Teaser: FANTASTIC BEASTS – THE CRIMES OF GRINDELWALD

Teaser: FANTASTIC BEASTS – THE CRIMES OF GRINDELWALD

Wir vergeben einen Preis für einen den längeren Titel der Filmgeschichte. Im November kommt die Fortsetzung FANTASTIC BEASTS – THE CRIMES OF GRINDELWALD in die Lichtspielhäuser, also bereits der zweite Teil um die Abenteuer des Newt Scamander. Erneut gespielt von Eddie Redmayne.

Am Ende des ersten Teils hatte man den Zauberer-Böswatz Gellert Grindelwald (Johnny Depp) hopp genommen – doch der hatte Rache geschworen und macht diese Drohung nun wahr. Denn er entkommt dem MACUSA (Magical Congress of the United States of America) und sammelt nun loyale Anhänger, um sein Ziel zu verfolgen: Eine Elite aus Purblut-Magiern zu etablieren, die über die Muggels herrschen soll. Auf der Gegenseite heuert Albus Dumbledore (Jude Law) seinen ehemaligen Schüler Scamander an, doch der ahnt nicht, worauf er sich einlässt.

Regie führt David Yates nach einem Drehbuch von J.K. Rowling. Es produzieren David Heyman, J.K. Rowling, Steve Kloves und Lionel Wigram.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Netflix’ Animé-Serie NEO YOKIO mit Starsprechern

Trailer: Netflix’ Animé-Serie NEO YOKIO mit Starsprechern

Netflix macht auch in Animé: Vom Sänger der Band VAMPIRE WEEKEND Ezra Koenig stammt die neue Serie NEO YOKIO. Die Show folgt den Abenteuern von Kaz Kaan (Jaden Smith), einem pinkhaarigen Dämonenjäger mit gebrochenem Herzen, der sich mehr um Shopping, Sport und Beziehungskisten kümmert, als um das Dämonenjäger-Vermächtnis seiner Familie. Das ganze ist als Hommage an klassische Animé-Serien und die Gigant-Metropole Neo Tokio gedacht und wie viele davon nicht so ganz ernst gemeint.

Die Sprecher neben Smith können sich sehen lassen, das sind unter anderem: Steve Buscemi, Jude Law, Stephen FrySusan Sarandon, Desus and Mero, Jason Schwartzman und Tavi Gevinson.

NEO YOKIO startet am 22. September auf Netflix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Promoposter NEO YOKIO Copyright Netflix

In Arbeit: SHERLOCK HOLMES 3

In Arbeit: SHERLOCK HOLMES 3

Sherlock Holmes

Robert Downey jr. könnte ein weiteres Mal in einer Guy Ritchie-Interpretation von SHERLOCK H’OLMES die Rolle des Detektivs übernehmen, denn ein dritter Teil ist laut Variety bei Warner, Village Roadshow und Team Downey in Arbeit. Ebenfalls wieder dabei: Jude Law als Doktor Watson.

Aktuell wurde ein “Writers Room” einberufen, der eine Story und ein Drehbuch entwickeln soll, daran beteiligt sind Nicole Perlman (GUARDIANS OF THE GALAXY), Justin Malen (BAYWATCH), Gary Whitta (ROGUE ONE), Kieran Fitzgerald (SNOWDEN) und Geneva Dworet-Robertson (TOMB RAIDER).

Es produzieren Susan Downey, Dan Lin, Joel Silver und Lionel Wigram.

Ob tatsächlich Guy Ritchie beim dritten Holmes-Film Regie führen wird, ist unklar, denn der hat nicht nur mit der ALADDIN-Realverfilmung alle Hände voll zu tun. Den Quellen nach, geht man allerdings davon aus.

Promofoto SHERLOCK HOLMES Copyright Warner Bros.

Trailer: Guy Ritchies KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD

Trailer: Guy Ritchies KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD

Der war dann mal eine Überraschung. Kein anderer als Guy Ritchie nimmt sich des Themas “König Arthus und seine Tafelrunde” an, man darf ganz sicher annehmen, dass das anders sein wird, als andere Arthus-Verfilmungen. Und der Trailer zeigt das ja auch schon ganz deutlich.

Es spielen unter anderem Charlie Hunnam, Aidan Gillen, Annabelle Wallis, Katie McGrath, Jude Law und Djimon Hounsou.

Deutscher Kinostart ist am 3, März 2017

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Charakter-Poster für SHERLOCK HOLMES: A GAME OF SHADOWS

Zu Ritchies erneuter Interpretation des klassischen Detektivs SHERLOCK HOLMES gibt es nun vier “Charakter-Poster” mit Downey jr., Law, Rapace und Harris.

Kinostart in den USA ist am 16.12.2011, bei uns erfreulicherweise bereits am 22.12.2011.

Promofotos Copyright 2011 Warner Bros. Pictures & Village Roadshow Pictures

Hau drauf, Holmes! – Guy Ritchies SHERLOCK HOLMES

Als erstmals ruchbar wurde, dass gerade Guy Ritchie sich des von manchen als sakrosankt angesehenen Themas Sherlock Holmes annehmen würde, waren die Zweifler nicht weit. Immerhin zeichnen sich die Filme des Regisseurs durch einen gewissen Stil aus, der so gar nicht zur Figur  von Arthur Conan Doyles stilvollem genialen Gentleman passen wollte und man fragte sich, wie der klassische Stoff wohl umgesetzt werden würde.

Nachdem ich ihn im Kino leider verpasst habe, bin ich nun endlich dazu gekommen, mir den Film mal anzusehen und muss zugeben: ja, Ritchie hat sich definitiv nicht an den vorhandenen filmischen Vorlagen orientiert, sondern zeigt einen ganz anderen Holmes, einen Holmes, der nicht nur auf Bruyére-Pfeife und Deerstalker-Hut verzichtet, sondern auch in seinem Gehabe deutlich … forscher ist, als die bisher gesehenen Vorbilder.

Weiterlesen

Starttermin für HOLMES 2

Die Warner Brüder haben soeben einen Starttermin für SHERLOCK HOLMES 2 bekannt gegeben, der Fortsetzung der Abeteuer des klassischen Privatdetektivs, dargestellt von Robert Downey jr. und in Szene gesetzt von Guy Ritchie. Offenbar hat man Vertrauen in das Franchise und keine Angst vor starker Konkurrenz, denn am avisierten Termin, dem 16. Dezember 2011, sollen auch MISSION: IMPOSSIBLE 4 und ALVIN AND THE CHIPMUNKS 3D starten.

Bereits bestätigt wurde, dass Robert Downey jr. und Jude Law ihre Rollen als Holmes und Watson wieder aufnehmen werden. Es gibt weiterhin konsistente Gerüchte, die davon sprechen, dass Brad Pitt Holmes’ Nemesis Professor Moriartey spielen könnte, allerdings gibt es hier noch keine bestätigten Informationen. Guy Ritchie wird auch beim zweiten Teil wieder Regie führen, das Drehbuch stammt von Kieran und Michele Mulroney.

Warner Bros. haben sich keine Zeit gelassen mit der Fortsetzung und diese zielgerichtet und zügig vorangetrieben. Das wundert aber auch nicht, denn bei überaus mäßigen Produktionskosten von gerade mal 90 Millionen Dollar spielte das Spektakel in den Kinos weltweit bisher 516,7 Millionen Bucks ein.

DVD-Cover SHERLOCK HOLMES Copyright 2010 Warner Home Video, erhältlich z.B. bei Amazon

Creative Commons License

HOLMES gegen LOBO – 1:0

Kinoplakat SHERLOCK HOLMESEs ist im Moment natürlich schwer, sich im Schatten des scheinbar alles überstrahlenden AVATAR im Kino zu platzieren. Dennoch ist Guy Ritchies SHERLOCK HOLMES – mit Robert Downey jr. in der Titelrolle – so erfolgreich, dass man einen zweiten Teil machen möchte. Insbesondere Regisseur Ritchie hat offenbar Gefallen an dem Charakter gefunden, denn es sieht im Moment so aus, als würde er einem zweiten Teil der Abenteuer von Arthur Conan Doyles klassischem Detektiv den Vorrang vor der Verfilmung von LOBO geben. Mit ausschlaggebend dürfte gewesen sein, dass Downey jr. laut Aussagen von Produzent Joel Silver offenbar ebenfalls viel Spaß an der Rolle gehabt hat. Warner Bros. dürfte aber auch erfreut haben, dass SHERLOCK HOLMES weltweit die 400 Millionen Dollar anvisiert und möglicherweise an diesem Wochenende knackt.

Auf die Frage, ob LOBO (ebenfalls ein Warner-Projekt) verschoben oder gecancelt wird, antwortete Silver, vermutlich werde man einen anderen Regisseur dafür suchen.

Kinoplakat SHERLOCK HOLMES Copyright 2009 Warner Bros.

Gabentisch: SKY CAPTAIN AND THE WORLD OF TOMORROW

Poster Sky CaptainEigentlich hatte ich mir dieses Kleinod dringend im Kino ansehen wollen, aber leider lief der Film bei uns ausschließlich um 23:00 Uhr und das auch nur für eine Woche. Glücklicherweise dauerte es bis zur DVD-Veröffentlichung nicht lange und tatsächlich hielt er alles, was er versprach – nämlich Pulp in Reinkultur: Zeppeline, Riesenroboter, verrückte Wissenschaftler und eine zum Genre passend hanebüchene Story. Und obwohl der Regisseur ein völig unbekannter Newcomer war, organisierte man ihm eine Besetzung, die sich sehen lassen kann: Jude Law als Sky Captain, Gwyneth Paltrow und eine brillinate Angelina Jolie als britische Flugoffizierin.

Trotz der Tatsache, dass der größte Teil der Szenerien aus dem Computer stammt, tut das dem Gesamtkunstwerk keinen Abbruch, denn die Technik wurde sehr gezielt und stimmungsaufbauend eingesetzt und dürfte einen weitestgehend übersehenen CGI-Meilenstein darstellen.

Eine Warnung an Mainstream-Seher: Dieser Film spricht Nerds und Freaks an, wer mit Begriffen wie Pulp, Cliffhanger oder Dieselpunk nichts anfangen kann, oder Riesenroboter und weird scientists für Humbug hält, der macht um diesen Film einen weiten Bogen. Für die eben angesprochenen Nerds aber ein ideales Geschenk!

Erhältlich beispielsweise bei Amazon für lumpige € 7,95.

Filmposter SKY CAPTAIN Copyright Paramount

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.