Geordert: HALO-Fernsehserie

Geordert: HALO-Fernsehserie

Gerüchte und Berichte gab es schon einige Zeit, jetzt ist es offiziell: Es wird eine Realserie (also nichts Animiertes, sondern mit echten Schauspielern) um das Computerspiele-Franchise auf dem Sender Showtime geben. Der hat gerade eine Staffel mit zehn Episoden geordert, die Produktion soll im Jahr 2019 beginnen.

Jetzt könnte man “gähn!” sagen, aber wenn man sieht, wer da involviert ist, wird es spannend: Showrunner sind Regisseur Rupert Wyatt (RISE OF THE PLANET OF THE APES) und Kyle Killen (Schöpfer von AWAKE), letzterer soll die Story schreiben. Als Produktionsfirma ebenfalls beteiligt ist Steven Spielbergs Amblin Entertainment. Es hieß zudem, dass Wyatt und Spielberg auch bei Episoden Regie führen werden. Holy Moly!

Showtime-Chef David Nevins sagte, dass HALO die bisher ambitionierteste Serie beim Sender werden wird. Microsoft hatte bereits auf der E3 im Jahr 2013 gemeldet, dass man einen Deal für eine TV-Serie mit Spielberg und Showtime eingegangen sei, seitdem war aber erstmal nichts Konkretes passiert. Das hat sich jetzt geändert.

Logo HALO Copyright Microsoft

INDIANA JONES 5: Drehbeginn im Frühjahr 2019

INDIANA JONES 5: Drehbeginn im Frühjahr 2019

Bekanntermaßen will Steven Spielberg himself einen weiteren INDIANA JONES-Film machen und es ist ein offenes Geheimnis, dass offenbar Harrison Ford die Fackel an einen jüngeren Nachfolger in der Rolle übergeben soll. Spielbergs Lieblingskandidat für Dr. Henry Jones jr. ist Chris Pratt, ob der den Job aber auch tatsächlich übernehmen wird ist derzeit noch offen (ich fände das sehr passend).

Spielberg befindet sich derzeit auf einer England-Tour um seinen in Kürze startenden Film READY PLAYER ONE nach dem Roman von Ernie Cline zu promoten. Dabei sagte er gegenüber Empire in einem Interview, dass die Dreharbeiten zu INDIANA JONES 5 im Frühjahr 2019 beginnen sollen. Das wird dann auch Zeit, denn zumindest einen groben Starttermin gibt es bereits, die neuen Abenteuer des peitscheschwingenden Archäologen sollen Mitte Juli 2020 in die Kinos kommen.

Bild Hut und Peitsche von Gary Stewart, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Steven Spielberg: INDIANA JONES 5 und WEST SIDE STORY

Steven Spielberg: INDIANA JONES 5 und WEST SIDE STORY

Regisseur und Produzent Steven Spielberg ist neuerdings wieder gut im Geschäft. Der Film THE POST mit Meryl Streep und Tom Hanks ist gerade in den Kinos und wird als Oscar-Kandidat gehandelt. Im März folgt der vermutliche Blockbuster READY PLAYER ONE.

Und was kommt danach? Spielberg erklärte, dass er ein Remake des Musical-Klassikers WEST SIDE STORY machen möchte. Aber zuerst kommt INDIANA JONES 5. Der wurde für das Jahr 2020 terminiert (der Termin wurde bereits nach hinten verschoben), David Koepp (JURASSIC PARK, INDY 4) schreibt derzeit an einem Drehbuch.

Klar ist, dass Harrison Ford zumindest wieder dabei sein wird, allerdings sieht es so aus, als solle Chris Pratt einen jüngeren Indy spielen (der ist zumindest Spielbergs Lieblingskandidat – meiner übrigens auch).

Bild Steven Spielberg (2017) von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Wahnsinn: Trailer READY PLAYER ONE

Wahnsinn: Trailer READY PLAYER ONE

Und da ist er endlich, der langerwartete nächste Trailer zum Film READY PLAYER ONE nach dem grandiosen Roman von Ernie Cline. ich gebe zu, dass es mich ein wenig stört, dass man in den USA des Jahres 2045 dieselben Klamotten trägt, wie heute, auf der anderen Seite wird im Roman ja beschrieben, dass Retro schwer angesagt ist … :)

Regie führt Altmeister Steven Spielberg nach einem Drehbuch von Zak Penn und Ernest Cline himself. Es spielen unter anderem: Tye Sheridan (als Parzival), Olivia Cooke (als Art3mis), Hannah John-KamenBen MendelsohnT.J. Miller und Simon Pegg als Ogden Morrow.

Deutscher Kinostart ist am 5. April 2018.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Edit: Und hier gleich noch eine erweiterte Fassung hinterher:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Apple plant Neuauflage von Spielbergs AMAZING STORIES

Apple plant Neuauflage von Spielbergs AMAZING STORIES

Auch Apple möchte in das immer lukrativere Geschäft mit Streamingserien einsteigen, um von den stetig steigenden Einnahmen ein Häppchen abzubekommen. Aus dem Grund war bereits angekündigt, dass man in die Serienproduktion einsteigen möchte, um exklusive Shows zeigen zu können (und auf die Art und Weise neue Kunden zu fangen).

Jetzt wurde verkündet, dass man zusammen mit Steven Spielberg und dessen Studio Amblin eine Neuauflage der Kult-Serie AMAZING STORIES plant, die Mitte der 1980er erfolgreich verschiedene Phantastik-Themen abarbeitete. Showrunner wird kein anderer als Bryan Fuller (HANNIBAL, AMERICAN GODS).

Dabei lässt Apple sich nicht lumpen und stellt pro Episode (!) sagenhafte fünf Millionen Dollar zur Verfügung. Neben Spielberg ist auch NBC an dem Projekt beteiligt, da lief die erste Iteration der Serie in den 80ern.

Falls die Show tatsächlich nur für Apple-Kunden zu sehen sein wird, dürfte der Konzern viel “Spaß” mit illegalen Downloads bekommen …

Logo AMAZING STORIES Copyright NBC

In Arbeit: MEN IN BLACK-Spinoff

In Arbeit: MEN IN BLACK-Spinoff

Nachdem Sony sein Vorhaben, ein Crossover zwischen MEN IN BLACK und dem neuen 21 JUMP STREET glücklicherweise auf Eis gelegt hat, arbeiten sie jetzt mit Hochdruck an einem Spinoff der Filmserie um die Alien-Einreisebehörde.

Beim Spinoff sollen neue Protagonisten die Hauptrolle spielen, und eine jüngere Garde die schwarzen Anzüge überziehen (man kann sich aber gut Gastauftritte von Smith oder Jones vorstellen).

Das Drehbuch wird geschrieben von Matt Holloway und Art Marcum (IRON MAN), wie schon beim ersten Teil soll Steven Spielberg als ausführender Produzent agieren, es produzieren Walter F. Parkes und Laurie MacDonald zusammen mit David Beaubaire von Sony. Einen Aspiranten für den Job des Regisseurs gibt es noch nicht, dafür einen Starttermin: am 17. Mai 2019 soll der noch unbenannte Streifen in die US-Kinos kommen.

Die Filmreihe basiert auf gleichnamigen Comics aus dem Aircel (die von Malibu Comics gekauft wurden, die inzwischen Marvel gehören). Der erste Kinofilm kam im Jahr 1997 in die Kinos, das ist also auch schon 20 Jahre her …

Promofoto MEN IN BLACK Copyright Sony Pictures & Columbia

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

INDIANA JONES 5 ohne Shia LaBeouf

INDIANA JONES 5 ohne Shia LaBeouf

Schon lange nichts mehr von INDIANA JONES 5 gehört? Das kann man ändern. Zum ersten wurde der Starttermin des Films, bei dem erneut Steven Spielberg Regie führen soll, vom Sommer 2019 um ein Jahr auf Sommer 2020 verschoben. Das ist die schlechte Nachricht.

Und die gute steht bereits im Titel. Drehbuchautor David Koepp (JURASSIC PARK) sagte im Interview mit Entertainment Weekly, dass Harrison Ford auf jeden Fall erneut Dr. Henry Jones jr. spielen wird. Und er fügte hinzu, dass Shia LaBeoufs Charakter “Mutt” Williams nicht im Film vorkommen wird. Er fügte hinzu, dass das Drehbuch im Prinzip fertig sei und der Drehbeginn jetzt von den Terminkalendern der Herren Spielberg und Ford abhängt.

Weiterhin gibt es keine Details zum Inhalt, aber es wird allgemein davon ausgegangen, dass Harrison Ford die Fackel an einen jüngeren Darsteller übergeben wird.

Promofoto aus INDIANA JONES AND THE KINGDOM OF THE CRYSTAL SKULL Copyright Paramount (Universal Pictures)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Teaser-Trailer vom SDCC: READY PLAYER ONE

Teaser-Trailer vom SDCC: READY PLAYER ONE

Nicht ganz unerwartet gab es auf dem San Diego Comic-Con einen ersten Vorgucker auf Steven Spielbergs Filmversion des grandiosen Buchs READY PLAYER ONE von Ernie Cline zu sehen.

Es spielen unter anderem Tye Sheridan, Simon Pegg und Olivia Cooke. Das Drehbuch verfassten Cline selbst, Zak Penn und Eric Eason.

In Deutschland startet das Spektakel am 5. April 2018.

Ach ja: Holla! oO

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Die ANIMANIACS kommen zurück

Die ANIMANIACS kommen zurück

Die ANIMANIACS waren in den 1990ern eine schräge aber äußerst beliebte Zeichentrickserie (sie hatte ihr Debut 1993 und lief bis 1998).

Die soll nun zurück auf die Bildschirme kommen, denn Amblin Television und Warner Bros. Animation arbeiten an einer Neuauflage. Steven Spielberg soll wie schon bei der ersten Version als ausführender Produzent agieren.

Die alten Folgen der ANIMANIACS erschienen im vergangenen Jahr auf der US-Version von Netflix und waren dort erneut äußerst erfolgreich. Aus diesem Erfolg resultiert nun wohl die Wiederbelebung der drei Helden Yakko, Wakko und Dot.

Einen Starttermin gibt es noch nicht.

Logo Animaniacs Copyright Warner Bros.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Harrison Ford in INDIANA JONES 5, Spielberg führt Regie

Harrison Ford in INDIANA JONES 5, Spielberg führt Regie

Harrison Ford 2015Das Gerücht gab es immer wieder mal, dann hieß es, die Rolle sei ein Teil des STAR WARS-Deals gewesen. Seit gestern ist es offiziell: Harrison Ford wird die Rolle des Archäologen INDIANA JONES in einem fünften Film übernehmen, darüber informierte Disney in einer Pressemitteilung.

Ebenfalls dabei sind: Steven Spielberg als Regisseur und die Produzenten Kathleen Kennedy und Frank Marshall. Nicht genannt und raus ist übrigens George Lucas, der die Stories zu den ersten vier Filmen verfasste. Da das Franchise ein Teil des LucasFilm-Deals war, kommt der neue nicht mehr von Paramount, sondern von Disney.

Das fünfte Indy-Abenteuer ist keine Luftnummer, es gibt bereits einen konkreten Starttermin, es soll am 19. Juli 2019 auf die Kinoleinwände kommen, Ford wäre dann 76 Jahre alt. In den letzten Monaten gab es Gerüchte darüber, dass ein neuer Schauspieler die Rolle übernehmen solle, Spielberg nannte sogar Chris Pratt als persönlichen Favoriten (für mich die perfekte Wahl). Deswegen könnte es meiner Ansicht nach durchaus sein, dass Harrison Ford einen älteren Jones darstellt, der im Rahmen einer Rückblende einen neuen Schauspieler einführt. Diese Geste könnte die Hardcore-Fans gnädiger stimmen.

Bild Harrison Ford 2015 von Gage Skidmore, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Spielberg und Fuller: AMAZING STORIES werden wiederbelebt

Spielberg und Fuller: AMAZING STORIES werden wiederbelebt

Logo Amazing Stories

AMAZING STORIES (in Deutschland: UNGLAUBLICHE GESCHICHTEN) war der Titel einer Fernsehserie, die zwischen 1985 und 1987 produziert wurde. Hinter der Show, die einzelne, inhaltlich nicht zusammenhängende Episoden aus den Genres Fantasy, Horror, Science Fiction und Mystery beinhaltete (ähnlich wie TWILIGHT ZONE oder OUTER LIMITS), stand Steven Spielberg.

Nun soll es offenbar eine Neuauflage davon geben. Der interessante Punkt daran: Spielberg wird nicht selbst als Showrunner auftreten, sondern hat dafür Bryan Fuller (HANNIBAL) angeheuert. Der ist für zahlreiche zum Teil skurrile Serien verantwortlich, beispielsweise DEAD LIKE ME oder PUSHING DAISIES, und hat auch an DEEP SPACE NINE und VOYAGER mitgearbeitet. Meiner Ansicht nach eine perfekte Wahl für so eine Serie.

Trotzdem ist offenbar auch Spielberg selbst noch erheblich involviert, Fuller sagte beispielsweise, dass der Regisseur sich persönlich jedes Drehbuch und jeden Episodenpitch ansieht und dann entscheide, ob das gemacht wird. Die Serie ist derzeit für NBC in Produktion. Wann wir die erste Folge zu sehen bekommen, ist noch nicht bekannt.

Ich bin sehr gespannt. MUMMY DADDY ist trotz ihres Alters immer noche eine der besten Fernsehepisoden aller Zeiten.

Logo AMAZING STORIES Copyright NBC

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: JURASSIC WORLD

Trailer: JURASSIC WORLD

Was ist denn gerade los mit Trailern? Es wird einer nach dem anderen ins Netz gepumpt … Der ist ist für Steven Spielbergs JURASSIC WORLD, in dem man mal wieder Haschmich mit Dinosauriern in einem Vergnügungspark spielt. Dabei wissen wir doch aus mehreren Versuchen, dass das ein gaaaanz schlechter Plan ist. Aber Chris Pratt und seine Pet-Raptoren haben einfach was.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.