Abgesetzt: TIMELESS

Abgesetzt: TIMELESS

NBC entwickelt sich auch zu einem Sender, dem man nicht über den Weg trauen darf, wenn es um Fernsehserien geht. Im vergangenen Jahr hatten die Verantwortlichen bereits ein merkwürdiges Verhalten an den Tag gelegt, als sie Eric Kripke (SUPERNATURAL) Zeitreise-Serie TIMELESS erst abgesetzt hatten und dann überraschend verkündeten, dass es doch eine zweite Staffel geben wird.

Die ist gelaufen und wurde mit einem Cliffhanger beendet. NBC hat nun erneut die Absetzung gemeldet. Die Produktionsfirma Sony versucht offenbar noch im Hintergrund, die Show an Interessierte zu verticken, allerdings bisher wohl ohne Erfolg.

Kripke twitterte, dass es möglicherweise (mit einem großen Fragezeichen) noch einen zweistündigen Fernsehfilm geben könnte, um die Handlung abzuschließen.

Netflix übernehmen Sie.

Promografik TIMELESS Copyright NBC

GOTHAM: Staffel fünf ist die letzte – und verkürzt

GOTHAM: Staffel fünf ist die letzte – und verkürzt

Fox Television tut es mal wieder: GOTHAM wird nicht nur nach der nächsten Staffel – der fünften – abgesetzt, diese Staffel ist nach Aussagen aus der Crew auch noch auf gerade mal zehn Episoden verkürzt worden, nachdem es ursprünglich 13 sein sollten.

Der Grund liegt sicher nicht in der Qualität der Serie, die wurde kontinuierlich besser, sondern in der Sehbeteiligung bei der werberelevanten Gruppe der 18- bis 49-Jährigen. Haben in der ersten Season in den USA noch durchschnittlich ca. 6 Millionen Zuschauer die Episoden angesehen, ging das in der aktuellen vierten Season auf gerade mal 2,2 Millionen zurück. Das ist ein Rückgang um 30% im Vergleich zu Staffel drei.

Mit ihren unzähligen offenen Plots und Charakteren, zu denen im letzten Run noch welche hinzu kommen sollen, scheint es ziemlich unmöglich, dass die Macher die Serie in nur zehn Folgen zu einem sinnvollen Abschluss bringen können, so dass man als Fan mit zahllosen offenen Enden sitzen bleibt – wie so oft bei Fox.

Möglich ist heutzutage natürlich immer, dass GOTHAM irgendwo anders eine neue Heimat findet, ich halte das allerdings in diesem Fall für relativ unwahrscheinlich.

Promografik GOTHAM Copyright Fox Television und Warner Television

Abgesetzt: THE EXPANSE

Abgesetzt: THE EXPANSE

SyFy, und damit NBC, haben ihre Science Fiction-Show THE EXPANSE nach den Büchern des Autorenduos James S. A. Corey abgesetzt. Die Serie befindet sich gerade in der Mitte der dritten Staffel, die bereits abgedreht ist, also noch zuende geführt wird.

Bei Fans wie Kritikern ist THE EXPANSE überaus beliebt, mit sehr guten Ratings beispielsweise auf Rotten Tomatoes oder IMDb, aber offenbar waren die Einschaltquoten der werberelevanten Nutzerguppe (und nur die zählen letztlich für NBC) nicht hoch genug, um eine Fortführung zu rechtfertigen.

Es gibt noch Hoffnung, denn die Produktionsfirma Alcon Entertainment versucht jetzt, die Serie an ein anderes Network zu verkaufen. Vermutlich denken sie da an Netflix, die hatten THE EXPANSE international vermarktet.

Logo The Expanse Copyright SyFy und Alcon Entertainment

Hulu: LOCKE & KEY-Pilot abgelehnt

Hulu: LOCKE & KEY-Pilot abgelehnt

LOCKE & KEY ist ursprünglich eine Reihe von Horror-Graphic Novels, ersonnen vom Autor Joe Hill (dem Sohn von Stephen King) und dem Künstler Gabriel Rodríguez. Man verfolgt die Abenteuer von drei Geschwistern, die nach dem Tod ihres Vaters in ihr Familienheim zurückkehren und feststellen müssen, dass es voller mysteriöser Geheimnisse ist – und Schlüssel enthält, die Türen öffnen, welche ins Übernatürliche führen.

Wie die Schauspielerin Samantha Mathis jetzt aussagte wurde tatsächlich wie vor einem Jahr angekündigt ein Pilot für den Abo-Streamingdienst Hulu produziert, die haben nach Ansicht desselben aber abgewunken und kein grünes Licht für eine Serienumsetzung gegeben.

Das ist eine schlechte Nachricht für Fans des Stoffes, muss allerdings nicht das endgültige Aus bedeuten, denn je nach Gemengelage bei den Rechten könnte vielleicht ein anderer Sender oder Streamingdienst noch Interesse zeigen.

Eine Fernsehumsetzung des Stoffes ist bereits seit 2010 im Gespräch, hat abgesehen vom jetzt abgelehnten Pilot bisher allerdings zu nichts geführt.

Promografik LOCKE & KEY Copyright IDW Publications

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Abgesetzt: THE LIBRARIANS

Abgesetzt: THE LIBRARIANS

THE LIBRARIANS (dummdeutscher Titel dank RTL: THE QUEST). Ich mochte diese “happy go lucky”-Serie sehr, die ohne den ganzen grimdark-Krempel auskam, der derzeit leider so angesagt ist, und stattdessen witzige, kurzweilige Serienunterhaltung bot, die sich in keiner Sekunde selbst zu ernst nahm.

Nach dem serieninternen handlungs-Reboot und damit einem möglichen Neuanfang samt halbwegs offenem Ende der vierten Staffel hätte man hoffen können, dass es weiter geht. Doch trotz einer kleinen aber überaus loyalen Fanbasis (die ist halt nicht werberelevant) hat sich der Sender TNT entschlossen, keine fünfte Staffel zu produzieren, was ich überaus schade finde.

Doch sowohl die Besetzung, die die Rollen gern weiter spielen möchte, als auch der Produzent Dean Devlin (LEVERAGE, STARGATE INDEPENDENCE DAY) scheinen nicht ohne Kampf aufgeben zu wollen. Devlin twitterte, dass er versuchen wird, die Show bei einem anderen Sender unterbringen zu wollen:

Oder einem Streamingdienst, möchte ich anfügen. Da Devlin recht einflussreich ist, könnte das sogar klappen. Es bleibt also Hoffnung auf eine Fortführung, vielleicht auch in Form von Fernsehfilmen, also so wie die Serie ursprünglich eigentlich begonnen hatte.

Keep your fingers crossed, indeed.

Promografik THE LIBRAIANS Copyright TNT

Gestoppt: Guillermo del Toros PINOCCHIO

Gestoppt: Guillermo del Toros PINOCCHIO

Regisseur und Produzent Guillermo del Toro wollte Carlo Collodis klassischen Kinderbuch-Stoff PINOCCHIO in einen computeranimierten Film umsetzen – und das in einer für ihn typischen düsteren Fassung. Das Projekt ist bereits seit einiger Zeit irgendwie im Gange – und es wurde jetzt weggeaxt.

In einem Interview anlässlich der zweiten Staffel seiner Netflix-Serie TROLLHUNTERS gab er zu Protokoll, dass er Pinocchios Story im faschistischen Italien der Mussolini-Zeit ansiedeln wollte, mit einem Fokus darauf, ob es angesichts solcher Zustände besser sei, eine Puppe oder ein Mensch zu sein. Und er sagte, dass das Projekt eindeutig eingestellt ist, wobei er Absetzungen als “den natürlichen Zustand der meisten Filme” bezeichnete und dass so etwas eben passiert.

Weiterhin fügte er hinzu, dass er sich nach dem Ende seines aktuellen Projekts THE SHAPE OF WATER im nächsten Jahr eine kreative Pause gönnen wolle, um darüber nachzudenken, was er danach alles machen will. Er bezeichnete die Möglichkeit, sich solch eine Auszeit zu nehmen als großes Privileg. Man darf gespannt sein, mit welchem Projekten er nach seinem Sabbatjahr 2018 aus der sprichwörtlichen Höhle kommen wird.

Bild Guillermo del Toro von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

SyFy setzt DARK MATTER ab

SyFy setzt DARK MATTER ab

Es war sicher nicht der Gipfel der Fernsehunterhaltung, aber eine solide Science Fiction-Serie war es doch: DARK MATTER.

Damit ist nach drei Staffeln Schluss, es wird keine vierte Season der Show geben, das meldete der Sender jetzt nach dem Ende der aktuellen Folgen in der vergangenen Woche. Interessant daran ist: Die andere SF-Serie, KILLJOYS, scheint bei den Zuschauern besser angekommen zu sein, denn die wurde verlängert. Was mich persönlich ehrlich wundert, denn ich halte DARK MATTER für die anspruchsvollere der beiden Shows. Allerdings waren die Ratings von DARK MATTER durchgehend gut – besser sogar als sonst bei SF-Serien, deswegen verwundert die Absetzung noch mehr.

DARK MATTER basierte auf einer gleichnamigen Graphic Novel von Joseph Mallozzi und Paul Mullie.

Promografik DARK MATTER Copyright SyFy

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

US-Genre-Serien: Erneuert oder abgesägt?

US-Genre-Serien: Erneuert oder abgesägt?

US-TV

Wie immer dreht sich das US-Serienkarussell und manche Shows bleiben uns erhalten, andere werden abgesetzt. Insbesondere ABC tat sich gerade durch Wegaxen hervor. Das mag bei dem seit 2009 laufenden CASTLE noch ganz okay sein, die Serie hatte sich offenbar zuletzt etwas abgenutzt, deswegen sind die Fans nicht übermäßig traurig, dass es damit zuende geht. Hauptdarsteller Nathan Filion twitterte sofort Joss Whedon an und sagte, er habe jetzt Zeit, um was gemeinsam zu machen. Der FIREFLY-Fan kann sich denken, wohin diese Anspielung geht.

Deutlich ärgerlicher, wenngleich aufgrund der Einschaltquoten nicht wirklich überraschend ist allerdings das Ende für den S.H.I.E.L.D.-Ableger AGENT CARTER, und das nehme ich ABC auch wirklich übel. Ebenso wie die Tatsache, dass sie nach langem Rumgeeier mit Bestellen, dann wieder Abbestellen, erneut ordern und jetzt wieder canceln, auch MARVEL´S MOST WANTED endgültig in den Orkus geschoben haben. Dafür bekommt AGENTS OF SHIELD noch eine Staffel. Wollen wir hoffen, dass sie wenigstens Mockingbird und Trainspotting da wieder einbauen, nachdem sie sie für MOST WANTED abserviert hatten.

Am allerärgerlichsten ist allerdings, dass ABC GALAVANT abgesägt hat. HABT IHR SIE NOCH ALLE?

Nicht verwunderlich ist das Ende von HEROES REBORN. Auch hier waren die Einschaltquoten so mäßig, wie die Handlung. Da das Special aber grundsätzlich ohnehin nur auf eine Staffel angelegt war, kommt es nicht ganz unerwartet, dass nicht verlängert wird.

Fast hätte es auch SUPERGIRL erwischt (Kreisch!), aber hier wird der in meinen Augen einzig richtige Schritt vollzogen, denn die Serie wechselt von NBC zu The CW, wo schon die Heimat der DC-Serien ARROW, FLASH und LEGEND OF TOMORROW ist. Wer weiß, was da an Crossovers in Zukunft gehen wird – und ob die GREEN LANTERN-Serie vielleicht doch noch kommt …

Noch unklar ist im Moment das weitere Schicksal von DAREDEVIL.

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass LUCIFER eine weitere Staffel genehmigt bekommen hat. Die Serie ist die aktuelle positive Überraschung bei den neuen Shows des letzten Herbstes. Von der hatte ich gar nichts erwartet, bin aber nicht zuletzt aufgrund des kongenialen Hauptdarstellers positiv überrascht worden.

Und auch die LIBRARIANS erhalten eine weitere Season! Yay!

Abgesetzt: CASTLE, GALAVANT, HEROES REBORN, AGENT CARTER, UNDER THE DOME

Verlängert: ARROW, LEGENDS OF TOMORROW, ELEMENTARY, FEAR THE WALKING DEAD, GAME OF THRONES (natürlich …), GOTHAM, HOMELAND, INTO THE BADLANDS, JESSICA JONES, LUCIFER, AGENTS OF S.H.I.E.L.D., MR. ROBOT, SUPERGIRL, THE 100, THE FLASH, LAST MAN ON EARTH, LIBRARIANS, MAN IN THE HIGH CASTLE, THE WALKING DEAD.

p.s.: Und jetzt werfen wir nochmal einen Blick auf die Liste der US-Genre-Serien und überlegen dann, wieviele es in #neuland gibt … Es ist zum Kotzen …

Nachtrag: Ebenfalls abgesetzt wurden RUSH HOUR und MINORITY REPORT.

Bild Fernsehgerät von Eckhard Etzold, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Rest in peace, CONSTANTINE

Rest in peace, CONSTANTINE

Constantine

Nachdem NBC die Fernsehserie CONSTANTINE nach den DC-Comics leider abgesetzt hatte, gab es diverse Gerüchte, dass es vielleicht auf einem anderen Sender weitergehen solle. Stephen Amell, bekannt als ARROW, deutete sogar an, dass es Gespräche gegeben habe, seinen Charakter Oliver Queen in CONSTANTINE auftauchen zu lassen. Er unterstützte zudem die Kampagne #saveconstantine. Auch William Shatner war einer der Unterstützer.

Als potentielle neue Sender waren im Gespräch unter anderem der NBC-Schwesterkanal SyFy (dieses Gerücht wurde allerdings schnell dementiert) oder The CW. Auch Netflix wurde als Möglichkeit genannt.

Doch daraus wurde offenbar nichts und man darf sich wohl nun auch keine Hoffnungen mehr machen, da Showrunner Michael Cerone vor Kurzem auf Twitter verkündet hat: “Es ist vorbei”.

Das ist schade, denn auch wenn CONSTANTINE vielleicht nicht bei den Topserien mitgespielt haben mag, so handelte es sich doch um solide und gut gemachte Unterhaltung. Schade. Früher hat man Serien auch mal zwei Staffeln Zeit gegeben sich und die Zuschauerzahlen zu entwickeln. Heute geht das offenbar nicht mehr, und ausschließlich die direkten Zuschauerzahlen (lies: Werbeeinnahmen) sind für die Sender ausschlaggebend. Ich halte dieses ausschließliche und direkte Schielen auf die Werbe-Kohle auf mittlere und lange Sicht für fragwürdig.

Promofoto CONSTANTINE Copyright NBC

Abgesetzte und erneuerte US-Serien

Abgesetzte und erneuerte US-Serien

usserie201516

Verschiedene US-Sender haben ihr Serien-Lineup für die Saison 2015/2016 vorgestellt, also was ab dem Herbst über die Bildschirme flimmern wird. Ich gehe hier nur auf die mit Phantastik- oder Nerdanteil ein, weiterhin geht es nur um bereits existente Shows, über die neuen wird an anderer Stelle berichtet.

The CW:

Ein Wiedersehen wird es geben mit: THE 100, ARROW, FLASH, iZOMBIE, BEAUTY AND THE BEAST, SUPERNATURAL, VAMPIRE DIARIES, THE ORIGINALS. Es wurden keine Phantastik-Serien abgesetzt.

CBS:

Bei CBS wird es eine weitere Staffel BIG BANG THEORY geben, man darf spekulieren, ob es die letzte sein wird, das Konzept nutzt sich inzwischen doch ein wenig ab. Ebenfalls erneuert wurden HAWAII FIVE-O und ELEMENTARY. Keine Phantastik-Absetzungen.

Fox:

Der Absetz-Sender FOX überrascht mit einer weiteren Staffel SLEEPY HOLLOW (ich hatte nach dem Ende der zweiten Season angenommen, dass es das war), dass GOTHAM eine zweite Staffel bekommt, überrascht vermutlich niemanden. Weiter geht’s auch mit: LAST MAN ON EARTH und den SIMPSONS. Dass sie keine Genre-Serie abgesetzt haben, ist fast schon ein Wunder.

NBC:

NBC hat CONSTANTINE weggeaxt (leider, die war gar nicht schlecht, daraus hätte noch was werden können), aber GRIMM noch eine Staffel genehmigt.

ABC:

Bei ABC kommt der Fan auf seine Kosten: Die abgefahren witzige Musical-Show GALAVANT bekommt erfreulicherweise eine zweite Staffel (da hätte ich nie mit gerechnet), auch dass AGENT CARTER fortgeführt wird, erfreut mich sehr, auch das kommt angesichts der mäßigen Einschaltquoten überraschend. Ebenfalls weiter dabei sind natürlich MARVEL´S AGENTS OF S.H.I.E.L.D. und ONCE UPON A TIME. Abgesägt wurden RESURRECTION und FOREVER.

Bild: Fernseher Emerson aus dem Jahr 1949, von Eckhard Etzold, aus der Wikipedia, CC BY-SA

A&E setzt LONGMIRE ab

A&E setzt LONGMIRE ab

PromofotoLongmire

LONGMIRE ist eine Fernsehserie, die auf den Mystery-Romanen von Craig Johnson, darin spielen Robert Taylor und Katee Sackhoff Sheriffs, die mit seltsamen Fällen und vor allem merkwürdigen Charakteren konfrotiert werden. In weiteren Rollen sind Lou Diamond Philips, Bailey Chase und Cassidy Freeman zu sehen.

LONGMIRE war der bisher mit Abstand größte Erfolg für den Sender A&E, die beste Staffel war bisher die zweite mit durchschnittlich sechs Millionen Zuschauern, das sind ca. zehn Prozent mehr als in der ersten. Die dritte sackte mit ca. 4,6 Millionen etwas ab, das ist aber immer noch sehr ansehnlich. Trotzdem und zur allgemeinen Verblüffung hat der Sender die Show nun abgesetzt, und das obwohl die dritte Season mit einem Cliffhanger endete.

So wie es aussieht, möchte sich der Sender A&E wieder von gescripteten Shows verabschieden.

Der Produzent Warner Horizon hat sofort angefangen, die Show anderen Sendern anzubieten, dort ist man offensichtlich der Ansicht, dass LONGMIRE weiterhin erfolgreich sein kann. Angesichts der Menge an Fans, der Einschaltquoten und der allgemein recht positiven Kritiken, dürfte diese Einschätzung korrekt sein. Es dürfte spannend sein zu sehen, ob ein sender zugreift. Im Zweifelsfall bleibt immer noch Netflix …

Promofoto LONGMIRE Coypright Warner Horizon

Schon wieder: Fox setzt HIEROGLYPH vor dem Start ab

Schon wieder: Fox setzt HIEROGLYPH vor dem Start ab

Schon wieder Axt Fox eine Serie weg, bevor auch nur eine Episode über den Äther gegangen ist. Erst Anfang Juni gab es eine ganz ähnliche Meldung, diesmal trifft es die Mystery-Serie im alten Ägypten mit dem Titel HIEROGLYPH, bei der ebenfalls bereits große Teile der ersten Episode gedreht wurden, und von der man uns sogar bereits Trailer zeigte.

Laut Hollywood-Reporter hatte das Autorenteam unter der Leitung der BEING HUMAN-Produzentin Anna Fricke bereits begonnen, Drehbücher für die Episoden zu verfassen. Bei Fox war man angeblich der Ansicht, dass diese Skripte den Ansprüchen an “einen Mindestlevel an Kreativität” nicht genügten. Interessanter ist in diesem Zusammenhang wohl, dass Fox-Entertainment-Chef Kevin Reilly nach eigenen Angaben versuchen wollte, so etwas wie GAME OF THRONES auf die Beine zu stellen (da sucht vermutlich jeder Sender nach einer eigenen Alternative, um den grandiosen Erfolg der HBO-Serie zu teilen). Doch Reilly gab seinen Posten vor einem Monat nach sieben Jahren an der Spitze auf. Obwohl noch keine neue Person für den Job berufen wurde, waren gewisse Kräfte bei Fox offenbar von der Vision für die Serie nicht überzeugt und haben nun den Stecker gezogen.

Ich kann mich in Sachen Fox nur wiederholen: Völlig bekloppt. Erneut muss man sich fragen, was die in der Chefetage für Drogen nehmen.

Hier nochmal der Teaser zu der Serie, die wir nun wohl nie zu sehen bekommen werden:

https://www.youtube.com/watch?v=JC2Nn0lPmfc