Teaser: GEOSTORM mit Gerald Butler

Teaser: GEOSTORM mit Gerald Butler

Im Kata­stro­phen­film GEOSTORM geht mal wie­der die Welt unter. Ende letz­ten Jah­res hieß es, dass man offen­bar mit dem Gefilm­ten nicht zufrie­den war und es umfang­rei­che Res­hoots geben wür­de, den­noch wur­de der US-Kino­start im Okto­ber 2017 bis­her nicht ver­scho­ben. Ursprüng­lich waren die Dreh­ar­bei­ten bereits Ende 2015 abge­schlos­sen gewe­sen, aber nach schlecht ver­lau­fe­nen Test­vor­füh­run­gen hat­te man sich ent­schlos­sen, neu zu dre­hen.

Regie führt kein ande­rer als Dean Dev­lin, den Autor und Pro­du­zen­ten kennt man bei­spiels­wei­se durch Fil­me wie STARGATE und INDEPENDENCE DAY oder Fern­seh­se­ri­en wie LEVERAGE und THE LIBRARIANS. War­ner hat­te noch Dan­ny Can­non (JUDGE DREDD, GOTHAM) hin­zu geholt, der noch­mal zwei Wochen Pro­duk­ti­on lei­ten soll­te, dafür inves­tier­te das Stu­dio noch­mal 15 Mil­lio­nen Dol­lar. Dean Dev­lin schrieb auch zusam­men mit Paul Guyot das Dreh­buch.

Es spie­len: Gerard But­lerAbbie Cor­nishEd Har­risAndy Gar­ciaRobert Shee­hanJim Stur­gessAlex­an­dra Maria Lara u.a.

Im SF-Film geht es um Wet­ter­kon­trol­le und was damit schief­ge­hen kann. Für einen Teaser ist der Trai­ler mit andert­halb Minu­ten recht lang.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

V. E. Schwabs A DARKER SHADE OF MAGIC wird verfilmt

V. E. Schwabs A DARKER SHADE OF MAGIC wird verfilmt

Den ers­ten Teil von V. E. Schwabs Roman­rei­he A DARKER SHADE OF MAGIC hat­te ich gele­sen und abge­fei­ert, Band zwei (A GATHERING OF SHADOWS) muss­te ich nach 30 Sei­ten abbre­chen, weil ich ein­fach nicht rein­ge­kom­men bin, obwohl ich mich sehr auf die Fort­set­zung gefreut hat­te. Ein drit­ter Teil mit dem Titel A CONJURING OF LIGHT ist soeben erschie­nen. Die deut­sche Über­set­zung des ers­ten Ban­des bringt Fischer Tor in Kür­ze unter dem Titel VIER FARBEN DER MAGIE her­aus (bei­na­he dop­pelt so teu­er wie die Ori­gi­nal­aus­ga­be).

Sony Pic­tures haben einen Bie­ter­wett­streit um die Film­rech­te an dem Stoff gewon­nen und es gibt auch bereits sehr kon­kre­te Plä­ne für eine Umset­zung. Pro­du­zent ist Gerard But­ler (OLYMPUS HAS FALLEN) mit sei­ner Fir­ma G-Base, zusam­men mit Alan Sie­gel und Dani­el­le Robin­son von Sony. Wei­te­re Pro­du­zen­ten sind Neal Moritz und die Autorin Vic­to­ria Schwab selbst. aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Toby Ascher (SONIC THE HEDGEHOG), es haben wohl auch bereits meh­re­re Regis­seu­re Inter­es­se bekun­det, die Umset­zung lei­ten zu wol­len.

Auf­grund der frü­hen Pha­se gibt es noch kei­ne Infor­ma­tio­nen zu Beset­zung oder Start­ter­min.

Spoi­ler­ar­me Details zum Inhalt des ers­ten Romans in mei­ner Bespre­chung.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Titan Publ. Group Ltd.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bombast-Trailer: GODS OF EGYPT

Bombast-Trailer: GODS OF EGYPT

Mein lie­ber Herr Gesangs­ver­ein, über man­geln­den Bom­bast muss man sich beim Trai­ler zu GODS OF EGYPT nun wahr­lich nicht bekla­gen. Bedau­er­lich aller­dings, dass der Trai­ler den Plot offen­bar gleich mal vor­weg­nimmt.

Regie führ­te Alex Pro­yas, den kennt man von THE CROW oder I, ROBOT. Es spie­len unter ande­rem Gerard But­ler, Bren­ton Thwai­tes, Niko­laj Cos­ter-Wald­au, Court­ney Eaton, Abbey Lee und Geoff­rey Rush.

Deut­scher Kino­start ist am 28. April 2016.

[ytv]https://www.youtube.com/watch?v=IJBnK2wNQSo[/ytv]

THE RAVEN

THE RAVEN

… hat nichts mit Edgar Allen Poe zu tun, es han­delt sich um ein neu­es Sci­ence Fic­tion-Film­pro­jekt von Uni­ver­sal, die ver­han­deln soeben mit Gerard But­ler (300), wel­cher die Haupt­rol­le über­neh­men soll.

THE RAVEN basiert auf einem Kurz­film aus dem Jahr 2012 von Ricar­do de Mon­treuil, die Rech­te hat­te das Stu­dio am Ende des­sel­ben Jah­res nach acht Mona­ten har­ter Ver­hand­lun­gen erwor­ben. Ursprüng­lich war Chris Hems­worth für die Rol­le vor­ge­se­hen, der hat­te aber genug ande­res zu tun.

De Mon­treuil soll auch bei der Kino­fas­sung die Regie über­neh­men, das Dreh­buch stammt von ihm und Micha­el Gilio. Gold Cir­cle Films wird finan­zie­ren.

Beim kurz­film ging es um einen jun­gen Mann mit beson­de­ren Fähig­kei­ten, der von robo­ti­schen Poli­zei­droh­nen durch die Innen­stadt von Los Ange­les gejagt wird. Die Hatz wird durch ein rie­si­ges Poli­zei­schiff koor­di­niert, das über der Stadt schwebt. Wer mehr wis­sen will, wirft einen Blick auf den Kurz­film:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Bild: Gerard But­ler 2011, von Sieb­bi, aus der Wiki­pe­dia, CC BY

HOW TO TRAIN YOUR DRAGON – zweiter Trailer

Dream­Works Ani­ma­ti­on haben zum Jah­res­en­de noch­mal einen Trai­ler zu ihrem Film HOW TO TRAIN YOUR DRAGON nach­ge­legt. Der Strei­fen basiert auf dem gleich­na­mi­gen Buch von Cres­si­da Cowell.

In einer Welt knor­ri­ger Wikin­ger und wil­der Dra­chen wird die Geschich­te Hic­cups erzählt, eines Teen­agers, der sich nicht nicht so recht in der tra­di­tio­nel­len Rol­le eines Dra­chen­tö­ters sieht.

Es spre­chen Jay Baru­chel, Gerard But­ler, Ame­ri­ca Fer­ra­ra, Jonah Hill, Chris­to­pher Mintz-Plas­se, Craig Fer­gu­son, Kris­ten Wiig und T.J. Mil­le, die Regie tei­len sich Chris San­ders und Dean DeBlois.

Groß­ar­tig!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.