Vorgucker: YOUNG SHELDON, das BIG BANG THEORY-Spinoff

Vorgucker: YOUNG SHELDON, das BIG BANG THEORY-Spinoff

Ich hat­te be­reits ge­mel­det, dass es eine Spi­n­off-Se­rie na­mens YOUNG SHEL­DON zu THE BIG BANG THEO­RY ge­ben wür­de, das sich mit der Kind­heit von Wun­der­kind Shel­don Co­oper (dar­ge­stellt von Jim Par­sons) be­schäf­ti­gen wird. Der hat­te es als Hoch­be­gab­ter un­ter bi­bel­fe­sten Te­xa­nern be­kann­ter­ma­ßen nicht ganz leicht.

Die Ti­tel­rol­le über­nimmt Iain Ar­mi­ta­ge (BIG LITT­LE LIES), sei­ne Mut­ter spielt Zoe Per­ry (THE FA­MI­LY). Jim Par­sons, der den mehr oder we­ni­ger er­wach­se­nen Shel­don spielt, wird als Er­zäh­ler in Er­schei­nung tre­ten (oder auch nur spre­chen). Au­tor der Se­rie ist wie bei BIG BANG THEO­RY Chuck Lor­re.

Ei­nen Start­ter­min habe ich noch nicht ge­fun­den.

BIG BANG THEORY-Spinoff YOUNG SHELDON

BIG BANG THEORY-Spinoff YOUNG SHELDON

Die Kult­se­rie THE BIG BANG THEO­RY zeigt in­zwi­schen ge­wis­se Ab­nut­zungs­er­schei­nun­gen und man kann schon mal dar­über nach­den­ken, wie lan­ge sie wohl noch fort­ge­führt wer­den wird (ak­tu­ell lau­fen Ver­trä­ge meh­re­rer Schau­spie­ler der Show aus). Beim Sen­der weiß man das selbst­ver­ständ­li­ch auch und hat wohl dar­über nach­ge­dacht, wie man die Po­pu­la­ri­tät der Se­rie für eine wei­te­re nut­zen kann. Da­bei her­aus­ge­kom­men ist das Spi­n­off YOUNG SHEL­DON.

Die neue Come­dy zeigt das Le­ben des neun­jäh­ri­gen Wun­der­kinds in sei­ner Hei­mat Te­xas und bei sei­ner re­li­giö­sen Mut­ter. Die Ti­tel­rol­le über­nimmt Iain Ar­mi­ta­ge (BIG LITT­LE LIES), sei­ne Mut­ter spielt Zoe Per­ry (THE FA­MI­LY). Jim Par­sons, der den mehr oder we­ni­ger er­wach­se­nen Shel­don spielt, wird als Er­zäh­ler in Er­schei­nung tre­ten (oder auch nur spre­chen). Au­tor der Se­rie ist wie bei BIG BANG THEO­RY Chuck Lor­re.

Die Pro­duk­ti­on ei­nes Pi­lo­ten soll in Kür­ze be­gin­nen, ge­plant ist ein Start Ende 2017 oder An­fang 2018.

Pro­mo­fo­to Shel­don Co­oper Co­py­right CBS

Die Emmy-Nominierungen 2012

Seit ge­stern mor­gen (US-Zeit) sind sie da, die Emmy-No­mi­nie­run­gen für die­ses Jahr. Bei den Ko­mö­di­en spielt THE BIG BANG THEO­RY ein paar mal mit, un­ter an­de­rem mit No­mi­nie­run­gen von Jim Par­sons (Shel­don Co­oper) und May­im Bia­lik (Amy Far­rah Fow­ler), die Se­rie ist aber auch als be­ste Come­dy no­mi­niert.

An­son­sten sieht es mit Gen­re eher mau aus. Pe­ter Din­kla­ge wur­de er­neut für die Rol­le als Thy­ri­on Lan­ni­ster in GAME OF THRO­NES no­mi­niert, die Se­rie wird zu­dem in der Ka­te­go­rie »out­stan­ding dra­ma« ge­nannt. Ver­blüf­fend vie­le Nen­nun­gen kann auch AME­RI­CAN HOR­ROR STO­RY auf sich ver­ei­nen, das ist im­mer­hin et­was.

Streng ge­nom­men kei­ne Gen­re-Se­rie, aber trotz­dem er­wäh­nens­wert: meh­re­re No­mi­nie­run­gen von SHER­LOCK: A SCAN­DAL IN BEL­GRA­VIA, un­ter an­de­rem für Be­ne­dict Cum­ber­batch (Hol­mes) und Mar­tin Free­man (Wat­son).

Die voll­stän­di­ge Li­ste wie im­mer im er­wei­ter­ten Ar­ti­kel.

wei­ter­le­sen →

Die Golden Globes sind vergeben

Am Wo­chen­en­de wur­den wie­der ein­mal die Gol­den Glo­bes ver­ge­ben. Gro­ßer Ge­win­ner war das Pseu­do-Doku-Dra­ma THE SO­CI­AL NET­WORK, das gleich vier Prei­se ein­strei­chen konn­te, für’s Gen­re sah es in die­sem Jahr al­ler­dings eher mau aus.

Na­ta­lie Port­man er­hielt den Preis als be­ste Schau­spie­le­rin in ei­nem Dra­ma für ihre Dar­stel­lung in THE BLACK SWAN. Als be­ster Ani­ma­ti­ons­film wur­de TOY STO­RY 3 aus­ge­zeich­net.

Im TV-Be­reich wur­de das Mu­si­cal-Come­dy-Dra­ma GLEE als be­ste Se­rie preis­ge­krönt und über die Aus­zeich­nung als be­ster Schau­spie­ler in ei­ner Ko­mö­die durf­te sich Jim Par­sons aus THE BIG BANG THEO­RY freu­en. Im Fern­seh­be­reich ist GLEE mit drei Prei­sen der »gro­ße Ab­räu­mer«.

Edit: Un­ter­schla­gen habe ich un­ver­zeih­li­cher­wei­se den Gol­den Glo­be an Ro­ber­te de Niro für sein Le­bens­werk.

Die kom­plet­te Li­ste der Ge­win­ner im voll­stän­di­gen Ar­ti­kel.

weiterlesen →

In den USA startet die Serien-Herbstsaison

In den Ver­ei­nig­ten Staa­ten wird in die­ser Wo­che die TV-Herbst­sai­son ein­ge­lei­tet, da­mit ge­hen et­li­che (Genre-)Serien wie­der an den Start, die über den Som­mer pau­siert hat­ten. Der Mon­tag (also heu­te) star­tet mit der vier­ten Staf­fel CHUCK, in der Pi­lo­t­epi­so­de gibt es ei­nen Gast­auf­tritt von Lin­da Ha­mil­ton als Chucks Mut­ter (CHUCK, NBC, 8:00 PM EDT).
Noch nichts Nä­he­res weiß man über die Se­rie, die bei NBC gleich nach den Jungs von der »Nerd Herd« star­tet, der Ti­tel lau­tet THE EVENT und der Sen­der mit dem Pfau macht mäch­tig Ge­heim­nis dar­um (THE EVENT, NBC, 9:00 PM EDT).

Am Don­ners­tag wirft NBC die näch­ste Staf­fel der preis­ge­krön­ten Nerd-Sit­com BIG BANG THEO­RY ins Ren­nen (THE BIG BANG THEO­RY, CBS, 8:00 PM EDT), ist das zu Ende folgt auf Fox end­li­ch die drit­te Staf­fel von J. J. Ab­rams´ My­ste­ry-Se­rie FRIN­GE, die mit ei­nem Cliff­han­ger en­de­te, näm­li­ch Oli­via ge­fan­gen im Par­al­lel­uni­ver­sum (FRIN­GE, Fox, 9:00 PM EDT).

Frei­tag prä­sen­tiert uns The CW gleich zwei Se­a­son­starts, zu­er­st die zehn­te und letz­te Staf­fel von SMAL­L­VIL­LE, in der Clark Kent end­li­ch das SU­PER­MAN-Out­fit über­strei­fen soll (SMAL­L­VIL­LE, The CW, 8:00 PM EDT), zu­dem star­tet gleich da­na­ch SU­PERNA­TU­RAL er­neut (SU­PERNA­TU­RAL, The CW, 9:00 PM EDT). Al­ter­na­tiv läuft auf CBS ab 8:00 PM EDT die neu­este Staf­fel ME­DI­UM, eine Se­rie die eben­falls mehr Le­ben auf­zu­wei­sen scheint als ein HIGH­LAN­DER (ME­DI­UM, CBS, 8:00 PM EDT)…

Zu­sätz­li­ch wur­de noch ge­mel­det, dass der GA­LAC­TICA-Spi­n­off CA­PRI­CA nicht erst im näch­sten Früh­jahr zu­rück­kehrt, son­dern be­reits im Ok­to­ber.

Be­en­det wird mor­gen auf SyFy die zwei­te Staf­fel WAREH­OU­SE 13, wahr­schein­li­ch mit ei­nem Cliff­han­ger, denn die drit­te Se­a­son ist an­geb­li­ch be­reits in trocke­nen Tü­chern.

Creative Commons License

Pres­se­fo­to BIG BANG THEO­RY Co­py­right CBS.