Amazon entwickelt CONAN-Fernsehserie

Amazon entwickelt CONAN-Fernsehserie

 

Ama­zon, weit­er auf der Suche nach pop­kul­turellen Inhal­ten auf dem Niveau von GAME OF THRONES, wird offen­bar eine Fernsehserie um Robert E. Howards cim­merischen Bar­baren CONAN pro­duzieren. Die soll das gesamte Leben des Charak­ters umspan­nen, von den frühen Jahren bis zum King Conan.

Die ver­mut­lich offizielle Zusam­men­fas­sung klingt laut Dead­line wie fol­gt:

Dri­ven out of his trib­al home­lands, Conan wan­ders the mys­te­ri­ous and treach­er­ous world of civ­i­liza­tion where he search­es for pur­pose in a place that rejects him as a mind­less sav­age.

Aus dem Heimat­land seines Stammes ver­trieben durch­wan­dert Conan die mys­ter­iöse und tück­ische Zivil­i­sa­tion, er sucht nach einem Ziel, an Orten, wo man ihn als hirn­losen Wilden ablehnt.

Aus­führende Pro­duzen­ten sind Ryan Con­dal (COLONY), Miguel Sapoc­hnik (GAME OF THRONES) und War­ren Lit­tle­field (THE HANDMAID’S TALE).

CONAN ist nach der angekündigten HERR DER RINGE-Serie die zweite Fan­ta­sy-Show bei Ama­zon. Man darf davon aus­ge­hen, dass erstere eher ein bre­ites Pub­likum ansprechen soll, während es bei CONAN ähn­lich wie bei GAME OF THRONES Ein­la­gen von Sex und Gewalt geben kön­nte.

Einen Start­ter­min gibt es noch nicht, auf­grund des frühen Pro­jek­t­sta­tus‹ würde ich eher mit 2019 rech­nen.

Logo CONAN von mir.

Kostenlos für den Kindle: SHERLOCK und CONAN

Kostenlos für den Kindle: SHERLOCK und CONAN

Conan und Conan Doyle. Wer einen Kin­dle besitzt und ein Fre­und von Arthur Conan Doyles Meis­ter­de­tek­tiv Sher­lock Holmes oder von Robert E. Howards cim­merischem Bar­baren Conan ist, der darf sich freuen: Es gibt Gesam­taus­gaben bei­der Helden kosten­los für den Kin­dle. Conan schon etwas länger (in neuer Fas­sung seit dem 22. Dezem­ber 2016), die Sher­lock-Gesam­taus­gabe ist brand­neu.

Conan the Bar­bar­ian: The Com­plete Col­lec­tion ist ange­blich umgerech­nete 774 Seit­en stark, das kann ich mir schw­er­lich vorstellen, es müssten mein­er Ansicht nach mehr sein, aber wir wis­sen ja, dass Ama­zons Seiten­zahlum­rech­nung bei eBooks meist völ­lig daneben liegt.

Umso mehr gilt das für die von Ama­zon selb­st her­aus gegebene Samm­lung Sher­lock Holmes: The Com­plete Col­lec­tion, die hat ange­blich näm­lich nur zwei Seit­en und das darf man get­rost belächeln.

Wie geschrieben: Bei­de sind kosten­los, es gibt also für Kin­dle-Besitzer keinen Grund, sie nicht sofort aufs Gerät zu schaufeln.

Bei Crom! Kein Witz: Schwarzenegger spielt wieder CONAN

Ich habe es zuerst für einen schlecht­en Scherz gehal­ten – ist es aber offen­bar nicht. Nach 30 Jahren kehrt Arnold Schwarzeneg­ger zu ein­er sein­er bekan­ntesten Rollen zurück, der des cim­merischen Bar­baren. Geplant ist ein Film unter dem Titel THE LEGEND OF CONAN.

Ich habe in all den Jahren immer wieder mal gesagt, dass Arnie dur­chaus den geal­terten King Conan spie­len könne, aber ist das jet­zt nicht vielle­icht ein wenig spät?

Laut dem Pro­duzen­ten Fredrik Malm­berg will man sich an der let­zten Szene des Films ori­en­tieren, in der man Conan als älteren Krieger auf einem Thron sitzen sieht:

Denken Sie sich einen geal­terten Wikinger, der alle Jobs gemacht hat: Krieger, Sol­dat, Söld­ner, zulet­zt König und der mehr Frauen im Bett hat­te als jed­er andere. Der muss nun fest­stellen, dass er bald nach Wal­hal­la geht – und er will sich mit einem let­zten, großen Kampf ver­ab­schieden.

Arnie sagte gegenüber Dead­line:

Ich habe den Charak­ter Conan immer geliebt und ich bin geehrt, dass man mich gefragt hat, ob ich die Rolle nochmal spie­len möchte. ich kann es kaum erwarten mit Uni­ver­sal und dem Team um Fredrik Malm­berg und Chris Mor­gan zusam­men zu arbeit­en, um diese wahrlich epis­che Geschichte zu entwick­eln.

Das kön­nte man fast als Syn­onym für Arnold Schwarzeneg­gers Schaus­pielka­r­riere sehen, denn wenn das klappt, kommt er in den Hol­ly­wood-Olymp, wenn das ver­saut wird, dürfte das ein schwarz­er Fleck in sein­er Kar­riere sein. Deswe­gen bin ich mir noch nicht sich­er, ob das Pro­jekt mutig oder dumm ist. Span­nend ist es alle­mal!

Creative Commons License

Pro­mo­fo­to aus CONAN DER BARBAR Copy­right Uni­ver­sal Pic­tures und Dino de Lau­ren­ti­is

Conan interviewt Conan

Conan O´Brien inter­viewt den CONAN-Darsteller Jason Momoa zum neuen Film…

(ja, ich weiß, es wird Wer­bung vor den eigentlichen Video einge­blendet – das greift lei­der um sich…)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

AGE OF CONAN UNCHAINED: 300000 neue Spieler

AGE OF CONAN: HYBORIAN ADVENTURES war nie wirk­lich der Ren­ner, jet­zt wurde das MMO um die Aben­teuer des cim­merischen Bar­baren auf ein gemis­cht­es Mod­ell aus Abo und Itemshop umgestellt – und was schon bei LOTRO passierte geschieht nun auch bei AOC: inner­halb kürzester Zeit kamen 300000 Spiel­er hinzu, laut den Aus­sagen des nor­wegis­chen Entwick­lers Fun­com sind die Serv­er voll wie nie, die Last hat sich vervier­facht. Weit­er­hin hat man den Umsatz im let­zten Monat seit der Umstel­lung auf semi-F2P ange­blich ver­dop­pelt.

Das ist eine gute Nachricht für die Fans des mit Gewalt und Sex speziell auf Erwach­sene geziel­ten AOC, bei dem man nie sich­er sein kon­nte, ob nun bald das Aus kom­men würde – und Hut ab vor Fun­com, so lange durchge­hal­ten zu haben und dann den Schritt auf das Hybrid­mod­ell zu wagen. AGE OF CONAN rei­ht sich damit bei anderen erfol­gre­ichen Geschäftsmod­ell-Umstellern ein, neben dem oben genan­nten LOTRO beispiel­sweise auch noch Tur­bines DUNGEONS & DRAGONS ONLINE oder Fly­ing Labs PIRATES OF THE BURNING SEA.

Später im Monat soll es noch ein Spielup­date namens SAVAGE COAST OF TURAN geben, das sich direkt auf den kom­menden CONAN-Film bezieht, in dem Jason Momoa Howards Helden spie­len wird, und der am 18. August in die US-Kinos kommt. Es darf davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass dann nochmals Spiel­er hinzukom­men und die Exis­tenz des MMOs erst ein­mal gesichert ist.

Creative Commons License

Pro­mo-Bild AGE OF CONAN Copy­right Fun­com

Neuer Red Band-Trailer: CONAN

Lion­s­gate zeigt erneut einen Red Band Trail­er zur CONAN-Neuerfind­ung mit Jason Momoa. Ent­ge­gen dem Gejam­mere allen­thal­ben finde ich das gar nicht so schlecht. Na gut, Momoa ist kein Schwarzeneg­ger (und wir erin­nern uns bitte daran, dass der damals eben­falls ver­lacht wurde, gelle?), aber ich werde erst­mal die kom­plette Per­for­mance abwarten, statt vorzu­maulen. :o)

Ich ver­mute, dass der Trail­er für Nutzer irgen­deines Alters möglicher­weise nicht geeignet ist…

http://www.youtube.com/watch?v=0vmIPAJ4THE

CONAN THE BARBARIAN Red Band Trailer

Ich bin nach diesem Red Band Trail­er zu CONAN THE BARBARIAN sehr ges­pan­nt, mit welch­er Alter­se­in­stu­fung der in unsere Kinos kommt oder ob übel daran herum geschnit­ten wird…

Vor­sor­glich möchte ich darauf hin­weisen, dass dieser Trail­er möglicher­weise für Per­so­n­en irgen­deines Alters nicht geeignet sein kön­nte.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser: CONAN THE BARBARIAN

Und da ist er: der erste Teas­er mit Mini-Schnipseln aus CONAN THE BARBARIAN mit Joseph Jason Namakae­ha Momoa in der Titel­rolle des cim­merischen Muskel­mannes. Der Trail­er enthält auch eine Zeile klas­sis­ch­er bar­barisch­er Weisheit, ganz im Stil der Schwarzeneg­ger-Einzeil­er… :o)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

CONAN »Motion Poster«

Das ist ja mal eine fast nette Idee: Lion­s­gate stellt nicht nur ein »Motion Poster« zur CONAN-Ver­fil­mung zur Ver­fü­gung, son­dern erlaubt auch noch das Ein­bet­ten! Vor­sicht, Flash! :o)

Es spie­len Jason Momoa (STARGATE ATLANTIS) als Howards mythis­ch­er Muskel­mann sowie Rachel Nichols, Stephen Lang, Bob Sapp, Leo Howard, Ron Perl­man, Rose McGowan und Said Tagh­maoui. Regie führt Mar­cus Nis­pel nach einem Drehbuch von Thomas Dean Don­nel­ly, Joshua Oppen­heimer und Sean Hood.

Edit: Es kön­nte auf Dauer von Vorteil für die geistige Gesungheit sein, wenn man auf »Audio Off« klickt…

Edit2: Wegen der Lärm­beläs­ti­gung habe ich das Motion Poster jet­zt auch hin­ter den »Weiter«-Knopf ver­ban­nt.

weit­er­lesen →