STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS – neuer Trailer und schlechte Nachrichten

STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS – neuer Trailer und schlechte Nachrichten

Es gibt mal wie­der einen neu­en Trai­ler für die kom­men­de Serie STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS, der Aben­teu­er der Enter­pri­se unter Cap­tain Pike, mit Spock, Num­ber One, Uhu­ra und Dr. M’Benga.

Da para­mount immer noch nicht in der Lage war, sei­nen Strea­ming­ka­nal inter­na­tio­nal an den Start zu brin­gen, gibt es zwar Infor­ma­tio­nen zur Dis­tri­bu­ti­on in den USA und Kana­da, aber den Rest der Welt lässt man bis­lang erneut im Regen ste­hen. Aus einer offi­zi­el­len Ver­laut­ba­rung:

Star Trek: Stran­ge New Worlds will stream exclu­si­ve­ly on Para­mount+ in the U.S., Latin Ame­ri­ca, Aus­tra­lia and the Nor­dics. The seri­es will air on Bell Media’s CTV Sci-Fi Chan­nel and stream on Cra­ve in Cana­da with addi­tio­nal inter­na­tio­nal avai­la­bi­li­ty to be announ­ced at a later date.

Ich wür­de mal davon aus­ge­hen, dass sie es nicht schaf­fen, Para­mount+ bis zum Mai in Euro­pa an den Start zu bekom­men. Tech­ni­sche Vor­aus­set­zun­gen und gesetz­li­che Vor­ga­ben dürf­ten das ver­hin­dern. Des­we­gen wer­den sie ver­mut­lich wie­der das haus­ei­ge­ne Plu­to TV nut­zen und even­tu­ell kos­ten­pflich­tig an Ama­zon ver­mie­ten, wie bei DISCOVERY. Wenn es Para­mounts Plan sein soll­te, die Fans erneut zu erzür­nen und Nut­zer wie­der zu ille­ga­len Down­loads zu trei­ben, sind sie genau auf dem rich­ti­gen Weg.

Ich bin gespannt, ob es wie­der ein­mal eine Serie mit einem »Ano­ma­lie der Woche«-Konzept wird (was ich erfreu­lich fän­de) oder ob die Scher­gen um Kurtz­man unbe­dingt  erneut einen über­grei­fen­den Plot insze­nie­ren müssen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Pro­mo­gra­fik Copy­right Paramount+

Teaser: STRANGE NEW WORLDS

Teaser: STRANGE NEW WORLDS

Ist es Zufall, dass CBS/Paramount sei­nen ers­ten Tea­ser zur STAR TREK-Serie STRANGE NEW WORLDS, die auf dem haus­ei­ge­nen Strea­ming­dienst Para­mount+ zu sehen sein soll, bei­na­he zeit­gleich zum Release des OBI-WAN-KENO­BI-Vor­gu­ckers ver­öf­fent­lich­te? Ver­mut­lich nicht, denn offen­bar läuft der Strea­ming­dienst nicht so gut wie erhofft, soeben erst wur­de gemel­det, dass Para­mount Neu­kun­den sagen­haf­te 80% Rabatt ein­räu­men will. Das tut man nicht, wenn es gut läuft. Para­mount hat das Pro­blem, dass es außer STAR TREK immer noch nahe­zu kei­nen Tent­po­le-Con­tent vor­wei­sen kann.

Man darf gespannt sein, ob die Macher in der Lage sein wer­den, die Stim­mung der Ori­gi­nal­se­rie ein­zu­fan­gen, der Tea­ser gibt auf jeden Fall schon mal die rich­ti­gen Vibes ab. Dreh­buch­au­tor war Aki­va Golds­man, der hat auch zusam­men mit dem offen­bar unver­meid­li­chen Alex Kurtz­man und Jen­ny Lumet den Plot ersonnen.

Es spie­len: Anson Mount (Cap­tain Pike), Rebec­ca Romi­jn (die merk­wür­di­ger­wei­se umbe­nann­te Num­ber One), Ethan Peck (Spock), Chris­ti­na ChongBabs Olu­san­mo­kun (Dr. M´Benga), Melis­sa NaviaJess Bush (Nur­se Cha­pel), Celia Rose Goo­ding (Nyo­ta Uhu­ra) und andere.

Auch STRANGE NEW WORLDS star­tet wie OBI-WAN KENOBI im Mai 2022, die hier aller­dings bereits am 5. Mai. Zu sehen sein wird sie aus­schließ­lich beim Strea­ming­dienst Para­mount+ – und von dem ist hier­zu­lan­de nach wie vor nichts zu sehen. Man darf gespannt sein, ob die Ver­ant­wort­li­chen bei Para­mount wie­der ver­su­chen wer­den, die Zuschaue­rin wie im Mit­tel­al­ter Frei­tags um 20:15 vor Plu­toTV zu zwin­gen, oder ob es STAR TREK: STRANGE NEW WORLDS (so der voll­stän­di­ge Titel) bei Ama­zon zu sehen geben wird (wie PICARD).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Gerüchte verdichten sich – STAR TREK: PIKE

Gerüchte verdichten sich – STAR TREK: PIKE

Ich hat­te neu­lich bereits gemel­det, dass man bei CBS offen­bar nicht nur einen Gedan­ken dar­an ver­schwen­det hat, eine STAR TREK-Serie rund um den bei DISCOVERY über­aus belieb­ten Cap­tain Chris­to­pher Pike – dar­ge­stellt von Anson Mount, zu machen.

Dazu ver­dich­ten sich gera­de die Gerüch­te, dass es tat­säch­lich dazu kom­men könn­te, zumin­dest sagt die Sei­te Giant Frea­kin Robot, dass aktu­ell gleich zwei Quel­len das bestä­tigt haben. Das kommt pas­send zu Via­coms Ankün­di­gung in der letz­ten Woche, dass es zwei neue STAR TREK-Seri­en geben wird. Wor­um es dar­in geht haben sie nicht gesagt, aber eine davon könn­te STAR TREK: PIKE sein.

Wenn wir »neue Seri­en sagen« mei­nen wir logi­scher­wei­se nicht DISCO oder PICARD, denn die lau­fen schon. Eben­falls nicht gemeint sind SECTION 31 (oder wie sie wirk­lich hei­ßen mag), die Ani­ma­ti­ons-Come­dy­se­rie LOWER DECKS und auch nicht die für Nickel­ode­on ange­kün­dig­te Show.

Bei­de Quel­len legen aller­dings Wert dar­auf, dass es sich nicht um einen abge­schlos­se­nen Deal han­delt, weil CBS meh­rer Optio­nen für neue Seri­en ver­folgt, davon ist die um Cap­tain Pike aller­dings der­zeit ganz vor­ne. Abhän­gig davon, ob das tat­säch­lich Rea­li­tät wer­den wird ist ver­mut­lich auch, ob man Ethan Peck als Spock und Rebec­ca Romi­jn als Num­ber One ver­pflich­ten kann, denn aus Fan­sicht han­delt es sich um einen Packa­ge­deal, ohne die bei­den wäre das Fan­dom ver­mut­lich ziem­lich ent­täuscht. Und des­we­gen glau­be zumin­dest ich, dass der Wil­le da ist, Mount hat­te sein Inter­es­se ohne­hin mehr­fach deut­lich bekun­det, die kon­kre­te Umset­zung aber an Details schei­tern könnte.

Hof­fen wir das Beste.

Dank an Anja Bagus fürs Finden.

Pro­mo­gra­fik Copy­right CBS

STAR TREK DISCOVERY: Wer ist Christopher Pike?

STAR TREK DISCOVERY: Wer ist Christopher Pike?

Wenn der Name »Chris­to­pher Pike« fällt, weiß der STAR TREK-Fan natür­lich sofort, wer gemeint ist: Der Cap­tain der USS Enter­pri­se vor Kirk. Der erschien erst­ma­lig im ver­wor­fe­nen ers­ten Pilo­ten THE CAGE und wur­de dort von Jef­frey Hun­ter gespielt. Eine wei­te­re Inkar­na­ti­on gab es in TOS mit Sean Ken­ney, in den Epi­so­den THE MENAGERIE I & II, die Tei­le von THE CAGE neu ver­wen­de­ten. Zuletzt sahen wir in den JJ Abrams-Kino­fil­men Bruce Green­wood in der Rolle.

Wie CBS jetzt mit­teilt, wird Anson Mount die Rol­le in DISCOVERY über­neh­men, den kennt man bei­spiels­wei­se aus HELL ON WHEELS oder als Black Bolt in der glück­lo­sen Mar­vel-Serie INHUMANS.

Offen ist nach wie vor, ob man in der zwei­ten Staf­fel von STAR TREK DISCOVERY ande­re Cha­rak­te­re aus TOS sehen wird.

Quel­le: Enter­tain­ment Wee­kly, Bild Anson Mount 2011 von Fran­to­gi­an, aus der Wiki­pe­dia, CC BY-SA