Trailer 2: HALO

Viel­leicht ist es ein gro­ßer Vor­teil, dass ich kei­nen ein­zi­gen Teil der Com­pu­ter­spie­le­rei­he HALO gezockt habe und des­we­gen unvor­ein­ge­nom­men an die kom­men­de Fern­seh­se­rie her­an gehen kann.

Micro­soft hat natür­lich mit­pro­du­ziert und erschei­nen soll die Fern­seh­fas­sung von HALO auf dem Strea­ming­dienst Para­mount+, der immer noch hän­de­rin­gend nach Con­tent sucht, der Leu­te dazu brin­gen könn­te, NOCH einem Dienst ihr Geld hin­ter­her zu wer­fen (für mich gilt: nie im Leben; Dis­ney, Ama­zon und Net­flix müs­sen rei­chen und die Con­tent-Indus­trie hat mäch­tig einen an der Waf­fel, wenn sie mei­nen, mit Dol­lar­zei­chen in den Augen den Markt der­art frag­men­tie­ren zu müssen).

Showrun­ner sind Ste­ven Kane (LAST SHIP) und Kyle Kil­len (MIND GAMES), es spie­len u.a. Pablo Schrei­ber (als Mas­ter Chief), Nata­scha McEl­ho­neYerin HaBokeem Wood­bi­ne und Jen Tay­lor als KI Cor­ta­na (ja, genau da kommt das Win­dows-Ding her, das immer jeder abschaltet).

Start­ter­min ist am 24. März 2022, aber eben lei­der nur auf dem zutiefst über­flüs­si­gen und in Euro­pe wei­ter­hin nicht ange­bo­te­nen Strea­ming­dienst Paramount+.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AutorIn: Stefan Holzhauer

Meist harm­lo­ser Nerd mit natür­li­cher Affi­ni­tät zu Pixeln, Bytes, Buch­sta­ben und Zahn­rä­dern. Kon­su­miert zuviel SF und Fan­ta­sy und schreibt seit 1999 online darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.