Trailer und Startdatum: THE TICK

Trailer und Startdatum: THE TICK

Zur neu­en Fern­seh­se­rie um den eher … äh … au­ßer­ge­wöhn­li­chen Su­per­hel­den THE TICK bei Ama­zon Prime Vi­deo gibt es ei­nen Trai­ler. Pe­ter Sera­fi­no­wicz (GUAR­DI­ANS OF THE GA­LA­XY) spielt den blau­en, in­sek­to­iden Hel­den, Grif­fin New­man gibt den Si­de­kick Ar­thur Ever­est.

Der Pi­lot zu THE TICK war im ver­gan­ge­nen Sep­tem­ber von den Ama­zon-Kun­den für eine Se­ri­en­um­set­zung ge­wählt wor­den, die Show star­tet in den USA (und ver­mut­lich auch im Rest der Welt) am 25. Au­gust 2017 ([Up­date 14.07.2017]: die deut­sche Fas­sung ist ab dem 13. Ok­to­ber auf Ama­zon zu se­hen).

TICK wur­de 1968 vom US-Co­mic­künst­ler Ben Ed­lund als News­let­ter-Mas­kott­chen für New Eng­land Co­mics ge­schaf­fen. 2001 hat­te be­reits Fox eine Se­rie um den un­ge­wöhn­li­chen Hel­den pro­du­ziert.

THE TICK startet im August auf Amazon

THE TICK startet im August auf Amazon

Eine Neu­fas­sung von Ben Ed­lunds Su­per­held THE TICK (1986) als Fern­seh­se­rie war ei­ner der Er­fol­ge bei der letzt­jäh­ri­gen Ama­zon Prime Se­a­son im Sep­tem­ber. Da­bei wer­den Ama­zon-Kun­den di­ver­se Se­ri­en­epi­so­den ge­zeigt und die­se kön­nen dann dar­über ab­stim­men, wel­che tat­säch­lich in Se­rie pro­du­ziert wer­den.

Pe­ter Sera­fi­no­wicz spielt den blau­en Hel­den in der Se­rie, die laut An­ga­ben von Ama­zon am 25 Au­gust star­ten soll. Im Pi­lo­ten wa­ren in wei­te­ren Rol­len zu se­hen: Grif­fin New­man, Va­lo­rie Cur­ry, Bren­dan Hi­nes, Jackie Ear­le Ha­ley und Yara Mar­ti­nez.

Logo THE TICK Co­py­right Ama­zon

Philip K. Dick bei Amazon: THE MAN IN THE HIGH CASTLE als Serie

Philip K. Dick bei Amazon: THE MAN IN THE HIGH CASTLE als Serie

Cover The Man In The High CastleVon den neu­en für Ama­zon Prime Vi­deo an­ge­kün­dig­ten Se­ri­en dürf­te nur eine den Gen­re-Freund in­ter­es­sie­ren: THE MAN IN THE HIGH CAST­LE nach Phi­lip K. Dicks Ro­man aus dem Jahr 1962 (deutsch als DAS ORA­KEL VOM BER­GE). Der Pi­lot wird eine Stun­de lang sein, Ama­zon lässt er­neut die Zu­schau­er ent­schei­den, wel­che Se­rie dann tat­säch­lich rea­li­siert wird.

THE MAN IN THE HIGH CAST­LE spielt in ei­ner al­ter­na­ti­ven Welt, in der die Al­li­ier­ten den zwei­ten Welt­krieg ver­lo­ren ha­ben. Die Welt wur­de zwi­schen Ja­pan und Deutsch­land auf­ge­teilt. Im Pi­lo­ten spie­len Ale­xa Da­va­los (Mob City), Luke Klein­tank (Pret­ty Litt­le Li­ars), Ru­pert Evans (The Vil­la­ge), Cary-Hiroyu­ki Taga­wa (Mor­tal Kom­bat: Le­ga­cy), Joel De La Fu­en­te (Hem­lock Gro­ve), Ru­fus Se­well (Ele­venth Hour) und DJ Qualls (Z Na­ti­on).

Ge­schrie­ben wur­de das Gan­ze von kei­nem an­de­ren als Frank Spot­nitz (X-Files), Re­gie bei der Pi­lot­fol­ge führt Da­vid Se­mel (He­roes), die bei­den agie­ren zu­dem als aus­füh­ren­de Pro­du­zen­ten, zu­sam­men mit – man höre und stau­ne – Rid­ley Scott, Da­vid W. Zucker, Ste­wart Mackin­non, Chri­sti­an Bau­te von Head­line Pic­tures und Chri­sto­pher Tri­ca­rio, Co-aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Jor­dan Shee­han für Scott Free Pro­duc­tions.

Wann ge­nau die­ser Pi­lot zu­sam­men mit den an­de­ren via Ama­zon Prime Vi­deo zu se­hen sein wird ist noch un­klar, es wird ir­gend­wann in 2015 sein. Er­freu­li­cher­wei­se aber ver­mut­lich auch wie­der für die hie­si­gen Zu­schau­er zeit­gleich mit den USA.

Co­ver THE MAN IN THE HIGH CAST­LE, er­ste Auf­la­ge 1962, Co­py­right Put­nam

Amazon Prime Video – ein ernüchternder Test

Amazon Prime Video – ein ernüchternder Test

aiv

Ich war zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen erst ein­mal ein we­nig eu­pho­risch, als ich las, dass Ama­zon für Prime-Kun­den ei­nen Vi­deo-Strea­ming-Zu­gang frei­schal­tet, der Zu­griff auf hau­fen­wei­se Fil­me und Se­ri­en er­mög­li­chen wür­de. 49 Euro soll­te das im Jahr ko­sten, das sind ge­ra­de mal 20 Euro mehr für ein an­geb­lich zum bis­he­ri­gen An­ge­bot er­wei­ter­tes Lovefilm-Kon­to, also für un­ge­fähr 1,67 Euro im Mo­nat be­lie­big Vi­deo On De­mand.

Als ich das dann tat­säch­lich zu nut­zen ver­such­te, leg­te sich die Eu­pho­rie al­ler­dings schnell.

wei­ter­le­sen →