WESTWORLD-Macher realisieren Fernsehserie nach William Gibson

WESTWORLD-Macher realisieren Fernsehserie nach William Gibson

Lisa Joy und Jona­than Nolan sind als aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten die Köp­fe hin­ter HBOs erfolg­rei­cher Sci­Fi-Fern­seh­se­rie WESTWORLD. Die haben jetzt einen Deal mit Ama­zon abge­schlos­sen, um Wil­liam Gib­sons Roman THE PERIPHERAL in eine Serie umzu­set­zen. Showrun­ner wird der Autor Scott B. Smith sein.

Im 2014 erschie­ne­nen Roman THE PERIPHERAL dreht sich um Flyn­ne Fisher, eine Frau die in einer nahen Zukunft in Ame­ri­ka ver­sucht, ihre zer­bre­chen­de Fami­lie zusam­men­zu­hal­ten. Doch die Welt ent­wi­ckelt sich anders als erwar­tet … Es geht um Cyber­wa­re und mög­li­che Zukünf­te.

Einen Start­ter­min gibt es noch nicht, eben­so­we­nig eine Beset­zung.

Bruce Willis in NEUROMANCER-Verfilmung?

Auf die Fra­ge, ob er etwas dar­über wis­se, dass Bruce Wil­lis auf dem dies­jäh­ri­gen Ame­ri­can Film Mar­ket nach Geld­ge­bern such­te, um eine NEUROMANCER-Adap­ti­on zu rea­li­sie­ren, ant­wor­te­te der Autor Wil­liam Gib­son:

Bruce Wil­lis as Armi­ta­ge? That’s a natu­ral. I’d be delight­ed.

Der Pro­du­zent Peter Hoff­man behaup­tet, dass Wil­lis und Loren­zo di Bona­ven­tu­ra (Pro­du­zent bei TRANSFORMERS) bereits fest ange­heu­ert sei­en. Indie Wire sagt zu die­sen Gerüch­ten, dass der Schau­spie­ler laut sei­nen Agen­ten »gera­de das Skript liest«.

Der inzwi­schen klas­si­sche SF-Roman NEUROMANCER hat so ziem­lich jeden gro­ßen Gen­re-Preis gewon­nen, den es so gibt. Hol­ly­wood schleicht seit Jah­ren um das The­ma her­um, ohne dass es zu irgend­ei­nem Ergeb­nis gekom­men ist. Die NEU­RO­MANCER-Tri­lo­gie gilt als »schwer ver­film­bar«. Soll­te Bruce Wil­lis nun der­je­ni­ge sein, der das tat­säch­lich gesche­hen lässt?

Nicht wun­dern, dass sich man­che der oben genann­ten Aus­sa­gen wider­spre­chen, wir reden hier über Gerüch­te aus Hol­ly­woods Stu­di­os… :)

Creative Commons License

Bild: Bruce Wil­lis 2008, von Caro­li­ne Bonar­de Ucci at http://flickr.com/photos/caroline_bonarde/ CC-BY

NEUROMANCER – endlich im Kino?

US-Cover NeuromancerSeit Jah­ren gibt es immer wie­der mal Ansät­ze und vor allem wil­de Gerüch­te um die Ver­fil­mung eines der ein­fluss­reichs­ten SF-Roma­ne über­haupt: Wil­liam Gib­sons NEUROMANCER (1984), der zwar das Gen­re Cyber­punk nicht gegrün­det haben mag, aber wohl des­sen bekann­tes­ter Ver­tre­ter ist und von unge­zähl­ten Büchern und Fil­men zitiert wird.

Das letz­te Pro­jekt in der Rich­tung (ange­kün­digt 2008) wur­de beackert von Joseph Kahn und soll­te Hay­den Chris­ten­sen in der Haupt­rol­le haben. Dar­aus wird aber nichts, obwohl Kahn noch in der letz­ten Woche über den Film sprach, als sei er eine gemach­te Sache. Jetzt ist aller­dings über­ra­schend kon­kret Regis­seur Vin­cen­zo Nata­li im Gespräch, des­sen aktu­el­ler Film SPLICE – pro­du­ziert von den War­ner Brü­dern – dem­nächst in die Kinos kommt.

Da darf man gespannt sein, ob das Pro­jekt NEU­RO­MANCER-Film jetzt end­lich Fahrt auf­nimmt, oder ob es wei­ter vor sich hin düm­pelt. Nata­li ist jeden­falls der­zeit offen­bar dick im geschäft, denn er soll angeb­lich auch ein Remake des SWAMP THING und J. G. Ball­ards Roman HIGH RISE (1975) auf die gro­ße Lein­wand brin­gen.

via Wort­wel­len, via Slash­film

US-Cover NEUROMANCER (1984) Copy­right ACE Books

Creative Commons License