Trailer: SF-Film CAPTIVE STATE

Trailer: SF-Film CAPTIVE STATE

Das ist mal ein außergewöhn­lich­er Trail­er für einen Film mit dieser Prämisse: Es geht um eine postapoka­lyp­tis­che Zukun­ft, zehn Jahre nach­dem Aliens die Erde unter­wor­fen haben. Und das sieht deut­lich anders aus, als man es von so einem Szenario erwarten würde. Es geht offen­bar in dem Film um Wider­stand und um Kol­lab­o­ra­teure. Dass der Vorguck­er eigentlich eher nichts Sub­stanzielles zeigt ist ihm ver­mut­lich hoch anzurech­nen.

Regie führt Rupert Wyatt, der uns bere­its die neuen PLANET OF THE APES-Filme gebracht hat, er ver­fasste das Drehbuch zusam­men mit Eri­ca Beeney.

Es spie­len Made­line Brew­erVera Farmi­gaJohn Good­manMachine Gun Kel­lyKevin J. O’ConnorAlan RuckJames Ran­sone und andere.

US-Kinos­tart ist im März 2019, bei uns im #neu­land am 11. April 2019.

Pro­mo­poster Copy­right Dream­works

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Geordert: HALO-Fernsehserie

Geordert: HALO-Fernsehserie

Gerüchte und Berichte gab es schon einige Zeit, jet­zt ist es offiziell: Es wird eine Realserie (also nichts Ani­miertes, son­dern mit echt­en Schaus­piel­ern) um das Com­put­er­spiele-Fran­chise auf dem Sender Show­time geben. Der hat ger­ade eine Staffel mit zehn Episo­den geordert, die Pro­duk­tion soll im Jahr 2019 begin­nen.

Jet­zt kön­nte man »gähn!« sagen, aber wenn man sieht, wer da involviert ist, wird es span­nend: Showrun­ner sind Regis­seur Rupert Wyatt (RISE OF THE PLANET OF THE APES) und Kyle Killen (Schöpfer von AWAKE), let­zter­er soll die Sto­ry schreiben. Als Pro­duk­tions­fir­ma eben­falls beteiligt ist Steven Spiel­bergs Amblin Enter­tain­ment. Es hieß zudem, dass Wyatt und Spiel­berg auch bei Episo­den Regie führen wer­den. Holy Moly!

Show­time-Chef David Nevins sagte, dass HALO die bish­er ambi­tion­ierteste Serie beim Sender wer­den wird. Microsoft hat­te bere­its auf der E3 im Jahr 2013 gemeldet, dass man einen Deal für eine TV-Serie mit Spiel­berg und Show­time einge­gan­gen sei, seit­dem war aber erst­mal nichts Konkretes passiert. Das hat sich jet­zt geän­dert.

Logo HALO Copy­right Microsoft

Neues zu GREEN LANTERN CORPS

Neues zu GREEN LANTERN CORPS

Immer noch in Arbeit ist bei DC und Warn­er ein weit­er­er GREEN LANTERN-Film mit dem Titel GREEN LANTERN CORPS. Wie man jet­zt erfahren kon­nte, wird sich auch der, wie der Gefloppte mit Ryan Reynolds, wieder um Hal Jor­dan drehen. Der nimmt einen neuen Rekruten namens John Stew­art unter seine Fit­tiche.

Zudem wird berichtet, dass ein Regis­seur aus­ge­sucht wurde. Den Job übern­immt Rupert Wyatt (RISE OF THE PLANET OF THE APES). Eine offizielle Bestä­ti­gung seit­ens Wyatt oder des Stu­dios gibt es noch nicht, die Infor­ma­tion stammt von The Hash­tag Show. An einem Drehbuch arbeit­en David Goy­er (THE DARK KNIGHT) und Justin Rhodes.

Auf­grund des frühen Pro­jek­t­phase gibt es noch keine Infor­ma­tio­nen zur Beset­zung oder zum Start­ter­min.

Pro­mo­grafik GREEN LANTERN Copy­right Warn­er Bros. und DC Comics

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

John Lithgow in RISE OF THE APES

20th Cen­tu­ry Fox haben ver­meldet, dass ein weit­er­er Schaus­piel­er zur Beset­zung des PLANET OF THE APES-Pre­quels RISE OF THE APES gestoßen ist. Neben der männlichen Haup­trol­le eines Wis­senschaftlers, die von James Fran­co (SPIDER-MAN 1, 2, 3) dargestellt wird und dessen weib­lichem Side­kick, beset­zt mit Frei­da Pin­to (SLUMDOG MILLIONAIRE), wird John Lith­gow mit­spie­len. Der soll den Vater von Fran­cos Wis­senschaftler spie­len.

Die Pro­duk­tion soll in diesem Som­mer begin­nen, am Regie-Rud­er ste­ht Rupert Wyatt, das Drehbuch stammt von Rick Jaf­fa und Aman­da Sil­ver. Peter Chernin und Dylan Clark pro­duzieren für Chernin Enter­tain­ment.

Konzept: Die Vorgeschichte zum PLANET DER AFFEN beschäftigt sich mit einem Wis­senschaftler (Fran­co), der ein Heilmit­tel gegen Alzheimer an Affen testet. Das Test­sub­jekt mit dem Namen Cäsar durch­läuft uner­wartet eine rapi­de Evo­lu­tion und der Wis­senschaftler nimmt ihm mit nach Hause, um ihn vor gewis­senlosen Forsch­ern zu schützen.

Lith­gows Charak­ter lei­det selb­st an Alzheimer, Frei­da Pin­to gibt in der weib­lichen Haup­trol­le eine Pri­ma­tolo­gin.

Bild: John Lith­gow 2007, aus der Wikipedia