Neuer Trailer: FANTASTIC BEASTS 2: THE CRIMES OF GRINDELWALD

Neuer Trailer: FANTASTIC BEASTS 2: THE CRIMES OF GRINDELWALD

Zum neuen Film im Pot­ter­verse, näm­lich FANTASTIC BEASTS 2: THE CRIMES OF GRINDELWALD gibt es einen neuen Trail­er, den drit­ten. Und der pustet und ordentlich CGI und VFX um die Ohren. Wollen wir hof­fen, dass angesichts dessen im Film auch noch Platz für Hand­lung bleibt.

Das sieht aber schon sehr vielver­sprechend aus …

Es spie­len Eddie Red­mayne (Newt Sca­man­der), Kather­ine Water­stonDan FoglerAli­son SudolEzra MillerJude Law (als junger Albus Dum­b­le­dore) und John­ny Depp (als Gellert Grindel­wald).

Regie führt David Yates nach einem Drehbuch von J.K. Rowl­ing.

Deutsch­er Kinos­tart ist am 15. Novem­ber 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: FANTASTIC BEASTS – THE CRIMES OF GRINDELWALD

Teaser: FANTASTIC BEASTS – THE CRIMES OF GRINDELWALD

Wir vergeben einen Preis für einen den län­geren Titel der Filmgeschichte. Im Novem­ber kommt die Fort­set­zung FANTASTIC BEASTS – THE CRIMES OF GRINDELWALD in die Licht­spiel­häuser, also bere­its der zweite Teil um die Aben­teuer des Newt Sca­man­der. Erneut gespielt von Eddie Red­mayne.

Am Ende des ersten Teils hat­te man den Zauber­er-Böswatz Gellert Grindel­wald (John­ny Depp) hopp genom­men – doch der hat­te Rache geschworen und macht diese Dro­hung nun wahr. Denn er entkommt dem MACUSA (Mag­i­cal Con­gress of the Unit­ed States of Amer­i­ca) und sam­melt nun loyale Anhänger, um sein Ziel zu ver­fol­gen: Eine Élite aus Pur­blut-Magiern zu etablieren, die über die Muggels herrschen soll. Auf der Gegen­seite heuert Albus Dum­b­le­dore (Jude Law) seinen ehe­ma­li­gen Schüler Sca­man­der an, doch der ahnt nicht, worauf er sich ein­lässt.

Regie führt David Yates nach einem Drehbuch von J.K. Rowl­ing. Es pro­duzieren David Hey­man, J.K. Rowl­ing, Steve Kloves und Lionel Wigram.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

FANTASTIC BEASTS 2: Dreharbeiten haben begonnen

FANTASTIC BEASTS 2: Dreharbeiten haben begonnen

Nach­dem Warn­er mit HARRY POTTER man­gels weit­er­er Büch­er kein Geld mehr ver­di­enen kon­nte, suchte man nach ein­er neuen Geld­kuh und fand sie mit FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM. Erstaunlicher­weise war der Film kein bil­liges Ripoff, son­dern tat­säch­lich gut. Den­noch wird es span­nend sein zu sehen, ob sie das The­ma totre­it­en wer­den.

Die Drehar­beit­en an FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM 2 (Arbeit­sti­tel) haben soeben begonnen. Regis­seur David Yates, der schon beim ersten Teil, sowie den let­zten vier HARRY POT­TER-Fil­men, Regie führte, ist zurück. Mit der Ankündi­gung des Drehstarts kamen auch Details zur Beset­zung:

Wieder dabei sind Eddie Red­mayne als Newt Sca­man­der, Kather­ine Water­ston als Auror Tina Gold­stein, weit­er­hin Ali­son Sudol als Quee­nie, Dan Fogler als Jacob Kowal­s­ki und John­ny Depp in der Rolle des Gellert Grindel­wald.

Weit­er­hin: Jude Law als junger Albus Dum­b­le­dore, Ezra Miller als Cre­dence, Zoë Kravitz als Leta Lestrange, Cal­lum Turn­er als The­seus Sca­man­der and Clau­dia Kim in ein­er bis­lang unbekan­nten Rolle.

Das Drehbuch ver­fasste J.K. Rowl­ing her­self.

Starten soll der Film in den USA am 18. Novem­ber 2018. Ins­ge­samt sind fünf Teile geplant.

Pro­mo­fo­to FANTASTIC BEASTS Copy­right Warn­er Bros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer zu Aardmans neuem Film: EARLY MAN

Trailer zu Aardmans neuem Film: EARLY MAN

Die Ani­ma­tion­skün­stler von Aard­man Ani­ma­tions ken­nt man beispiel­sweise von WALLACE AND GROMIT oder SHAUN DAS SCHAF. Das neueste Film­pro­jekt trägt den Titel EARLY MAN und dreht sich um Urzeit­men­schen. Bevor sich Nick Park um den zweit­en Film mit Shaun und Co. küm­mert, hat er Regie bei diesem geführt. Man sollte sich das vielle­icht im Orig­i­nal anse­hen, denn es sprechen unter anderem Eddie Red­mayne (FANTASTIC BEASTS), Tom Hid­dle­ston (AVENGERS) und Maisie Williams (GAME OF THRONES).

Plot: Am Anbe­ginn der Zeit, als prähis­torische Krea­turen die Erde bevölk­erten, erzählt EARLY MAN die Geschichte des helden­haften Höh­len­men­schen Dug (Eddie Red­mayne) und seines besten Fre­un­des Hog­nob, die ver­suchen ihren Stamm gegen den bösen Bronzezeit-Lord Nooth (Tom Hid­dle­ston) zu vere­inen und ihr Dorf zu ret­ten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM

Trailer: FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM

Wer meinte, Warn­er wolle nach dem Ende der HARRY POT­TER-Film­rei­he damit aufhören Geld mit dem Fran­chise zu ver­di­enen, der lag natür­lich falsch. FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM ist ein POT­TER-Spin­off um den jun­gen Magi­er Newt Sca­man­der und dessen Aben­teuer im New York des frühen 20. Jahrhun­derts.

Sca­man­der wird dargestellt von Eddie Red­mayne, weit­er­hin spie­len Ezra Miller, Col­in Far­rell, Ron Perl­man, Jon Voight, Saman­tha Mor­ton, Gem­ma Chan und Kather­ine Water­ston. Regie führt David Yates, die Sto­ry stammt von J.K. Rowl­ing.

US-Start­ter­min ist am 18. Novem­ber 2016, bei uns einen Tag früher.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=Wj1devH5JP4[/ytv]

 

BLACK DEATH – Kinostart am 9. September

Ich hat­te bere­its über den Kinofilm BLACK DEATH berichtet, eine britisch-deutsche Copro­duk­tion. Aus gegeben­em Anlass nun erneut dieses The­ma, denn der Kinos­tart des Streifens ste­ht kurz bevor, am 9. Sep­tem­ber ist es soweit.

Es spie­len unter der Regie von Christo­pher Smith unter anderem Sean Bean (LORD OF THE RINGS), Eddie Red­mayne, Carice van Houten, David Warn­er und Kim­ber­ley Nixon. Pro­duziert haben Jens Meur­er (Egoli Tos­sell Film) und Phil Robert­son (Zephyr Films), die bere­its bei Ein rus­sis­ch­er Som­mer zusam­me­nar­beit­eten, sowie von Robert Bern­stein (Ecosse Film). Das Drehbuch wurde ver­fasst von Dario Poloni (Wilder­ness).

Europa im Jahr 1348. Der dun­kle Man­tel der Pest legt sich unaufhalt­sam über den ganzen Kon­ti­nent. Während der Schwarze Tod Mil­lio­nen Men­schen dahin­rafft, flüchtet sich die hungernde, verängstigte Bevölkerung in Aber­glauben und Promiskuität. So ver­liert die katholis­che Kirche immer mehr an Ein­fluss und will unbe­d­ingt ver­hin­dern, dass sich Gerüchte ver­bre­it­en, wonach es ein einziges Dorf geben soll, das von der Epi­demie ver­schont wird, weil seine Bewohn­er satanis­che Rit­uale abhal­ten. Im Auf­trag des Bischofs soll der Rit­ter Ulric (Sean Bean) dieses ominöse Dorf find­en und dem Spuk mit allen Mit­teln ein Ende bere­it­en. Zusam­men mit einem wüsten Söld­nertrupp macht sich Ulric auf den Weg durch ein gottver­lassenes Land, in dem sich über­all apoka­lyp­tis­che Szenen abspie­len.

BLACK DEATH wurde zu einem großen Teil in Deutsch­land gedreht, unter anderem in Schloss Blanken­burg im Harz, Bur­gen in Quer­furt und Arn­stein und an weit­eren Drehort­en in Bran­den­burg. Die Pro­duk­tion wurde durch die Deutsche Film­förderung unter­stützt.

Inter­essierte kön­nen BLACK DEATH übri­gens bere­its vor dem offiziellen Start im Kino sehen, denn er wird im Rah­men des Fan­ta­sy Film­festes gezeigt. Hier die Ter­mine:

HAMBURG – Fre­itag, 20.08.2010 – 21:00 Uhr – Cin­e­maxx 3
BERLIN – Sam­stag, 21.08.2010 – 21:00 Uhr – Cin­e­maxx 7
KÖLN – Fre­itag, 27.08.2010 – 21:30 Uhr – Cine­dom 9
HANNOVER – Son­ntag, 29.08.2010, 19:15 Uhr – Cin­e­maxx 10
FRANKFURT – Dien­stag, 31.08.2010, 19:15 Uhr – Metrop­o­lis 8
MÜNCHEN – Don­ner­stag, 02.09.2010, 19:15 Uhr – Cin­e­ma
STUTTGART – Mon­tag, 06.09.2010, 19:15 Uhr – Metropol 1
NÜRNBERG – Dien­stag, 07.09.2010, 19:15 Uhr – Cinecit­tà 3

Creative Commons License