großen Karte launchen, die Wild­niss, Siedler­camps, ein­same Far­men, kleine Sied­lun­gen, große Städte, Bahn­sta­tio­nen, Gang-Ver­steck­en, und Land­marken. Weit­er­hin wird es unent­deck­te bizarre Orte geben, die neugierige Ent­deck­er suchen wer­den.

Man kann sowohl einen ganz nor­malen Bürg­er spie­len, aber eben auch zum Ban­diten wer­den. Dann bekommt man es allerd­ings mit den Spiel­ern zu tun, die sich für einen Job als Ord­nung­shüter oder Kopfgeld­jäger entsch­ieden haben.

Man darf weit­er­hin sehr ges­pan­nt sein, wie genau das Ganze in Sachen Spielmechaniken umge­set­zt wer­den wird. Wird man beispiel­sweise den Sher­iff ein­er Stadt wählen kön­nen? Wie funk­tion­iert der Tod? Per­madeath tendiert ja den »nor­malen« Spiel­er zu frus­tri­eren und ist eher was für Hard­core-Zock­er.

Wie auch immer: Die bekom­men für dieses Konzept auf jeden Fall Geld von mir, wenn die Kick­starter-Kam­pagne startet.

Jede Menge weit­ere Details zu diesem über­aus inter­es­san­ten neuen MMO seit heute auf der offiziellen Web­seite.

Logo und Screen­shots WILD WEST ONLINE Copy­right 612 Games

WILD WEST ONLINE – MMO für Western-Fans

WILD WEST ONLINE – MMO für Western-Fans

Nicht erst seit WESTWORLD gibt es offen­bar wieder ein gesteigertes Inter­esse an West­ern. Ein neues Mas­sive Mul­ti­play­er Online-Game möchte sich an diesen Trend hän­gen. Es trägt den Titel WILD WEST ONLINE und erste Screen­shots wur­den für eine PC-Ver­sion von RED DEAD REDEMPTION gehal­ten, bis sich das aufk­lärte. Das angekündigte Spiel stammt von einem neuen Stu­dio namens 612 Games, dessen Mitar­beit­er vorher an Titeln wie CRYSIS oder LEAGUE OF LEGEND mit­gewirkt haben.

Wie man es sich bei dem The­ma denken kann, wird es sich um ein PvP-MMO han­deln. Man kann eine Spezial­isierung (lies: Klasse) wählen, näm­lich Gath­er­er, Prospec­tor oder Farmer und die gesam­melten und hergestell­ten Resourcen kann man dann offen­bar in einem Wirtschaftssys­tem ver­wen­den.

Später in diesem Monat soll eine Crowd­fund­ing-Kam­pagne auf Kick­starter begin­nen. Erst ein­mal will man ger­ade mal 250000 Dol­lar sam­meln, allerd­ings wird es natür­lich wie üblich Stretch­goals geben.

Die Screen­shots sehen auf jeden Fall schon mal großar­tig aus. Ich denke, ich werde mal Geld in die Kick­starter-Kam­pagne investieren (und das obwohl ich nun wahrlich kein PvP-Spiel­er bin).

Weit­ere Infor­ma­tio­nen auch auf der Web­seite zu WILD WEST ONLINE (allerd­ings erst in knapp 14 Tagen).

Pro­mo­grafiken WILD WEST ONLINE Copy­right 612 Games

Steampunk Sandbox-Game als Early Access: STEAM HAMMER

Steampunk Sandbox-Game als Early Access: STEAM HAMMER

Sand­box-Games sind spätestens seit MINECRAFT der ganz große Hype, an den sich jed­er hän­gen möchte, der irgend­wie eine Game-Engine beherrscht.

Ein weit­er­er Vertreter nen­nt sich STEAM HAMMER und das geht auf Steam am 12. Mai 2017 in den »Ear­ly Access«-Status, sprich: es ist eine Vorver­sion, die man durch Geld unter­stützen kann und bei der das Feed­back der Unter­stützer in die weit­ere Entwick­lung einge­ht. Meis­tens.

Die Entwick­ler sprechen in der Pressemit­teilung von einem »Hard­core-Steam­punk-Rol­len­spiel«, das Ear­ly-Access-Video zeigt das Sam­meln von Ressourcen, Entwicklen von Tech­nolo­gien und Craft­ing, aber auch Kämpfe und Luftschiffe. Zitat:

Steam Ham­mer is the first hard­core sand­box RPG in a steam­punk set­ting fea­tur­ing sur­vival ele­ments.

There are no easy ways, but there is coöper­a­tion. There are no clear bound­aries – it all depends on your imag­i­na­tion. You find your­self in a world free from rules and restric­tions, with no pre-defined roles and imposed goals. This is your world.

Das sieht alles noch unfer­tig aus, aber das sollte bei ein­er frühen Ver­sion auch nie­man­den wun­dern. STEAM HAMMER kön­nte eine Menge Poten­tial haben, wenn man über die derzeit­i­gen offen­sichtlichen Defizite in Sachen Grafik hin­weg sieht. Und let­ztlich ist Grafik nicht alles, der Spiel­witz zählt mehr – wie man eben bei MINECRAFT sah.

Auf der offiziellen Web­seite kann man den Beta-Zugang bere­its für 11,99 Dol­lar kaufen, bei Steam dann ab dem 12. Mai.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­grafik Copy­right Big Way

DUAL UNIVERSE Crowdfunding

DUAL UNIVERSE Crowdfunding

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

DUAL UNIVERSE ist ein MMO, das ich auf­grund seines inno­v­a­tiv­en Ansatzes schon länger beobachte. Erstens han­delt es sich nicht um das umpfzig­ste Fan­ta­sy-Spiel, son­dern es ist Sci­ence Fic­tion. Zweit­ens basierte es auf Vox­el-Tech­nolo­gie, bei dem der Spiel­er die Welt aktiv bee­in­flussen, verän­dern und Struk­turen erschaf­fen kann. Das let­zte äußerst vielver­sprechende Pro­jekt in der Rich­tung war (EVERQUEST) LANDMARK, nach dem Verkauf des gesamten EVERQUEST-Fran­chise durch Sony ging es da aber lei­der steil bergab.

DUAL UNIVERSE wird ein Sand­box-Spiel, bei dem alle Teil­nehmer auf dem­sel­ben Shard spie­len sollen, also auf einem einzi­gen Serv­er, statt auf vie­len davon, wie bei anderen MMOs. Alles in DUAL UNIVERSE wird von Spiel­ern erschaf­fen, Sta­tio­nen, Häuser, Raum­schiffe, Orbital­sta­tio­nen, Städte – ange­blich gibt es keine Begren­zung der Größe (abge­se­hen ver­mut­lich von Game­play- und ökonomis­chen Begren­zun­gen). Es soll eine Ökonomie geben, die aus den Hand­lun­gen der Spiel­er entste­ht und es wer­den sowohl PvP als auch non-PvP-Spiel möglich sein. Was man nach Fer­tig­stel­lung wird tun kön­nen:

  • Zusam­men mit Fre­un­den eine mond­große Raum­sta­tion bauen
  • Ein inter­galak­tis­ches Empire grün­den
  • Sich mit tausenden anderen in Spiel­er-gemacht­en Städten ver­sam­meln
  • Hun­derte Spiel­er in einem Forschungss­chiff
  • Massen­pro­duk­tion selb­stent­wor­fen­er Schiffe, um sie an andere Spiel­er zu verkaufen
  • Were ein Händler, ein Logis­tik­er oder ein Indus­trieller
  • Pro­gram­miere kom­plexe Ver­hal­tenweisen für Deine Kon­truk­tio­nen
  • Lebe in ein­er Sta­tion einen Kilo­me­ter unter der Erde oder auf einem abgele­ge­nen Mond
  • Mache Dir einen Namen als Raum­schiff-Design­er oder Architekt von Außen­posten
  • und natür­lich noch vieles mehr …

Novaquarks Spiel kann man noch 19 Tage lang unter­stützen, es sollen 500000 Dol­lar zusam­men kom­men, davon wur­den fast 350000 bere­its gespendet. Weit­ere Details find­et man auch auf der Kick­starter-Seite des Pro­jek­ts oder der Home­page. Die Closed Beta wurde für Dezem­ber 2018 angekündigt. Etliche der Videos zeigen aber schon offen­bar weit forgeschrit­tene Inhalte.

Hier ein Video zur ver­wen­de­ten Vox­el-Tech­nolo­gie.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

WILDSTAR wird free2play

WILDSTAR wird free2play

Logo Wildstar

Ein weit­eres MMO geht den Weg zu free2play: NCSoft und Car­bine gaben bekan­nt, dass man WILDSTAR noch im Sep­tem­ber 2015 auf dieses Geschäftsmod­ell umstellen wird, genauer gesagt am 29.09.2015. Dabei geht laut der Betreiber mit der Umstel­lung das bish­er größte Update des Sci­ence-Fan­ta­sy-Mul­ti­play­er-Spiels ein­her. WILD STAR RELOADED soll zahlre­iche Verbesserun­gen der »Leben­squal­ität« brin­gen, unter anderem eine rei­bungslosere Anfangsphase. Über weit­ere konkrete Neuerun­gen schweigt sich die Pressemit­teilung lei­der aus.
Vor der Ein­führung von RELOADED gibt es eine Betaphase, in der vor allem die ingame-Ökonomie gestestet wer­den soll, immer­hin gibt es jet­zt einen Store, in dem man gegen hartes Echt­geld Gegen­stände oder Boni erwer­ben kann. Die dafür einge­führte Spiel­währung heißt NCoin. An dieser geschlosse­nen Beta kön­nen alle bish­eri­gen Spiel­er teil­nehmen, aber im Prinzip kann sich jed­er über die offizielle Web­seite für einen Key anmelden, was die Beze­ich­nung »geschlossen« etwas frag­würdig macht (wobei ich nicht weiß, wie schnell man nach der Anmel­dung tat­säch­lich einen Key bekommt).

Screenshot WildstarMan wird abwarten müssen, wie der Über­gang zum f2p-Titel mit Itemshop tat­säch­lich funk­tion­iert und ob sich WILDSTAR damit zum pay2win-Spiel entwick­elt. Wenn NCSoft das allerd­ings wie bei anderen im West­en veröf­fentlicht­en Pro­jek­ten durch­führt, sollte das zumin­d­est okay sein.

Wie oben bere­its geschrieben war die Pressemit­teilung zur f2p-Umstel­lung lei­der etwas dünn, auf der Weseite find­et man mehr Infor­ma­tio­nen: Tat­säch­lich scheint es sich nicht um eine Mogel­pack­ung wie bei anderen Anbi­etern zu han­deln, man soll das gesamte Game kosten­los spie­len kön­nen. In der kosten­losen Vesion erhält man zwei Charak­ter­plätze, Abon­nen­ten haben zwölf. Bei den Kostüm­plätzen ste­ht es vier zu sechs, in der per­sön­lichen Bank hal­ten f2p-Spiel­er zwei Plätze vor, zahlende Kun­den bekom­men fünf. Auch die Zahl der zu platzieren­den Deko-Gegen­stände beim Hous­ing ist für kosten­los Spie­lende begren­zt. Weit­ere Ein­schränkun­gen und Gim­micks für Käufer und Abon­nen­ten find­en sich auf ein­er FAQ-Seite.

Screenshot WildstarIch hat­te WILDSTAR während der Betaphase gespielt und unter »ganz nett« ein­sortiert (die Anlei­hen bei WOW was Design und Spielmechaniken ange­ht waren mehr als offen­sichtlich, die skur­rile Spiel­welt und einige Verbesserun­gen was das Game­play ange­ht, waren allerd­ings ganz erfrischend). Vielle­icht werfe ich nochmal einen Blick, wenn das Geschäftsmod­ell umgestellt wird.

Logo und Pro­mo­fo­tos Copy­right NCSoft

Trailer: COLONIES ONLINE

Trailer: COLONIES ONLINE

Iron Bit zeigen einen Ear­ly Access Trail­er zu ihrem Sci­ence Fic­tion MMO COLONIES ONLINE, bei dem man mit oder gegen andere Spiel­er fremde Plan­eten kolonisieren muss. Die Entwick­ler schreiben dazu:

In Colonies Online play­ers find them­selves far away from home, inhab­it­ing a clus­ter of alien plan­ets where they must gath­er resources to build a colony and sur­vive in this harsh envi­ron­ment. In a per­sis­tent online game world with no restric­tions, play­ers must work with or against oth­er play­ers to build any­thing from trade out­posts to full-scale cities with the intu­itive con­struc­tion sys­tem. By craft­ing weapons and armor to aid in a quest of sur­vival and dom­i­na­tion, play­ers bat­tle aliens and oth­er colonists with a non-tar­get com­bat sys­tem. Colonists can also improve their char­ac­ter with new skills and abil­i­ties and team up with oth­er play­ers to fur­ther enhance a colony.

Das alles ist Open World und Sand­box, ich werde wohl unbe­d­ingt mal einen Blick darauf wer­fen müssen, ins­beson­dere das Bausys­tem sieht sehr gut aus.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?t=82&v=w39djfCmkFQ[/ytv]

FIREFLY ONLINE Gameplay Trailer

FIREFLY ONLINE Gameplay Trailer

Ich muss zugeben, dass ich doch ein wenig ges­pan­nt bin, was das MMO FIREFLY ONLINE ange­ht. Die damit befassten Indie-Entwick­ler Spark Plug Games und Quan­tum Mechanix müssen genug Mate­r­i­al zum Vorzeigen gehabt haben, dass nicht nur Fox der Lizen­sierung zus­timmte, son­dern auch die Orig­i­nalschaus­piel­er als Sprech­er gewon­nen wer­den kon­nten. Und auch andere Promi­nente sprechen mit, beispiel­sweise Michael Dorn, den ken­nt der Nerd als Com­man­der Worf aus STAR TREK: TNG und DS9.

Das Spiel soll im Früh­jahr 2015 für  Microsoft Win­dows, Mac OS, iOS und Android erscheinen. Die PC-Ver­sion wird über Steam erhältlich sein.

Ab sofort kann man sich per Email als Betat­ester bewer­ben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.