Zwei Teaser: STAR TREK RENEGADES

Zwei Teaser: STAR TREK RENEGADES

Zum »selbst­ge­mach­ten« STAR TREK-Able­ger RENEGADES gibt es pünkt­lich zum hei­li­gen Abend zwei neue, deut­lich ela­bo­rier­te­re Teaser. Man sieht deut­lich, dass sich die Macher vom Trend zu »Düs­ter« haben inspi­rie­ren las­sen und man darf sehr gespannt sein, was aus der geplan­ten Serie wird, denn die­ser Film ver­steht sich als Pitch mit dem man Geld­ge­ber und even­tu­ell einen Sen­der für eine Serie fin­den möch­te. Der Rech­te­inha­ber CBS dürf­te hier­bei aber ein gewich­ti­ges Wort mit­zu­spre­chen haben.

RENEGADES muss sich in Sachen Beset­zung wahr­lich nicht ver­ste­cken:  Wal­ter Ko­e­nig (Che­kov, TOS), Tim Russ (Tu­vok, VOYA­GER, der führt auch Re­gie), Gary Gra­ham (ALIEN NA­TION; So­val, EN­TER­PRISE), Ro­bert Pi­cardo (Ho­lo­doc, VOYA­GER), Manu In­ti­raymi (Icheb, VOYA­GER), Co­rin Ne­mec (STAR­GATE SG‑1), Court­ney Pel­don (EN­TOU­RAGE, HOME IM­PRO­VE­MENT), La­rissa Go­mes (SAW VI, SAW 3D), Ta­rah Pai­ge (MAKE IT OR BREAK IT, RISE OF THE PLA­NET OF THE APES), Vic Mi­gno­gna (DRA­GON­BALL Z, STAR TREK CON­TI­NUES) und Ri­chard Herd (Ad­mi­ral Pa­ris, VOYA­GER).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser-Trailer: STAR TREK RENEGADES

Teaser-Trailer: STAR TREK RENEGADES

Die Crew der wir bereits STAR TREK: OF GODS AND MEN (2007) ver­dan­ken, geht dem­nächst mit einem neu­en Inde­pen­dent STAR TREK-Pro­jekt an den Start. Der Titel lau­tet STAR TREK RENEGADES. Die Lis­te der teil­neh­men­den Schau­spie­ler ist beein­dru­ckend: Wal­ter Koenig (Che­kov, TOS), Tim Russ (Tuvok, VOYAGER, der führt auch Regie), Gary Gra­ham (Ali­en Nati­on; Soval, Enter­pri­se), Robert Picar­do (Holo­doc, Voy­a­ger), Manu Inti­ray­mi (Icheb, Voy­a­ger), Corin Nemec (Star­ga­te SG‑1), Court­ney Pel­don (Entou­ra­ge, Home Impro­ve­ment), Laris­sa Gomes (Saw VI, Saw 3D), Tarah Pai­ge (Make It or Break It, Rise of the Pla­net of the Apes), Vic Migno­gna (Dra­gon­ball Z, Star Trek Con­ti­nues) und Richard Herd (Admi­ral Paris, Voy­a­ger).

RENEGADES ist im Gegen­satz zu dem übli­chen klas­si­schen STAR TREK der Ur-Zeit­li­nie düs­ter, action­ori­en­tiert und dreht sich um Span­nung und Spio­na­ge. Wenn alles gut geht, soll es wei­te­re Epi­so­den von RENEGADES geben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Web­sei­te des Pro­jekts.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Dank an Teil­zeit­hel­den fürs Fin­den.

Jetzt auf Kickstarter: STAR TREK RENEGADES

Heu­te ist wie­der STAR TREK-Tag: Pas­send zum soeben abge­fei­er­ten 25-jäh­ri­gen Jubi­lä­um von THE NEXT GENERATION nun die Mel­dung, dass das Pro­jekt STAR TREK: RENEGADES, über das ich kürz­lich bereits berich­tet habe, jetzt eine Kick­star­ter-Sei­te ein­ge­rich­tet hat, um finan­zi­el­le Mit­tel zur Rea­li­sie­rung ein­zu­sam­meln. Am ers­ten Tag wur­den bereist über 12000 Dol­lar der ange­streb­ten Sum­me von 200000 Bucks ein­ge­nom­men, da müss­te es doch mit dem Teu­fel Q zuge­hen, wenn die Koh­le nicht rein kommt. Zudem haben die Macher von RENEGADES durch die Pro­duk­ti­on von OF GODS AND MEN bereits einen her­vor­ra­ge­nen Leu­mund.

Dabei soll STAR TREK: RENEGADES nicht nur eine Web­i­so­de wer­den. Die Per­so­nen dahin­ter – dazu gehö­ren Tim Russ und Wal­ter Koenig – stre­ben an, dar­aus in Zusam­men­ar­beit mit dem Rech­te­inha­ber CBS eine voll­wer­ti­ge Web­se­rie zu machen. RENEGADES ist also im Prin­zip der Pilot­film, der Geld­ge­ber über­zeu­gen soll, wei­te­re Mit­tel zu inves­tie­ren. Coo­le Sache, ob dar­aus aber tat­säch­lich etwas wer­den kann muss man abwar­ten. Aber auch wenn CBS abwinkt, sol­len wei­te­re Epi­so­den rea­li­siert wer­den.

RENEGADES soll düs­te­rer sein, als die bis­he­ri­gen TREK-Inkar­na­tio­nen:

It is near­ly ten years after Voyager’s return from the Del­ta Qua­drant, and the Fede­ra­ti­on is in a cri­sis. The pla­net Reu­el VII, the Federation’s main sup­ply of dili­thi­um crystals, has essen­ti­al­ly vanis­hed. Space and time has fold­ed around Reu­el VII, effec­tively iso­la­ting it from any con­tact with out­si­de worlds.  And this phe­no­me­non is not natu­ral – someo­ne or some­thing has cau­sed this to hap­pen.
This neces­si­ta­tes drastic mea­su­res; some of which are out­si­de the Federation’s juris­dic­tion. For this, Admi­ral Pavel Che­kov, head of Star­fleet Intel­li­gence, turns to Com­man­der Tuvok, Voyager’s for­mer secu­ri­ty offi­cer and cur­rent head of the new­ly reor­ga­ni­zed Sec­tion 31.  Tuvok must put tog­e­ther a new covert, rene­ga­de crew – most­ly out­casts and rogues – even cri­mi­nals.  This new crew is tas­ked with fin­ding out what cau­sed the fol­ding of time and space around Reu­el, and stop­ping it – at all costs –  from hap­pe­ning to their final source of ener­gy. But will they be able to put asi­de their dif­fe­ren­ces and stop try­ing to kill one ano­t­her in time to accom­plish their mis­si­on?

Neben Russ und Koenig sind bereits wei­te­re nam­haf­te STAR TREK-Schau­spie­ler an Bord: Gary Gra­ham (ALIEN NATION; Soval in ENTERPRISE), Gar­rett Wang (Har­ry Kim, VOYAGER), Robert Picar­do (Holo­dok­tor, VOYAGER), Ethan Phil­lips (Nee­lix, VOYAGER), Manu Inti­ray­mi (Icheb, VOYAGER) und Richard Herd (Admi­ral Paris, VOYAGER). Dem Ver­neh­men nach sol­len es noch mehr wer­den.

Fazit: wer neu­es von STAR TREK sehen möch­te, der nimmt Geld in die Hand und geht zu Kick­star­ter. Ich den­ke, dass aus der Samm­lung was wird, bei den betei­lig­ten Namen gehe ich sogar davon aus, dass weit mehr als die ange­peil­ten 200000 Dol­lar zusam­men kom­men wer­den. Und je mehr sich betei­li­gen, umso grö­ßer die Chan­ce, dass CBS tat­säch­lich anbeisst.

Hier noch ein paar Wor­te von Tim Russ (der Regie füh­ren und Tuvok spie­len wird) zum Pro­jekt:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Creative Commons License

Logo und Pro­mo­gra­fi­ken STAR TREK RENEGADES Copy­right »the Star Trek: Of Gods and Men team«

Trailer – STAR TREK: RENEGADES

Pas­send zur vor­an­ge­gan­ge­nen Mel­dung: Das Team hin­ter dem Inde­pen­dent STAR TREK-Film OF GODS AND MEN hat etwas neu­es in Arbeit. STAR TREK: RENEGADES ist ein eher düs­te­rer Blick auf die Föde­ra­ti­on. Wie schon bei GODS AND MEN spie­len bekann­te Dar­stel­ler aus ver­schie­de­nen STAR TREK-Inkar­na­tio­nen mit, dar­un­ter Wal­ter Koenig, Gary Gra­ham, Gar­rett Wang, Richard Herd, Manu Inti­ray­mi und Tim Russ, let­ze­rer führt zudem Regie.

Auf der offi­zi­el­len Web­sei­te des Pro­jekts fin­det man mehr zum Hin­ter­grund:

Rene­ga­des will be a depar­tu­re from pre­vious Treks – del­ving into the dark side of the human psy­che, pushing our heroes to their limits, for­cing them to car­ry out actions that they never would have as Star­fleet offi­cers. The rules have chan­ged, and they rea­li­ze they might be the last hope to save the Fede­ra­ti­on.
STAR TREK: RENEGADES will be action ori­en­ted, fil­led with sus­pen­se and espio­na­ge; all while explo­ring new worlds, encoun­tering both fami­li­ar and new ali­en spe­ci­es, and bold­ly going whe­re no Trek has gone befo­re.

Span­nend! Lei­der gibt es noch kei­nen Ver­öf­fent­li­chungs­ter­min. Hier ist der Trai­ler:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Ein Stern für Walter Koenig

Wal­ter Koenig ist frag­los eine Nerd-Iko­ne. Immer­hin spiel­te er nicht nur in der ori­gi­na­len STAR TREK-Fern­seh­se­rie und diver­sen Kino­fil­men die Rol­le des Navi­ga­tors und spä­te­ren Sicher­heits­chefs Pavel Andrei­e­vich Che­kov, son­dern gab Mit­te der 90er zudem eine der viel­schich­tigs­ten Cha­rak­te­re der Kult­se­rie BABYLON 5, den Psi-Cop Alfred Bes­ter.

Ges­tern erhielt Koenig kurz nach dem 47. Geburts­tag der Serie STAR TREK sei­nen Stern auf dem Hol­ly­wood Walk Of Fame – und ich möch­te sagen: end­lich! Er wur­de damit als 2479. Schau­spie­ler dort ver­ewigt, sein Stern liegt ganz in der Nähe des­je­ni­gen von Geor­ge Takei ali­as Hika­ru Sulu. Lau­da­to­ren waren unter ande­rem die Dreh­buch­au­torin Esther Shapi­ro und der BABYLON 5‑Schöpfer J. Micha­el Strac­zyn­ski.

Aktu­el­le Pro­jek­te des Mimen sind THE OBSESSION, in dem ein Film­kri­ti­ker böse Din­ge tut, sowie angeb­lich eine Rol­le an der Sei­te von Kevin Sor­bo im SF-Film ALONGSIDE NIGHT nach dem gleich­na­mi­gen dys­to­pi­schen Roman von J. Neil Schul­man.

Creative Commons License

Bild: Wal­ter Koenig Mai 2012, von Ste­fan Holz­hau­er, CC BY-NC-SA, Bild: Stern auf dem Walk Of Fame von Kst70, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA

JMS dementiert: kein neues BABYLON 5

Die ges­tern gemel­de­te Aus­sa­ge Wal­ter Koenigs auf der STAR TREK Con­ven­ti­on in Las Vegas, JMS sei in Ver­hand­lun­gen, um die Rech­te an der Kult­se­rie BABYLON 5 zurück zu kau­fen, war offen­bar eine Ente, denn Strac­zyn­ski hat das inzwi­schen ein­deu­tig demen­tiert.

Über Twit­ter auf Koenigs Aus­sa­ge ange­spro­chen ent­geg­ne­te JMS:

Wal­ter miss­po­ke; I am not in nego­tia­ti­ons with WB to deve­lop more Baby­lon 5

Das ist über­aus scha­de, denn die Zeit wäre reif für neue Aben­teu­er vor die­sem Hin­ter­grund. Natür­lich ist es kaum mög­lich, einen der­art epi­schen Plot noch ein­mal umzu­set­zen, aber auch ein­fach nur eine intel­li­gent gemach­te SF-Serie im bekann­ten Uni­ver­sum könn­te ein Knül­ler wer­den, wenn JMS die rich­ti­gen Geis­tes­blit­ze hät­te.

Man muss sich natür­lich immer noch die Fra­ge stel­len, wie Wal­ter Koenig dar­auf kam, so etwas zu ver­brei­ten…

Dank an Andre­as für den Hin­weis.

Creative Commons License

Sze­nen­fo­to BABYLON 5 Copy­right War­ner Bros.

Kommt BABYLON 5 zurück?

Die Knül­ler­nach­richt des Monats:

Kann es denn wirk­lich wahr sein? Kommt die Kult-SF-Serie BABYLON 5 mit neu­en Inhal­ten zurück? Der Ver­rä­ter die­ser Top-Nach­richt war Wal­ter Koenig, der nicht nur den PSI-Poli­zis­ten Bes­ter in der Serie spiel­te, son­dern auch als Pavel Check­ov aus STAR TREK bekannt ist. Er erzähl­te auf  der STAR TREK-Con­ven­ti­on in Las Vegas, dass J. Micha­el Strac­zyn­ski mög­li­cher­wei­se neue Plä­ne mit dem B5-Uni­ver­sum hat:

[J Micha­el Strac­zyn­ski] told me that he is in nego­tia­ti­ons to re-acqui­re the rights to Baby­lon 5 and it looks pret­ty good. Now what that por­tends I am not ent­i­re­ly sure. It could be a new series or it could be a fea­ture film, but he was qui­te ani­ma­ted about it. He see­med very exci­ted and War­ner Bro­thers is dealing with him in good faith. So you might see ano­t­her Baby­lon 5 in the not too distant future.

[J Micha­el Strac­zyn­ski] hat mir erzählt, dass er sich in Ver­hand­lun­gen befin­det, um die Rech­te an BABYLON 5 zurück zu kau­fen und dass es ziem­lich gut aus­sieht. Was dabei her­aus kom­men wird, dar­über bin ich mir noch nicht ganz sicher. Es könn­te eine neue Serie sein, es könn­te auch ein Kino­film wer­den, aber er war auf jeden Fall ziem­lich aus dem Häus­chen des­we­gen. Er wirk­te sehr erfreut dar­über, dass War­ner Bros auf­rich­tig [sie­he »in good faith«] mit ihm ver­han­delt. Es könn­te also sein, dass ihr in nicht zu fer­ner Zukunft mehr BABYLON 5 sehen wer­det.

Das wäre wirk­lich mal ein Ham­mer… An dem The­ma blei­be ich natür­lich als gro­ßer B5-Anhän­ger dran. Man könn­te sich ein paar Sor­gen dar­um machen, was tat­säch­lich dabei her­aus kommt, aber ich will kei­nes­falls vor­ab­nör­geln… Außer­dem – JMS hat´s immer noch drauf.

Creative Commons License

Quel­le: io9, Bild: JMS von JMS, aus der Wiki­pe­dia, gemein­frei