Nic Cage in einem Nic Cage-Film: PRIMAL

Nic Cage in einem Nic Cage-Film: PRIMAL

Irgend­wie scheint es der­zeit ein Revi­val von Action­fil­men im Stil der 80er zu geben. In PRIMAL sehen wir Nico­las Cage in einer Rol­le, die wie eine Rol­le für Nico­las Cage aus­sieht … ;)

Die Prä­mis­se des Films ist wie folgt:

Als Frank Walsh (Nico­las Cage), ein Jäger und Samm­ler sel­te­ner und exo­ti­scher Tie­re, einen unbe­zahl­ba­ren wei­ßen Jagu­ar für einen Zoo fängt, denkt er, dass es eine glat­te Fahrt zum gro­ßen Geld wer­den wird. Aber das Schiff mit Franks kost­ba­rer Fracht hat zwei Raub­tie­re in sei­nem Fracht­raum ein­ge­sperrt: die Kat­ze und einen poli­ti­schen Atten­tä­ter, der in die USA aus­ge­lie­fert wer­den soll. Nach­dem der Atten­tä­ter sich befreit hat – und dann den Jagu­ar und ande­re Tie­re frei­lässt – streift Frank durch die engen Kor­ri­do­re des Schif­fes, um sei­ne Beu­te zu ver­fol­gen, bis hin zum packen­den, uner­war­te­ten Höhe­punkt.

Das The­ma »ein­ge­schlos­sen mit Kil­ler und/oder Tie­ren« ist nun wirk­lich nichts Neu­es und es sieht auch nicht so aus, als wür­de man dem The­ma neue Facet­ten abge­win­nen, aber das muss ja nicht schlecht sein … Regie führt Nick Powell (BOURNE IDENTITY, LAST SAMURAI) nach einem Dreh­buch von Richard Leder. In wei­te­ren Rol­len: Fam­ke Jans­senKevin DurandMicha­el Impe­rio­liLaMo­ni­ca Gar­rettTom­my Wal­ker und Brau­lio Cas­til­lo hijo.

PRIMAL wird in den USA am 8. Novem­ber 2019 in »aus­ge­wähl­ten Kinos« star­ten. Einen ter­min für Deutsch­land gibt es nicht, ich wür­de mal ver­mu­ten, dass wir den nur auf Sil­ber­schei­be zu sehen bekom­men. Scha­de eigent­lich.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: THE HUMANITY BUREAU mit Nicolas Cage

Trailer: THE HUMANITY BUREAU mit Nicolas Cage

Es gibt mal wie­der einen Film mit Nico­las Cage, dies­mal sogar aus dem Gen­re Sci­ence Fic­tion. Und tat­säch­lich sieht das nach einer low bud­get-Inde­pen­dent-Pro­duk­ti­on aus, die sehens­wert sein könn­te (es muss ja nicht jeder Film ein Block­bus­ter sein). Oder es ist ein wei­te­rer Tur­key in einer Rei­he davon.

THE HUMANITY BUREAU ist ein dys­to­pi­scher Thril­ler, der im Jahr 2030 in den USA han­delt. Die Welt ist geplagt von Rezes­si­on und ernst­haf­ten Pro­ble­men mit der Umwelt. Noah Kross ist ein Agent im Auf­trag der Regie­rung, der sicher­stel­len muss, dass Ame­ri­ka­ner »pro­duk­ti­ve Mit­glie­der der Gesell­schaft sind«. Doch irgend­wann fin­det er die Wahr­heit her­aus …

Neben Cage spie­len Sarah LindJakob DaviesHugh Dil­lon und Vicell­ous Shan­non. Regie führ­te Rob W. King (TOKYO TRIAL) nach einem Dreh­buch von Dave Schultz.

Aktu­ell lis­tet IMDb nur einen Start­ter­min für Kana­da, das ist der 6. April 2018. Ich wür­de mal ver­mu­ten, dass es den Film bei uns nur auf Kon­ser­ve oder als Stream geben wird. Heut­zu­ta­ge ste­hen die Chan­cen ja dank Ama­zon und Net­flix bes­ser als frü­her, wo wir auf die Ver­trei­ber von Kon­ser­ven ange­wie­sen waren.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Neuer Trailer: GHOST RIDER – SPIRIT OF VENGEANCE

Es gibt einen wei­te­ren Trai­ler zur Comic­ver­fil­mung GHOST RIDER – SPIRIT OF VENGEANCE, für den Nic Cage erneut in die Rol­le des bren­nen­den Bikers schlüpft. Es spie­len neben Cage unter ande­rem Fer­gus Rior­dan, Ciaran Hinds, Idris Elba, John­ny Whit­worth und Vio­l­an­te Pla­ci­do; Regie füh­ren Mark Nevel­di­ne und Bri­an Tay­lor, nach einem Dreh­buch von Scott M. Gimp­le, Seth Hoff­man und David S. Goy­er.

US-Kino­start ist Mit­te Febru­ar 2012.

http://www.youtube.com/watch?v=qtrLGZI9Ov0

Trailer: GHOST RIDER – SPIRIT OF VENGEANCE

Der ers­te GHOST RIDER-Film nach den gleich­na­mi­gen Mar­vel-Comics war nicht son­der­lich erfolg­reich, des­we­gen waren die meis­ten Fans wahr­schein­lich recht ver­wun­dert dar­über, dass es eine Fort­set­zung unter dem Titel SPIRIT OF VENGEANCE geben soll­te. Erneut schlüpft Nic Cage in die Rol­le des Motor­rad-fah­ren­den Kopf­geld­jä­gers des Teu­fels, Regie füh­ren Mark Nevel­di­ne und Bri­an Tay­lor (CRANK, JONAH HEX).

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

SORCERER’S APPRENTICE: neuer Trailer

Es gibt einen neu­en Trai­ler zu Dis­neys und Bruck­hei­mers THE SORCERERS APPRENTICE mit Nico­las Cage als Zau­ber­er­meis­ter und Jay Baru­chel als sein Lehr­ling. In wei­te­ren Rol­len sind Alfred Moli­na und Moni­ca Bel­luc­ci zu sehen. Der deut­sche Ver­leih­ti­tel lau­tet übri­gens DUELL DER MAGIER, man fragt sich, wer das wie­der ver­bro­chen hat…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: KICK-ASS

Super­hel­den domi­nie­ren zwar nicht das Kino, aber ein Boom ist wohl auch für Hin­ter­wäl­der unüber­seh­bar. Wür­de mich jemand nach einer Par­odie des Gen­res fra­gen, fie­le mir SUPERHERO MOVIE nicht ein, denn der war platt und wei­test­ge­hend zucke­resk-unori­gi­nell. Was mir aller­dings dazu ein­fällt, ist MYSTERY MEN, jenes völ­lig über­se­he­ne, aber höchst bril­li­an­te Klein­od, genau so muss eine Par­odie aus­se­hen: Erkenn­ba­re Sach­kennt­nis und ach­tungs­voll mit dem Gen­re umge­hen, ohne auf Witz und auch Kla­mauk ver­zich­ten zu müs­sen.

Im April tritt nun KICK-ASS an, um dem gras­sie­ren­den Span­dex-Getue eine lus­ti­ge Sei­te abzu­ge­win­nen, der Trai­ler sieht zumin­dest schon­mal nicht schlecht aus. Es spie­len unter der Regie von Mat­thew Vaughn: Aaron John­son, Chris­to­pher Mintz-Plas­se, Chloe Grace Moretz, Nico­las Cage und Lynd­sy Fon­se­ca. Die Comic-Vor­la­ge stammt von Mark Mil­lar and John Romi­ta Jr.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: SORCERERS APPRENTICE

Zu Bruck­hei­mers und Dis­neys Por­tie­rung des Zau­ber­lehr­lings in die moder­ne Zeit gibt es einen ers­ten Trai­ler. Es spie­len Nico­las Cage, Jay Baru­chel, Alfred Moli­na, Tere­sa Pal­mer, Moni­ca Bel­luc­ci und Toby Keb­bell. Sieht gar nicht schlecht aus…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Trailer: SEASON OF THE WITCH

Knapp einen Monat nach dem Teaser zu Hal­lo­ween hat Lions­ga­te jetzt einen Trai­ler zu sei­nem Mit­tel­al­ter-Grus­ler SEASON OF THE  WITCH ver­öf­fent­licht. In dem über­na­tür­li­chen Thril­ler spie­len Nico­las Cage, Ron Perl­man, Ste­phen Camp­bell Moo­re, Robert Shee­han, Clai­re Foy, Ulrich Thom­sen, Ste­phen Gra­ham und Sir Chris­to­pher Lee. Regie führt Domi­nic Sena (SWORDFISH) nach einer Sto­ry von Bra­gi Schut.

Plot: Cage und Perl­man spie­len zwei befreun­de­te Rit­ter, die nach den Kreuz­zü­gen in ihre Hei­mat zurück keh­ren, ein Land das von der Pest ver­wüs­tet wur­de. Die Kir­che ver­mu­tet Hexe­rei als Aus­lö­ser für die Krank­heit und befiehlt den bei­den Kreuz­fah­rern, eine Hexe, die man als schul­dig ver­mu­tet, zu einer abge­le­ge­nen Abtei zu brin­gen; dort sol­len Mön­che ein Ritu­al bege­hen, um der Pesti­lenz ein Ende zu set­zen. Die Rit­ter wol­len eine fai­re Behand­lung für das Mäd­chen sicher­stel­len, doch als die Trup­pe an der Abtei ankommt, machen sie eine fürch­ter­li­che Ent­de­ckung und ste­hen einer mäch­ti­gen und zer­stö­re­ri­schen Kraft gegen­über.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

Disney und DER ZAUBERLEHRLING

ZauberlehrlingWir erin­nern uns: Es gab eine Sequenz im klas­si­schen Trick­film FANTASIA, in der Mickey Mou­se in einer Inter­pre­ta­ti­on von Goe­thes ZAUBERLEHRLING Besen­geis­ter beschwor, die leicht aus dem Ruder lie­fen. Jetzt plant man eine Real­ver­fil­mung des The­mas.

Als Zau­ber­lehr­ling agiert Jay Baru­chel (MILLION DOLLAR BABY, NUMB3RS), sei­ne Freun­din wird dar­ge­stellt von Tere­sa Pal­mer (BEDTIME STORIES, die dann wohl doch kei­ne Rol­le in JUSTICE LEAGUE bekom­men hat) und den alten Hexen­meis­ter gibt kein Gerin­ge­rer als Nico­las Cage (und nicht etwa Micha­el Gam­bon). Hin­ter der Kame­ra steht als Regis­seur Jon Tur­tel­taub, das Dreh­buch stammt von Law­rence Kon­ner, Mark Rosen­thal und Matt Lopez. Jer­ry Bruck­hei­mer pro­du­ziert für Dis­ney.

Die Vor­la­ge stammt natür­lich von kei­nem gerin­ge­rem als Johann Wolf­gang von Goe­the, es han­delt sich um eine Bal­la­de, die im Jahr 1827 erst­mal im Druck ver­öf­fent­licht wur­de. Ent­sten­den ist sie bereits 1797, also in der Wei­ma­rer Zeit Goe­thes, das als »Bal­la­den­jahr der Klas­sik« in die lite­ra­ri­sche Geschich­te ein­ge­gan­gen ist.

Das Motiv der Bal­la­de vom Zau­ber­lehr­ling erscheint ursprüng­lich in Luki­an von Samo­sa­tas Erzäh­lung »Der Lügen­freund oder der Ungläu­bi­ge« auf; eine wei­te­re mög­li­che Vor­la­ge ist aber auch eine Epi­so­de aus den Geschich­ten um den Golem des Pra­ger Rab­bi Löw.

In Goe­thes Bal­la­de ist der Zau­ber­lehr­ling allein zu Hau­se und pro­biert über­heb­lich Zau­ber­sprü­che aus, denen er offen­sicht­lich noch nicht gewach­sen ist. Der Beginn lau­tet wie folgt:

Hat der alte Hexen­meis­ter
Sich doch ein­mal weg­be­ge­ben!
Und nun sol­len sei­ne Geis­ter
Auch nach mei­nem Wil­len leben.

Sei­ne Wort und Wer­ke
Merkt ich und den Brauch
Und mit Geis­tes­stär­ke
Tu ich Wun­der auch!

Den gesam­ten Text fin­det man bei­spiels­wei­se auf Wikisour­ce.

Bild: Der Zau­ber­lehr­ling, Dar­stel­lung von 1882, aus Wikisour­ce

Creative Commons License