FANTASTIC BEASTS 2: Dreharbeiten haben begonnen

Nach­dem War­ner mit HARRY POTTER man­gels wei­te­rer Bücher kein Geld mehr ver­die­nen konn­te, such­te man nach einer neu­en Geld­kuh und fand sie mit FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM. Erstaun­li­cher­wei­se war der Film kein bil­li­ges Rip­off, son­dern tat­säch­lich gut. Den­noch wird es span­nend sein zu sehen, ob sie das The­ma tot­rei­ten werden.

Die Dreh­ar­bei­ten an FANTASTIC BEASTS AND WHERE TO FIND THEM 2 (Arbeits­ti­tel) haben soeben begon­nen. Regis­seur David Yates, der schon beim ers­ten Teil, sowie den letz­ten vier HARRY POT­TER-Fil­men, Regie führ­te, ist zurück. Mit der Ankün­di­gung des Dreh­starts kamen auch Details zur Besetzung:

Wie­der dabei sind Eddie Red­may­ne als Newt Sca­man­der, Kathe­ri­ne Water­s­ton als Auror Tina Gold­stein, wei­ter­hin Ali­son Sudol als Quee­nie, Dan Fog­ler als Jacob Kowal­ski und John­ny Depp in der Rol­le des Gel­lert Grindelwald.

Wei­ter­hin: Jude Law als jun­ger Albus Dum­ble­do­re, Ezra Mil­ler als Cre­dence, Zoë Kra­vitz als Leta Lestran­ge, Callum Tur­ner als The­seus Sca­man­der and Clau­dia Kim in einer bis­lang unbe­kann­ten Rolle.

Das Dreh­buch ver­fass­te J.K. Row­ling herself.

Star­ten soll der Film in den USA am 18. Novem­ber 2018. Ins­ge­samt sind fünf Tei­le geplant.

Pro­mo­fo­to FANTASTIC BEASTS Copy­right War­ner Bros.

[aartikel]B01MG7IDXC[/aartikel][aartikel]B01MPZB3U0[/aartikel][aartikel]1408880717[/aartikel]

Views: 0

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und von eingebundenen Skripten Dritter zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Amazon, Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen