NO MAN´S SKY: Releasedatum und Trailer I’VE SEEN THINGS

NO MAN´S SKY: Releasedatum und Trailer I’VE SEEN THINGS

Ger­ade fand in Paris Sonys Pressekon­ferenz »Games Week« statt. Im Rah­men dieser zeigte man einen neuen (semi-Game­play-) Trail­er zur sehn­süchtig erwarteten Wel­traum- und Plan­eten-Sand­box NO MAN´S SKY.

Darin enthal­ten auch der Hin­weis, wann das Game auf die Spiel­erge­meinde los­ge­lassen wird: Im Juni 2016. Dann allerd­ings ver­mut­lich erts­mal als PS4-Ver­sion, die PC-Fas­sung wird später fol­gen. Scheiß Kon­solen-Exk­lu­siv­itäts-Getue.

Aber egal, das wird mir die Zeit verkürzen, bis man bei STAR CITIZEN etwas wirk­lich Spiel­bares zutage fördert. Also geschätzt so gegen 2025. ;)

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=eBERVWYa-1Y[/ytv]

Starttermin für GUILD WARS 2

Soeben wurde seit­ens Are­naNet der offizielle Start­ter­min für GUILD WARS 2 bekan­nt gegeben, es ist der 28. August 2012. Das Warten hat also ein Ende. Vorher wird es am Woch­enende vom 20. bis 22. Juli 2012 noch ein­mal einen Betat­est geben, zumin­d­est ist das so geplant, kann sich aber natür­lich wie bei Betat­ests üblich ver­schieben. Möglicher­weise gibt es auch nochmal Stresstests.

Zur Verkün­dung des Launchter­mins spendiert Are­naNet einen Trail­er:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Quelle: Are­naNet

Amazon petzt: Preis und Verkaufsstart für Nintendos Wii U

Nin­ten­do selb­st hat noch kein offizielles State­ment abgegeben, da über­rascht Amazon.de bere­its mit einem Verkauf­spreis und einem Releaseter­min für die neue Kon­sole Wii U.

Erschei­n­ung­ster­min in Deutsch­land ist damit laut dem Online­händler der 21.12.2012, also ger­ade noch rechtzeit­ig für´s Wei­h­nachts­geschäft und wahrschein­lich kurz genug, um ein paar Spon­tankäufe zu ini­ti­ieren. Der Preis wird mit hap­pi­gen 399 Euro genan­nt, das war aber abzuse­hen, denn der Con­troller mit Zusatz­bild­schirm dürfte nicht ganz preiswert zu pro­duzieren sein. Für die bish­erige Nin­ten­do-Ziel­gruppe »Gele­gen­heitsspiel­er« aber wohl zu hoch, es bleibt abzuwarten, ob es gelingt, Hard­core-Zock­er durch entsprechende Games anzus­prechen. Das dürfte aber nicht ganz ein­fach wer­den, auss­chlaggebend dürfte sein, ob das neue inno­v­a­tive Bedi­enkonzept ankommt.

Für die Spiele wer­den hap­pige 69,99 ange­sagt, das ist mein­er Ansicht nach jen­seits von Gut und Böse – soll heißen: viel zu teuer.

Creative Commons License

Pro­mo­grafik Copy­right Nin­ten­do

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Verschoben: THE SECRET WORLD startet am 19. Juni 2012

Fun­Coms Hor­ror-MMO im heute (aber nicht unbe­d­ingt in unser­er Welt, son­dern nur in ein­er Par­al­lele davon) startet offiziell am 19. Juni 2012. Damit ver­schiebt sich der Launch, der ursprünglich für einen früheren Ter­min im April diesen Jahres ange­sagt war, nach hin­ten. Eige­nen Angaben in ein­er Pressemel­dung zufolge, möchte der Entwick­ler noch weit­er an seinem Pro­dukt »polieren«, es ist also davon auszuge­hen, dass die bere­its stat­tfind­en­den Betat­ests Unzulänglichkeit­en zutage gebracht haben, die eine Ver­schiebung notwendig machen. Kor­rek­ter dürfte sein, dass wie üblich der Zeitrah­men zu eng war.

Die Pressemel­dung trieft förm­lich von PR-Blabla darüber, wie höchst pos­i­tiv ange­blich die Rück­mel­dun­gen der Tester sind und wie toll die das Spiel find­en. »Fast neun von zehn der sagen, dass sie THE SECRET WORLD beim Launch spie­len wer­den.« Aha. Da davon auszuge­hen ist, dass sich haupt­säch­lich MMO-Fans für einen Beta-Zughang reg­istri­ert haben dürften (bis­lang liegen ca. 750000 Bewer­bun­gen vor, wie viele davon tat­säch­lich bere­its in der Beta waren ist unbekan­nt), sollte das nicht weit­er wun­dern.

Pos­i­tiv ist es natür­lich, dass man offen­bar ver­sucht, ein fer­tiges Pro­dukt auf den Markt zu wer­fen, statt eines halbfer­ti­gen. Ob das dann zum Launch tat­säch­lich so sein wird, muss die Zukun­ft zeigen, ich bleibe skep­tisch.

Den Ver­trieb des Spiel übern­immt lei­der Elec­tron­ic Arts. Laut Golem war man bei Fun­Com nicht zu ein­er Stel­lung­nahme darüber bere­it, ob eine Instal­la­tion von THE SECRET WORLD Ori­gin zwin­gend voraus­set­zt. Ich würde mal davon aus­ge­hen, dass dem so ist, der Entwick­ler hat sich in Sachen Daten­schutz ja bere­its als nicht son­der­lich sen­si­bel gezeigt, beispiel­sweise wollte man Betazugänge nur via Face­book-Anmel­dung zulassen, davon ist man allerd­ings nach mas­siv­en Protesten dann – schein­bar – wieder abge­gan­gen.

MINECRAFT wird fertig

Am Woch­enende find­et in den Vere­inigten Staat­en, genauer gesagt in der Glitzer­stadt Las Vegas, der erste von Mojang und der Com­mu­ni­ty ver­anstal­tete MineCon statt. Dort tre­f­fen sich die Mach­er und Fans des Sand­box-Spiels in Retro-Optik, um mal so richtig abzufeiern. Gle­ichzeit­ig ist angekündigt, dort die finale Ver­sion von MINECRAFT zu veröf­fentlichen.

Na endlich! :o)

Bemerkenswert ist daran, dass der Releaseter­min sich damit zu dem Anfang des Jahres angekündigten 11.11. nur um eine Woche nach hin­ten ver­schoben hat. Aber Erfind­er Markus »Notch« Pers­son und das Mojang-Team haben eine Menge richtig gemacht, bei der Entwick­lung und Ver­mark­tung des Spieles. Vier Mil­lio­nen Mal wurde MINECRAFT bis­lang verkauft, und das obwohl es sich um eine Betaver­sion han­delte. Die Tat­sache, dass man damit Mil­lio­nen von Spiel­ern zur Ver­fü­gung hat­te, die Fehler melde­ten, hat mit Sicher­heit auch dazu geführt, dass die Veröf­fentlchung der­art pünk­tlich geschehen kon­nte.
Von Anfang an wurde den Spiel­ern nicht nur eine ver­gle­ich­sweise preiswerte und regelmäßig aktu­al­isierte Beta-Ver­sion des Spiels zum Testen zur Ver­fü­gung gestellt (das waren mit Sicher­heit die besten 14,95 Euro, die ich jemals in ein Game investiert habe), man lieferte auch zügig eine Mul­ti­play­er-Ver­sion und ließ eine aktive Mod­der-Szene nicht nur zu, son­dern förderte sie sog­ar, so dass es inzwis­chen eine nahezu unüber­schaubare Menge an Erweiterun­gen für MINECRAFT (sowohl in den Sin­gle­play­er, wie den Mul­ti­play­er-Ver­sio­nen) gibt. Mit diesen lässt sich das Spiel in bliebige Rich­tun­gen hin auf­bohren und lassen sich die Spielmechaniken in fast beliebiger Weise verän­dern oder anpassen, so dass Vari­anten möglich sind, die sich deut­lich vom Grund­spiel unter­schei­den.

Damit wird ein nur auf den ersten Blick sehr unschein­bares Game endgültig zu ein­er Sand­box, die im Com­put­er­spiele­bere­ich ihres­gle­ichen sucht. Die Möglichkeit­en sind gigan­tisch, vom ein­fachen LEGO-ähn­lichen Klötzchen­bauen bis zum Erstellen von Com­put­er-ähn­lichen Maschi­nen mit­tels Red­stone-Schaltkreisen bis hin zu Puz­zle-Maps ist vieles möglich und ich bin der Ansicht, dass all das bis­lang ger­ade mal an der Ober­fläche der Möglichkeit­en kratzt.

MINECRAFT hat die Spiele­land­schaft verän­dert und die großen Pub­lish­er soll­ten sich sehr genau anse­hen, wie Notch das gemacht hat und dass Koop­er­a­tion mit den Kun­den viel mehr bringt, als alle DRM- und Schnüf­fel-Maß­nah­men oder den Kun­den über Gebühr ein­schränk­enden Nutzungs­be­din­gun­gen zusam­men. In Sachen Sand­box-Spiele ist MINECRAFT ein kreativ­er und neue Voraus­set­zun­gen schaf­fend­er Vor­re­it­er. Ich hoffe, wir bekom­men in der näch­sten Zeit viele Pro­duk­te zu Gesicht, die sich davon inspiri­eren lassen. Ob in Klötzchen-Grafik oder nicht ist dabei zweitrangig, denn der Spielspaß zählt.

Grat­u­la­tion an Notch und Mojang und Danke für ein bril­liantes Spiel!

Creative Commons License

Inhalte Screen­shots und Logo Copy­right Mojang 2011

STAR WARS – THE OLD REPUBLIC startet am 22.12.2011

Es hätte mich auch sehr gewun­dert, wenn sie sich das Wei­h­nachts­geschäft hät­ten ent­ge­hen lassen: das hän­derin­gend erwartete neue MMO im STAR WARS-Uni­ver­sum THE OLD REPUBLIC launcht laut ein­er Mail, die ich heute von den Betreibern erhal­ten habe, am 22.12.2011.

Das wis­sen wir jet­zt also. Es bleiben den­noch Fra­gen offen: startet es weltweit am sel­ben Tag? Da man in der Info­mail nichts weit­er dazu geschrieben hat, ist davon auszuge­hen. Wann wird der Head­start begin­nen? Spiel­er, die vorbestellen, erhal­ten die Möglichkeit, vor allen anderen mit dem Spie­len anz­u­fan­gen. Wann der Ter­min dieses Früh­starts jedoch sein wird, darüber hält man sich bei EA, LucasArts und BioWare noch bedeckt.

Jet­zt muss ich mir nur noch über­legen, wie ich den Meinen erk­läre, dass ich am 24. 12. nicht mit am Baum sitzen werde… :o)

Creative Commons License

Logo SWTOR Copy­right LucasArts und BioWare

MINECRAFT 1.8 ist da!

Nach zwei Pre­re­leas­es (wobei das erste möglicher­weise geleakt war oder auch nicht), ist soeben Seit­ens des Entwick­lers Mojang verkün­det wor­den, dass die Ver­sion 1.8 der Beta des Spiels MINECRAFT erschienen ist.

Mit 1.8 geht das höchst erfol­gre­iche Inde­pen­dent-Spiel von Markus »Notch« Pers­son weit­er in Rich­tung eines voll­ständi­gen Spiels, denn es wur­den beispiel­sweise Erfahrungspunk­te einge­führt, weit­er­hin ver­spürt der Charak­ter nun Hunger. Zusät­zlich kann man den Mobs kri­tis­chen Schaden machen, die Nutzung von Pfeil und Bogen wur­den über­ar­beit­et und Ren­nen ist nun eben­falls möglich.

Weit­ere Änderun­gen und Neuerun­gen bein­hal­ten ein zusät­zlich­es Biom (Sumpf), Änderun­gen im Welt­gen­er­a­tor (Bio­me sind nun größer, Es wer­den ver­lasse­nen Minen­schächte eben­so gener­iert wie »Strong­holds«, also ver­lassene Dun­geons, außer­dem erstellt der Wel­ter­schaf­fungsal­go­rith­mus nun auch ober- und unterirdis­che Schlucht­en), zwei zusät­zliche Mobs (die Ender­men und bies­tige Höh­len­spin­nen [ich weiß das, weil mich eine umge­bracht hat…]), eine neue Beleuch­tungs-Engine und diverse weit­ere Details. Die gesamte Liste der Neuerun­gen kann man beispiel­sweise im offiziellen Forum ein­se­hen.

Ver­schoben wur­den die bewohn­ten NPC-Dör­fer, die Baut­en wer­den zwar bere­its erzeugt, die Bewohn­er kom­men jedoch erst im näch­sten Update (1.9).

Und: MINECRAFT hat ab 1.8 wieder einen einge­baut­en Cre­ative-Mode, in dem der Spiel­er unbe­gren­zten Zugriff auf alle Ressourcen hat.

Creative Commons License

Logo MINECRAFT 1.8 Adven­ture Update Copy­right 2011 Mojang, Bild »Ender­man« aus dem Minecraft-Wiki

STAR WARS – THE OLD REPUBLIC: Launch im zweiten Halbjahr 2011

Gestern hat Elec­tron­ic Arts seinen aktuellen fiskalis­chen Bericht vorgelegt. Das wäre noch keine Mel­dung wert, allerd­ings find­et sich darin ein ein­deutiger Hin­weis auf das Release-Datum des sehn­lichst erwarteten STAR WARS MMOs THE OLD REPUBLIC. Laut dem Bericht soll der Launch im zweit­en oder drit­ten Quar­tal in Elec­tron­ic Arts fiskalis­chem Jahr 12 stat­tfind­en. Das wäre zwis­chen Juli und Dezem­ber 2011.

Zudem will die Fan­seite Darth Hater aus dem Bericht ent­nom­men haben, dass THE OLD REPUBLIC unter einem klas­sis­chen Abo­mod­ell ange­boten wird, und nicht – wie stel­len­weise ver­mutet wurde – als free-to-play mit Itemshop.

Da macht auch die gestrige Mel­dung Sinn, dass die Betaphase des Spiel nun auch in Europa kurz bevor ste­hen soll, denn wenn der Start­ter­min stimmt, dann wird langsam die Zeit knapp…

Creative Commons License
Logo THE OLD REPUBLIC Copy­right BioWare und LucasArts

STAR WARS: THE OLD REPUBLIC nicht am 1. Juli 2011

Es ging die Mär, dass das derzeit wahrschein­lich meis­ter­wartete neue MMO STAR WARS: THE OLD REPUBLIC einen Release am 1. Juli 2011 haben werde. Ursprünglich war auch mal ein Ter­min im April im Gespräch.

Doch laut EA-Mann Eric Brown (CFO) ist dem nicht so. Er erläuterte:

Wir haben gesagt, dass wir irgend­wann in diesem Kalen­der­jahr launchen wer­den, aber nicht inner­halb unseres fiskalis­chen Jahres 11. Damit liegt der Releaseter­min zwis­chen dem ersten April und dem 31. Dezem­ber dieses Kalen­der­jahres.

Na immer­hin mal ein paar deut­liche Worte, auch wenn das den let­z­tendlichen Ter­min natür­lich immer noch nicht benen­nt, außer »spätestens am 31. Dezem­ber«.

Per­sön­lich ist es mir aber lieber, wenn sie ver­spätet ein voll­ständi­ges und funk­tion­ieren­des Pro­dukt auf den Markt brin­gen, statt halbfer­tiger Unver­schämtheit­en wie beispiel­sweise STAR TREK ONLINE. Dass ein Launch eines soli­den Pro­duk­ts auch bei einem MMO prob­lem­los möglich ist, beweist soeben RIFT auf ein­drucksvolle Art und Weise.

Logo SW: TOR Copy­right BioWare, LucasArts und EA

RIFT-Trailer: »We’re not in Azeroth anymore«

Nochmal RIFT: Tri­on Worlds lehnen sich mit ihrem aktuellen Trail­er anlässlich der Verkündi­gung der zehn Gebote des Releaseter­mins weit aus dem Fen­ster: der Clip endet mit den Worten: »We’re not in Aze­roth any­more!«

Wenn man sich die Beta-Tests ver­schieden­er MMO-Seit­en so ansieht, dann ist das dick aufge­tra­gen, denn es wird berichtet, dass diverse Aspek­te des Spiels fast 1:1 von WOW kopiert erscheinen. Ein Tester schrieb sog­ar, dass »er sich bei Tri­on dafür bedanken möchte, dass er seinen Jäger ohne Kosten [von WOW zu RIFT] trans­ferieren durfte«. Ins­beson­dere in Sachen Questen sollen die Unter­schiede mar­gin­al sein. Und auch Tri­ons Aus­sagen zu einem »next gen-MMO« wer­den in diversen Punk­ten in Frage gestellt.

Es bleibt also span­nend. Mein­er Ansicht nach ist ein­er guten WOW-Epigone aber mit hoher Wahrschein­lichkeit größer­er Erfolg beschieden, als einem inno­v­a­tiv­en aber anson­sten schlecht­en Spiel. Wie man an den weitest­ge­hend erfol­glosen Mit­be­wer­bern wie AION, STO, WARHAMMER oder AGE OF CONAN sehen kon­nte, reichen wed­er eine bekan­nte Lizenz noch ein erkleck­lich­es Wer­be­bud­get bei einem Voll­preis­spiel, um erfol­gre­ich zu sein. Die Spiel­er sind näm­lich alles andere als blöd…

Creative Commons License
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

RIFT startet am 1. März 2011

Tri­on Worlds, Entwick­ler und Pub­lish­er von Online­spie­len, eröffnete heute, dass ihr Pre­mi­um-MMO RIFT am 1. März 2011 veröf­fentlicht wird. Zumin­d­est in den Vere­inigten Staat­en, in Europa muss man drei Tage länger warten, also bis zum 4. März. Ab heute kann man die Retail-Box­en und Online-Ver­sio­nen über die üblichen Kanäle vorbestellen, beispiel­sweise bei Ama­zon, dort wird ein Preis von 49,99 ange­sagt. Allerd­ings nen­nt der Online-Versender auf sein­er Seite aktuell noch einen Start­ter­min am 31.03.2011. Neben der Stan­dard­ver­sion soll es noch Samm­lered­i­tio­nen mit ver­schiede­nen Gim­micks zu höheren Preisen geben. Den Ver­trieb in Deutsch­land übern­immt Ubisoft (schaud­er).

Was Ama­zon ver­schweigt: wer jet­zt vorbestellt darf sich eins von drei Haustieren aus­suchen und am Head­start teil­nehmen, der bere­its am 24. Feb­ru­ar begin­nt. Weit­er­hin dür­fen Vorbesteller garantiert bei allen noch fol­gen­den Beta-Events mit­machen und müssen nicht darauf warten, einen Key zugewiesen zu bekom­men.

Tri­on gibt die monatlichen Abokosten mit USD 14,99 an, das dürften ver­mut­lich eben­so wie bei WOW EUR 12,99 sein, es ist kaum davon auszuge­hen, dass man in Europa teur­er wer­den wird als der Branchen­primus.

Ich kon­nte RIFT auf der Gamescom kurz antesten und das Spiel sah wirk­lich vielver­sprechend aus, allerd­ings werde ich nach meinen mis­er­ablen Erfahrun­gen mit STAR TREK ONLINE sicher­lich nicht von Anfang an dabei sein, son­dern mal abwarten, wie die Res­o­nanz so ist, oder bis man Testzugänge anbi­etet. Die MMO-Katze im Sacke werde ich ins­beson­dere für EUR 49,99 aber garantiert nicht mehr kaufen.

Creative Commons License

Boxart RIFT Copy­right Tri­on Worlds