Auf der Suche nach ALADDIN

Auf der Suche nach ALADDIN

Dis­ney ver­filmt bekann­ter­ma­ßen eine Rei­he sei­ner Zei­chen­trick­fil­me neu mit rea­len schau­spie­lern. Dar­un­ter ist auch ALADDIN (1992), hier soll­ten die Dreh­ar­bei­ten dem­nächst in den Pine­wood Stu­di­os in Eng­land begin­nen. Regie führt übri­gens kein ande­rer als Guy Rit­chie, und wenn mir vor einem Jahr jemand erzählt hät­te, dass aus­ge­rech­net der einen Dis­ney-Film lei­ten wird, hät­te ich mir ver­mut­lich an die Stirn getippt.

Der Grund für die Ver­zö­ge­rung: Die Suche nach einem Haupt­dar­stel­ler. Im Gespräch waren Riz Ahmed (ROGUE ONE) und Dev Patel (CHAPPIE), man hat sich dann aber ent­schie­den, nach einem unbe­kann­ten Dar­stel­ler zu suchen. Gesucht wird nach einem Mann in den 20ern, aus dem mitt­le­ren Osten oder Indi­en, der sin­gen und tan­zen kann.

Will Smith wird den Fla­schen­geist spie­len, die weib­li­che Haupt­rol­le wird erst dann besetzt, wenn auch Alad­din gecas­tet wur­de, man möch­te, dass die Haupt­fi­gu­ren zuei­nen­der pas­sen. Im Gespräch für Jas­mi­ne sind Nao­mi Scott (POWER RANGERS) und Tara Suta­ria (OYE JASSIE), aber da ist noch nichts in tro­cke­nen … äh … Flug­tep­pi­chen. Der Dreh­be­ginn wur­de auf jeden Fall erst ein­mal bis Anfang August ver­scho­ben.

Pro­mo­gra­fik ALADDIN Copy­right Walt Dis­ney Pic­tures

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer: KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD

Neuer Trailer: KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD

Als der ers­te Trai­ler zu Guy Rit­chies KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD vor Mona­ten gezeigt wur­de, kamen sofort die Nöler aus den Ecken, die bemän­gel­ten, dass das ja alles nicht his­to­risch kor­rekt sei – und die Gewan­dun­gen erst!

Heu­te mach­ten wir uns schon auf Face­book dar­über lus­tig, wie albern das tat­säch­lich ist, denn die Art­hus­sa­ge ist ohne­hin frü­he Fan­ta­sy, und mischt zudem noch Aspek­te von Per­so­nen aus ver­schie­de­nen Epo­chen. Und außer­dem ist es ein Guy Rit­chie-Film. Da kann man sich auch ein­fach mal zurück­leh­nen, das Hirn auf Spar­flam­me schal­ten, und sich freu­en. Pop­corn­ki­no halt.

Char­lie Hunn­an spielt die Titel­rol­le, in wei­te­ren Rol­len sind Kat­ie McGrathJude LawHer­mio­ne Cor­fieldAnna­bel­le Wal­lisEric Bana und Dji­mon Houn­sou zu sehen. Das Dreh­buch stammt von Joby HaroldLio­nel Wigram und Rit­chie.

Deut­scher Kino­start ist am 11. Mai 2017

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

In Arbeit: SHERLOCK HOLMES 3

In Arbeit: SHERLOCK HOLMES 3

Sherlock Holmes

Robert Dow­ney jr. könn­te ein wei­te­res Mal in einer Guy Rit­chie-Inter­pre­ta­ti­on von SHERLOCK H’OLMES die Rol­le des Detek­tivs über­neh­men, denn ein drit­ter Teil ist laut Varie­ty bei War­ner, Vil­la­ge Road­show und Team Dow­ney in Arbeit. Eben­falls wie­der dabei: Jude Law als Dok­tor Wat­son.

Aktu­ell wur­de ein »Wri­ters Room« ein­be­ru­fen, der eine Sto­ry und ein Dreh­buch ent­wi­ckeln soll, dar­an betei­ligt sind Nico­le Perl­man (GUARDIANS OF THE GALAXY), Jus­tin Malen (BAYWATCH), Gary Whit­ta (ROGUE ONE), Kier­an Fitz­ge­rald (SNOWDEN) und Gene­va Dwo­ret-Robert­son (TOMB RAIDER).

Es pro­du­zie­ren Susan Dow­ney, Dan Lin, Joel Sil­ver und Lio­nel Wigram.

Ob tat­säch­lich Guy Rit­chie beim drit­ten Hol­mes-Film Regie füh­ren wird, ist unklar, denn der hat nicht nur mit der ALAD­DIN-Real­ver­fil­mung alle Hän­de voll zu tun. Den Quel­len nach, geht man aller­dings davon aus.

Pro­mo­fo­to SHERLOCK HOLMES Copy­right War­ner Bros.

Trailer: Guy Ritchies KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD

Trailer: Guy Ritchies KING ARTHUR: LEGEND OF THE SWORD

Der war dann mal eine Über­ra­schung. Kein ande­rer als Guy Rit­chie nimmt sich des The­mas »König Art­hus und sei­ne Tafel­run­de« an, man darf ganz sicher anneh­men, dass das anders sein wird, als ande­re Art­hus-Ver­fil­mun­gen. Und der Trai­ler zeigt das ja auch schon ganz deut­lich.

Es spie­len unter ande­rem Char­lie Hun­nam, Aidan Gil­len, Anna­bel­le Wal­lis, Kat­ie McGrath, Jude Law und Dji­mon Houn­sou.

Deut­scher Kino­start ist am 3, März 2017

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Erster Trailer: THE MAN FROM U.N.C.L.E.

Erster Trailer: THE MAN FROM U.N.C.L.E.

Na, erin­nert sich noch jemand an die Fern­seh­se­rie SOLO FÜR O.N.C.E.L., im Ori­gi­nal THE MAN FROM U.N.C.L.E.? Sie lief von 1964 bis 1968 in ins­ge­samt vier Staf­fel und 105 Fol­gen. Robert Vaughn spiel­te Napo­le­on Solo und David McCal­lum gab sei­nen rus­si­schen Kol­le­gen Ilya Kur­ya­kin. 1966 erhielt sie als bes­te Serie den Gol­den Glo­be. Wie damals gern üblich, zeig­te das ZDF nur 24 Fol­gen, den Rest ließ RTL in den 1990ern syn­chro­ni­sie­ren. Die bei­den Haupt­cha­rak­te­re wur­den vom Bond-Erfin­der Ian Fle­ming kon­zep­tio­niert.

Jetzt gibt es eine Neu­auf­la­ge in Film­form und Regie führt nie­mand ande­rer als Guy Rit­chie, der ja spä­tes­tens mit den SHERLOCK HOL­MES-Fil­men bewie­sen hat, was er kann. Er schrieb zusam­men mit Lio­nel Wing­ram auch das Dreh­buch. Die Rol­le von Napo­le­on Solo über­nimmt SUPERMAN Hen­ry Cavill (bei dem Cha­rak­ter macht das Feh­len von Gesichts­aus­drü­cken ja fast Sinn), Ilya Kuria­kin wird dar­ge­stellt von einem erblon­de­ten Armie Ham­mer. Deut­scher Kino­start ist am 13 August 2015.

Der Trai­ler macht auf jeden Fall schon mal rich­tig Spaß.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

 

Charakter-Poster für SHERLOCK HOLMES: A GAME OF SHADOWS

Zu Rit­chies erneu­ter Inter­pre­ta­ti­on des klas­si­schen Detek­tivs SHERLOCK HOLMES gibt es nun vier »Cha­rak­ter-Pos­ter« mit Dow­ney jr., Law, Rapace und Har­ris.

Kino­start in den USA ist am 16.12.2011, bei uns erfreu­li­cher­wei­se bereits am 22.12.2011.

Pro­mo­fo­tos Copy­right 2011 War­ner Bros. Pic­tures & Vil­la­ge Road­show Pic­tures

Hau drauf, Holmes! – Guy Ritchies SHERLOCK HOLMES

Als erst­mals ruch­bar wur­de, dass gera­de Guy Rit­chie sich des von man­chen als sakro­sankt ange­se­he­nen The­mas Sher­lock Hol­mes anneh­men wür­de, waren die Zweif­ler nicht weit. Immer­hin zeich­nen sich die Fil­me des Regis­seurs durch einen gewis­sen Stil aus, der so gar nicht zur Figur  von Arthur Con­an Doyles stil­vol­lem genia­len Gen­tle­man pas­sen woll­te und man frag­te sich, wie der klas­si­sche Stoff wohl umge­setzt wer­den wür­de.

Nach­dem ich ihn im Kino lei­der ver­passt habe, bin ich nun end­lich dazu gekom­men, mir den Film mal anzu­se­hen und muss zuge­ben: ja, Rit­chie hat sich defi­ni­tiv nicht an den vor­han­de­nen fil­mi­schen Vor­la­gen ori­en­tiert, son­dern zeigt einen ganz ande­ren Hol­mes, einen Hol­mes, der nicht nur auf Bru­yé­re-Pfei­fe und Deerstal­ker-Hut ver­zich­tet, son­dern auch in sei­nem Geha­be deut­lich … for­scher ist, als die bis­her gese­he­nen Vor­bil­der.

Wei­ter­le­sen

HOLMES 2 – Moriarty gefunden?

Nach fast einem Jahr der Spe­ku­la­tio­nen scheint es so, als wäre für den zwei­ten Teil von War­ners SHERLOCK HOL­MES-Rei­he ein Pro­fes­sor Moriar­ty gefun­den wor­den. Die Gerüch­te zu die­sem The­ma kreis­ten bereits seit vor dem ers­ten Teil, als Mel­dun­gen auf­tauch­ten, dass Regis­seur Guy Rit­chie und Haupt­dar­stel­ler Robert Dow­ney jr. gern Brad Pitt für die Rol­le gehabt hät­ten. Spä­ter beim Comic­Con sah es so aus, als sol­le es Dani­el Day Lewis wer­den.

Dar­aus wur­de aber offen­bar eben­falls nichts, denn Lati­no Review mel­det nun, dass das Stu­dio und die Pro­du­zen­ten Ver­hand­lun­gen mit dem Mimen Jared Har­ris (BENJAMIN BUTTON, MAD MEN) begon­nen haben, damit die­ser die Rol­le von Hol­mes´ Erz­feind über­neh­men soll. Das übli­che Hol­ly­wood-Hin­ter­grund­ge­mur­mel bestä­tigt dies offen­bar.

Der Cha­rak­ter Moriar­ty hat­te bereits einen kur­zen Auf­tritt im ers­ten Film, aller­dings wur­de sein Gesicht nicht gezeigt. Im zwei­ten Teil soll die Figur der Haupt­ge­gen­spie­ler von Robert Dow­neys Sher­lock Hol­mes sein, der sich erneut mit Jude Law in der Rol­le des Dr. Wat­son zusam­men tut, um einen Fall zu lösen. Auch die wei­te­re Beset­zung ist bereits gedie­hen, die weib­li­che Haupt­rol­le spielt Noo­mi Rapace, erst vor ein paar Tagen wur­de Ste­phen Fry als Hol­mes Bru­der Mycroft besetzt.

Creative Commons License

Bild: Jared Har­ris, Pro­mo-Foto aus SALLY LOCKHEART: THE SHADOW IN THE NORTH (als Axel Bell­man), Copy­right BBC

Starttermin für HOLMES 2

Die War­ner Brü­der haben soeben einen Start­ter­min für SHERLOCK HOLMES 2 bekannt gege­ben, der Fort­set­zung der Abe­teu­er des klas­si­schen Pri­vat­de­tek­tivs, dar­ge­stellt von Robert Dow­ney jr. und in Sze­ne gesetzt von Guy Rit­chie. Offen­bar hat man Ver­trau­en in das Fran­chise und kei­ne Angst vor star­ker Kon­kur­renz, denn am avi­sier­ten Ter­min, dem 16. Dezem­ber 2011, sol­len auch MISSION: IMPOSSIBLE 4 und ALVIN AND THE CHIPMUNKS 3D star­ten.

Bereits bestä­tigt wur­de, dass Robert Dow­ney jr. und Jude Law ihre Rol­len als Hol­mes und Wat­son wie­der auf­neh­men wer­den. Es gibt wei­ter­hin kon­sis­ten­te Gerüch­te, die davon spre­chen, dass Brad Pitt Hol­mes‹ Neme­sis Pro­fes­sor Mori­ar­tey spie­len könn­te, aller­dings gibt es hier noch kei­ne bestä­tig­ten Infor­ma­tio­nen. Guy Rit­chie wird auch beim zwei­ten Teil wie­der Regie füh­ren, das Dreh­buch stammt von Kier­an und Miche­le Mul­ro­ney.

War­ner Bros. haben sich kei­ne Zeit gelas­sen mit der Fort­set­zung und die­se ziel­ge­rich­tet und zügig vor­an­ge­trie­ben. Das wun­dert aber auch nicht, denn bei über­aus mäßi­gen Pro­duk­ti­ons­kos­ten von gera­de mal 90 Mil­lio­nen Dol­lar spiel­te das Spek­ta­kel in den Kinos welt­weit bis­her 516,7 Mil­lio­nen Bucks ein.

DVD-Cover SHERLOCK HOLMES Copy­right 2010 War­ner Home Video, erhält­lich z.B. bei Ama­zon

Creative Commons License

HOLMES gegen LOBO – 1:0

Kinoplakat SHERLOCK HOLMESEs ist im Moment natür­lich schwer, sich im Schat­ten des schein­bar alles über­strah­len­den AVATAR im Kino zu plat­zie­ren. Den­noch ist Guy Rit­chies SHERLOCK HOLMES – mit Robert Dow­ney jr. in der Titel­rol­le – so erfolg­reich, dass man einen zwei­ten Teil machen möch­te. Ins­be­son­de­re Regis­seur Rit­chie hat offen­bar Gefal­len an dem Cha­rak­ter gefun­den, denn es sieht im Moment so aus, als wür­de er einem zwei­ten Teil der Aben­teu­er von Arthur Con­an Doyles klas­si­schem Detek­tiv den Vor­rang vor der Ver­fil­mung von LOBO geben. Mit aus­schlag­ge­bend dürf­te gewe­sen sein, dass Dow­ney jr. laut Aus­sa­gen von Pro­du­zent Joel Sil­ver offen­bar eben­falls viel Spaß an der Rol­le gehabt hat. War­ner Bros. dürf­te aber auch erfreut haben, dass SHERLOCK HOLMES welt­weit die 400 Mil­lio­nen Dol­lar anvi­siert und mög­li­cher­wei­se an die­sem Wochen­en­de knackt.

Auf die Fra­ge, ob LOBO (eben­falls ein War­ner-Pro­jekt) ver­scho­ben oder gecan­celt wird, ant­wor­te­te Sil­ver, ver­mut­lich wer­de man einen ande­ren Regis­seur dafür suchen.

Kino­pla­kat SHERLOCK HOLMES Copy­right 2009 War­ner Bros.