Trailer: DOCTOR WHO Series 12

Trailer: DOCTOR WHO Series 12

Wie ange­kün­digt gab es heu­te einen kur­zen Trai­ler zur 12. Staf­fel der 2005 erfolg­reich wie­der­be­leb­ten BBC-Kult­se­rie DOCTOR WHO. Wann genau die star­tet ist immer noch unklar, es heißt nur »Com­ing ear­ly 2020«.

Erneut schlüpft Jodie Whit­taker in die Rol­le der Time­la­dy von Gal­li­f­rey und ihre Com­pa­n­ions aus der letz­ten Staf­fel sind eben­falls wie­der dabei.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.

DOCTOR WHO Series 12: Produktion hat begonnen

DOCTOR WHO Series 12: Produktion hat begonnen

Und es geht wei­ter, allen Unken­ru­fen ewig Gest­ri­ger zum Trotz. Soeben haben die Pro­duk­ti­ons­ar­bei­ten für die zwölf­te Staf­fel der BBC-Erfolgs­se­rie DOCTOR WHO begon­nen. In die­ser wird die gran­dio­se Jodie Whit­taker erneut die Rol­le des 13. (oder so) Dok­tors über­neh­men.

Die BBC pos­te­te vor­ges­tern das obi­ge Bild vom Dreh­ort in Süd­afri­ka mit Whit­taker, Brad­ley Walsh, Man­dip Gill und Tosin Cole. Die Dreh­ar­bei­ten sol­len Anfang nächs­ter Woche begin­nen.

Laut BBC Chef Tony Hall wird die nächs­te Staf­fel »sehr früh« in 2020 star­ten es könn­te dem­nach also sein, dass eine even­tu­el­le nächs­te Neu­jahrs­fol­ge der Auf­takt ist.

Pro­mo­fo­to Copy­right BBC

DOCTOR WHO: Staffel 12 erst 2020

DOCTOR WHO: Staffel 12 erst 2020

Eigent­lich ist es nichts Unge­wöhn­li­ches, denn die Abstän­de zwi­schen Staf­feln der BBC-Serie DOCTOR WHO waren immer schon etwas erra­tisch und unre­gel­mä­ßig. Trotz­dem dürf­te es die Fans zwar freu­en, dass der Sen­der jetzt nach dem Ende der aktu­el­len eine wei­te­re Staf­fel mit Jodie Whit­taker in der Haupt­rol­le ange­kün­digt hat, aber gleich­zei­tig gab man eben in der Pres­se­mit­tei­lung auch an, dass die erst in 2020 kom­men wird. Erneut dabei sind auch die Com­pa­n­ions Brad­ley Walsh (Gra­ham), Man­dip Gill (Yas­min) und Tosin Cole (Ryan).

Aller­dings wird man nicht auf Staf­fel 12 bis nach dem Som­mer 2020 war­ten müs­sen, denn die BBC redet von »ear­ly«, also ver­mut­lich eher im Früh­jahr.

Ein Wie­der­se­hen mit Frau Doc­tor gibt es in die­sem Jahr nicht mehr, denn die BBC hat die tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­epi­so­de abge­sagt, statt des­sen sen­det man eine Neu­jahrs­fol­ge.

Mit durch­schnitt­lich 8,4 Mil­lio­nen Zuschau­ern pro Fol­ge ist DOCTOR WHO immer noch ein Block­bus­ter und eine Erfolgs­sto­ry für die BBC.

Pro­mo­gra­fik DOCTOR WHO SERIES 12 Copy­right BBC

BIG BANG THEORY: Staffel 12 wird die letzte sein

Noch vor nicht all­zu lan­ger Zeit hat­ten CBS und War­ner ange­ge­ben, dass die lang­le­bi­ge Come­dy THE BIG BANG THEORY um Nerds und Nor­ma­los noch meh­re­re Staf­feln lau­fen könn­te. Doch frei nach dem Mot­to »was geht mich mein geschwätz von ges­tern an?« ist jetzt auf ein­mal alles anders.

Reprä­sen­tan­ten von War­ner, CBS sowie der Seri­en­schöp­fer Peter Lor­re haben in einem gemein­sa­men State­ment bekannt gege­ben, dass die kom­men­de zwölf­te Sea­son die letz­te sein wird. Sie soll mit einem »epi­schen und krea­ti­ven Ende« abge­schlos­sen wer­den.

In mei­nen Augen eine gute Ent­schei­dung, denn im Gro­ßen und Gan­zen war die Luft in den letz­ten Staf­feln trotz ein­zel­ner High­lights doch lei­der eher raus. Das dürf­te aller­dings nicht der Grund gewe­sen sein, denn auf­grund des Erfolgs waren ins­be­son­de­re die Haupt­dar­stel­ler äußerst popu­lär und erhiel­ten Gagen von einer Mil­li­on Dol­lar pro Epi­so­de. Und die Stars haben zudem durch­ge­setzt, dass auch die Neben­dar­stel­ler mit 900000 Dol­lar pro Epi­so­de ordent­lich hono­riert wer­den, Sen­der und Pro­duk­ti­ons­fir­ma woll­ten ins­be­son­de­re den Schau­spie­le­rin­nen gerin­ge­re Gagen zah­len.

Die zwölf­te und letz­te Staf­fel von THE BIG BANG THEORY star­tet in den USA im Herbst, das Fina­le wird dort im Mai 2019 zu sehen sein.

Pro­mo­fo­to The Big Bang Theo­ry Coyp­right War­ner Bros und CBS