Trailer: Netflix’ Animé-Serie NEO YOKIO mit Starsprechern

Trailer: Netflix’ Animé-Serie NEO YOKIO mit Starsprechern

Net­flix macht auch in Ani­mé: Vom Sän­ger der Band VAM­PI­RE WEE­KEND Ezra Koenig stammt die neue Se­rie NEO YO­KIO. Die Show folgt den Aben­teu­ern von Kaz Kaan (Ja­den Smith), ei­nem pink­haa­ri­gen Dä­mo­nen­jä­ger mit ge­bro­che­nem Her­zen, der sich mehr um Shop­ping, Sport und Be­zie­hungs­ki­sten küm­mert, als um das Dä­mo­nen­jä­ger-Ver­mächt­nis sei­ner Fa­mi­lie. Das gan­ze ist als Hom­mage an klas­si­sche Ani­mé-Se­ri­en und die Gi­gant-Me­tro­po­le Neo To­kio ge­dacht und wie vie­le da­von nicht so ganz ernst ge­meint.

Die Spre­cher ne­ben Smith kön­nen sich se­hen las­sen, das sind un­ter an­de­rem: Ste­ve Bus­ce­mi, Jude Law, Ste­phen FrySu­san Sa­ran­don, Desus and Mero, Ja­son Schwart­zman und Tavi Ge­vin­son.

NEO YO­KIO star­tet am 22. Sep­tem­ber auf Net­flix.

Pro­mo­po­ster NEO YO­KIO Co­py­right Net­flix

Neuer Trailer: AFTER EARTH

Es gibt ei­nen neu­en Trai­ler zu AF­TER EARTH mit Will und Ja­den Smith (ich hat­te be­rich­tet).

Kurz­fas­sung: Va­ter und Sohn stür­zen mit ih­rem Raum­schiff auf der seit Jahr­hun­der­ten ver­las­se­nen Erde ab und Sohn muss sich durch un­be­kann­tes Ge­län­de zu ei­nem Not­sen­der durch­schla­gen.

Re­gie führt M. Night Shy­amalan (seufz), es spie­len un­ter an­de­rem Will Smith, Ja­den Smith, Isa­bel­le Fuhr­man, Zoë Kra­vitz, So­phie Oko­ne­do und Kri­sto­fer Hi­vju.

http://www.youtube.com/watch?v=XJQAkg6Po58

Erster echter Trailer: AFTER EARTH

Zum Sci­ence Fic­tion-Film AF­TER EARTH mit Will und Ja­den Smith gibt es nach dem »vi­ra­len« nun ei­nen er­sten rich­ti­gen Trai­ler. Sieht nach ei­ner SF-Ro­bin­so­na­de aus, wirkt aber gar nicht schlecht. Al­ler­dings führt M. Night Shy­amalan Re­gie – und der hat­te in letz­ter Zeit kein rech­tes Glück mit sei­nen Fil­men.

AF­TER EARTH spielt tau­send Jah­re nach­dem die Mensch­heit die Erde nach ka­ta­k­lys­mi­schen Ge­scheh­nis­sen ver­las­sen muss­te. Der Pla­net Nova Prime wur­de die neue Hei­mat der Men­schen. Der le­gen­däre Gene­ral Cy­pher Rai­ge (Will Smith) kehrt nach ei­nem lan­gen Dienst zu sei­ner Fa­mi­lie zu­rück, die ihn kaum noch kennt, und will sei­nem 13-jäh­ri­gen Sohn Ki­tai (Ja­den Smith) end­lich der Va­ter sein, der er zu­vor nie sein konn­te. Als ein As­te­ro­iden­sturm ihr Schiff be­schä­digt, müs­sen die bei­den auf der un­be­kann­ten und feind­li­chen Erde not­lan­den. Wäh­rend sein Va­ter ster­bend im Cock­pit liegt, muss Ki­tai ge­fähr­li­ches Ter­rain über­win­den, um ih­ren Not­sen­der zu ber­gen.

http://www.youtube.com/watch?v=-TwWfa4Ch3I

Viraler Teaser: AFTER EARTH

We­der M. Night Shy­amalan noch Will oder Ja­den Smith wa­ren in San Die­go, den­noch war ihr Film AF­TER EARTH auf dem Co­mic­Con ein The­ma, denn Pro­du­zen­ten und Au­to­ren stan­den bei ei­nem Pa­nel Rede und Ant­wort. Ge­zeigt wur­de et­was, das man heut­zu­ta­ge ei­nen »vi­ra­len Teaser« nennt und der haupt­säch­lich dar­aus be­steht, dass über eine Face­book-ar­ti­ge Time­li­ne ge­schwenkt und ge­zoomt wird. Das soll­te uns aber nicht ab­schrecken, denn das Kon­zept des Films hört sich ins­be­son­de­re für SF-Fans in­ter­es­sant an:

AF­TER EARTH spielt tau­send Jah­re nach­dem die Mensch­heit die Erde nach ka­tak­lysmi­schen Ge­scheh­nis­sen ver­las­sen muss­te. Der Pla­net Nova Prime wur­de die neue Hei­mat der Men­schen. Der le­gen­dä­re Gen­ral Cy­pher Rai­ge (will Smith) kehrt nach ei­nem lan­gen Dienst zu sei­ner Fa­mi­lie zu­rück, die ihn kaum noch kennt, und will sei­nem 13-jäh­ri­gen Sohn Ki­tai (Ja­den Smith) end­lich der Va­ter sein, der er zu­vor nie sein konn­te. Als ein Aste­ro­iden­sturm ihr Schiff be­schä­digt, müs­sen die bei­den auf der un­be­kann­ten und feind­li­chen Erde not­lan­den. Wäh­rend sein Va­ter ster­bend im Cock­pit liegt, muss Ki­tai ge­fähr­li­ches Ter­rain über­win­den, um ih­ren Not­sen­der zu ber­gen.

US-Ki­no­start wird am 17. Juni 2013 sein.

Creative Commons License

Zweimal Smith in Shyamalans »1000 A.E.«

M. Night Shy­amalan hat­te mit sei­nen letz­ten Fil­men nicht be­son­ders viel Glück. Dass sie nicht an­ka­men, lang mei­ner An­sicht nach un­ter an­de­rem an un­in­spi­rier­ter In­sze­nie­rung oder man­geln­dem Hu­mor. Den­noch drückt man dem Mann, der mit THE SIXTH SEN­SE 1999 so et­was wie ei­nen mo­der­nen Klas­si­ker dreh­te, in Hol­ly­wood im­mer wie­der Geld für neue Pro­duk­tio­nen in die Hand.

Sein neu­estes Pro­jekt trägt den Ti­tel »1000 A.E.«: Ein­tau­send Jah­re nach­dem die Mensch­heit die Erde auf­ge­ge­ben und ver­las­sen hat, stür­zen ein Va­ter und sein Sohn auf dem Pla­ne­ten ab, er­ste­rer wird da­bei schwer ver­letzt und letz­te­rer muss nun ver­su­chen Hil­fe zu fin­den. An ei­nem Ort, der sich ver­än­dert hat, fremd­ar­tig und ge­fähr­lich ge­wor­den ist.

Va­ter und Sohn wer­den von Will und Ja­den Smith ge­spielt. Dazu ge­sell­ten sich ganz ak­tu­ell So­phie Oko­ne­do (ÆON FLUX, MAR­TI­AN CHILD)  als Ehe­frau (von Smiths Cha­rak­ter) und Zoe Kra­vitz (X-MEN: FIRST CLASS) als Toch­ter.

Shy­amalan dreht nach ei­nem Skript das er zu­sam­men mit Ste­phen Gag­han und Gary Whit­ta ver­fasst hat. US-Ki­no­start ist am 7. Juni 2013.

Creative Commons License

Bild: M. Night Shy­amalan 2008, von bollywoodhungama.com, aus der Wi­ki­pe­dia, CC-BY

Erster Trailer: KARATE KID

Co­lum­bia hat den er­sten Trai­ler ih­res Re­makes von KA­RA­TE KID zu Weih­nach­ten auf die Mensch­heit los­ge­las­sen. Der Plot ist ans Ori­gi­nal an­ge­lehnt, han­delt aber in Asi­en, den un­ter­drück­ten Jun­gen – der sich trai­nie­ren läßt um ge­gen sei­ne Geg­ner be­stehen zu kön­nen – spielt Ja­den Smith und der ex­zen­tri­sche Mei­ster wird von Le­gen­de Jackie Chan dar­ge­stellt. Den­noch fragt man sich, ob ein Re­make wirk­lich Not tut…