Trailer: Disneys JUNGLE CRUISE

Trailer: Disneys JUNGLE CRUISE

»Aus einem Fahr­ge­schäft in einem The­men­park ein Film-Fran­chise machen, das kann ja nicht funk­tio­nie­ren!« – sagt seit PIRATES OF THE CARIBBEAN ver­mut­lich nie­mand mehr. Auch JUNGLE CRUISE basiert auf einem sol­chen und der ers­te Trai­ler sieht doch nach ziem­lich viel Spaß aus. Außer­dem kön­nen Fil­me in denen Dway­ne »The Rock« John­son mit­spielt gar nicht wirk­lich schlecht sein.

Regie führt Jau­me Col­let-Ser­ra (THE SHALLOWS, THE COMMUTER) nach einem Dreh­buch von Glenn Ficar­ra und John Requa. in wei­te­ren Rol­len sind zu sehen: Emi­ly BluntJes­se Ple­monsJack White­hallPaul Gia­mat­tiEdgar Ramí­rez und Vero­ni­ca Fal­cón. Aus­füh­ren­der Pro­du­zent ist Dou­glas C. Mer­ri­field (A WRINKLE IN TIME).

Deutsch­land­start ist am 23. Juli 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Netflix: LOST IN SPACE Staffel zwei

Netflix: LOST IN SPACE Staffel zwei

SF-Fans, die sich am hei­li­gen Abend lang­wei­len, bekom­men von Net­flix ein Geschenk, näm­lich die zwei­te Staf­fel ihres Remakes von LOST IN SPACE. Die ers­te Staf­fel hat­te kei­ne astro­no­mi­schen aber immer­hin ganz gute Zuschau­er­zah­len, so dass eine Fort­set­zung geneh­migt und gedreht wur­de. Und die Zuschau­er­zah­len müs­sen zudem so gut gewe­sen sein, dass man das Bud­get offen­bar erhöht hat, zumin­dest macht der Vor­gu­cker den Ein­druck.

Die aus der ers­ten Staf­fel bekann­ten Gesich­ter kom­men zurück, das beinhal­tet den Ali­en-Robo­ter (oder ist es am Ende gar kei­ne Maschi­ne?). Kon­se­quen­ter­wei­se ist der Titel des Trai­lers dann auch »Have you seen our Robot?«.

Die zwei­te Sea­son star­tet am 24. 12. 2019 auf dem Strea­ming­dienst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: STAR TREK DISCOVERY Season 3

Trailer: STAR TREK DISCOVERY Season 3

Der Trai­ler zu STAR TREK DISCOVERY SEASON 3 ist da und man kann dar­aus Details zur drit­ten Staf­fel ent­neh­men. Das Schiff samt Crew ist tat­säch­lich 930 Jah­re in die Zukunft gereist und die Föde­ra­ti­on exis­tiert nicht mehr.

Damit dürf­ten ver­mut­lich alle Nör­ge­lei­en hin­sicht­lich der Kon­ti­nui­tät wenigs­tens für die drit­te Staf­fel hin­fäl­lig sein, denn die DISCOVERY wur­de aus der Prime-Zeit­li­nie ent­fernt. Ob sie am Ende zurück­keh­ren ist natür­lich offen … aber man könn­te auch belie­big Staf­feln in der fer­nen Zukunft machen, in der eine neue Föde­ra­ti­on auf­ge­baut wird, als Kon­zept ganz span­nend.

Es gibt ein Wie­der­se­hen mit den bekann­ten Cha­rak­te­ren, einen kon­kre­ten Start­ter­min über »2020« hin­aus gibt es aller­dings noch nicht.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Knüller: Neuer Trailer – HIS DARK MATERIALS

Knüller: Neuer Trailer – HIS DARK MATERIALS

Wenn HBO (offen­bar auf der Suche nach einem GAME OF THRO­NES-Nach­fol­ger) und die BBC sich zusam­men tun, um einen Fan­ta­sy-Best­stel­ler in eine TV-Serie zu adap­tie­ren, dann darf man sich auf was gefasst machen. Und wenn man sich den letz­ten Trai­ler von HIS DARK MATERIALS so ansieht, der deut­lich mehr zeigt als die bis­he­ri­gen, dann sieht das äußerst auf­wen­dig aus und die Pro­duc­tion Values erin­nern defi­ni­tiv an einen Film.

Lyra Belaqua wird von Daf­ne Keen (LOGAN) gespielt, James McA­voy (X?MEN) gibt Lord Asri­el, Mari­sa Coul­ter wird dar­ge­stellt von Ruth Wil­son (LUTHER), Kit Con­nor gibt Pan­ta­l­ai­mon.

Bei der BBC und auf HBO star­tet HIS DARK MATERIALS am 4. Novem­ber 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer und Starttermin: PICARD

Neuer Trailer und Starttermin: PICARD

Patrick Ste­wart selbst hat­te heu­te für 20:35 Uhr eine Video­pre­mie­re auf Face­book ange­setzt: Ein neu­er Trai­ler für die STAR TREK-Fern­seh­se­rie PICARD wur­de gezeigt. Und glück­li­cher­wei­se gab es ihn auch sofort bei You­tube, des­we­gen die­ser Post zu einer für Phan­ta­News äußerst unge­wöhn­li­chen Uhr­zeit.

Wei­ter­hin wur­de ein Start­ter­min genannt und der ist über­ra­schend: Die Serie star­tet bei CBS All Access bereits am 23. Janu­ar 2020. Das ist bald und frü­her als ich dach­te. Übri­gens launcht PICARD auf Ama­zon Prime UK angeb­lich bereits am 20. Janu­ar, es könn­te also sein, dass wir die Show eben­falls vor den Ame­ri­ka­nern zu sehen bekom­men wer­den …

Der Trai­ler ist ziem­lich gran­di­os. Man hät­te aller­dings Brent Spi­ner viel­leicht ein wenig digi­tal nach­be­ar­bei­ten sol­len …

[Update] Der offi­zi­el­le Start­ter­min auf Ama­zon Prime Video Deutsch­land ist am 24.01.2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: BIRDS OF PREY

Trailer: BIRDS OF PREY

BIRDS OF PREY basiert auf gleich­na­mi­gen DC-Comics und ist qua­si ein Spin­off von SUICIDE SQUAD. Mar­got Rob­bie über­nimmt dar­in erneut die Rol­le der durch­ge­knall­ten Har­le­en Quin­zel, bes­ser bekannt als Har­ley Quinn. Dies­mal aller­dings ohne den Joker (glück­li­cher­wei­se, möch­te man fast sagen) und auf der Sei­te der Guten – oder so … In wei­te­ren Rol­len: Mary Eliza­beth Win­s­tead als Hun­tress, Ewan McGre­gor als Black Mask, Jur­nee Smol­lett-Bell als Black Cana­ry, Rosie Perez als Renee Mon­toya, Boja­na Nova­ko­vicChris Mes­si­na und Ali Wong.

Prä­mis­se: Nach­dem sie sich vom Joker getrennt hat schließt sich Har­ley Quinn den Super­hel­din­nen Black Cana­ry, Hun­tress und Renee Mon­toya an, um eine jun­ge Frau aus den Klau­en eines Ver­bre­cher­lords zu befrei­en.

Dem Trai­ler nach zu urtei­len wird das offen­bar wie­der ein äußerst unge­wöhn­li­cher Super­hel­din­nen­film …

BIRDS OF PREY star­tet in Deutsch­land am 6 Febru­ar 2020.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: BBCs THE WAR OF THE WORLDS

Trailer: BBCs THE WAR OF THE WORLDS

Man hät­te es sich den­ken kön­nen: Wenn die BBC einen Stoff wie H. G. Wells klas­si­schen SF-Roman WAR OF THE WORLDS in eine Fern­seh­se­rie adap­tiert, dann kann das nur gut wer­den. Zumin­dest sieht der Trai­ler ganz danach aus.

THE WAR OF THE WORLDS ist eine drei­tei­li­ge Mini­se­rie, die den Stoff in die edwar­dia­ni­sche Zeit ver­legt. Es spie­len unter ande­rem Rafe SpallElea­nor Tom­lin­sonPhil­ip Gas­coy­neJona­than Aris und Tali­yah Blair. Regie führ­te bei allen drei Fol­gen Craig Vivei­ros, das Dreh­buch ver­fass­te Peter Har­ness nach Wells Roman.

Ein genau­er Start­ter­min für die bri­ti­sche Insel ist noch offen, aber da die Serie am 6. Okto­ber in Kana­da star­tet, dürf­te es um das Datum her­um auch in Eng­land los­ge­hen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Nic Cage in einem Nic Cage-Film: PRIMAL

Nic Cage in einem Nic Cage-Film: PRIMAL

Irgend­wie scheint es der­zeit ein Revi­val von Action­fil­men im Stil der 80er zu geben. In PRIMAL sehen wir Nico­las Cage in einer Rol­le, die wie eine Rol­le für Nico­las Cage aus­sieht … ;)

Die Prä­mis­se des Films ist wie folgt:

Als Frank Walsh (Nico­las Cage), ein Jäger und Samm­ler sel­te­ner und exo­ti­scher Tie­re, einen unbe­zahl­ba­ren wei­ßen Jagu­ar für einen Zoo fängt, denkt er, dass es eine glat­te Fahrt zum gro­ßen Geld wer­den wird. Aber das Schiff mit Franks kost­ba­rer Fracht hat zwei Raub­tie­re in sei­nem Fracht­raum ein­ge­sperrt: die Kat­ze und einen poli­ti­schen Atten­tä­ter, der in die USA aus­ge­lie­fert wer­den soll. Nach­dem der Atten­tä­ter sich befreit hat – und dann den Jagu­ar und ande­re Tie­re frei­lässt – streift Frank durch die engen Kor­ri­do­re des Schif­fes, um sei­ne Beu­te zu ver­fol­gen, bis hin zum packen­den, uner­war­te­ten Höhe­punkt.

Das The­ma »ein­ge­schlos­sen mit Kil­ler und/oder Tie­ren« ist nun wirk­lich nichts Neu­es und es sieht auch nicht so aus, als wür­de man dem The­ma neue Facet­ten abge­win­nen, aber das muss ja nicht schlecht sein … Regie führt Nick Powell (BOURNE IDENTITY, LAST SAMURAI) nach einem Dreh­buch von Richard Leder. In wei­te­ren Rol­len: Fam­ke Jans­senKevin DurandMicha­el Impe­rio­liLaMo­ni­ca Gar­rettTom­my Wal­ker und Brau­lio Cas­til­lo hijo.

PRIMAL wird in den USA am 8. Novem­ber 2019 in »aus­ge­wähl­ten Kinos« star­ten. Einen ter­min für Deutsch­land gibt es nicht, ich wür­de mal ver­mu­ten, dass wir den nur auf Sil­ber­schei­be zu sehen bekom­men. Scha­de eigent­lich.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: LIVING WITH YOURSELF mit Paul Rudd

Trailer: LIVING WITH YOURSELF mit Paul Rudd

Net­flix bleibt wei­ter­hin ein Garant für uner­war­te­te Fil­me und Seri­en. Ab dem 18. Okto­ber 2019 kann man beim Strea­ming­diest die Show LIVING WITH YOURSELF sehen, in dop­pel­ter Haupt­rol­le Paul Rudd, der sei­ne komö­di­an­ti­sche Ader bereits in zwei ANT-MAN-Fil­men bewie­sen hat.

Doch tat­säch­lich hat die­se Komö­die mit SF-Ein­schlä­gen ganz schön düs­te­re Unter­tö­ne. Wie sage ich immer: »Ich möch­te kei­nen Klon von mir, ich wür­de mir nur stän­dig wider­spre­chen!« :)

Neben Rudd spie­len Ais­ling BeaAlia Shaw­katDes­min Bor­gesKaren Pitt­manZoe Chao und ande­re. Seri­en­er­fin­der ist Timo­thy Green­berg (THE DETOUR).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE SECRET GARDEN

Trailer: THE SECRET GARDEN

Das im Jahr 1911 erst­mal erschie­ne­ne THE SECRET GARDEN (deutsch: DER GEHEIME GARTEN) von Fran­ces Hodg­son Bur­nett gilt als Klas­si­ker des Kin­der­buchs und wird jetzt (erneut) zum Kino­film. Dazu gibt es einen ers­ten Trai­ler.

Regie führt Marc Mun­den (BLACK SAILS, ELECTRIC DREAMS) nach einem Dreh­buch von Jack Thor­ne (HIS DARK MATERIALS). Es spie­len unter ande­rem: Dixie Ege­rickxMaeve Der­mo­dyColin FirthJulie Wal­tersJem­ma PowellEdan Hayhurst und Amir Wil­son.

Einen Start­ter­min für Deutsch­land gibt es noch nicht, der wird aber vor­aus­sicht­lich im April 2020 sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: Netflix´ IN THE SHADOW OF THE MOON

Trailer: Netflix´ IN THE SHADOW OF THE MOON

Heu­te ist offen­bar Video­clip-Tag auf Phan­ta­News. Mal sehen, wie vie­le es noch wer­den. Der Trai­ler für Net­fli­xens Film IN THE SHADOW OF THE MOON sieht erst­mal aus wie ein ganz nor­ma­ler Seri­en­kil­ler-Thril­ler mit sehr merk­wür­di­gen, uner­klär­li­chen Mor­den, bis dann plötz­lich die Sci­ence Fic­tion vor­sich­tig ihr Haupt erhebt.

Regie führt Jim Mick­le (VAMPIRE NATION), die Autoren sind Gre­go­ry Weid­man und Geoff­rey Tock. Es spie­len Boyd Hol­brookCleo­pa­tra Cole­manMicha­el C. HallBokeem Wood­bi­neSarah Dug­da­leMar­tha Gir­vin und ande­re.

IN THE SHADOW OF THE MOON star­tet am 27. Sep­tem­ber 2019 bei Net­flix.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: DAYBREAK

Trailer: DAYBREAK

Und schon wie­der eine Post­apo­ka­lyp­se. Dabei leben wir doch schon in einer Prä­a­po­ka­lyp­se … Aber das hier könn­te ganz lus­tig wer­den, die im Okto­ber auf Net­flix star­ten­de Serie DAYBREAK sieht aus wie Fer­ris Buel­ler trifft Mad Max. Fol­ge­rich­tig spielt auch Mat­thew Bro­de­rick mit.

Die Zusam­men­fas­sung klingt wie folgt:

DAYBREAK finds 17-year-old high school out­cast Josh sear­ching for his mis­sing girl­fri­end Sam in post-apo­ca­lyp­tic Glenda­le, Cali­for­nia. Joi­ned by a rag­tag group of mis­fits inclu­ding a pyro­ma­niac 12-year-old Ange­li­ca and Josh’s for­mer high school bul­ly Wes­ley, now tur­ned paci­fist samu­rai, Josh tri­es to stay ali­ve amongst the hor­de of Mad Max-style gangs (evil jocks, cheer­lea­ders tur­ned Ama­zon war­ri­ors), zom­bie-like crea­tures cal­led Ghoulies, and ever­ything else this bra­ve new world throws at him.

Das Gan­ze basiert auf dem gleich­na­mi­gen Comic von Bri­an Ralph, der 2012 erschien. Es spie­len unter ande­rem Colin Ford (Under the Dome), Aly­via Alyn Lind (Future Man), Aus­tin Cru­te (Books­mart), Sophie Sim­nett, Gre­go­ry Kasyan, Krys­ta Rodri­guez, Jean­té God­lock, Cody Kears­ley und eben Bro­de­rick.

Seri­en­schöp­fer sind Brad Pey­ton (RAMPAGE, SAN ANDREAS, FRONTIER) und Aron Eli Colei­te (STAR TREK DISCOVERY, HEROES).

Start­ter­min ist der 24. Okto­ber 2019.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.