Ridley Scott hat eine Idee für einen weiteren BLADE RUNNER-Film

35 Jah­re hat es gebraucht, bis Hol­ly­wood mit BLADE RUNNER 2049 eine Fort­set­zung zu einem Kult­film auf die Lein­wän­de brach­te. Das mit dem Kult­film ist aller­dings so eine Sache, denn die­sen Sta­tus errang BLADE RUNNER nicht an den Kino­kas­sen, wo er nur brauch­bar erfolg­reich war, son­dern erst danach.

BLADE RUNNER 2049 hat ähn­li­che Pro­ble­me. Zwar mögen ihn die Kri­ti­ker, und das völ­lig mit Recht, denn er ist ein bril­li­an­ter SF-Film im Neo-Noir-Stil, aber an den Kino­kas­sen ist er lei­der nur mäßig erfolg­reich. Das könn­te dar­an lie­gen, dass Regis­seur Denis Ville­neuve ihn lang und unge­wöhn­lich lang­sam insze­niert hat, für den Mar­vel-Block­bus­ter gewöhn­ten Durch­schnitts-Kino­gän­ger viel­leicht zu har­ter Tobak.

Den­noch gab Regis­seur und Pro­du­zent Rid­ley Scott zu Pro­to­koll, dass er Ide­en für einen wei­te­ren Strei­fen im BLADE RUN­NER-Uni­ver­sum habe und es noch wei­te­re Geschich­ten um Men­schen und Repli­kan­ten geben könn­te. Zudem hat BLADE RUNNER 2049 ein offe­nes Ende und ein mög­li­ches The­ma einer Fort­füh­rung der Geschich­te könn­te sich wie­der um Deckard und … jemand ande­ren dre­hen (ich for­mu­lie­re hier zwecks Spoi­ler­ver­mei­dung vor­sich­tig).

Ob War­ner das eben­so sieht, wird die Zukunft zei­gen, ich ver­mu­te aller­dings dass die Chan­ce bei den bis­he­ri­gen Ein­spiel­ergeb­nis­sen eher gering sein dürf­te. Eben­falls zu beden­ken ist, dass Scott auch mit sei­ner ALI­EN-Fort­set­zung COVENANT nicht erfolg­reich war und ein geplan­ter wei­te­rer Teil des­we­gen bereits gestri­chen wur­de.

Inter­es­sant am Ran­de und manch einem viel­leicht nicht bekannt: BLADE RUNNER basiert auf der Kurz­ge­schich­te DO ANDROIDS DREAM OF ELECTRIC SHEEP von Phil­ip K. Dick. Davon gab es drei Fort­set­zun­gen, aller­dings nicht von Dick selbst, son­dern vom Erfin­der des Begriffs »Steam­punk« K. W. Jeter (die lei­der nur noch anti­qua­risch zu bekom­men sind und nicht als eBook vor­lie­gen).

Pro­mo­gra­fik BLADE RUNNER 2049 Copy­right War­ner Bros.

Stefan Holzhauer

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online dar­über.

2 Kommentare for “Ridley Scott hat eine Idee für einen weiteren BLADE RUNNER-Film”

Avatar

sagt:

Ich wäre ja so fies zu behaup­ten das, solan­ge man es nicht schafft PK Dick zu reani­mie­ren, man sich viel­leicht nicht an (wei­te­ren) Fort­set­zun­gen ver­su­chen soll­te. Gera­de nach­dem der zwei­te Film bereits nur leid­lich an die Geschich­te und den Flair anknüp­fen konn­te, mei­ner Mei­nung nach.

Stefan Holzhauer

Stefan Holzhauer

sagt:

Genau, Dei­ner Mei­nung nach. Das sehe (nicht nur) ich völ­lig anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.