TRON wird vielleicht zum Virtual Reality-Film

TRON wird vielleicht zum Virtual Reality-Film

Lei­der hat­te Dis­ney alle Pläne für eine Fort­set­zung für TRON: LEGACY (2010) weggeaxt, und das obwohl der Streifen halb­wegs erfol­gre­ich und wirk­lich nicht schlecht war. Trotz­dem gibt es Hoff­nung auf eine Fort­set­zung, zumin­d­est für all jene, die ein VR-Head­set besitzen (und das kön­nten mit dem näch­sten Win­dows 10-Update deut­lich mehr wer­den).

Regis­seur Joseph Kosin­s­ki und Fly­nn-Schaus­piel­er Jeff Bridges geben zu Pro­tokoll, dass offen­bar ein solch­er VR-Film in Arbeit ist. Laut Bridges hat Kosin­s­ki das Drehbuch bere­its fer­tig, und er selb­st hätte gern, dass Olivia Wilde wieder die Rolle von Qor­ra übern­immt.

Weit­er ist das Pro­jekt allerd­ings offen­bar bish­er lei­der nicht gediehen. Mehr dazu, wenn ich es erfahre …

Pro­mo­grafik TRON: LEGACY Copy­right Walt Dis­ney Pic­tures

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Gerücht: Olivia Wilde als Lara Croft

Die bei­den Ver­fil­mungen der Com­put­er­spiel­rei­he TOMB RAIDER mit Angeli­na Jolie als Lara Croft sind von den »pro­fes­sionellen« Kri­tik­ern – sagen wir mal vor­sichtig – nicht eben wohlwol­lend aufgenom­men wor­den, bei Gamern und Fans sah die Rezep­tion deut­lich pos­i­tiv­er aus. Man sollte bei einem Film nach einem Com­put­er­spiel eben nicht die tief­schür­fend­en philosophis­chen Exkur­sio­nen eines usbekischen Autoren­films erwarten…

Inzwis­chen munkelt man auch bei diesem The­ma über ein Reboot, es waren bere­its mehrere Schaus­pielerin­nen für die Rolle der Lara Croft  im Gespräch, beispiel­sweise Kris­ten Stew­art (au weia) oder Kim Kar­dashi­an (hm…). Jet­zt wird ein neuer Name genan­nt: Olivia Wilde. Die hat nach ihrer Rolle als Quor­ra in TRON: LEGACY offen­bar in Hol­ly­wood für Auf­se­hen gesorgt und kön­nte deswe­gen nun vielle­icht die braunen Shorts und das grüne Tank-Top der Archäolo­gin anle­gen.

Die näch­ste Fas­sung von TOMB RAIDER soll dem Vernehmen nach »deut­lich düster­er und ern­sthafter« wer­den (soso…), derzeit ist man auf der Suche nach einem bekan­nten Regis­seur und einem Drehbuch für das Pro­jekt.

Wahrschein­lich ist das Gerücht eine Kom­plet­tente, aber immer­hin gab es mir die Gele­gen­heit, oben links ein Foto von Olivia Wilde einzubauen. :o)

Creative Commons License

Bild: Olivia Wilde 2010, aus der Wikipedia