TRON wird vielleicht zum Virtual Reality-Film

TRON wird vielleicht zum Virtual Reality-Film

Lei­der hat­te Dis­ney alle Plä­ne für eine Fort­set­zung für TRON: LEGACY (2010) weg­ge­axt, und das obwohl der Strei­fen halb­wegs erfolg­reich und wirk­lich nicht schlecht war. Trotz­dem gibt es Hoff­nung auf eine Fort­set­zung, zumin­dest für all jene, die ein VR-Head­set besit­zen (und das könn­ten mit dem nächs­ten Win­dows 10-Update deut­lich mehr wer­den).

Regis­seur Joseph Kosin­ski und Flynn-Schau­spie­ler Jeff Brid­ges geben zu Pro­to­koll, dass offen­bar ein sol­cher VR-Film in Arbeit ist. Laut Brid­ges hat Kosin­ski das Dreh­buch bereits fer­tig, und er selbst hät­te gern, dass Oli­via Wil­de wie­der die Rol­le von Qor­ra über­nimmt.

Wei­ter ist das Pro­jekt aller­dings offen­bar bis­her lei­der nicht gedie­hen. Mehr dazu, wenn ich es erfah­re …

Pro­mo­gra­fik TRON: LEGACY Copy­right Walt Dis­ney Pic­tures

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

TRON: LEGACY-Fortsetzung ist zurück auf dem Grid

Es war eine Zeit lang sehr ruhig um die Wie­der­be­le­bung des TRON-Fran­chise. TRON: LEGACY ist auch schon wie­der zwei Jah­re her. Jetzt denkt man bei Dis­ney aller­dings wie­der inten­si­ver über eine Fort­set­zung nach – zumin­dest mel­det das der Hol­ly­wood-Repor­ter.

Denen zufol­ge ist der Film mit dem ori­gi­nel­len Arbeits­ti­tel TRON 3 durch Ver­hand­lun­gen mit Jes­se Wigu­tow wei­ter gekom­men. Der soll eine Neu­fas­sung eines bereits exis­tie­ren­den Skripts von David DiGi­lio schrei­ben. Ent­wi­ckelt wird das gan­ze von Alan Horn, Pro­du­zent ist Jus­tin Sprin­ger, der bei LEGACY die Rol­le des Co-Pro­du­zen­ten inne hat­te. Regie wird wie schon beim Vor­gän­ger Joseph Kosin­ski füh­ren.

Über den Plot ist selbst­ver­ständ­lich noch nichts bekannt, der wird der­zeit gehü­tet wie der Quell­code des MCP …

Wenn ich aller­dings lese, TRON LEGACY sei nicht gut ange­kom­men, dann kann ich ange­sichts des inter­na­tio­na­len Ein­spiel­ergeb­nis­ses von über 400 Mil­lio­nen Dol­lar nur mit dem Kopf schüt­teln. Da ich LEGACY klas­se fand, wür­de ich mich über eine Fort­set­zung sehr freu­en.

Creative Commons License

Sze­nen­fo­to TRON LEGACY Copy­right The Walt Dis­ney Com­pa­ny

TRON: THE NEXT DAY

Die­ser Kurz­film tauch­te kürz­lich ein­fach so auf You­tube auf. Es wird ver­mu­tet, dass es sich um gelösch­te Sze­nen aus LEGACY han­deln könn­te; mög­li­cher­wei­se stammt das aus den Spe­cials der Blu­Ray- und DVD-Fas­sung des Films, die in den USA im April erscheint. Erzählt wird ein wenig dar­über, was zwi­schen dem ers­ten und dem zwei­ten Film geschah.

Angeb­lich soll es bereits grü­nes Licht für Teil drei gege­ben haben…

Edit: Sor­ry, lei­der ist es schon wie­der weg…

Edit zwei – da isser wie­der: Das Netz ver­gisst nichts! :)

http://www.youtube.com/watch?v=GaodH483Ako

Gebrauchsanleitung für TRON LEGACY

Vor 25 Jah­ren brach­te Dis­ney einen Film in die Kinos, der zum da­ma­li­gen Zeit­punkt auf­grund der ver­wen­de­ten Tech­nik nur als »bahn­bre­chend« be­zeich­net wer­den konn­te. Schau­spie­ler agier­ten fast voll­stän­dig vor Blue- oder Green­screen und wur­den in eine vom Com­pu­ter ge­ne­rier­te Wun­der­welt ver­setzt, in das In­ne­re eines Com­pu­ters, in dem Pro­gram­me wie Le­be­we­sen exis­tier­ten und agier­ten.

Die Rede ist selbst­ver­ständ­lich von TRON.

Jetzt, nur schlap­pe zwei­ein­halb De­ka­den spä­ter, schuf Dis­ney eine Fort­set­zung na­mens TRON LE­GA­CY; einer der Pro­du­zen­ten war der Re­gis­seur des ers­ten Teils Ste­ven Lis­ber­ger. »Ernst­haf­te« Kri­ti­ker sind ent­setzt, Fans voll des Lobes. Falls ihn je­mand noch nicht ge­se­hen haben soll­te (ich hat­te lei­der Ter­min­pro­ble­me), möch­te ich ein paar Hin­wei­se zur Nut­zung geben…

Wei­ter­le­sen

Daft Punk-Video DEREZZED zeigt jede Menge TRON LEGACY

In einem Video­clip namens DEREZZED von Daft Punk zum Film wer­den jede Men­ge neue Sze­nen aus dem im Dezem­ber star­ten­den Sequel TRON LEGACY gezeigt. Dis­ney sei Dank. Das macht Lust auf mehr, auch wenn ich zuge­ben muss, dass ein paar Sze­nen nicht über­zeu­gend wir­ken und der Sound mich so gar nicht anmacht, ich ste­he nicht auf die­se Art Musik. Den­noch bin ich mir dar­über im Kla­ren, dass das alles im fer­ti­gen Film zusam­men völ­lig anders wir­ken kann – und wahr­schein­lich auch wird. So leicht lässt sich der Nerd nicht abtör­nen… :o)

Creative Commons License
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

TRON: LEGACY – Disney Channel Sneak Peek

Der Kino­start von TRON LEGACY Mit­te Dezem­ber rückt unauf­halt­sam näher und selbst­ver­ständ­lich erhöht Dis­ney die Wer­be­schlag­zahl. Aktu­ell gibt es einen Clip aus dem Dis­ney Chan­nel:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

TRON animiert

Tron Legacy Szenenfoto

TRON und kein Ende: zusätz­lich zum Film LEGACY, der Ende des Jah­res in die Licht­spiel­häu­ser kom­men soll, wur­de ein Com­pu­ter­spiel ange­kün­digt. Jetzt gibt es aus dem Hau­se Dis­ney eine wei­te­re Mel­dung zu dem The­ma:

Laut dem Hol­ly­wood Repor­ter plant man eine Umset­zung als Fern­seh­se­rie, die­se soll in »ani­mier­ter« Form daher kom­men, man darf ver­mu­ten, dass damit com­pu­ter­ani­miert gemeint sein dürf­te. Im Fern­se­hen soll das Gan­ze im Herbst kurz vor dem Kino­film star­ten, der hat in den USA am 17. Dezem­ber 2010 Pre­miè­re.

Auf einer Dis­ney-Pres­se­kon­fe­renz konn­ten sogar bereits Demo­sze­nen gezeigt wer­den, die Ziel­grup­pe der Serie sind Sechs- bis Vier­zehn­jäh­ri­ge, man spricht aller­dings nicht des­we­gen von einer »Micro­se­rie«, son­dern auf­grund der Tat­sa­che, dass es zehn Fol­gen geben soll. :o)

Gary Marsh, »Enter­tain­ment Pre­si­dent« und »Chief Crea­ti­ve Offi­cer« zeig­te zudem Vor­gu­cker auf LEGACY, die bestan­den aller­dings wei­ter­hin nur aus Stand­bil­dern und Kon­zept­kunst.

Eine wei­te­re Ver­wer­tung der ohne­hin vor­han­de­nen Pro­gram­me und Model­le, die für den CGI-las­ti­gen Kino­film Ver­wen­dung fin­den wer­den, macht Sinn.

Sze­nen­fo­to TRON LEGACY Copy­right 2010 Dis­ney