Trailer: GOOD OMENS

Trailer: GOOD OMENS

Nach zahllosen Teasern gibt es nun – dem NYCC sei Dank – einen Trail­er zu Ama­zons Adap­tion von GOOD OMENS. Die Vor­lage ist ein apoka­lyp­tis­ch­er, komö­di­antis­ch­er Roman von Neil Gaiman und Ter­ry Pratch­ettMichael Sheen spielt den Engel Azi­raphale und David Ten­nant gibt den Dämo­nen Crow­ley.

Der offizielle Wer­be­text liest sich wie fol­gt:

Accord­ing to The Nice and Accu­rate Prophe­cies of Agnes Nut­terWitch (the world’s only com­plete­ly accu­rate book of prophe­cies, writ­ten in 1655, before she explod­ed), the world will end on a Sat­ur­day. Next Sat­ur­day, in fact. Just before din­ner.

So the armies of Good and Evil are amass­ing, Atlantis is ris­ing, frogs are falling, tem­pers are flar­ing. Every­thing appears to be going accord­ing to Divine Plan. Except a some­what fussy angel and a fast-liv­ing demon—both of whom have lived amongst Earth’s mor­tals since The Begin­ning and have grown rather fond of the lifestyle—are not actu­al­ly look­ing for­ward to the com­ing Rap­ture.

And some­one seems to have mis­placed the Antichrist …

Gaiman selb­st schrieb alle Episo­den von GOOD OMENS. Die Serie wird irgend­wann in 2019 auf Ama­zons Stream­ing­di­enst starten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

GOOD OMENS Production Trailer

GOOD OMENS Production Trailer

Die Minis­erie GOOD OMENS basiert auf einem Roman von Ter­ry Pratch­ett und Neil Gaiman – und wenn die bei­den Genies sich zusam­men­tun kann man einiges erwarten. Wenn dann mit David Ten­nant noch ein Ex-Doc­tor eine der Haup­trollen (Crow­ley) in der Ver­fil­mung übern­immt, ist der Fan noch mehr entzückt. Als Azi­raphale wird Michael Sheen zu sehen sein, Bri­an wird von Ilan Galkoff gespielt.

GOOD OMENS ist eine Co-Pro­duk­tion zwis­chen der BBC und Ama­zon Stu­dios, sie soll irgend­wann 2019 zuerst bei Ama­zon zu sehen sein, und danach auch bei der BBC im alt­modis­chen lin­earen Fernse­hen aus­ges­trahlt wer­den.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

In Planung: GORMENGHAST-Fernsehserie, Gaiman & Goldsman produzieren

In Planung: GORMENGHAST-Fernsehserie, Gaiman & Goldsman produzieren

Im Jahr 2000 gab es schon eine Minis­erie von der BBC, die auf Mervyn Peakes Fan­ta­syrei­he GORMENGHAST beruhte (und die völ­lig an mir vor­bei gegan­gen ist). Die ger­ade in Phan­tastik-Pro­duk­tio­nen höchst aktive Fir­ma Free­mantle­Me­dia (AMERICAN GODS und die angekündigte ASTRO CITY-Serie) will daraus nun erneut eine Fernsehserie machen.

GORMENGHAST dreht sich um einen ural­ten Stadt­staat. Titus Groan soll der neue Earl of Groan wer­den, und damit der 77. Träger dieses Titels sein. Schloss Gor­meng­hast ist ein stag­nieren­der und rit­u­al­is­tis­ch­er Ort, und nie­mand erin­nert sich mehr an die Gründe für die Tra­di­tio­nen und Zer­e­monien. Ein junger Koch namens Steer­pike entkommt den stren­gen Reg­u­lar­ien und fre­un­det sich mit Titus‹ älter­er Schwest­er Fuch­sia an, denn er will auf­steigen und selb­st an Macht kom­men. Und Titus wün­scht sich nichts sehn­lich­er, als der erdrück­enden Welt des Kön­i­gre­ichs sein­er Fam­i­lie zu entrin­nen.

Als Pro­duzen­ten sind unter anderem Neil Gaiman (AMERICAN GODS) und Aki­va Golds­man (STAR TREK DISCOVERY) geset­zt, aus­führende Pro­duzen­ten sind Bar­ry Spik­ings (LONE SURVIVOR) und David A. Stern (Howards End).

AMERICAN GODS: Zweite Staffel genehmigt

AMERICAN GODS: Zweite Staffel genehmigt

Es sind erst zwei Fol­gen der ersten Staffel gelaufen, aber die Mächti­gen bei Starz haben sich bere­its jet­zt entsch­ieden, der Fernsehserie AMERICAN GODS nach Neil Gaiman eine zweite Staffel zu spendieren. Showrun­ner sind Bryan Fuller und Michael Green, Gaiman pro­duziert eben­falls mit und schrieb auch Drehbüch­er.

Offen­bar hat­te AMERICAN GODS die meis­ten live-Zuschauer aller neuen Serien auf Starz. Nach sieben Tagen brach die Serie sog­ar den Reko­rd als bish­er meist­ge­se­hene neue Serie auf dem Sender.

In Deutsch­land kann man sich AMERICAN GODS auf Ama­zon Video anse­hen (und das sog­ar bere­its syn­chro­nisiert).

Pro­mo­grafik AMERICAN GODS Copy­right Starz

Kommt nach AMERICAN GODS eine SANDMAN-Fernsehserie?

Kommt nach AMERICAN GODS eine SANDMAN-Fernsehserie?

AMERICAN GODS, die Serie nach Neil Gaiman, ist in den USA soeben ange­laufen und hat bish­er haupt­säch­lich pos­i­tive Rück­mel­dun­gen erzeugt, und das sowohl bei Fans, wie auch bei Per­so­n­en, die den Stoff noch nicht kan­nten.

Gail­man ist auch aus­führen­der Pro­duzent bei der Serie, Bryan Fuller und Michael Green sind die Showrun­ner. Die drei haben kür­zlich bei ein­er Pro­mo­tion für die Serie zusam­menge­sessen und zu ver­ste­hen gegeben, dass sie großes Inter­esse daran hät­ten, Gaimans anderes großes Werk, die Comi­crei­he SANDMAN, eben­falls zu ein­er TV-Show zu machen. Sie hof­fen Warn­er davon überzeu­gen zu kön­nen, wenn AMERICAN GODS so erfol­gre­ich wird, wie es abzuse­hen ist. Gaiman wies darauf hin, dass man DC Comics mit ins Boot holen müsste, die mit ihm zusam­men die Rechte hal­ten. Das sollte allerd­ings grund­sät­zlich kein größeres Prob­lem darstellen, da Warn­er und DC ohne­hin aktuell an diversen Pro­jek­ten zusam­me­nar­beit­en.

Ins­beson­dere Bryan Fuller schien hin­sichtlich ein­er Umset­zung äußerst enthu­si­astisch, denn er sagte (Über­set­zung von mir):

Those comics are so filled with so much sto­ry, and so much human­i­ty and such visu­al can­dy — try to stop us if we have half the oppor­tu­ni­ty.

Die Comics sind mit soviel Sto­ry, so viel Men­schlichkeit und so viel Eye­can­dy gefüllt – ver­sucht uns aufzuhal­ten, wenn wir auch nur eine halbe Chance bekom­men.

Der let­zte Ver­such SANDMAN auf den Fernsehschirm zu brin­gen ist ca. zwei Jahre alt, damals hat­te es Joseph Gor­don-Levitt ver­sucht, nach­dem es bei der Umset­zung allerd­ings einen Rückschlag nach dem anderen gab, wurde das Pro­jekt ad acta gelegt.

Mehr dazu wenn ich es erfahre.

Cov­er SANDMAN VOL. 1 Copy­right Vertigo/DC Comics

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Video: Neil Gaiman über die AMERICAN GODS Fernsehserie

Video: Neil Gaiman über die AMERICAN GODS Fernsehserie

Neil Gaiman unter­hielt sich kür­zlich mit einem Vertreter des Wall Street Jour­nals über die Fernse­hfas­sung seines Romans AMERICAN GODS. Showrun­ner sind Bryan Fuller und Michael Green, über die sagte Gaiman, dass sie einen großar­ti­gen Job machen.

Am Abend des 30. April 2017 wird die erste Episode auf Starz aus­ges­trahlt.

Der Voll­ständigkeit hal­ber auch noch der Trail­er, der hat allerd­ings schon ein halbes Jahr auf dem Buck­el.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pratchetts GOOD OMENS: Neil Gaiman macht Serie für Amazon und die BBC

Pratchetts GOOD OMENS: Neil Gaiman macht Serie für Amazon und die BBC

Im ver­gan­genen April hat­te ich darüber berichtet, dass Neil Gaiman per­sön­lich sein und Ter­ry Pratch­etts Buch GOOD OMENS in eine Fernsehserie umset­zen wolle. Damals war nur klar, dass es geschehen soll, allerd­ings nicht wie die genauen Beglei­tum­stände sein wür­den, ein Sender wurde noch nicht genan­nt.

Jet­zt wird berichtet, dass Ama­zon die Serie für seinen Stream­ing­di­enst finanzieren wird, in Copro­duk­tion mit der BBC. Und tat­säch­lich wird Gaiman selb­st der Showrun­ner des Pro­jek­ts sein. GOOD OMENS soll dann irgend­wann im Jahr 2018 weltweit auf Ama­zon Prime bere­it gestellt wer­den. Neil Gaiman wird auch aus­führend pro­duzieren, zusam­men mit Car­o­line Skin­ner (DOCTOR WHO), Chris Suss­manRob Wilkins, und Rod Brown.

GOOD OMENS (deutsch: EIN GUTES OMEN) dreht sich um ein ungewöhn­lich­es Paar: Der Dämon Crow­ley und der Engel Azi­raphale müssen sich zusam­men tun, um die Apoka­lypse zu ver­hin­dern.

Cov­er­ab­bil­dung GOOD OMENS Copy­right Harp­er Torch

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neil Gaimans neue Fernsehserie: THE BUILDING

Neil Gaimans neue Fernsehserie: THE BUILDING

Neil GaimanNeil Gaiman ist der aus­führende Pro­duzent ein­er neuen Fernsehserie beim US-Sender Fox mit dem Titel THE BUILDING. Sie basiert auf einem Film namens PARALLELS (2015). Ein weit­er­er aus­führen­der Pro­duzent ist Chris Leone. der Autor und Regis­seur der Film­fas­sung. Showrun­ner ist Albert Kim (SLEEPY HOLLOW, NIKITA).

Im Film (und damit wohl auch in der Serie) geht es um einen Wolkenkratzer der zwis­chen den Real­itäten wech­seln kann. Eine Gruppe junger Urban Explor­er, die sich in dem Gebäude aufhält, find­et sich plöt­zlich in ein­er Welt, in der Rea­gan nie gewählt wurde, und in der Rus­s­land die Bombe gewor­fen hat. Sie haben nur begren­zte Zeit, Mit­glieder ihres Teams zu ret­ten, bevor das Gebäude die Real­ität erneut wech­selt. Doch sie müssen fest­stellen, dass auch diese neue Erde nicht ihre ist, und eine Rück­kehr in ihre Real­ität unmöglich sein kön­nte.
Die Serie wird sich damit befassen, woher das Gebäude kommt, wer es erbaut hat, und was sich auf den ver­schiede­nen Eta­gen abspielt. Und darum, ob die Pro­tag­o­nis­ten vielle­icht doch noch in ihre Real­ität zurück find­en.

Auf­grund der frühen Pro­jek­t­phase gibt es derzeit noch keine weit­eren Infor­ma­tio­nen, beispiel­sweise zur Beset­zung. Stay tuned.

Bild Neil Gaiman von Kyle Cas­sidy, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Angekündigt: Neues Gaiman-Buch NORSE MYTHOLOGY

Angekündigt: Neues Gaiman-Buch NORSE MYTHOLOGY

Neil GaimanKult-Autor Neil Gaiman hat auf Face­book sein neues Buch angekündigt. Es soll im Feb­ru­ar 2017 erscheinen und den ein­fachen Titel NORSE MYTHOLOGY tra­gen.

Und darin geht es – wen würde es wun­dern? – um nordis­che Mytholo­gie: es erzählt die Geschichte um Odin, Loki, Thor, Eis­riesen Zwerge und Alben neu, natür­lich in Gaimans unver­wech­sel­baren Stil und ver­mut­lich mit uner­warteten Twists. Der Autor sagte dazu:

To get the oppor­tu­ni­ty to retell the myths and poems we have inher­it­ed from the Norse was almost too good to be true. I hope that I have retold sto­ries that read like the real thing: some­times pro­found, some­times fun­ny, some­times hero­ic, some­times dark, and always inevitable.

Die Möglichkeit zu bekom­men, die über­liefer­ten nordis­chen Mythen und Gedichte nachzuerzählen war fast zu schön, um wahr zu sein. Ich hoffe, dass ich die Geschicht­en in ein­er Art nacherzählt habe, die sich wie die Vor­la­gen liest: manch­mal tief­gründig, manch­mal witzig, manch­mal helden­haft, manch­mal düster und immer unver­mei­dlich.

Das Buch erscheint bei W. W. Nor­ton & Com­pa­ny am 7. Feb­ru­ar 2017 als Hard­cov­er und kann ab sofort vorbestellt wer­den.

Bild Neil Gaiman von Kyle Cas­sidy, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Gillian Anderson bei AMERICAN GODS

Gillian Anderson bei AMERICAN GODS

Gillian Anderson 2013Bleiben wir bei Bryan Fuller. Der macht ja zusam­men mit Neil Gaiman zusam­men eine Adap­tion von dessen AMERICAN GODS. Vor nicht allzu­langer Zeit hat­te er auch mit Gillian Ander­son für HANNIBAL zusam­men gear­beit­et. Diese Zusam­me­nar­beit wird jet­zt erneuert, denn es wurde bekan­nt gegeben, dass die durch X-FILES berühmt gewor­dene Schaus­pielerin eine Rolle in AMERICAN GODS bekom­men hat. Ander­son wird Media spie­len, die gestalt­wan­del­nde Repräsen­tan­tin der neuen Göt­ter.

Mr. Wednes­day wird dargestellt von Ian Mac­Shane (DEADWOOD), Ricky Whit­tle (THE 100) spielt Shad­ow Moon.

AMERICAN GODS wird bere­its in Toron­to gedreht und soll im näch­sten Jahr über die Bild­schirme flim­mern.

Bild Gillian Ander­son 2013 von Gage Skid­more, aus der Wikipedia, CC BY-SA

Neil Gaiman persönlich macht aus GOOD OMENS eine Fernsehserie

Neil Gaiman persönlich macht aus GOOD OMENS eine Fernsehserie

Cover Good OmensGOOD OMENS ist ein Buch von Ter­ry Pratch­ett und Neil Gaiman, das im Jahr 1990 erschien und von dem Gaiman zudem noch eine Com­ic-Ver­sion machte. Eigentlich war zwis­chen den bei­den abge­sprochen, dass man sämtliche Adap­tio­nen nur gemein­sam machen wollte. Durch den Tod Pratch­etts wäre damit die geplante Umset­zung als TV-Serie nicht mehr möglich gewe­sen. Doch wie Neil Gaiman während ein­er Ver­anstal­tung zur Erin­nerung an den britis­chen Fan­ta­sy-Autor eröffnete, hat man in dessen Nach­lass einen Brief gefun­den, in dem er Gaiman nicht nur erlaubt, son­dern sog­ar auf­fordert, das Pro­jekt alleine fortzuführen.

GOOD OMENS (deutsch: EIN GUTES OMEN) dreht sich um ein ungewöhn­lich­es Paar: Der Dämon Crow­ley und der Engel Azi­raphale müssen sich zusam­men tun, um die Apoka­lypse zu ver­hin­dern.

Es gab bere­its Ver­suche ein­er Umset­zung, beispiel­sweise mit Ter­ry Gilliam als Regis­seur, Robin Williams und John­ny Depp soll­ten die Hautrollen spie­len. Laut Gilliam wurde das Pro­jekt ver­wor­fen, weil kurz nach 9/11 kein Film­stu­dio einen Film über das Ende der Welt machen wollte. 2011 erk­lärte Gaiman auf sein­er Web­seite, dass eine TV-Serie in Arbeit sei. Pratch­etts Tochter Rhi­an­na bestätigte das 2012, maßge­bliche weit­ere Infor­ma­tio­nen gab es allerd­ings nicht dazu, nur dass Ter­ry Jones und Gavin Scott die Drehbüch­er schreiben soll­ten. Dann schien das Pro­jekt allerd­ings durch den Tod des Autors been­det zu sein.

Ange­blich soll eine andere Serienum­set­zung zu Pratch­etts Dis­c­world eben­falls noch in Arbeit sein, eine Art Fan­ta­sy-Copserie mit dem Titel THE WATCH. Der Fan kann sich vorstellen, dass es sich dabei um eine Umset­zung der Aben­teuer der beliebten Ankh-Mor­pork­er Stadtwache han­delt.

Veröf­fentlichungs­dat­en gibt es noch nicht, eben­sowenig wie Details zu Schaus­piel­ern.

Cov­er GOOD OMENS Copy­right Harper­Torch

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Starz gibt grünes Licht für AMERICAN GODS Fernsehserie

Starz gibt grünes Licht für AMERICAN GODS Fernsehserie

Cover American GodsDer Sender Starz hat grünes Licht für die Pro­duk­tion ein­er Fernsehserie nach Neil Gaimans AMERICAN GODS  gegeben. Showrun­ner und Autor wird Bryan Fuller (VOYAGER, DEAD LIKE ME, HANNIBAL) sein. Neil Gaiman ist eben­falls dabei, er ist eben­so wie Fuller, Craig Cegiel­s­ki und Ste­fanie Berk aus­führen­der Pro­duzent. Wie es in der Pressemit­teilung weit­er heißt, ist der Pro­duk­tion­sstart davon abhängig, ob und wann man eine angemessene Beset­zung für Shad­ow Moon find­en wird. Das bedeutet auch, dass man sich noch nicht zu sehr freuen sollte, das Pro­jekt ist nach wie vor in einem sehr frühen Sta­di­um.

Neil Gaiman sagte:

I am thrilled, scared, delight­ed, ner­vous and a ball of glo­ri­ous antic­i­pa­tion. The team that is going to bring the world of Amer­i­can Gods to the screen has been assem­bled like the mas­ter crim­i­nals in a caper movie: I’m relieved and con­fi­dent that my baby is in good hands. Now we final­ly move to the excit­ing busi­ness that fans have been doing for the last dozen years: cast­ing our Shad­ow, our Wednes­day, our Lau­ra …

Auch HBO wollte vor ein paar Jahren zusam­men mit Tom Han­ks eine Umset­zung als sech­steilige Minis­erie machen, aber daraus wurde nie etwas.

Und worum geht es in AMERICAN GODS? In der Wikipedia find­et man fol­gen­des dazu:

Die zen­trale These des Buch­es ist, dass Göt­ter und mythis­che Krea­turen nur deshalb existieren, weil Men­schen an sie glauben. Die Immi­granten bracht­en also Zwerge, Elfen und unzäh­lige andere Geis­ter oder Göt­ter mit nach Ameri­ka. Mit der Zeit und mit dem schwinden­den Glauben der Men­schen schwand auch die Macht dieser mythis­chen Wesen. Andere, jün­gere Göt­ter erhoben sich aus dem Bewusst­sein des Volkes: Die Medi­en, neue Tech­nolo­gien, Dro­gen und nicht zulet­zt der Kap­i­tal­markt. Von der erbit­terten Konkur­renz zwis­chen neuen und alten Göt­tern berichtet dieses Buch.

Man darf ges­pan­nt sein, wie sich das Pro­jekt weit­er entwick­elt und ob wir es tat­säch­lich irgend­wann auf dem Bild­schirm sehen wer­den.

Cov­er AMERICAN GODS Copy­right Harp­er Torch

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.