Neu bei Atlantis: TÖDLICHES KREUZFEUER von Stefan Burban

Neu bei Atlantis: TÖDLICHES KREUZFEUER von Stefan Burban

Cover Tödliches Kreuzfeuer

Im Atlan­tis-Ver­lag ist soeben der SF-Roman TÖDLICHES KREUZFEUER von Ste­fan Bur­ban erschie­nen. TÖDLICHES KREUZFEUER ist ein Pre­quel zur Mili­ta­ry-SF-Rei­he DER RUUL-KONFLIKT, von dem bis­lang sechs Bän­de erschie­nen sind.

38 Jah­re nach dem Ende des blu­ti­gen Bür­ger­kriegs zwi­schen Erde und Mars erschüt­tert im Jahr 2135 eine Serie rät­sel­haf­ter Anschlä­ge die Mars­ko­lo­nie Neu-Johan­nes­burg. Major David Col­tor vom Mili­tä­ri­schen Auf­klä­rungs­dienst wird ent­sandt, um die Vor­fäl­le auf­zu­klä­ren. Ihm zur Sei­te steht Major Rachel Kep­s­haw von der Abtei­lung für Inne­re Sicherheit.
Bereits kurz nach ihrer Ankunft wird bei­den klar, dass auf dem Mars nichts so ist, wie sie es erwar­tet hat­ten. War­um lebt der gesam­te Mars in einer Atmo­sphä­re der Angst? Was haben der Mars­gou­ver­neur und sein zwie­lich­ti­ger Sicher­heits­chef zu ver­ber­gen? Und war­um ist die Miliz des Mars plötz­lich bis an die Zäh­ne bewaff­net?  Als Col­tor knapp einem Atten­tat ent­geht und kurz dar­auf ent­führt wird, steht end­gül­tig fest, dass die Situa­ti­on dabei ist, aus dem Ruder zu laufen.
Als ein wei­te­rer Anschlag erfolg­reich ver­übt wird, setzt die Erde Trup­pen zur Auf­recht­erhal­tung der Ord­nung in Marsch.
Eine Eska­la­ti­on scheint unausweichlich.

TÖDLICHES KREUZFEUER ist 304 Sei­ten stark und kann als Paper­back oder eBook über­all im Han­del bezo­gen wer­den. Die Print­aus­ga­be kos­tet 13,90 Euro, für elek­tro­ni­sche Vari­an­te wer­den 8,99 Euro fäl­lig. Nur direkt beim Ver­lag gibt es auch eine Hard­co­ver-Ver­si­on, die kos­tet 14,90 Euro.

Cover­ab­bil­dung Copy­right Atlantis-Verlag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

 

Neu bei Atlantis: NAHENDE FINSTERNIS

Im Atlan­tis-Ver­lag ist soeben der Roman NAHENDE FINSTERNIS von Ste­fan Bur­ban erschie­nen. Der Inhalt schließt an die Ereig­nis­se des Vor­gän­ger­ban­des DÜSTERE VORZEICHEN an, der im letz­ten Jahr erschien.

Das Jahr 2143. Drei Jah­re sind seit der Ent­schei­dungs­schlacht von Negren‘Tai ver­gan­gen. Drei lan­ge, ereig­nis­lo­se Jah­re. Die Ruul schei­nen sich end­gül­tig zurück­ge­zo­gen zu haben, um den Men­schen und ihren Ver­bün­de­ten das Feld zu über­las­sen. Doch plötz­lich bricht der Kon­takt zum fried­fer­ti­gen Volk der Asalti ab. Und die Mit­glie­der der neu gegrün­de­ten ROCKETS-Spe­zi­al­ein­heit sind die ers­te Wahl, um die mys­te­riö­sen Vor­gän­ge im Hei­mat­sys­tem der Asalti auf­zu­klä­ren. Doch auf den Schre­cken, den die Kom­man­do­sol­da­ten dort vor­fin­den, sind sie voll­kom­men unvor­be­rei­tet. Die ROCKETS ste­hen ihrer här­tes­ten Bewäh­rungs­pro­be gegenüber…

NAHENDE FINSTERNIS erscheint in drei For­ma­ten: als ers­tes das Paper­back, das zum Preis von EUR 13,90 erwor­ben wer­den kann, dann die eBook-Fas­sung, die es für EUR 8,90 bei Beam-eBooks und für EUR 8,99 für den Kind­le gibt und schließ­lich das Hard­co­ver, das nur direkt beim Ver­lag für EUR 14,90 erhält­lich ist.

NAHENDE FINSTERNIS
Ste­fan Burban
Taschen­buch / Hard­co­ver / eBook
Sci­ence Fiction
ca. 250 Seiten
EUR 13,90 / 8,90 / 14,90
Atlantis-Verlag

Cover­ab­bil­dung Copy­right Atlantis-Verlag

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SyFy setzt STARGATE ab

Was soll denn die Mel­dung jetzt, das habe ich doch schon Mit­te Dezem­ber berich­tet? Nein, denn damals ging es um STARGATE UNIVERSE, jetzt sieht es so aus, als sei das Ende die­ser Serie das Ende des SG-Fran­chise überhaupt.

Joseph Mal­loz­zi, aus­füh­ren­de Pro­du­zent bei STARGATE UNIVERSE, schrieb in sei­nem Blog, dass mit dem Ende von SGU auch alle ande­ren Pro­jek­te ein­ge­stellt wor­den sind. Das ist unter ande­rem ein DVD-Film zur Vor­gän­ger­se­rie STARGATE ATLANTIS, des­sen bereits begon­ne­ne Pro­duk­ti­on auf unbe­stimm­te Zeit ver­scho­ben wur­de. Er sagt zwar wei­ter­hin, dass man die Hoff­nung (für SGU) nicht auf­ge­ben soll, es aber im Moment für das gesam­te Fran­cise sehr schlecht aussieht.

SyFy ent­wi­ckelt sich damit immer mehr zu einem Sen­der, der sei­nem ursprüng­li­chen Anspruch nicht mehr nach­kommt, denn die Anzahl von ech­ten neu­en SF-Pro­duk­tio­nen im Pro­gramm geht damit bis zum Start von BLOOD AND CHROME erst ein­mal auf null zurück. Statt­des­sen sen­det man vie­le halb­ga­re B‑Produktionen, die zwar preis­wert zu machen, aber nur schwer zu ertra­gen sind.

Creative Commons License

Bild: Star­ga­te, Copy­right MGM und SyFy

Drei neue Bücher bei Atlantis

Bei Atlan­tis sind drei neue Titel erschie­nen; zum einen zwei neue Aben­teu­er um den Licht­lord Har­ry Holt in einem Buch und wei­ter­hin zwei Bän­de um den RETTUNGSKREUZER IKARUS, eine Neu­erschei­nung und ein Sammelband:

DER PFÄHLER
Earl Warren
Titel­bild: Niko­lai Lutohin
A5 Paperback
ca. 172 Sei­ten, 12,90 EUR

Vlad Tepes, der zum Dämon gewor­de­ne Pfäh­ler, Urbild des Dra­cu­la, rüs­tet zur Alli­anz des Bösen auf. Auf Xana­du ent­schei­det sich das Schick­sal zwei­er Wel­ten. Die Licht­lords Har­ry Holt und Mike Mer­lin flie­gen per Flug­dra­chen mit der Ama­zo­nen­kö­ni­gin Hla­ly­ra von Kass Amun und ihrer Trup­pe sowie den Yeti Yeothan zum Kampf gegen den grau­sa­men Pfäh­ler, Nyar­lat­ho­tep und Bhuun Molochos ins fer­ne Khi­tai. Der rei­men­de Rocker Nep­tun und sein Kum­pel Pit Wum­me keh­ren damit an eine Stät­te ihres frü­he­ren Wir­kens zurück.

Ret­tungs­kreu­zer Ika­rus 42
GESANDTSCHAFTEN
Syl­ke Brandt
Titel­bild: Tho­mas Knip
A5 Paperback
ca. 100 Sei­ten, 6,90 EUR
ISBN 978–4‑941258–32‑7
erhält­lich z.B. bei Ama­zon

Sal­ly McLenna­ne und Sky­ta sind im Haupt­quar­tier der Schwar­zen Flam­me dem Geheim­nis des Serums auf der Spur, wäh­rend die Ika­rus zu einem gefähr­li­chen Ein­satz auf­ge­bro­chen ist: Den von der Wan­der­lust betrof­fe­nen Infi­zier­ten zu fol­gen – wohin auch immer ihr Weg sie füh­ren wird. Doch sowohl Sal­ly als auch die Crew der Ika­rus müs­sen bald fest­stel­len, dass sie nicht die ein­zi­gen Spie­ler in die­sem Spiel sind.

Ret­tungs­kreu­zer Ika­rus Sam­mel­band 5
PHÖNIX
Syl­ke Brandt, Mar­tin Kay, Dirk van den Boom
Titel­bild: Klaus G. Schimanski
A5 Paperback
ca. 200 Sei­ten, 12,90 EUR,
ISBN 978–4‑941258–30‑3
erhält­lich z.B. bei Ama­zon

Auf der Hei­mat­welt der geschäf­ti­gen Schlutt­nicks kommt ein Tech­ni­ker einem bri­san­ten Geheim­nis auf die Spur, eine tot geglaub­te Raum­schiff­kom­man­dan­tin kehrt ins Leben zurück und ein Ver­bün­de­ter des Raum­corps wird Opfer einer Inva­si­on – die Crew der IKARUS kommt auch im fünf­ten Sam­mel­band der Serie nicht zur Ruhe.

Cover­ab­bil­dun­gen Copy­right 2010 Atlantis